[Projekt] StoneQuest lebt noch!

Hier könnt ihr euch selbst, eure Homepage, euren Entwicklerstammtisch, Termine oder eure Projekte vorstellen.
Forumsregeln
Bitte Präfixe benutzen. Das Präfix "[Projekt]" bewirkt die Aufnahme von Bildern aus den Beiträgen des Themenerstellers in den Showroom. Alle Bilder aus dem Thema Showroom erscheinen ebenfalls im Showroom auf der Frontpage. Es werden nur Bilder berücksichtigt, die entweder mit dem attachement- oder dem img-BBCode im Beitrag angezeigt werden.

Die Bildersammelfunktion muss manuell ausgeführt werden, die URL dazu und weitere Details zum Showroom sind hier zu finden.

This forum is primarily intended for German-language video game developers. Please don't post promotional information targeted at end users.

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Zudomon » 09.07.2017, 02:47

Mein erstes prozedurales Holz Material...

20170709_3.jpg


20170709_5.jpg


20170709_6.jpg
Zuletzt geändert von Zudomon am 11.07.2017, 02:45, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Zudomon
Establishment
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.03.2009, 08:20

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Krishty » 09.07.2017, 03:05

Schick! Ich hatte mich vor Jahren mal dran versucht, und es war PITA. Respekt dafür, das so zu perfektionieren!
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6041
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Zudomon » 09.07.2017, 03:09

Krishty hat geschrieben:Schick! Ich hatte mich vor Jahren mal dran versucht, und es war PITA. Respekt dafür, das so zu perfektionieren!

Danke! Ich glaube, 7 Std. habe ich da jetzt dran gesessen.

Hier die CG-Texture Vorlage, die ich dafür benutzt habe

matd31.jpg
Bild
Benutzeravatar
Zudomon
Establishment
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.03.2009, 08:20

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Krishty » 09.07.2017, 03:14

Ich hatte damals den Fehler gemacht, ein eigenes Foto zu nutzen. Boah, kam da Kacke raus … jedenfalls mag ich den seidenmatten Glanz, und dafür hattest du sicher keine Texturvorlage :)
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6041
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Zudomon » 09.07.2017, 03:40

Wie war deine Textur denn gemacht? War diese auch 3D?
Also bei mir war die erste Überlegung, dass man irgendwie die Jahresringe sehen müsste, weil das die eigentliche Struktur ausmacht. Da die Jahresringe auf Abstand zum Zentrum ja immer größer werden, muss ich also erstmal das Holz in Blöcke/Bretter unterteilen. Dann da zum Zentrum hin die Jahresringe berechnen. Allerdings nimmt man die Bretter ja auch nicht immer aus der der Mitte des Baumes, daher müssen die dann auch verschoben werden. Cool war dann, dass die Längsrichtung quasi automatisch entsteht.
Bei den Astlöchern ist allerdings ein wenig getrickst. Die Jahresringe werden mit einem Noise verschoben, was dazu führt, dass die Richtung des Holzes keine Rolle spielt. Somit entstehen wie beim dem zweiten Bild zu sehen, auch bei den Querschnitten Astlöcher, die eigentlich nach außen gehen müssten. Auf dem letzten Bild kann man auch ein wenig "Verarbeitungsspuren" erkennen. Das hatte ich auch aus der Vorlage abgeschaut.
Bild
Benutzeravatar
Zudomon
Establishment
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.03.2009, 08:20

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Krishty » 09.07.2017, 04:43

Nein, für 3D-Texturen fehlte mir da auch einfach die Hardware (war auf meinem Netbook). Ich bin von einer Noise-Textur ausgegangen, die ich in eine Richtung stark gestreckt habe. Die Querschnitt-durch-Volumen-Sache wollte ich immer mal ausprobieren, bin aber nie dazu gekommen.

Sind übrigens deine Farben zwischen zwei Extremen interpoliert oder hast du ein Lookup mit echten Holzfarben genutzt?
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6041
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Zudomon » 09.07.2017, 04:48

Krishty hat geschrieben:Sind übrigens deine Farben zwischen zwei Extremen interpoliert oder hast du ein Lookup mit echten Holzfarben genutzt?

