[Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Hier könnt ihr euch selbst, eure Homepage, euren Entwicklerstammtisch, Termine oder eure Projekte vorstellen.
Forumsregeln
Bitte Präfixe benutzen. Das Präfix "[Projekt]" bewirkt die Aufnahme von Bildern aus den Beiträgen des Themenerstellers in den Showroom. Alle Bilder aus dem Thema Showroom erscheinen ebenfalls im Showroom auf der Frontpage. Es werden nur Bilder berücksichtigt, die entweder mit dem attachement- oder dem img-BBCode im Beitrag angezeigt werden.

Die Bildersammelfunktion muss manuell ausgeführt werden, die URL dazu und weitere Details zum Showroom sind hier zu finden.

This forum is primarily intended for German-language video game developers. Please don't post promotional information targeted at end users.

[Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 06.02.2017, 00:03

Projektname
Canyonbreed

Projektwebseite
http://www.canyonbreed.de

Download Demo
Windows
MacOS
Linux

Über mich
Ich bin 1974er Jahrgang und mich lässt das Entwickeln von Spielen, sei es auch nur unfertige Spiele, nicht mehr los seit ich ungefähr 15 oder 16 Jahre alt bin. Das einzige Spiel, daß ich damals als Jungspunt fertig bekommen habe war ein grafisches Adventure mit Textparser auf dem ATARI ST. Erstaunlicherweise findet man es sogar heute im Netz: http://www.mobygames.com/game/atari-st/agros Aber wieder zurück zum eigentlichen Thema...

Über das Projekt
Das Projekt wurde 2011 gestartet, nachdem ich von Spielen mit Elfen, Trollen, Zwergen und Orks übersättigt war. Science Fiction hat mich schon immer fasziniert. Also habe begonnen, mir mein eigenes Rollenspiel im SciFi Setting zu stricken.

Die Anfänge von Canyonbreed
Die ersten Schritte unternahm ich mit Blitzbasic, eine recht einfach zu bedienende Engine mit schnellen Erfolgserlebnissen. Hier ein kleiner Einblick in das Jahr 2011:

Die Grafik war sehr rudimentär und die Texturen aus allen möglichen Quellen zusammengeschustert.

Später entschied ich mich, die Texturen weg zu lassen. Irgendwie mochte ich diesen Stil, ich konnte mich mehr auf Details konzentrieren. Wenn man mal von Details sprechen konnte:


Inspiriert von Neocron, einem FPS-MMORPG, habe ich dann mit Drohnen herumexperimentiert. Der Spieler konnte eine Drohne fernsteuern und damit kämpfen. Wer hätte damals gedacht, daß Drohnen, wie wir sie heute kennen, so populär geworden sind?


Inspirationspause
Blitzbasic hatte seine Grenzen. Sie war schon damals nicht mehr auf dem aktuellem Stand der Technik und unterstützte nur DirectX 7. Ich spielte wieder kommerzielle Games, spielte mich mal wieder an World of Warcraft satt und kehrte zurück und probierte mit Unity ein wenig herum. Da ging doch tatsächlich mehr als ich erwartet habe. Hier ein grober Einblick, alter Stil mit neuer Engine.


Aktueller Stand und worum es eigentlich geht
Vom Prinzip her ist Canyonbreed auf einem klassischen Rollenspielframework aufgebaut. Man läuft herum, sammelt Items, haut Gegner eins auf die Nuss und levelt munter vor sich hin. So wie man es von aktuellen Spielen dieser Art kennt. Der feine Unterschied ist die Welt, in der sich das ganze abspielt. Man erkundet kein riesiges Terrain mit unzähligen Dungeons, sondern ein riesiges Raumschiff dass einem einzigen riesigen Dungeon entspricht.

Die Spielfigur
Der Avatar des Spielers ist kein lebendes Wesen, sondern ein Cyborg. Ausrüsten tut man ihn nicht mit episch aussehenden Schultern oder anderen Rüstungsgegenständen, sondern mit austauschbaren Modulen, die die entsprechenden Attribute oder Fähigkeiten steigern. Das vereinfacht das entwickeln des Spieles enorm und hat zudem noch einen eigenen Charme.

