[Projekt] Devader

Hier könnt ihr euch selbst, eure Homepage, euren Entwicklerstammtisch, Termine oder eure Projekte vorstellen.
Forumsregeln
Bitte Präfixe benutzen. Das Präfix "[Projekt]" bewirkt die Aufnahme von Bildern aus den Beiträgen des Themenerstellers in den Showroom. Alle Bilder aus dem Thema Showroom erscheinen ebenfalls im Showroom auf der Frontpage. Es werden nur Bilder berücksichtigt, die entweder mit dem attachement- oder dem img-BBCode im Beitrag angezeigt werden.

Die Bildersammelfunktion muss manuell ausgeführt werden, die URL dazu und weitere Details zum Showroom sind hier zu finden.

This forum is primarily intended for German-language video game developers. Please don't post promotional information targeted at end users.
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 01.04.2013, 19:39

da hast du eigentlich recht, danke ;) mach mich ans werk

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Chromanoid » 01.04.2013, 21:44

Jau, Hauptsache es kommt was nettes raus :)!!! Ideenklau sieht anders aus, was Du vor hast ist doch noch nicht mal ein Remix. Speed Ups etc. sind doch schon fast ein Klischee.

Sowas geht eher in die Richtung "Klau": "Ridiculous Fishing" Looks Ridiculously Cool, But "Ninja Fishing" Is Just A Ridiculous Rip Aber selbst da kann man argumentieren, dass die das Spiel eben für iOS umgesetzt haben... Kannst ja nen Credits Bereich machen und dort Deine Inspirationen nennen und damit tust Du sicher mehr als die meisten.

Das Zeug kennst Du sicher schon: http://www.everythingisaremix.info/
[vimeo]14912890[/vimeo]
[vimeo]19447662[/vimeo]
[vimeo]25380454[/vimeo]
[vimeo]36881035[/vimeo]

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 01.04.2013, 22:10

screen130401.png
erste version mit extras und speed-up-pfeilen (die allerdings noch nicht funktionieren). ging erstmals um die darstellung.
die platzierung muss ich noch etwas besser machen, aktuell wirds komplett zufällig verteilt.
die darstellung der extras werde ich vermutlich noch ändern, wenn mir was anderes einfällt, muss ja nicht gleich 1:1 die fragezeichenblöcke übernehmen ;)

@chromanoid: ne kannte ich noch nicht ;) auf alle fälle interessant, danke für die links. ist besser ich beschäftige mich mit dem umsetzen als mit dem gedanken ob ich das darf oder nicht ;)

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Chromanoid » 01.04.2013, 22:57

Also wenn es etwas ausgefallener sein soll: Wie wäre es mit Spielkarten die auf der Strecke liegen: also rechteckig mit so einem Karomuster und leichtem Schatten. Da sieht das zufällig verteilen vielleicht auch noch etwas witziger aus. Die Powerups sind dann herkömmliche Spielkarten mit einem extra Bild. Je höher die Karte, desto cooler die Funktion und die entsprechende Abbildung. Das ganze würde so vielleicht etwas Micromachines mäßig sein, aber das schadet IMO nicht.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 03.04.2013, 02:07

race130403.png
race130403.png (107.56 KiB) 2620 mal betrachtet
find die idee mit den karten nicht schlecht, aber vorläufig reichts mir mit den extras... habe jetzt ein sternchen als icon gewählt, ist doch süss.
die extra-geschichte müsste ja eigentlich was simples sein, aber naja ich hätts wissen müssen. dank meinem generischen ansatz, muss sinnvolles verteilen auch erst umgesetzt sein. zusätzlich da ich immer alles aufzeichne, muss ich natürlich auch die extras aufzeichnen (sammeln, reaktivieren). letzteres problem habe ich noch nicht mal fertig gelöst und dennoch schon viel zeit verplempert.
das extra-aufsammeln geht jedenfalls, jetzt muss ich noch die extras selber definieren. diese werden natürlich auch wieder graphiken benötigen. speedup bei den dreiecken läuft auch schon.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 22.04.2013, 20:36

umgesetzt habe ich wenig in letzter zeit, nicht mal die extras sind funktionstüchtig. immerhin habe ich eben den ace editor eingebaut, codemirror ist weiterhin als option drin.
manchmal habe ich das gefühl mir selbst steine in die wege zu legen. es gibt viele sachen die mich beschäftigen, von denen ich nicht überzeugt bin, oder gar nicht weiss ob/wie ich sie realisieren soll.