Die Farben nehme ich mir größtenteils aus den Vorlagen. Prinzipiell wird da dann zwischen mehreren Farben hin und her interpoliert. Für das Holz sind es 6 Farben, beim Felsen auch. Wobei dann das Moos nochmal 3 hat.
Bild
Benutzeravatar
Zudomon
Establishment
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.03.2009, 08:20

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon marcgfx » 09.07.2017, 11:00

Sieht beeindruckend glaubwürdig aus. Ich finds schon krass, du machst wieder eine "kleine" Ergänzung und ich kann mir wieder ein ganzes Spiel vorstellen, dass nur diese neue Technik verwendet. Ich hab irgendwie Angst du machst zu viel und es geht in der Menge unter. Ich weiss, das wurde schon x mal gesagt, aber hast du keine Lust ein Spiel zu bauen, dass die hochauflösende Nahansicht verwendet? Heisst ja nicht, dass du das andere nicht weiterentwickeln darfst. Aber du könntest nur mit der Nahansicht ein Konzept entwickeln, einen Kickstarter machen und was reinholen. Vielleicht holst du dir auch jemanden ins Boot der deine Engine für ein Spiel nutzt und du machst an der Engine weiter.
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
 
Beiträge: 1046
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Zudomon » 09.07.2017, 13:12

Vielen Dank! Das nur die Nahansicht gut ist, sehe ich aber als Manko und nicht als Feature. Und meine Unzulänglichkeit will ich nicht auch noch belohnen mit einem eigenen Spielkonzept. Was ich in der Tat überlege, ob ich nicht noch einfach so Minispiele mit rein mache, z.B. eine Art Devil Daggers.
Mit ins Boot kommt aber niemand, hab leider wieder zugenommen, da passt nun kein anderer mit rein! :D Einen Großteil meiner Motivation schöpfe ich ja daraus, dass man das ganze alleine Umsetzt.

Ich habe lange überlegt, auf Kickstarter zu gehen bevor es Verfügbar war. Aber nun halte ich das für keine gute Idee mehr. Denn auf einen Schlag viel Geld bekommen bringt mir wesentlich weniger, als kontinuierlich wenig. Erstmal müsste man dann auch Erfolgreich auf Kickstarter sein. Denn auf einen Schlag viel Geld bedeutet, erstmal eine Menge Gebühren und Steuern bezahlen. Wenn dann Geld reinkommt, wird es natürlich auf die letzten sechs Monate angerechnet und da es ja viel ist, müsste man alle Zuwendungen zurück zahlen. Dann habe ich noch Verbindlichkeiten aus der Vergangenheit (Studium usw.), die wollen dann natürlich auch alle ihr Geld sehen. Krankenkasse würde wahrscheinlich hochgestuft usw.
Natürlich möchte ich niemandem etwas schuldig bleiben, das ist klar. Die Frage ist nur, wenn dann entsprechend Geld weg ist, wie viele Monate ich dann von dem Rest noch leben kann. Und wenn ich dann out of money bin, kommt es sicher sehr Unglaubwürdig rüber, wenn nach einem halben Jahr wieder eine Kickstarter Kampagne her müsste.

Deswegen bin ich jetzt auf Patreon eingeschossen. Wahrscheinlich sind weniger Menschen bereit, dort eine monatliche Spende zu geben, aber trotzdem ist das für mich der wesentlich bessere Weg. Da kann man dann langsam anfangen auf eigenen Beinen stehen. Wäre natürlich ein Traum, wenn man hinterher wirklich von dem Patreon Geld leben könnte! :D
Bild
Benutzeravatar
Zudomon
Establishment
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.03.2009, 08:20

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon marcgfx » 10.07.2017, 10:30

naja wenn es firmenkapital (gmbh) und nicht selbstkapital ist, können sie dir doch nix abzwacken vom kickstarter geld? grundsätzlich ist das kickstarter geld ja für die umsetzung vom projekt, also könntest du dir damit einen monatlichen zustupf geben. müsste doch eigentlich klappen? Dann kannst du sogar mit firmenkapital essen gehen un was weiss ich was machen :) hauptsache du bekommst dein zeug fertig, dann kann dir keiner böse sein.

bzg. unzulänglichkeit: bei fast jedem spiel wird die engine unzulänglichkeiten haben, ausser es handelt sich um sowas wie unreal/unity wo alles von x leuten schon umgesetzt wurde. Meine Engine kann ja nicht mal scrollen, von 3D ganz zu schweigen.
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
 
Beiträge: 1046
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Zudomon » 10.07.2017, 12:29

marcgfx hat geschrieben:naja wenn es firmenkapital (gmbh) und nicht selbstkapital ist, können sie dir doch nix abzwacken vom kickstarter geld?