Das Kampfsystem
So simpel es klingt, so funktional ist es auch: Der Gegner wird anvisiert und man löst den entsprechenden Skill aus.

Die Story
Es gibt schon viele Details um eine Story zu schreiben, möchte aber diesen Einleitungspost damit aber nicht unnötig aufpumpen. Die Rahmenpunkte:
- Der Spielort ist ein ziemlich grosses Kolonialschiff, daß in einem Asteroidenfeld havariert ist.
- Das Raumschiff "Canyonbreed" ist manövrierunfähig.
- Ein Grossteil der Besatzung und Kolonisten sind bei dem Unfall verunglückt.
- Einige Überlebende haben sich zu Abtrünnigen abgekapselt und wollen auf eigene Faust das Schiff aus der misslichen Lage befreien.
- Eine kleine Gruppe (quasi die guten) hat sich in einen relativ sicheren Bereich zurückgezogen und entsendet ferngesteuerte Cyborgs um Resourcen zu sammeln.
- Ziel der "Administration", so nenne ich mal die Fraktion der "guten", die Kontrolle über das Schiff zu halten und Angriffe abzuwehren.

Und eben diese Cyborgs werden durch den Spieler gesteuert.

Aktueller technischer Stand

Ein Video sagt ja mehr als tausend Worte.

Aktueller technischer Stand im Detail
- Canyonbreed ist auf Multiplayer ausgelegt
- Accounterstellung und Anmeldung ist möglich
- Die Spieldatenbank basiert momentan auf XML, später werde ich natürlich umswitchen. Als Prototyp in der Entwicklung reicht es allemal.
- Die Kollisionsabfrage läuft Serverseitig
- Die komplette Spiellogik, z.B. Schadensberechnung läuft auch Serverseitig.
- Gegner, die bekämpft werden können beherrschen rudimentäre Nahkampf- sowie Fernkampfeigenschaften
- Der Spieler kann aktuell nur auf Fernkampfskills zugreifen.

Schlusswort
Ich hoffe, ich konnte das eine oder andere Interesse wecken. Für Feedbacks bin ich dankbar, es ist ein Hobbyprojekt.

Beste Grüsse
dunkel1.jpg

TAB.jpg

show1.jpg

605af902ebfa3c5843675b33ccea68582925dbd4.jpg
Zuletzt geändert von Sunroc am 10.03.2017, 14:08, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon joeydee » 06.02.2017, 15:59

Sieht schonmal atmosphärisch aus, da kannst du sicher was draus machen.
joeydee
Establishment
 
Beiträge: 609
Registriert: 23.04.2003, 15:29

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 06.02.2017, 19:23

joeydee hat geschrieben:Sieht schonmal atmosphärisch aus, da kannst du sicher was draus machen.


Danke für das Feedback!
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Chromanoid » 06.02.2017, 22:59

Erst mal willkommen bei ZFX/Developia :)

Ich finde das ganze Projekt ziemlich cool. Ich habe es schon länger auf spieleprogrammierer.de beobachtet.

Mir hat die weniger düstere Variante in den früheren Videos allerdings irgendwie besser gefallen. Wenn Du gerne in die düstere Richtung gehen willst, könnte ich mir sonst die Grafik auch gut mehr in Richtung Strafe vorstellen (vielleicht kann man den Stil Retro-3D nennen?), das ist vielleicht etwas weniger aufwendig und Wesen lassen sich leichter aus Komponenten zusammensetzen, ohne dass die Künstler groß auf die Kombinationen achten müssen - falls Du an der Grafik überhaupt noch drehen magst. Ich fände es jedenfalls chic, wenn die einzelnen Module, die man sich so anschraubt richtig abgefahren und zusammengewürfelt aussähen. Wenn ich mich richtig entsinne, gab's auch mal nen N64 oder Gamecube-Spiel, wo man um Körperteile kämpft... mmh ich finde es nicht mehr.

Was ich mich schon damals gefragt habe (und vielleicht einfach überlesen habe) ist, ob es im Raumschiff auch so Art Dörfer geben wird oder so einsame Händler. Natürlich würden auch Fabrik-Interfaces reichen, macht vielleicht sogar Spaß da dann um die Hoheit zu kämpfen. Aber irgendwie finde ich die Vorstellung cool, dass sich in dem Raumschiff einzelne Subkulturen gebildet haben, die darin herumvegetieren.
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3709
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 07.02.2017, 00:06

Moin,

der Retrolook entstand ja damals aus der Not heraus und es gab damals auch leider zu wenig Feedback oder stiess auf positiven Anklang. Ich fand es irgendwie auch toll und zeitlos, und ein-zwei Leute sicher auch.
Heute ist es so, daß man einfach ein Studio die Modellierarbeit machen lässt. Das klingt zwar dekadent, aber ich möchte mich eher um das Gamedesign kümmern, als nebenher noch zu modellieren. Und mit meinen 43 Jahren wollte ich lange vor der Rente Ergebnisse sehen. :) Von daher ist das Grafiksetting sehr wahrscheinlich in Stein gemeisselt. Im letzten, aktuellem Video kannst du aber am Ende sehen, daß nicht alles düster ist.

Das Raumschiff ist quasi als "Welt" zu sehen. Es gibt Wohnbereiche, Händlerviertel, Industrieviertel, dunkle Ecken mit Grafiti und noch viel dunklere Ecken ohne feste Beleuchtung. Also quasi eine Stadt. Ich bin selbst gespannt, wie es am Ende aussehen wird.

Territoriale Kämpfe sind ein interessanter Aspekt, der auf der Liste steht. Aber soetwas kommt wohl erst etwas später.

Danke für dein Feedback.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

[Projekt] Canyonbreed - (DemoDownload)

Beitragvon Sunroc » 08.02.2017, 18:59

Guten Tag,

nach sehr langer Zeit und zurückblickend auf viele Höhen und Tiefen bin ich stolz darauf, einen spielbaren Einblick in Canyonbreed
zu gewähren.

Downloadlink: http://www.canyonbreed.de/files/canyonbreed.rar - 101MB (Windowsversion)
Keine Installation notwendig. Herunterladen, entpacken und starten.
Eine MacOS oder Linuxversion gibt es gerne auf Anfrage.

Es spiegelt nicht das komplette Spiel wieder, sondern zeigt den Einblick in das rudimentäre Gameplay.

[*]WASD - Steuerung
[*]Rechtsklick - Kamerasicht
[*]TAB - Das nächststehende Ziel anvisieren
[*]Gegner können auch direkt per Maus anvisiert werden



Es beinhaltet drei aufeinander folgende Quests, die an einem Terminal mit einem Ausrufezeichen angenommen werden können.
Das rudimentäre Craftingsystem kann auch ausprobiert werden, es lässt sich ein Ausrüstungsgegenstand herstellen.


Bekannte mögliche Fehler:

Es kann hin und wieder zu einem leichten Ruckler kommen. Das Demo-Client, der offline gespielt wird, versucht den Server zu
erreichen. Das wird zwar unterdrückt, resultiert aber dann in diesen leichten Freeze.

Eine rote Fehlermeldung erscheint oben links. Die bitte einfach ignorieren.



Scheut euch bitte nicht davor, Fragen zu stellen.
Ich würde mich wirklich über ein Feedback freuen.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 10.02.2017, 16:23

Eine aktuelle spielbare Demoversion steht zum Download bereit:

DownloadLink: Windowsversion 108MB http://www.canyonbreed.de/files/canyonbreed.rar
DownloadLink: Linuxversion 119MB http://www.canyonbreed.de/files/cblinux.rar

Eine MacOS Version gibt es gerne auf Anfrage.
Einfach herunterladen, entpacken und starten. Keine Installation notwendig.

Updates
  • Die Framerate ist auf circa 50Fps limitiert.
  • Der Spielercyborg wurde kosmetisch überarbeitet.
  • Visuelle Lootanzeige hinzugefügt, wenn ein gefallener Gegner Loot enthält.
  • Hitbox für das Looten vergrössert. Das Looten sollte jetzt einfacher sein.
  • Schrittgeräusche der Spielerfigur hinzugefügt.
  • Die Automatiktüren bleiben nun offen, solange man sich "dazwischen" befindet.
  • Die Kameradistanz kann nun über das Mausscrollrad bedient werden.
  • Die allgemeine Performance wurde etwas optimiert und der Ressourcenverbrauch reduziert.

Über weitere Feedbacks freue ich mich sehr.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 18.02.2017, 02:12

Update: Neue Testversion

Eine aktuelle Testversion steht zum Download bereit. Ihr findet die Downloadlinks für Windows, MacOS und Linux auf der ersten Seite dieses Threads.

ChangeLog 0.162:

  • Itemstapel können nun mit der Taste SHIFT beim Drag & Drop geteilt werden.
  • Nahkampfgegner haben nun eine reduziertere Reichweite.
  • Kollisionsabfragen wurden optimiert.
  • Automatische Türen wurden optimiert.

  • Tutorialquestreihe hinzugefügt. Sie erleichtert den Einstieg in das Gameplay.
  • Ein weiterer Nahkampfgegner wurde hinzugefügt.
  • Datenbankstruktur wurde optimiert.
  • Neue Icons für das Userinterface und Items wurden hinzugefügt.

Der Questgeber steht gleich in der Nähe und ist, wer hätte es anders erwartet, mit einem gelben Ausrufezeichen versehen. Er führt euch Schritt für Schritt durch die einzelnen Spielabschnitte und erklärt grundlegende Elemente.

Es gibt natürlich noch immer viel zu tun und hier und da sind sicherlich ein paar Ecken und Kanten zu sehen, die es aus der Welt zu schaffen gilt.

Ich freue mich über Meinungen, Anregungen und jegliches Feedback.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 23.02.2017, 21:44

Update
Eine neue Demoversion steht zum download bereit. Ihr findet die Downloadlinks auf der ersten Seite dieses Threads.
Die begehbare Spielzone wurde erweitert und lootbare Truhen, Kisten und Schränke wurden hinzugefügt. Hovert ihr mit der Maus z.B. über einer Kiste und seid in relativer Reichweite, so verfärbt sie sich leicht und eine Info erscheint, um was es sich bei dem Gegenstand handelt. Viel Spaß beim suchen.

Ferner wurden 3 neue zivile NPC hinzugefügt um die Spielatmosphäre lebendiger zu gestalten.

ChangeLog 0.162b:
  • Ein Bug wurde behoben, der zu Ladehemmungen führte.
  • Plaza 1 inklusive DNG-Hauptquartier wurde hinzugefügt.
  • Interagierbare Kisten, Schränke und Container wurden hinzugefügt.
  • Drei neue NPC wurden hinzugefügt.
  • Die Grafikqualitätsauswahl wurde etwas angepaßt.

Plaza 1 ist ein sicherer Bereich, in dem sich das DNG-Hauptquartier befindet. Später wird hier unter anderem ein weiterer Händler und eine Bar zu finden sein. Ideal um sich zu treffen und um gemeinsame Abenteuer zu beginnen.

Qualitätsstufen-Info:
Im Launcher des Spiels könnt ihr wie gewohnt die Grafikqualiutätsstufe anpassen. Probiert einfach mal, in welcher Einstellung es bei euch flüssig läuft und auch noch gut aussieht.

Ich freu mich auf jede Menge Rückmeldungen von Euch.

Nachfolgend ein paar Screenshots, da sich ja nicht gleich jeder eine Demoversion herunterladen mag:
cb1.jpg

cb2.jpg

cb3.jpg

cb4.jpg

cb5.jpg
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 26.02.2017, 14:34

Update

Ein erster kleiner Stresstest ist erfolgreich abgeschlossen.
Auf dem Bild seht ihr, wie ich mit sechs Clients auf einem Testserver gleichzeitig connectet habe. Weiter hinten im Raum kann man an den Gegnern gut erkennen, daß sowohl die Positionen als auch die Animationsstates ordentlich synchronisiert werden.

Wir sind natürlich längst nicht soweit, einen offenen Onlinetest zu fahren. Es soll euch aber zeigen, daß der technische Part des Servers schon ganz rund läuft.
Bild
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon odenter » 07.03.2017, 16:31

Neocron? Wann kommen die Drom's? :P
Welcher Server und welche Fraktion? :roll:

In welcher Sprache hast das ganze jetzt gemacht bzw. mit welcher Engine?
odenter
Establishment
 
Beiträge: 189
Registriert: 26.02.2009, 12:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 07.03.2017, 21:28

odenter hat geschrieben:Neocron? Wann kommen die Drom's? :P
Welcher Server und welche Fraktion? :roll:

In welcher Sprache hast das ganze jetzt gemacht bzw. mit welcher Engine?


Oh, es hat sich Jemand in diesen Thread verirrt, hätte nicht gedacht, daß sich nochmal jemand dafür interessiert. :)

Drom's waren klasse, aber ich werde da wohl Abstand von nehmen. Neocron ist schon lange her, ich weiß nicht mehr, wie mein Server damals hieß. Es war auf jedenfall ein Server, auf dem man nur einen Char pro Account erstellen konnte. Und ich war als Twilight Guardian im Canyon unterwegs. Canyon <-> CanyonBreed

Canyonbreed schraube ich unter Unity zusammen und ich nutze überwiegend C#.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Krishty » 07.03.2017, 22:14

Ich lese immer still mit und bewundere den Fortschritt. Ich würd’s gern mal antesten, aber es haut zeitmäßig überhaupt nicht hin. Werte also nicht als Desinteresse, dass so wenig Antworten kommen.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6458
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon MasterQ32 » 07.03.2017, 22:28

Stimme Krishty zu, auch ich lese hier still und heimlich mit. Sehr cooles Projekt!
Duct tape is like the force. It has a light side, a dark side, and it holds the world together.
Benutzeravatar
MasterQ32
Felix Queißner
Establishment
 
Beiträge: 1143
Registriert: 07.10.2012, 14:56

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon joggel » 07.03.2017, 22:59

Kann mich Kristhy und Master anschließen. Cooles Projekt :)
bald mit neuem Avatar
Benutzeravatar
joggel
Establishment
 
Beiträge: 1323
Registriert: 06.11.2007, 19:06
Wohnort: Dresden

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon joeydee » 08.03.2017, 08:33

Ich hatte inzwischen mal angetestet, weiß aber nicht mehr welche Version, könnte die vom 8.2. gewesen sein. Bis ich mich melden wollte waren schon wieder 2 neue Versionen drauf und die Rückmeldung praktisch hinfällig :)
Atmo wie schon vorher erwähnt gut, und irgendwann werde ich sicher wieder eine Version antesten.
Macht bitte bitte eine Singleplayer-Kampagne, ich bin kein Online-Spieler ;)
joeydee
Establishment
 
Beiträge: 609
Registriert: 23.04.2003, 15:29

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon odenter » 08.03.2017, 10:36

Sunroc hat geschrieben:
odenter hat geschrieben:Neocron? Wann kommen die Drom's? :P
Welcher Server und welche Fraktion? :roll:

In welcher Sprache hast das ganze jetzt gemacht bzw. mit welcher Engine?

Drom's waren klasse, aber ich werde da wohl Abstand von nehmen. Neocron ist schon lange her, ich weiß nicht mehr, wie mein Server damals hieß. Es war auf jedenfall ein Server, auf dem man nur einen Char pro Account erstellen konnte. Und ich war als Twilight Guardian im Canyon unterwegs. Canyon <-> CanyonBreed

Canyonbreed schraube ich unter Unity zusammen und ich nutze überwiegend C#.

Dann hieß der Server Jupiter und später Mars, der deutsche 1 Char RP Server. Ich war auch im Canyon unterwegs, allerdings als Merc (DT/LCM). :D War ein cooles Spiel.
Für alle die wissen wollen was Neocron war, hier ein inoffizielles Promo Video:
https://www.youtube.com/watch?v=6tdVbg5qwm4

Es gab vor Jahren mal jemanden der mit einem Prototypen (Neocron Clone) auf einer Messe war. Bist Du das?
Ich denke ich werde es mir am WE mal anschauen, ich warte immer noch auf ein Neocron Remake mit richtiger Sandbox. :D
odenter
Establishment
 
Beiträge: 189
Registriert: 26.02.2009, 12:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 08.03.2017, 21:53

joeydee hat geschrieben:Ich hatte inzwischen mal angetestet, weiß aber nicht mehr welche Version, könnte die vom 8.2. gewesen sein. Bis ich mich melden wollte waren schon wieder 2 neue Versionen drauf und die Rückmeldung praktisch hinfällig :)
Atmo wie schon vorher erwähnt gut, und irgendwann werde ich sicher wieder eine Version antesten.
Macht bitte bitte eine Singleplayer-Kampagne, ich bin kein Online-Spieler ;)

Canyonbreed ist ein Multiplayerspiel, daß du aber durchaus alleine spielen kannst. Ob du nun alleine oder mit anderen Spielern die Gegend erkundest, bleibt dir überlassen. Selbiges gilt für Quests. Sieh es als Singleplayerkampagne, bei der dir möglicherweise ein anderer Spieler über den Weg läuft. Die Quests bauen auf der bereits vorhandenen Story auf und du wirst alle Aspekte des Spiels alleine erleben können.

odenter hat geschrieben:
Sunroc hat geschrieben:
odenter hat geschrieben:Neocron? Wann kommen die Drom's? :P
Welcher Server und welche Fraktion? :roll:

In welcher Sprache hast das ganze jetzt gemacht bzw. mit welcher Engine?

Drom's waren klasse, aber ich werde da wohl Abstand von nehmen. Neocron ist schon lange her, ich weiß nicht mehr, wie mein Server damals hieß. Es war auf jedenfall ein Server, auf dem man nur einen Char pro Account erstellen konnte. Und ich war als Twilight Guardian im Canyon unterwegs. Canyon <-> CanyonBreed

Canyonbreed schraube ich unter Unity zusammen und ich nutze überwiegend C#.

Dann hieß der Server Jupiter und später Mars, der deutsche 1 Char RP Server. Ich war auch im Canyon unterwegs, allerdings als Merc (DT/LCM). :D War ein cooles Spiel.
Für alle die wissen wollen was Neocron war, hier ein inoffizielles Promo Video:
https://www.youtube.com/watch?v=6tdVbg5qwm4

Es gab vor Jahren mal jemanden der mit einem Prototypen (Neocron Clone) auf einer Messe war. Bist Du das?
Ich denke ich werde es mir am WE mal anschauen, ich warte immer noch auf ein Neocron Remake mit richtiger Sandbox. :D

Ja, Jupiter war es, ich erinnere mich wieder. Ich war bei LP (Luminous Path) und hatten immer Stress mit S.T.A.R.S. von den Mercs, es war eine coole Zeit. Ein NC Remake wird es nicht, ich ziehe nur einige Inspirationen in die Entwicklung. Auch war ich nie auf einer Messe, das war wohl eine andere Person.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon odenter » 09.03.2017, 11:39

Hehe LP sagt mir noch was. Bei S.T.A.R.S. war ich auch, das war aber zeitlich nach DT/LCM.
odenter
Establishment
 
Beiträge: 189
Registriert: 26.02.2009, 12:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 10.03.2017, 14:49

Bild
Update:
ChangeLog 0.162f:

  • Das erste Deck wurde um ein paar Räume und Gänge erweitert.
  • Höherwertige Gegenstände benötigen nun ein entsprechende Blueprint für die Herstellung.
  • Neue Ressourcen für die Herstellung von Gegenständen hinzugefügt.
  • Neue herstellbare Gegenstände hinzugefügt.
  • Der Quit-Button im Spielsettingmenü (ESC) wurde kosmetisch angepasst.
  • Die doppelte FPS Anzeige wurde entfernt.
  • Die falsch angezeigten 10%/20% im Grafiksetting wurde korrigiert.
  • Die einstellbaren Auflösungen im Grafiksetting wurden vergrössert.
  • Texte, z.B. bei Questdialogen, lassen sich nun besser mit dem Mausrad scrollen.
  • Die automatischen Türen bleiben nun länger offen.
  • Corporal Saunders hinzugefügt, der drei neue aber auch schwerere Quests anbietet.
  • Drei unterschiedlich schwere Gegner hinzugefügt, davon einer auf "Boss" Niveau
  • Maximale Spielerstufe auf 10 erhöht.
  • Die Treppe bei Craig wurde optimiert und sollte nun keine Schwierigkeiten mehr bereiten.
  • In der Nähe des DNG HQ's wurde ein Lift hinzugefügt, der zum zukünftigen Deck 2 führt.
  • Gegenüber des DNG HQ's steht Ellis, die in Zukunft Standardequipment verkauft.
  • Beim "Tod" des Spielercyborgs erscheint nun ein Rebootbildschirm.
  • Die Grafikeinstellungen sollten nun gespeichert werden.
  • Die Mac-Version ist nun als .ZIP gepackt.
Viel Spaß beim Testen und Entdecken. Ich hoffe, Ihr habt genau so viel Spaß, wie ich es beim Entwickeln habe. Für jedes Feedback oder jegliche Rückmeldung bin ich nach wie vor sehr dankbar.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 12.03.2017, 19:45

Ein aktuelles Video aus dem Spiel. Ein paar Quests, ein bißchen Crafting und am Ende das Scheitern an einem Bossgegner.
Viel Spaß beim Ansehen und Danke für das Interesse.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon odenter » 14.03.2017, 13:59

Ich konnte es am WE nur kurz antesten, aber ich habe mich gleich wie in Neocron gefühlt. Spielt sich auf jeden Fall ganz gut.
Wo hast denn die Modelle und Texturen her? Hast die selber gemacht?
odenter
Establishment
 
Beiträge: 189
Registriert: 26.02.2009, 12:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 14.03.2017, 22:42

odenter hat geschrieben:Ich konnte es am WE nur kurz antesten, aber ich habe mich gleich wie in Neocron gefühlt. Spielt sich auf jeden Fall ganz gut.
Wo hast denn die Modelle und Texturen her? Hast die selber gemacht?


Der Großteil ist vom "Hedgehog Team" lizensiert, die ganz brauchbare Grafiksets anbieten. Ich habe keine Zeit, mich selbst um die Grafiken zu kümmern, das Gamedesign an sich frisst schon sehr viel Zeit. Es ehrt mich übirgens ungemein, daß ein Neocronveteran wie du es bist, einige Paralellen erkennt und die Atmosphäre mag. Das spornt ordentlich an. Mit dem kommendem Update wird auch das UserInterface endlich überarbeitet.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 16.03.2017, 17:02

Bild

Update 0.162h bringt neben einem weiteren Bereich auch zusätzlich noch einen weiteren Gegner: Den Tripod Commander, der um einiges Anspruchsvoller ist, als sein Infiltrator-Pendant. Er reagiert empfindlich auf das UV-Licht, das für den Wachstum von Pflanzen essentiell ist. Es ist wichtig, diesen Bereich zu sichern, um natürliche Ressourcen für die Überlebenden an Bord der Canyonbreed anbauen zu können. Die Kontrolle über einen einfachen Lichtschalter zu erhalten könnte also über Sieg oder Niederlage entscheiden.
Desweiteren wurden einige kosmetische Effekte hinzugefügt: Cooldowns sind nun besser sichtbar und Fertigkeiten haben ebenfalls einen visuellen Effekt.