engine:
bislang habe ich alles über dom-manipulationen umsetzen können. bei vielen objekten wird es aber dann doch langsamer. aktuell kann sogar bei verringerten einstellungen (weniger objekte) eigentlich nur chrome die performance bieten die ich möchte. ich habe mir deshalb webgl angeschaut. ist für mich aber nicht so simpel, da ich mich absolut nicht auskenne. aus diesem grund habe ich mir pixi.js mal angeschaut, ist vielversprechend kann aber noch nicht alles. z.b. der split-screen mode wird von pixi.js nur mit einem canvas-renderer umsetzbat sein, dort zweifel ich ob es wirklich eine performance verbesserung geben wird. ich behalte dies zumindest im auge.

plattform:
ich habe vor jahren mal eine eigene plattform geschrieben (onlito). grundsätzlich gehts damit, aber es ist übel im alten code rumzubasteln. ich kann mein eigenes forum haben, kann das login von codern bewältigen. ich kann speichern/laden was der user an code erstellt. ich möchte mich aber eigentlich nicht gross um diese alte plattform kümmern (die ich am liebsten neu schreiben würde). super wäre eine simple login möglichkeit mit open-id, dass an ein forum gebunden ist. am liebsten auch noch ab in die sagenumworbene cloud...
dazu muss ich sagen, ich lagere sowieso schon alles spiel-mässige auf amazon s3 aus. der server wird nur für login benötigt.

das eigentliche spiel:
ich muss immer noch ein spiel machen. aktuell kann ich zwar schon spielen, aber ich habe mir noch keine richtige umgebung geschaffen. folgendes ist geplant:

2 player splitscreen mit extras ala mario-kart
- splitscreen geht schon, auch das fahren gegeneinander. die extras fehlen noch.

übungsmodus gegen ghost-fahrer
- erste version nur gegen sich selbst/die beste runde
- ghost speichern/laden
- gegen freunde spielen, challenge (facebook?)
- besten-liste, möglichkeit gegen diese auch zu fahren?

championship
- gegen X computer gegner (brauchbare ki habe ich schon, muss aber auch noch auf s3 ausgelagert und geladen werden)
- festgelegte streckenreihenfolge (custom soll auch möglich sein)
- ich will keine power-up geschichte, wagen verbessern etc. macht es nur schwieriger zu balancen
- ich muss spiele entladen/neu laden können, geht aktuell nur über refresh

werbung
ist zwar nicht gern gesehen, aber irgendwie finde ich dass ich mich zumindest damit beschäftigen sollte. das ich jemals geld mit dem projekt mache bezweifel ich stark, aber ich kann zumindest was versuchen. hab mir schon überlegt ob ich direkt ins spiel werbung in form von plakaten neben der strecke einbaue. sozusagen strecken-paten. da die strecken zufallsbasiert sind könnte man z.b. alle strecken die mit zfxinfo beginnen kaufen und die eigene plakatwerbung anzeigen lassen. ich find die idee noch witzig, aber dass sich dafür jemand interessieren würd, müsste ich schon viele views haben/bekommen.

KI-geschichte
was mach ich damit ... grundsätzlich will ich das auch noch beibehalten und puschen, da es der eigentliche grund für die entwicklung mit javascript war. ein spiel hätte ich besser mit einer anderen tech umgesetzt denke ich :)

early release?
ich habe die tendenz im stillen kämmerchen brötchen zu backen. warscheinlich sollte ich mal was veröffentlichen. etwas ohne login, das man simpel spielen kann. 2 player splitscreen und ein einfaches rennen gegen die KI wären bestimmt die einfachsten geschichten. ich habe aber einfach das gefühl, ohne das es komplett ist, schaut sich das der durchschnittsgamer mal 5min an und vergisst es wieder. wie seht ihr das?

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 29.04.2013, 17:36

menu.png
ich arbeite nun endlich an einem menu für das game. im moment will ich maximal vier spieler ermöglichen, wobei das auf einer tastatur schon zu knapp sein kann.

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Chromanoid » 29.04.2013, 20:11

Sieht hübsch aus. Womit erstellst Du eigentlich Deine Grafiken, wie ist da Dein Workflow? Falls Du das schon mal geschrieben hast, sieh mir das bitte nach :)

Wie wäre es mit F2P? Oder eine Art Game as a Service Modell, also Online Multiplayer, mehr Slots für KI Skripte keine Werbung usw. für einen begrenzten Zeitraum für einen bestimmten Preis.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 29.04.2013, 23:55

Grafik: hab ich glaube ich nie beschrieben. ne uralte version von cinema 4d (8.5) + xfrog für die bäume . habe mir dafür noch ein paar spezielle coffee shader geschrieben, damit ich transparente schatten/unsichtbare flächen direkt rendern kann. alle einheitenbilder werden in einer sequenz in einzelne nummerierte bilder mit raydiosity gerendert. die gerenderten bilder werden über ein eigenes java tool in mein eigenes sprite-sheet format gepackt. zusätzlich wird eine info-datei mit animation/ausrichtung erstellt die ebenfalls über das tool gesteuert wird. damit ich bei der grafik platz sparen kann, trenne ich einen eigenen alphakanal ab. alphakanal und farbinfos werden in einem indizierten png gespeichert ( http://zfx.info/viewtopic.php?f=10&t=10 ... =15#p16576). dies spart öfters über 50% ein (kurz mal nachgeschaut, in einem beispiel von 875kb auf 324kb reduziert). die neuen grafiken werden am entsprechenden zielort abgelegt. später muss ich dann noch ein php script laufen lassen, dass mir alle daten nochmal mit png crush reduziert und danach auf amazon s3 hochladet.
edti: hab eben mal nachgeschaut, hab schon über 30 baumtypen und auch schon über 30 einheiten... grafik hab ich eigentlich bis zum abwinken, aber wirklich brauchen tu ich davon noch nicht mal die hälfte.

free 2 play: also ich wills eh grundsätzlich gratis anbieten für spieler. interessant fände ich es eben, wenn ich über werbung was verdienen könnte. soll den user aber nicht zu fest stören. die andere variante wäre wie bei ruzzle (kennt das wer?). massiv nervende werbung, die man aber mit einer bezahlung von 1€ + login für immer abschalten kann.

online multiplayer: wäre geil aber ich glaube nicht dass ich es umsetzen kann mit der aktuellen technik. oder hat jemand von euch ne idee, wie man sowas mit javascript bei nem rennspiel machen könnte? die updates müssen schon sehr flott sein, damit es glaubwürdig ist oder nicht?
Zuletzt geändert von marcgfx am 30.04.2013, 00:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Chromanoid » 30.04.2013, 00:05

websockets?

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 30.04.2013, 00:09

danke für den hinweis, schau ich mir definitiv an. ich hinke der technologie teilweise schon grausam hinterher, lese auch überhaupt keine heftchen oder tech-blogs... :S

Benutzeravatar
Blue Cobold
Beiträge: 58
Registriert: 13.06.2001, 00:00
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Blue Cobold » 30.04.2013, 12:03

Doch, sieht sehr nett aus. Leider passiert bei vielen Links in diesem Topic gar nichts. Ich habe genau genommen nur welche gefunden, wo entweder eine weiße Seite erschien oder etwas beim Laden hängen blieb. :(

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 30.04.2013, 16:21

@bluecobold: ja da hast du recht, vieles ist halt schon recht alt. ich habe auch aktuell keine saubere version online. wenn ich mal soweit bin lass ich es euch wissen ;)
das hier geht aber noch: http://data.cyberlympics.com/html/pract ... bluecobold

Benutzeravatar
Blue Cobold
Beiträge: 58
Registriert: 13.06.2001, 00:00
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Blue Cobold » 30.04.2013, 17:14

Leider eben nicht. Es bleibt da hängen:
http://s14.directupload.net/images/130430/cd6q5sii.png
Es läuft noch Musik im Hintergrund, aber ab da passiert nix mehr.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 30.04.2013, 19:14

vermutlich browserabhängig, mit chrome läufts bei mir jedenfalls. danke für den report, aber ich hab inzwischen schon so viel verändert, dass ich den fehler nicht mehr finden oder korrigieren kann.

Benutzeravatar
Blue Cobold
Beiträge: 58
Registriert: 13.06.2001, 00:00
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Blue Cobold » 30.04.2013, 19:19

Sehr schade. Geht weder mit Fox 10, noch mit Fox 23. Chrome kommt mir bedingt durch Platzmangel nicht mehr in's Haus. Sehr schade.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 01.05.2013, 01:06

keine angst, wird schon noch unterstützt werden. wie gesagt, das verlinkte zeug ist alt ;)

Benutzeravatar
Blue Cobold
Beiträge: 58
Registriert: 13.06.2001, 00:00
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Blue Cobold » 01.05.2013, 08:08

Ahhh. Ok, es klang nämlich so als hättest Du den Support für Firefox gänzlich aufgegeben.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 03.05.2013, 16:46

ihr könnt jetzt erkennen, dass die spieler mit einer checkbox hinzugefügt/entfernt werden. die tastatur lässt sich ebenfalls komplett neu definieren. keyboard ist nämlich ein ganz mühsames thema, wie ich feststellen musste...(http://unixpapa.com/js/key.html).
für das menu will ich eine karten-auswahl zur verfügung stellen. die bisherige zeichnung der strecke auf der minimap genügt mir nicht, die bäume möchte ich im preview ebenfalls anzeigen.
menu130503.jpg
diese idee bestand schon früher, aber ich hatte sie damals verworfen. ein grund war, dass es danach nur schwer ersichtlich war, was einheiten und was terrain ist. um dies zu umgehen wird wie (neuerdings) in sc2 die einheit mit einer schwarzen linie umrundet. dadurch hebt sie sich vom hintergrund sauber ab. für die track-auswahl musste ich mir auch noch was überlegen, bezüglich der verwendeten graphiken. diese sind aktuell lose mit dem entsprechenden spiel im editor gekoppelt. meine idee ist aber das graphik-paket auswählbar zu machen. ich hatte bislang nur ein graphik-paket. allerdings habe ich schon massiv mehr an bäumen/sträuchern definiert, nur wurden diese nie eingebaut. ich habe also jetzt noch ein grüneres paket geschnürrt, rausgekommen ist hier eine art märchenwald:
screen130503.jpg

Specialist
Beiträge: 84
Registriert: 29.08.2003, 14:22
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Specialist » 04.05.2013, 17:32

Sieht sehr hübsch aus. Wenn jetzt die Straße noch eine Asphalt-Textur bekommen würde, wäre es wirklich sehr schön anzusehen.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 05.05.2013, 13:05

schon versucht, sieht leider schrecklich aus. die texture müsste sich ja dem strassenverlauf anpassen sonst ist es nur draufgeklatscht und hässlich. ich habe es mit ein paar risse/dellen versucht was halbwegs ok aussah. ebenso habe ich svg filter getestet, diese sind aber leider saulangsam. momentan ist dies einfach was ich als beste lösung gefunden habe.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 12.09.2013, 00:26

start130912.jpg
4player130912.jpg
das auswahl gui nimmt langsam endform an. gui programmierung in javascript ist ganz schön mühsam, vor allem da ich alles eigene elemente gebaut habe. das komplette gui lässt sich sowohl mit maus wie auch nur mit der tastatur bedienen. da mir irgendwann das programmieren etwas über war, habe ich noch zusätzliche fahrzeuge eingebaut. inzwischen ist das gui auch wirklich ein einstiegspunkt für das spiel, d.h. die einstellungen werden übernommen. ein wichtiger punkt der diesbezüglich aber noch umgesetzt werden muss, ist die strecken/meisterschaftsauswahl. hab eben noch am entsprechendem gui element rumgebastelt, das verhalten ist jetzt so wie ich es mir vorstelle. 4 player splitsceen ist jetzt auch schöner, wird aber eh keiner brauchen :(

ich war zwar fleissig, aber so wirklich fertig werde ich einfach nicht. fehlt noch an allen ecken und enden...
- auf canvas/opengl will ich schon lange umstellen, aber das wird auch ein rechter arbeitsschritt. naja, vielleicht sind die pcs bis ich fertig bin auch so schnell, dass problemlos mein html renderer reicht :)
- extras sind halbwegs eingebaut, aber bei weitem nicht fertig
- ki hab ich zwar, kann ich aber noch nicht reinladen

ich brauch einfach mal wieder nen monat zwei ferien :)

Specialist
Beiträge: 84
Registriert: 29.08.2003, 14:22
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Specialist » 12.09.2013, 09:49

marcgfx hat geschrieben:gui programmierung in javascript ist ganz schön mühsam
Eigentlich nicht, wenn man auf die passenden Bibliotheken zurückgreift. Kennst du JQuery und JQueryUI schon?

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 13.09.2013, 00:00

deshalb die ergänzung: vor allem da ich alles eigene elemente gebaut habe :)
jQueryUI kenne ich in der tat noch nicht. aber ich mag nicht mehr von meinem beschwerlichen pfad abweichen, hab damals schon für alle dom operationen eigene funktionen zusammengebaut. nostalgisch/starrsinnig oder einfach nur blöd, jetzt ist es eigentlich eh schon zu spät :)

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 09.10.2013, 13:10

aktuell bin ich mal wieder an der KI. die neuen features die die KI miteinbeziehen muss sind extras (noch ohne ausführung) und speed-ups. desweiteren ist mir aufgefallen wie oft die fahrzeuge an bäumen feststecken, was ich versuche zu verbessern. um das verhalten zu verbessern habe ich jetzt überall auf der strecke selbst hindernisse eingebaut, nur schön auf der strecke bleiben verhindert nicht, dass ein konflikt entstehen kann. die hübschen magenta-objekte sorgen jetzt für neuen schwung in der kolonie.
race131009.jpg

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 15.10.2013, 08:55

race131015.jpg
die ki wird langsam besser, aber stellt noch keine gefahr für den versierten spieler. sie weicht aber schon den hindernissen ganz gut aus. ein freudiger moment war, als das erste fahrzeug nach einer kollision rückwärts fuhr um danach das hinderniss zu umfahren, anstatt stur am hinderniss entlangzuschrammen. allerdings passiert das noch nicht immer ;) , bin gespannt was sich noch entwickeln wird. während die ki sich langsam verbessert, habe ich meine debug-möglichkeiten erweitert und angenehmer gestaltet. rechts im bild kann man mein log-tool sehen, das seit kurzem nicht nur verschiedene tabs, sondern auch hierarchien zulässt. so muss ich nicht mehr mühsam alle tabs einzeln schliessen/clearen, sondern kann einfach den haupttab zumachen. ausserdem ist es viel überschaubarer. das ranking-system habe ich ebenfalls verbessert. aktuell ist es aber noch so, dass erst mit dem überqueren von den schranken die platzierung wechselt. wenn zwei fahrzeuge im selben raum sind, haben sie auch die selbe platzierung. mal schauen wie ich das verbessern kann.

EyDu
Beiträge: 82
Registriert: 24.08.2002, 18:52
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von EyDu » 16.10.2013, 12:22

marcgfx hat geschrieben:aktuell ist es aber noch so, dass erst mit dem überqueren von den schranken die platzierung wechselt. wenn zwei fahrzeuge im selben raum sind, haben sie auch die selbe platzierung. mal schauen wie ich das verbessern kann.
Ein recht stabiles Ergebnis solltest du hibekommen, wenn du die Fahrzeugposition auf den Fahrbahrnspline projizierst. Dann musst du nur noch bestimmen, wie weit es bis zum Ende des Splines ist. Wer die kürzere Distanz hat, der liegt weiter vorne. Wenn sich die Straße auch teilen kann, dann musst du ggf. vorher den kürzesten Weg von der aktuellen Position zum Ziel planen und anschließend die Längen der Teilstücke aufaddieren.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 16.10.2013, 19:08

@EyDu: in der art habe ich es jetzt gelöst, musste einfach ein paar spezialfälle berücksichtigen und jetzt läufts.
ansonsten habe ich mich mal wieder etwas um die performance gekümmert. konnte durch das anpassen einiger parameter die kollisionstests massiv verringern. Ausserdem werden nicht mehr alle statischen objekte von der KI geprüft. Beide verbesserungen dürften eine verbesserung von factor 10-20 bewirken. Grosses performance problem ist nach wie vor meine html5 engine. Ich werd nicht um webgl rumkommen, aber bislang habe ich noch keine befriedigende opensource engine gefunden (webgl-2d, pixi, threejs sagen mir alle nicht so zu...). vermutlich werd ich mich irgendwann überwinden und was eigenes versuchen.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 19.10.2013, 07:27

131019gl4.jpg
hab mich durchgerungen mit webgl selbst hand anzulegen. obwohl ich keine ahnung habe was ich eigentlich mache, komm ich erstaunlich gut voran. überall ein bisschen was kopieren und dann zusammenschustern. vermutlich mache ich einiges was nicht sonderlich performant ist, aber das wird sich noch zeigen. mein hauptproblem mit den verfügbaren webgl projekten war, dass sie einerseits nicht das anbieten was ich brauche, andererseits auch schon viel zu viel anbieten was ich nicht brauche. mit ein paar wenigen neuen zeilen code und ein paar anpassungen habe ich meine anforderungen fast erfüllt. sehen kann man hier wie ich etwa 30 bilder von einem blauen kaktus in 4 verschiedenen ansichten zeichne.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 21.10.2013, 09:15

131021rectpack.jpg
nachdem ich mit einem sprite-sheet brauchbare performance in webgl erzielen konnte, ging es darum die aktuellen spritesheets in eine grosse textur zu packen für das nächste experiment. dafür habe ich mir ein rect-packing algo schreiben müssen (meine bisherigen sprite-sheets werden zeilenweise erstellt). dafür hats auch online ein paar demos z.B. http://pollinimini.net/demos/RectanglePacker.html. was mich hier allerdings gestört hat ist das die grösse fix vordefiniert wird. bei anderen algos wurde die grösse dynamisch pixelweise vergrössert, was sich nicht sonderlich performant angehört hat. also flugs heute morgen was eigenes gebaut... 2h später siehts schon ziemlich gut aus wie ich finde :).

die variante mit bildern habe ich zuerst erstellt, hier werden die sprite-sheets direkt mit dem neuen algo in ein grösseres bild gepackt. nachdem das ganz gut funktionierte, dacht ich mir ich schau mal was der neue algo macht, wenn ich aus den alten sprite-sheets alle bilder raushole, das ergebnis ist das blaue bild. ist noch ein bisschen besser gepackt.

der algo ist sehr einfach aufgebaut, es wird vom linken rand her immer das nächst höchste objekt optimal platziert. dabei entstehen lücken, die ich aktuell aber nicht berücksichtige. die rote linie rechts, ist meine "front" auf der neue rechtecke platziert werden könnten.

Antworten