Müsste ich dafür nicht erstmal eine GmbH haben?

marcgfx hat geschrieben:bzg. unzulänglichkeit: bei fast jedem spiel wird die engine unzulänglichkeiten haben, ausser es handelt sich um sowas wie unreal/unity wo alles von x leuten schon umgesetzt wurde. Meine Engine kann ja nicht mal scrollen, von 3D ganz zu schweigen.

Jedenfalls würde ich mich lieber daran machen, die Unzulänglichkeiten meiner Engine in den Griff zu bekommen. Deswegen habe ich nun auch einfach mal in die anderen Chunks Bäume geballert. Da diese zufällig platziert werden, ändert sich das Landschaftsbild, sobald man näher zu den entfernteren Chunks kommt. Sehr unschön, aber zum testen reicht es erstmal.
Ernüchternd ist, dass die Landschaft dadurch ihre wahre Größe preisgibt. Die Welt ist nämlich wesentlich kleiner, als sie ohne Objekte im Hintergrund scheint. Außerdem gehen auf HIGH die Frames dann von etwa 95 FPS auf 18 FPS runter bei der dargestellten Perspektive.
Gerendert werden da nun etwa 8800 Bäume zusätzlich. Vor allem die Polygonzahl der Bäume im niedrigen LOD Level sind noch viel zu hoch. Von daher steigt die Polygonzahl des Frames von 7,4 auf 60,4 Millionen Polygone an. Aber auch wenn ich die Objekte durch ein kleines Modell austausche komme ich nur auf 32 FPS. Also ist auch die Verwaltung noch sehr langsam für die Masse an Objekte. Bin dann mal am optimieren :D

20170710_7.jpg


20170710_6.jpg
Zuletzt geändert von Zudomon am 11.07.2017, 02:45, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Zudomon
Establishment
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.03.2009, 08:20

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Schrompf » 10.07.2017, 12:31

Der Sense Of Scale ist damit wirklich massiv anders, aber ich finde es einen Fortschritt. Es kaschiert die Nacktheit Deiner detailreduzierten Landschaft sehr gut. Die Zufallsgenerierung in der Ferne muss aber unbedingt zum nahen Zufall passen, aber da bist Du ja schon dran.

Viel Erfolg.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Schrompf
Thomas Ziegenhagen
Moderator
 
Beiträge: 3614
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Wohnort: Dresden
Benutzertext: Lernt nur selten dazu

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon DerAlbi » 10.07.2017, 20:17

Meeega. Wenn jetzt noch der Boden unter den Bäumen noch eine Textur bekommt, die dem Bewuchs aus der Ferne entspricht.... und lade die Baumpositionen doch ruhig nach und nach.. ist doch nicht schlimm wenn der Bewuchs 5 Sekunden baucht sich zu platzieren. Aber das ist schon soooohhh viel besser.. uuuii ^_^
DerAlbi
Establishment
 
Beiträge: 173
Registriert: 20.05.2011, 05:37

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon marcgfx » 10.07.2017, 22:07

Top verbesserung :) Wenn du den Zufall mit nem Seed in Griff bekommst, dürfte das poppen auch gelöst sein?

Müsste ich dafür nicht erstmal eine GmbH haben?

Ja klar. Du brauchst Kapital um eine GmbH zu gründen (was mit dem Kickstarterkapital gemacht werden könnte). Das Kapital ist aber nicht verloren, sondern Teil der Firma, also ist die Investition eigentlich nur was es an Gebühren kostet um die Firma aufzusetzen. Könnte sich für dich schon lohnen denke ich.
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
 
Beiträge: 1046
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] StoneQuest lebt noch!

Beitragvon Zudomon » 10.07.2017, 23:12

Also wenn das mal flüssig läuft... momentan habe ich auf Ultra mit der GTX 980 krasseste 10 FPS :D

20170710_8.jpg
Zuletzt geändert von Zudomon am 11.07.2017, 15:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Zudomon
Establishment
 
Beiträge: 2066
Registriert: 25.03.2009, 08:20

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellungsbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste