[Projekt] Devader

Hier könnt ihr euch selbst, eure Homepage, euren Entwicklerstammtisch, Termine oder eure Projekte vorstellen.
Forumsregeln
Bitte Präfixe benutzen. Das Präfix "[Projekt]" bewirkt die Aufnahme von Bildern aus den Beiträgen des Themenerstellers in den Showroom. Alle Bilder aus dem Thema Showroom erscheinen ebenfalls im Showroom auf der Frontpage. Es werden nur Bilder berücksichtigt, die entweder mit dem attachement- oder dem img-BBCode im Beitrag angezeigt werden.

Die Bildersammelfunktion muss manuell ausgeführt werden, die URL dazu und weitere Details zum Showroom sind hier zu finden.

This forum is primarily intended for German-language video game developers. Please don't post promotional information targeted at end users.
Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3779
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Chromanoid » 20.02.2011, 11:11

vielleicht wäre es dann am besten gleich eine art open source geist in das system zu bringen... du könntest ja trotzdem die scripte in einer datenbank mit datum versehen speichern, dann kann man zumindest ermitteln, wer eine bestimmte idee als erstes eingebaut hat. vielleicht treibt es ja sogar an, wenn man den quellcode von anderen anschauen kann (vorausgesetzt die stimmen dem zu...).
du könntest ja zweigleisig fahren, turniere werden aufgezeichnet, aber zum entwickeln programmiert man im Browser. der server braucht dann für turniere einfach etwas länger. du könntest ja die v8 engine für serverseitige verarbeitung einsetzen. also nur so als idee.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 20.02.2011, 14:44

ich fahr schon zweigleisig, nur noch nicht auf richtig guten schienen. entwickelt wird im browser, getestet wird im browser. turniere laufen bei mir im browser auf also sozusagen der server-browser :) .... v8 setz ich indirekt über Chrome schon ein. hab mir mal angeschaut wie das wäre v8 zu installieren, weiter bin ich aber noch nicht gekommen. kennst du dich damit aus? habe mich nur schon gefragt ob ich überhaupt wie im browser mit XMLHttpRequest arbeiten kann oder nicht. ich muss auch daten laden und speichern können. ich denke darum kümmere ich mich aber erst wenn es mit dem browser-server zu mühsam wird...

open-source ist doch bei einer art contest nicht so der hammer. am schluss haben alle das gleiche. es hindert aber auch niemand daran open-source zu praktizieren, ich wills bloss nicht vorschreiben.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 21.02.2011, 03:02

wenn ich bloss nicht immer diesen feature-wahn hätte... natürlich rein gar nichts sinnvolles umgesetzt heute. ich fand einfach, autos müssen doch auch motorgeräusche von sich geben. alles andere als leicht in javascript kann ich euch sagen. ich verwende den soundmanager2 von schillmania, super ding. nur eben, für so sachen ist der eigentlich nicht ausgelegt. zuerst hab ich mich mal mit dem loopen von sounds rumgeschlagen. das hat halbwegs schnell geklappt, leider aber gabs immer ganz hässliche übergänge beim wechsel vom alten zum neuen sound. anscheinend hat mp3 eine schöne eigenschaft das teilweise noch etwas ruhe am ende eines tracks folgt. es gibt ne lib "lame" die das problem lösen kann und nahtlose mp3's produziert. hab mich saublöd mit dem ding angestellt, ist auch grausam schlecht dokumentiert. oder ich war zu dumm. jedenfalls nachdem ich schon mal aufgeben hatte, hatte ich es dann doch... musste aber über wav gehen. ich weiss bis jetzt noch nicht wieso. mit der nahtlosen mp3 hats dann gar nicht schlecht funktioniert. flugs noch einen zweiten loop mit mp3 in einer anderen höhenlage eingebaut und motorgeräusche mit unterschiedlichem sound bei unterschiedlicher geschwindigkeit/beschleunigung konnte umgesetzt werden. dazu natürlich noch den sound auf beide boxen korrekt verteilen, oder zumindest glaubwürdig, schon war ich fertig. nur ein kleiner sonntag musste dran glauben.

Chrome: super, so wie es sein muss
IE9beta: absturz.
Firefox + Opera: stockender sound.
Safari: nicht schlecht, aber nur mp3

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 05.03.2011, 16:40

collide050311.jpg
hab meinen kollisionsalgo genauer überprüft, da ich das gefühl hatte, er stimme manchmal nicht. um es mir einfacher zu machen, habe ich die grösste einheit die ich für scaw erstellt hatte mal eingebaut :) ... hab ausserdem noch an neuen hintergrundgraphiken gearbeitet. es ist verdammt schwer das zeug nicht repetitiv aussehen zu lassen, aber hier glaube ich auch gut gelungen.

Eisflamme
Establishment
Beiträge: 412
Registriert: 26.05.2002, 17:42
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Eisflamme » 11.03.2011, 18:32

Geil. Die Modelle werden live gerendert? Hintergrund ist ganz gut. Damit so was richtig chic ist, braucht man halt Multitexturing.
www.mihahome.de - mit Updates zu Elypson3D

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 11.03.2011, 21:51

@eisflamme: ich glaube für live gerenderte 3D modelle in javascript/canvas wär das schon ein bisschen viel verlangt. die 2D bilder werden aber live im browser angezeigt und bewegt :) . multitexturing fänd ich auch super, aber ich hab schon experimente mit SVG gemacht und die waren ganz schön langsam. Aber vielleicht hab ich den richtigen Trick noch nicht gefunden.

Eisflamme
Establishment
Beiträge: 412
Registriert: 26.05.2002, 17:42
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Eisflamme » 12.03.2011, 14:59

ups, hatte kontext verloren
www.mihahome.de - mit Updates zu Elypson3D

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 12.03.2011, 20:09

ghost110312.png
bin jetzt endlich an den "geister"-fahrern dran (bekannt aus mariokart). aktuell wird bei jeder checkpoint durchfahrt ein neuer "geist" erstellt und angezeigt, hier seht ihr das ergebnis.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 18.03.2011, 23:34

race110318.jpg
hatte mal wieder mit meinem sehr generischem ansatz zu kämpfen. wenn nicht bekannt ist wie die strecken aussehen, können einige überraschungen lauern. ich hatte ein problem das mein start teilweise so blöd lag, dass sich die fahrzeuge alle überlappten und völlig chaotische positionen hatten. also musste ich meine generierten strecken auch noch analysieren um geeignete startpositionen zu finden. nach vielen fehlschlägen, da ich dachte ich könnte das auf ganz simple art und weise lösen, ohne mich in die materie reinzudenken, hab ich nun doch ein ganz ansehnliches ergebnis erzielen können. die fahrzeuge werden ausserdem jetzt an der fahrbahn ausgerichtet platziert, zuvor konnten die hinteren fahrzeuge teilweise auch im feld landen :) ...

Alexander Kornrumpf
Moderator
Beiträge: 1644
Registriert: 25.02.2009, 14:37

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Alexander Kornrumpf » 19.03.2011, 09:03

hab ich nun doch ein ganz ansehnliches ergebnis erzielen können.
Wie hast du es denn gelöst?

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 19.03.2011, 10:59

ich analysiere die bezierkurve zwischen 2 streckenpunken und überprüfe wie sich der winkel verändert. ist der winkel > als mein eingestellter minimalwinkel, ist das streckenstück ungeeignet. ansonsten vergleiche ich es mit dem bisher besten gefundenem abschnitt der strecke. ist eigentlich auch nicht so schwierig, nur musste ich dafür die bezier-kalkulation der svg-kurve nachbauen.

joeydee
Establishment
Beiträge: 628
Registriert: 23.04.2003, 15:29
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von joeydee » 21.03.2011, 10:43

marcgfx hat geschrieben:...nur musste ich dafür die bezier-kalkulation der svg-kurve nachbauen.
Für ein Rennen (Kollision, KI) brauchst du die Kurvenkalkulation doch sowieso, oder irre ich mich?
Sieht alles sehr schick aus, aber ich bin von Natur aus (bzw. aus eigener und fremder Erfahrung heraus) immer etwas skeptisch bei Projekten, die zuerst die Grafik aufbauen und dann versuchen dort die Logik reinzubringen. Das erzeugt in der Regel viel Overhead, Redundanz (wie deine Kurvenkalkulation) und unnötige Abhängigkeiten. Sollte umgekehrt sein: ein Renderer holt sich seine Daten aus der Simulation, welche unabhängig von der Grafik ist. Oder machst du das im Hintergrund so? Oder geht es dir sogar nur um die Grafik? Wie gesagt, sehr schick bis jetzt, ich will das in keinem Fall kritisieren :-)

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3779
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Chromanoid » 21.03.2011, 10:48

Naja mit den Panzern klappts doch schon :) allzu skeptisch wäre ich da nicht mehr. Die KI soll doch eh von anderen Leuten entwickelt werden.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 21.03.2011, 12:40

SVG nimmt ein paar punkte die ich defniere und erstellt daraus die schöne Bezierkurve. Das mache ich nicht selber und deshalb musste ich es nachbauen um zu analysieren. Ich sehe keine andere Lösung :)

Die kalkulation hab ich gebraucht, aber später im Prozess. die streckenpunkte werden zufällig generiert und danach werden die kurven aufgebaut/interpoliert. ich wollte bevor ich die kurven aufbaue bereits den start festlegen, da ich sonst die strecke nachdem ich sie bereits fertig erstellt habe erneut manipulieren muss um den start zu verschieben. hört sich doof an, aber ich kanns nicht besser beschreiben. sagen wir es so: es ist jetzt komplizierter :) ... die kurve musste ich aber eigentlich nur aufbauen für die minimap und um festzustellen ob ein fahrzeug auf der strecke ist oder nicht (für staub und beeinflussen des fahrverhaltens). die rennlogik läuft über ein checkpoint system, es ist also egal ob man mal neben der strecke ist oder nicht, die kurve ist dafür irrelevant. kollisionen mit der rennstrecke gibt es keine.

für die ki biete ich eine "keks-spur" wie aus hänsel und gretel, plus die checkpoints. ist aber noch nicht ganz reif.

---

- hab jetzt hintergrundmusik, ebenfalls aus scaw die unser damaliger musiker sola erstellt hat. bin richtig happy, da er mir den einsatz seiner werke erlaubt hat!
- die minimap und aufgewirbelter staub passt sich farblich dem hintergrund an :)
- es gibt jetzt "umgebungspakete". aktuell gibt es aber erst das paket "wüste" :) . denke mal eis/gras sollten auch noch drin liegen mit etwas anderen eigenschaften. stadt wäre auch noch cool, aber dafür müsste ich definitiv anderen platzierungscode schreiben.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 21.03.2011, 23:18

race210311.jpg
mal ein kleines interface update. habe die optionen alle nach unten verlagert, dadurch wirkt es etwas weniger überladen. habe mir auch überlegt die playerknöpfe kleiner zu machen, aber irgendwie hänge ich an denen. doof oder ok?
die strecken lassen sich übrigends auch als punktliste definieren, hier ein spezialfall mit nur zwei streckenpunkten :) . bei nur einem punkt generiert er einfach wieder ne eigene zufallsstrecke, denn den fall konnte ich nicht lösen :)

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3779
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Chromanoid » 21.03.2011, 23:37

Was ist eigentlich immer dieses create colors? Was passiert da? Kann man das irgendwie beschleunigen, weil das bei mir immer ziemlich lange dauert.
Kannst du auch mal ne Version machen, die man als bbcode in Foren einbinden kann? Ich denke da unter Anderem an die nächste Action :)

Sieht sehr cool aus. Macht bestimmt auch einfach als normales Autorennen Spaß :) ich würde sie kleiner machen :)

edit: ah die farben sind für die panzerfärbung... machst du das pro pixel?

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 22.03.2011, 00:41

@farbanpassung: ja, wird pro pixel gemacht. ist inzwischen massiv schneller geworden, hab den prozess optimiert. in der fassung, die du kennst wird jedes bild neu erstellt. habe bemerkt das ich nicht jedes bild einzeln brauch und wenn ich alles in einem rutsch anpasse ist es viel schneller. geht nur noch wenige sekunden. aber eben sobalds dann mal online ist ;) ... ich habe mal nächstes wochenende dafür im auge.

@bbcode: also in nem frame kann man es anzeigen. aber ich denke da sind die meisten foren dagegen, oder nicht?

@cool: ich find auch das es ziemlich cool aussieht :D ... danke. ich glaub drum machts mir auch noch soviel spass weiterzumachen. autorennen fahr ich inzwischen auch schon zu oft, ghost-fahrer sind wirklich ne lustige sache. ich muss aber noch eine highscoreliste basteln, dafür sollte ich eine art simpel-login haben (nicht das selbe wie für entwickler, das ist zu kompliziert).

@kleiner: echt? die sind doch schon ziemlich mikrig :) ... könnte aber schon noch ne halb so grosse machen mit minirennstrecke *g

habe eben die physik noch revolutioniert. hatte was ganz simples nie bemerkt, das mir einiges an schwierigkeiten bereitet hat. hab es aber mit trickserei dann reduziert. die trickserei ist jetzt aber nicht mehr nötig und schieben von anderen fahrzeugen geht jetzt wie man es auch erwarten würde. bin eben durch ne ganze herde von fahrzeugen durchgestossen :) ... mir war aufgefallen, das wenn ich an einer einheit ankomme, die in die gegenrichtung fährt und eigentlich schon an mir vorbei ist ebenfalls eine kollision auftritt. ich hatte nie geprüft ob die einheiten sich auch auf einander zu bewegen. diese überprüfung hats aber echt gebracht...

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3779
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Chromanoid » 22.03.2011, 01:04

Mmh ich hab mal geschaut, sowas sind echt Schwächen des HTML5 Canvas. Bei Flash kann man schon recht lange ziemlich schnell Matrixoperationen, Shader und Färbungen auf Bildern vornehmen.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 22.03.2011, 10:08

also realtime pixelmanipulation geht mit canvas natürlich nicht, mit shadern würds schon anders ausschauen. evtl. schau ich mir irgendwann auch mal webgl an, aber noch drängt es nicht.

gestern gings noch weiter mit der physikrevolution. jetzt bekommen die fahrzeuge bei einer kollision noch ein kleines drehmoment mit, sieht ganz gut aus ist aber noch experimentell. physikalisch korrekt ist es aber definitiv nicht :D

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 28.03.2011, 00:07

mit dem release einer neuen online version hats leider doch nicht mehr geklappt das wochenende :( ... hab versucht meinen javascript komprimierungsprozess zu verbessern und dabei google closure eingesetzt, hat auch einiges an komprimierung gebracht, nur leider läuft der code nicht mehr :) ...

damit ich nicht vollends genervt und resultatfrei aus dem wochenende scheide (was eh gelogen wäre), hab ich mir noch erlaubt die streckenfarben als parameter zu definieren. bislang waren das immer fixe werte, jetzt werden sie mitgespeichert und geladen. kein grosses ding, aber macht die strecken optisch noch mal abwechslungsreicher :)
race110327.jpg

Benutzeravatar
Aramis
Moderator
Beiträge: 1458
Registriert: 25.02.2009, 20:50
Echter Name: Alexander Gessler
Wohnort: 2016
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Aramis » 28.03.2011, 13:19

Sieht mit jedem Mal besser aus :-)

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 28.03.2011, 14:32

danke :)
hab kürzlich mal wieder mario kart gesehen, da kam auch die rainbow road vor... ob ich sowas wohl mit svg umsetzen könnte? der erste schritt dahin war mal ein paar wildere farben. aber ne echte rainbow road wär auch witzig... da wären wir aber mal wieder beim ungerichteten feature wahn.

was haltet ihr eigentlich von 2 spieler action auf einem keyboard, macht das überhaupt jemand?

.. erstmal ne releasefähige version

Eisflamme
Establishment
Beiträge: 412
Registriert: 26.05.2002, 17:42
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Eisflamme » 28.03.2011, 15:04

Großes Kino, weiter so!
www.mihahome.de - mit Updates zu Elypson3D

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 29.03.2011, 00:55

rainbow110329.jpg
augenkrebsroad! ich hatte schon bessere ideen.... nach 5 runden ist man reif für die klapse ;)

joeydee
Establishment
Beiträge: 628
Registriert: 23.04.2003, 15:29
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von joeydee » 29.03.2011, 08:53

marcgfx hat geschrieben: was haltet ihr eigentlich von 2 spieler action auf einem keyboard, macht das überhaupt jemand?
Ja :-) lass dafür lieber den "ungerichteten Featurewahn" weg ;-)
Bin mal gespannt aufs nächste Release.

Eisflamme
Establishment
Beiträge: 412
Registriert: 26.05.2002, 17:42
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Eisflamme » 29.03.2011, 10:39

Ich mag das, macht gute Laune :P
www.mihahome.de - mit Updates zu Elypson3D

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 30.03.2011, 10:34

ich überleg mir ob ich das als "easter-egg" noch einbau ;) ... aber müsste schon ne richtige rainbow-road sein. alles nebendran komplett schwarz und wenn man von der strasse runterfällt, müsste auf die strasse zurückteleportiert werden...

2 player action, ok dann werde ich mir das auch noch auf die todo liste hauen ;) ... dazu muss ich aber sowieso wohl noch keyboard-config einbauen.

Despotist
Establishment
Beiträge: 394
Registriert: 19.02.2008, 17:33

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von Despotist » 31.03.2011, 19:41

marcgfx hat geschrieben: augenkrebsroad! ich hatte schon bessere ideen.... nach 5 runden ist man reif für die klapse
Ich mag so psychedelische Farbräusche auch nicht wirklich. Und solange du keine Epilepsiewarnung dran hast bist du haftbar ;)!
marcgfx hat geschrieben: was haltet ihr eigentlich von 2 spieler action auf einem keyboard, macht das überhaupt jemand?
Seid Amigazeiten nicht mehr. Online/Netzwerk sollte ausreichen.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 07.04.2011, 21:48

leider hab ich momentan kaum zeit das projekt voranzutreiben immer nur mal 1-2h reichen einfach nicht für wirkliche fortschritte... schlechteres wetter könnte abhelfen ;) ... jedenfalls versuche ich mich jetzt wirklich auf das wesentliche zu konzentrieren um eine technisch brauchbare testversion auf die beine zu stellen.

ganz ohne abstecher gehts nicht, allerdings finde ich die abstecher lohnenswert, wenn es schlussendlich auch nur eine lernerfahrung bleibt. wie ihr vielleicht wisst, lagere ich alle bilder und javascript auf amazon S3 aus. zumindest war das der ursprüngliche plan. bis vor kurzem dachte ich, dass es beim editor nicht gehen würde, da user auch daten speichern müssen und es eine art loginverwaltung geben muss. das gab aber massiv probleme mit der sogenannten "same origin policy". diese besagt das man nur auf daten zugreifen kann die auf der selben (sub)domain liegen. auf de aus diesem grund wurden alle daten einerseits auf meinem server, andererseits auch auf amazon abgelegt. vor kurzem habe ich aber entdeckt das mit einem "Access-Control-Allow-Origin"-header auch cross-domain javascript möglich ist. das ziel ist jetzt also praktisch alles immer auszulagern. dann ist mein server sicher nie ein engpass, wenn die prognostizierten 25 milliarden spieler loslegen. wenn meine jacht vom hafen ablegt, werde ich für diese voraussicht unglaublich dankbar sein.

desweiteren ist mir google closure unter die finger geraten, was jetzt ebenfalls in meinem "release-prozess" platz gefunden hat. google closure reduziert die filegrössen ziemlich anständig und die reduzierten files werden dann nochmal komprimiert :) ... amazon soll auch bandbreite sparen dürfen.

die ganzen php seiten versuche ich in statische html seiten mit javascript zu konvertieren (natürlich per code und nicht von hand...), mit mittlerem erfolg.
der geisterfahrer hat auch noch nen kleinen bug, den ich aber hoffentlich noch fixen kann. speichern/laden kann man ihn auch noch nicht.

ich komme vorwärts, aber nicht gerade rasend schnell... wenn ich meinen eigenen text lese, weiss ich auch wieso :)

----

@despotist: online/netzwerk, weiss nicht ob ich das mit javascript so hinbekomme. todo-sometime-in-future-liste.

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1209
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Cyberlympics

Beitrag von marcgfx » 12.04.2011, 00:50

hab mich wieder um eine spielbare version bemüht, es kamen ein paar interface angaben für das ghost-rennen hinzu, ausserdem sollte speichern bald möglich sein... allerdings brauch ich dafür noch ein besseres/simpleres login system. ich frag mich ob mit openID was machbar wäre...
race120411.jpg
das bild hab ich eigentlich nur aufgrund des prozeduralen-threads erstellt. wollte mal sehen wie ne ganz grosse karte bei mir aussieht. die fehlenden stücke lassen mein monitorlayout erkennen ... was mir nicht so gefällt ist diese uniforme verteilung der bäume und sträucher evtl. muss ich mir noch sowas wie hotspots überlegen an denen gewisse elemente häufiger vorkommen. diese müssten natürlich auch wieder zufällig in der anzahl/verteilung grösse etc. sein....

Antworten