Update 0.162h
  • Es wird nun angezeigt, was aus einer Kiste oder Koffer gelootet wurde.
  • Einige kosmetische Korrekturen im Leveldesign wurden behoben.
  • Die Fensteranordnung wurde strukturiert.
  • Das UI wurde leicht überarbeitet.
  • Ein visueller Cooldownindikator wurde hinzugefügt.
  • Einige Kamerakollisionen wurden optimiert.
  • Die Tripod-Drone gibt nun Erfahrungspunkte.
  • Den Angriffskills wurden Partikeleffekte hinzugefügt.
  • Nanitenreparatur und Nanitenschild haben nun auch einen visuellen Effekt.
  • Die Castzeit der Nanitenreparatur und Nanitenschild wurde etwas verkürzt.
  • Die Lootchance der Blueprints wurde leicht erhöht.
  • Biologischer Bereich hinzugefügt.
  • Ein weiterer Gegner hinzugefügt: Tripod Commander.
Informationen zum Skillpunktegain:
Ihr bekommt weniger bis gar keine Skillpunkte mit zunehmendem Spielerlevel. Je stärker Ihr also werdet, desto eher müsst ihr gegen schwierigere Gegner kämpfen, um Skillpunkte zu erhalten.

Downloadinformation:
Den Downloadlink für die aktuelle Version findet ihr auf der ersten Seite in diesem Thread.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 26.03.2017, 01:47


Was sagt ihr zu der Übertragungsstörung, also den Kameraeffekt bei der elektrischen Entladung bei 0:40 ?
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon MasterQ32 » 26.03.2017, 02:05

Konzeptionell: Sehr cool! Aber ich denke, der Effekt stört zu sehr beim Spielen, ich würde das eher wie nen kaputten Sat-Receiver machen, also vereinzelte Pixel rauschen kaputt (haben also zufällige Farben) und ab und zu entstehen ein paar kurze horizontale streifen:
Bild
Duct tape is like the force. It has a light side, a dark side, and it holds the world together.
Benutzeravatar
MasterQ32
Felix Queißner
Establishment
 
Beiträge: 1143
Registriert: 07.10.2012, 14:56

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Krishty » 26.03.2017, 02:15

Ich find’s so eigentlich ziemlich gut. Es interferiert nicht mit der UI, und horizontale Streifen gibt’s seit den 90ern nicht mehr (da müsste man eher einen Blocking-Effekt realisieren, gab ja mal ein Linkin Park-Video damit).

Inb4 Bike Shedding: Lass es so und mach das Spiel weiter :)
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6458
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon Sunroc » 26.03.2017, 02:22

Es soll ja nur temporär stören, wenn man sich einer solchen Quelle nähert. Der Cyborg wird ja quasi ferngesteuert.
Danke an Euch für die Rückmeldung.
Benutzeravatar
Sunroc
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.02.2017, 22:58

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon marcgfx » 26.03.2017, 14:13

mir gefällts! ist ja nicht so, dass es dadurch unmöglich zu steuern wird.
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
 
Beiträge: 1123
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] Canyonbreed - Ein SciFi Abenteuer

Beitragvon odenter » 10.04.2017, 14:36

In NC gab es doch diesen "Armeisenkrieg Effekt" (Grün gegen Schwarz) wenn man zuviele Drogen konsumiert hatte. Vielleicht wäre das noch etwas. :D
odenter
Establishment
 
Beiträge: 189
Registriert: 26.02.2009, 12:58

Nächste

Zurück zu Vorstellungsbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste