[Projekt] Mein STL-Viewer

Hier könnt ihr euch selbst, eure Homepage, euren Entwicklerstammtisch, Termine oder eure Projekte vorstellen.
Forumsregeln
Bitte Präfixe benutzen. Das Präfix "[Projekt]" bewirkt die Aufnahme von Bildern aus den Beiträgen des Themenerstellers in den Showroom. Alle Bilder aus dem Thema Showroom erscheinen ebenfalls im Showroom auf der Frontpage. Es werden nur Bilder berücksichtigt, die entweder mit dem attachement- oder dem img-BBCode im Beitrag angezeigt werden.

Die Bildersammelfunktion muss manuell ausgeführt werden, die URL dazu und weitere Details zum Showroom sind hier zu finden.

This forum is primarily intended for German-language video game developers. Please don't post promotional information targeted at end users.

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon NytroX » 25.12.2017, 20:12

Wow, stimmt. Ist mir noch nie so wirklich aufgefallen!
Das Scrollrad ist eigentlich total "falschrum" in meinem Browser; ist wohl echt Gewöhnungssache.
Eine Option fürs Vertauschen zu haben ist wirklich was Wert, das muss ich bei meiner nächsten GUI unbedingt auch beachten und einbauen.

Und +1 für deine Homepage, keine Cookies, keine Werbung, kein Mist, aber trotzdem SSL; genau alles richtig gemacht.

STL geht glaube ich auch in Assimp; ist das deine Implementierung? (oder wird deine Arbeit da mit einfließen?)
NytroX
Establishment
 
Beiträge: 151
Registriert: 03.10.2003, 12:47

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 25.12.2017, 23:28

Ich kannte das Problem schon von der Arbeit (auch da wird regelmäßig gestritten, ob Mausrad nach oben nun näher rangeht oder weiter weg) und denke, dass Programme da immer einstellbar sein sollten, weil es bei sehr geringen Kosten der Usability einen großen Nutzen erweist.
MasterQ32 hat geschrieben:Word! Das gleiche gilt ja auch für die generelle Scrollrichtung in Browsern, Code Editoren, ...
NytroX hat geschrieben:Wow, stimmt. Ist mir noch nie so wirklich aufgefallen!
Das Scrollrad ist eigentlich total "falschrum" in meinem Browser; ist wohl echt Gewöhnungssache.
Eine Option fürs Vertauschen zu haben ist wirklich was Wert, das muss ich bei meiner nächsten GUI unbedingt auch beachten und einbauen.
Bei 2D-Scrolling in Browser & Co. bekommen die Anwendungen ihre Scrollwerte von der Win32-API. Dort werden sie mit User-Einstellungen vorgekaut. (Ebenso werden ja die Maustasten vorgekaut, falls der User Windows auf Linkshänder eingestellt hat.) Möglicherweise könnt ihr ja was an den Einstellungen drehen, ein Minus davorsetzen oder so. HKCU\Control Panel\Desktop\WheelScrollLines sieht vielversprechend aus, aber YMMV. Falls ihr das weiter besprechen möchtet, können wir einen Thread dafür eröffnen!

NytroX hat geschrieben:Und +1 für deine Homepage, keine Cookies, keine Werbung, kein Mist, aber trotzdem SSL; genau alles richtig gemacht.
Noch einige Fakten dazu:
  • Ich habe null Erfahrung mit der Wartung von Webservern, darum läuft der Server mit Standardeinstellungen von 1&1 und dem gammel-Gratis-Zertifikat, von dem Chrome mich warnt, dass sie es irgendwann 2018 nicht mehr akzeptieren.
  • Cookies und Werbung gibt es nicht; ich habe aber gesehen, dass der Server irgendwo IPs loggt (wahrscheinlich, um Besucher zu zählen).
  • Ich wollte mich mal einarbeiten und den abspecken, aber bisher hatte ich keine Zeit und die Seite ist noch schnell genug.
  • 1&1 hatte in dem Angebot irgendwas von Besuchern pro Minute geschrieben, das ich nicht verstanden habe. Sowas wie „Server hat 500 MB [von was?!], das reicht für 10 Besucher pro Minute“. Bandbreite ist allerdings unbegrenzt. Falls ihr wisst, was das beudetet, oder mal eine Fehlermeldung seht – sagt es mir bitte.
  • In diesem Monat lande ich wohl bei etwa 200 MB Traffic für rund 1000 Besucher. Das passt dazu, dass HTML+Beschreibung+Viewer etwas über 200 KiB groß sind. Bezahlen tue ich dafür 4,99.

NytroX hat geschrieben:STL geht glaube ich auch in Assimp; ist das deine Implementierung? (oder wird deine Arbeit da mit einfließen?)
Schon oben beantwortet:
Krishty hat geschrieben:
Tiles hat geschrieben:Bist du schon in Verhandlungen das in Assimp einzubaun? ^^
Ich habe denen schon länger meine Heuristik geschickt und meine Performance-Kommentare sind ja auch öffentlich; alles andere ist deren Sache ;)
Ich hatte mal in einer Phase aktiv bei Assimp mitgeholfen, aber aktuell finde ich dafür keine Zeit und fürchte auch, dass mein Code nicht tauglich ist, von anderen gewartet zu werden (keine Standardbibliothek/Exceptions/RAII).
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 30.12.2017, 03:03

Sooo, nächste Geschichte:

Setups ohne Feedback sind schlecht. In der ersten Version habe ich ein sehr leichtes Setup ausgeliefert, ohne Dialoge:
  • Benutzer startet Setup
  • Benutzer wird nach Admin-Rechten gefragt
  • Fortschrittsbalken taucht für eine Sekunde auf dem Bildschirm auf
  • Setup schließt sich (bei Erfolg) oder zeigt eine Fehlermeldung (bei Problemen)

Das war offensichtlich zu wenig, denn mehrere Benutzer haben gedacht, das Setup wäre einfach abgestürzt.

Ich habe dann versucht, einen Abschlussdialog einzubauen. In Wix geht das aber nicht so einfach; wenn man den Dialog nicht komplett selber als DLL programmieren möchte, muss man sich für ein Setup-Template entscheiden. Das kleinste Template mit Abschlussdialog ist das, das auch eine Lizenz beim Start anzeigt.

Nun ist mein Setup 200 KiB groß statt 70, und zeigt am Anfang die Lizenz an, obwohl ich das eigentlich gar nicht möchte. Aber die Benutzer sind zufrieden. (Ich kann das völlig nachvollziehen; ich bin nur sauer, dass Wix keine Setup-Templates ohne Bloat anbietet.)
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Helmut » 30.12.2017, 14:57

Also als ich mal einen Installer mit WIX gemacht habe, habe ich wirklich sehr sehr lange gebraucht, um einigermaßen alles ans Laufen zu kriegen. Aber der Abschlussdialog war nicht das Problem (eher die Checkbox, um das Programm optional direkt zu starten).
Hier ist der relevante Code dazu, falls dir das hilft:
Code: Ansicht erweitern :: Alles auswählen
<UIRef Id="WixUI_Minimal" />
<!-- <UIRef Id="WixUI_ErrorProgressText" /> -->
<Property Id="WIXUI_EXITDIALOGOPTIONALTEXT" Value="The gadgets have been successfully installed. To add a gadget, simply right-click on the desktop and select Gadgets." />
<Property Id="WIXUI_EXITDIALOGOPTIONALTEXT2" Value="You can also download gadgets from the internet and run them (.gadget extension). But make sure you trust the source, as they can contain viruses or trojans." />

<CustomAction Id="LaunchApplication" FileKey="_8GadgetPack.exe" ExeCommand="-firstrun" Execute="immediate" Impersonate="yes" Return="asyncNoWait" />
<UI>
<Publish Dialog="ExitDialog" Control="Finish" Order="1" Event="DoAction" Value="LaunchApplication">LAUNCHAPPONEXIT</Publish>
</UI>
Helmut
Establishment
 
Beiträge: 229
Registriert: 11.07.2002, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Psycho » 30.12.2017, 16:57

Gut gemacht Krishty!

Hast Du Überlegungen, den Quelltext ebenfalls zu veröffentlichen?
Psycho
Establishment
 
Beiträge: 155
Registriert: 16.09.2002, 14:23

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 30.12.2017, 20:27

Klar – wer interessiert ist, kann sich melden und kriegt eine PM :)
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon MasterQ32 » 01.01.2018, 12:10

Noch zwei Verbesserungsvorschläge:

- Kann man sich die aktuelle Modellgröße in Polygonen anzeigen lassen?
- Es wäre praktisch, mehrere Modelle laden zu können und somit als einen Merge anzeigen zu lassen
Wer checkt diese Shaderprogrammierung denn?
JCL: Kein Mensch zwingt Sie jedoch, mit Shadern oder ueberhaupt mit Gamestudio zu arbeiten. Es gibt schliesslich auch andere schoene Hobbies, wie zum Beispiel das Sammeln von Bierdeckeln – JCL quotes
Benutzeravatar
MasterQ32
Felix Queißner
Establishment
 
Beiträge: 1204
Registriert: 07.10.2012, 14:56

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 01.01.2018, 12:44

Das mit dem Merge ist eine gute Idee; sowas schwebt mir auch schon länger im Kopf rum – Dual Extruders (also zwei verschiedenfarbige Plastikstränge für zweifarbige Drucke) werden immer häufiger, und die Daten liegen dann meist als zwei STLs vor. Die gemeinsam anzuzeigen wäre toll.

Das mit der Anzahl der Polygone ist IMHO Feature Creep – hat auf den Druck oder die Gültigkeit der Datei keinen nennenswerten Einfluss.

Als nächstes kommt erstmal eine Drahtgitteransicht (habe schon eine Testversion online; Links via PM).
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon kimmi » 01.01.2018, 16:55

Beeindruckende Ladezeit, Kompliment von mir! Ich würde auch gerne mehr deiner Tipps bei assimp mit einfließen lassen, aber dafür bräuchte ich dringendst einen Tag mit 36 Stunden. Nebst Kindern und Job bleibt nicht immer die Zeit, die man benötigt, um all sowas hinzukriegen. Schade eigentlich. Um so schöner zu sehen, wie cool dein Tool performed!

Gruß Kimmi
Benutzeravatar
kimmi
Kim Kulling
Moderator
 
Beiträge: 1386
Registriert: 26.02.2009, 10:42
Wohnort: Luebeck

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon kimmi » 01.01.2018, 18:21

Das ist wirklich schnell!
Benutzeravatar
kimmi
Kim Kulling
Moderator
 
Beiträge: 1386
Registriert: 26.02.2009, 10:42
Wohnort: Luebeck

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 01.01.2018, 19:46

Ja; ich wurde gerade eben gefragt, noch andere Programme zu testen. Darunter fstl, den „fastest STL Viewer“. Der ist tatsächlich *viel* schneller als die anderen Programme (ich habe meine Seite entsprechend aktualisiert), braucht für Binärdateien aber noch fast doppelt so lang wie ich.

Für ASCII-Dateien braucht er sogar 10-Mal so lang. Da sind die meisten anderen Programme sowieso fast um den Faktor 100 langsamer als ich; aber das kann ich ja nicht hinschreiben, glaubt mir doch keiner …

Geschlagen werde ich im RAM-Verbrauch. Das liegt zum einen daran, dass ich Farben unterstütze (fstl & Co nicht) und zum anderen daran, dass ich die Normalenvektoren aus der Datei verwende, statt sie im Geometry Shader neu zu berechnen, weil ich halt zeigen möchte, wie die Datei ist statt wie sie sein sollte. (Das ist hoffentlich eine ausreichende Entschuldigung, aber ich schaue mal, ob ich’s irgendwann optimiert kriege.)
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 04.01.2018, 22:29

Krishty hat geschrieben:
Ich kannte das Problem schon von der Arbeit (auch da wird regelmäßig gestritten, ob Mausrad nach oben nun näher rangeht oder weiter weg) und denke, dass Programme da immer einstellbar sein sollten, weil es bei sehr geringen Kosten der Usability einen großen Nutzen erweist.
MasterQ32 hat geschrieben:Word! Das gleiche gilt ja auch für die generelle Scrollrichtung in Browsern, Code Editoren, ...
NytroX hat geschrieben:Wow, stimmt. Ist mir noch nie so wirklich aufgefallen!
Das Scrollrad ist eigentlich total "falschrum" in meinem Browser; ist wohl echt Gewöhnungssache.
Eine Option fürs Vertauschen zu haben ist wirklich was Wert, das muss ich bei meiner nächsten GUI unbedingt auch beachten und einbauen.
Bei 2D-Scrolling in Browser & Co. bekommen die Anwendungen ihre Scrollwerte von der Win32-API. Dort werden sie mit User-Einstellungen vorgekaut. (Ebenso werden ja die Maustasten vorgekaut, falls der User Windows auf Linkshänder eingestellt hat.) Möglicherweise könnt ihr ja was an den Einstellungen drehen, ein Minus davorsetzen oder so. HKCU\Control Panel\Desktop\WheelScrollLines sieht vielversprechend aus, aber YMMV. Falls ihr das weiter besprechen möchtet, können wir einen Thread dafür eröffnen!
Scheißdreck. Ich habe den Schlüssel von 3 auf -3 gesetzt und nach dem Neustart gemerkt, dass mein Mausrad gar nicht mehr funktioniert. Also lasst die Finger davon. Vielleicht lieber was hooken …
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 12.01.2018, 23:11

Helmut hat geschrieben:Also als ich mal einen Installer mit WIX gemacht habe, habe ich wirklich sehr sehr lange gebraucht, um einigermaßen alles ans Laufen zu kriegen. Aber der Abschlussdialog war nicht das Problem (eher die Checkbox, um das Programm optional direkt zu starten).
Hier ist der relevante Code dazu, falls dir das hilft:
Code: Ansicht erweitern :: Alles auswählen
<UIRef Id="WixUI_Minimal" />
<!-- <UIRef Id="WixUI_ErrorProgressText" /> -->
<Property Id="WIXUI_EXITDIALOGOPTIONALTEXT" Value="The gadgets have been successfully installed. To add a gadget, simply right-click on the desktop and select Gadgets." />
<Property Id="WIXUI_EXITDIALOGOPTIONALTEXT2" Value="You can also download gadgets from the internet and run them (.gadget extension). But make sure you trust the source, as they can contain viruses or trojans." />

<CustomAction Id="LaunchApplication" FileKey="_8GadgetPack.exe" ExeCommand="-firstrun" Execute="immediate" Impersonate="yes" Return="asyncNoWait" />
<UI>
<Publish Dialog="ExitDialog" Control="Finish" Order="1" Event="DoAction" Value="LaunchApplication">LAUNCHAPPONEXIT</Publish>
</UI>
Danke, Helmut! Ich bin endlich dazu gekommen, das auszuprobieren – und es geht nicht :( Ich habe es auch mit kleinen Änderungen nicht ans Laufen gekriegt, aber mittlerweile gibt es offizielle Dokumentation und mit deren Beispiel-Code funktioniert es endlich. Ist natürlich wieder hässlich und unter aller Sau, aber WiX eben …
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 13.01.2018, 01:33

Okay, eine aktualisierte Version ist raus: https://papas-best.com/stlviewer_de
solid outline.png

  • kann Dateien nun auch als Wireframe oder als Solid Outline anzeigen (F5, F6, F7 oder über das View-Menü)
  • Namen in ASCII-STLs sind nicht mehr vertauscht
  • Farben in Meshmixer-STLs sind nicht mehr vertauscht
  • ASCII-STLs ohne endsolid-Schlüsselwort laden jetzt
  • Setup startet das Programm auf Wunsch direkt
  • drei Crashes behoben (ich habe ein Audit der Laderoutinen und großer Teile der UI gemacht – einige Teile stehen aber noch aus; ich werde sicher noch ein halbes Dutzend Lücken finden)
Noch was für die Entwickler:

Meine 32-Bit-Version wird nun kaum noch als Virus eingeschätzt (auf Virustotal nur noch von drei aus 67 Programmen). Dafür wird die 64-Bit-Version erstmals als Virus eingeschätzt – ausgerechnet von Avast und AVG mit großer Verbreitung (die schon ein Dutzend False Positive Reports von mir haben). Das wird mir mindestens zehn Anfragen besorgter User bescheren. Antivirenprogramme sind ein Scheiß ohnegleichen; der Schrott gehört schlicht verboten.

(In meiner TODO für Release stehen als Schritte vor dem Upload https://www.avast.com/false-positive-file-form.php und https://www.avg.com/submit-sample , SO HÄUFIG passiert das. Ich vermute auch, dass beide die selbe Engine nutzen.)

Falls ihr sonst noch Patzer findet, lasst es mich wissen …
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Chromanoid » 13.01.2018, 02:08

Danke für die interessanten Infos! Schon mal überlegt den Upload zu automatisieren? :/ Boah da ist ja nen Captcha... Das würde mich total mürbe machen.
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3763
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 13.01.2018, 02:13

Naja; es sind fünf Minuten pro Woche. Und sie haben den süßen Beigeschmack, es endlich geschafft zu haben. Das Ritual macht mir Spaß.

Oder meinst du den Upload zu den AV-Vendors? Avast hat dummerweise diese Woche erst sein Web-Interface für False Positives komplett auf den Kopf gestellt :( Man kann auch via E-Mail schicken, aber ich hatte – kein Witz! – AV-Labore, deren Provider meine Mails als „verdächtig“ eingestuft und den Empfang verweigert haben.

Das kann man sich gar nicht ausdenken. Man geht durch die 10-Punkte-Anleitung, wie man die Viren zippen und verschlüsseln soll und welches exakte Wording die E-Mail haben soll (ja, echt!) und an welche Adresse des Labors sie gehen muss und zurück kommt „Empfang verweigert; von unserer Firewall als potentielle Schadsoftware eingestuft.“ Und da oben in der Ecke ist die versteckte Webcam und die ganze Welt lacht sich über mich kaputt.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Chromanoid » 13.01.2018, 16:20

Oder meinst du den Upload zu den AV-Vendors?
Ja, das meinte ich. Das wäre wahrscheinlich sogar ein gutes Geschäftsmodell, wenn alle so verdächtig kleine und effiziente Programme schreiben würden wie Du :) Also für 5 EUR pro Jahr (?) ein automatisches Verteilen der Software an alle (Anti-)Virenhersteller...
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3763
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 13.01.2018, 18:41

… oder direkt für 100 € ein Zertifikat kaufen, das einmal den AV-Herstellern mitteilen (fast jeder von denen bietet eine Premium-Mitgliedschaft für Whitelisting via Zertifikat an; die sind quasi die Wegelagerer des 21. Jahrhunderts) und von dem zusätzlichen Vertrauen der Kunden in die signierte EXE profitieren.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Chromanoid » 13.01.2018, 19:45

fast jeder von denen bietet eine Premium-Mitgliedschaft für Whitelisting via Zertifikat an; die sind quasi die Wegelagerer des 21. Jahrhunderts
WTF Schweinehunde. Wieder was gelernt.
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3763
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Tiles » 13.01.2018, 19:56

Ja, das ist ne üble Nummer mit den zertifizierten Installern. Ohne Zertifikat meckert ja auch schon Windows beim installieren über nen Installer rum.

Ich bin ja nach wie vor der Meinung dass es da was kostenloses geben müsste. Wie wird man denn überhaupt Zertifikatshändler? Sollte da nicht bei der Free Software Foundation was zu kriegen sein? Ich überlege mir ja echt die mal anzuschreiben.
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1240
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Chromanoid » 13.01.2018, 20:09

Das Problem ist, dass man ja eigentlich eine Identifizierung machen muss. Sonst nützt einem ein Zertifikat als Konsument herzlich wenig. Man will ja zumindest sicher wissen, dass man die Person, die die Software verteilt, rechtlich belangen kann. Und das geht i.d.R. nicht kostenfrei. Let's Encrypt macht das ja im Web einfach über die Domäne, was bei Software ja nicht ausreicht - da will man ja eine Person hinter wissen. @Krishty kannst den Kram ja selbst verschieben, wenn es Dich nervt.
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3763
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 14.01.2018, 00:39

Chromanoid hat geschrieben:
fast jeder von denen bietet eine Premium-Mitgliedschaft für Whitelisting via Zertifikat an; die sind quasi die Wegelagerer des 21. Jahrhunderts
WTF Schweinehunde. Wieder was gelernt.
Kurze Klarstellung: In den meisten Fällen scheint das kostenlos zu sein. Trotzdem, WTF. Ich wollte fefes niedrige Meinung über Antivirensoftware nie teilen, aber seit ich den Viewer veröffentlicht habe, ist meine Erfahrung zu 100 %, dass es Bullshitsoftware ist.

Diskutiert ruhig weiter.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Tiles » 14.01.2018, 09:32

Tl'dr: Antivirensoftware ist Malware! Period! Bullshitsoftware triffts aber auch ^^

Naja, einen Virenscanner brauchst du. Aber die Dinger wie Kaspersky, Avira oder Avast sind ja keine Virenscanner mehr. Sondern üble Systembremsen mit immer noch mehr Sinnlos Features die dem User Sicherheit vorgaukeln sollen. Die graben sich tief ins System ein, greifen in den Standardeinstellungen lustig deine Daten ab, und legen es dir im Namen der Sicherheit stellenweise bis zur Unbenutzbarkeit lahm. Und die kostenlosen Varianten blenden dir dafür auch noch Werbung ein.

Und weil das ein Businessmodell ist muss so eine Antivirensoftware natürlich Erfolge vorweisen. Das geht meist auf Kosten von Fehlalarmen, und klemmt dann eben so Leute wie uns von der Userschaft ab. Und deswegen haben die auch gar kein grosses Interesse wirklich alle Fehlalarme abzuschaffen. Weil ja jeder Alarm dem User zeigt wie oh so wichtig und unverzichtbar die Antivirensoftware ist.

Für mich waren die Antivirendinger in dem Moment gestorben als Avira mir ohne Nachfrage* Teile der Ask Toolbar auf mein System gepackt haben. Eine Antivirensoftware die offen mit dem Feind zusammenarbeitet, ich mein, wie offensichtlich kann es denn noch sein? Das zeigt dir auch gleich wo die Reise schon seit Jahren hingeht. Und das nicht nur bei Avira.

*Die (Insert Schimpfwort hier) haben das hinterher natürlich geleugnet. Aber es gab bei der Umstellung damals tatsächlich eine Weile keinerlei Nachfrage ob man das als User wirklich zulassen will. Das hat bei Altkunden wie mir einfach die Virendatenbank und das Programm aktualisiert und den Mist gleich noch mit runtegeladen. Und selbst mit einem Zulassen Dialog ist das mit der Ask Toolbar einfach eine bodenlose Frechheit.

Sorry fürs ranten ^^
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1240
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Tiles » 14.01.2018, 10:12

Hab mal die FSFE bezüglich kostenlosen Zertifikaten angeschrieben. Mal sehn was die meinen, und ob ich überhaupt Antwort bekomme :)
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1240
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 17.01.2018, 02:54

Oh toll. Avast hat den False Positive automatisch behoben, aber AVG …

  • User bekommt Virusmeldung und macht Screenshot

  • ich melde es AVG durch deren Webformular, in dem ich auch meine Datei hochlade

  • drei Tage vergehen

  • eine E-Mail kommt: ich soll eine weitere Kopie meiner Datei auf deren FTP-Server hochladen; und danach den FTP-Link und Screenshots vom AVG-Produkt und der Datenbankversion via E-Mail an sie zurücksenden

  • also gebe ich das an den armen User weiter (der jetzt einen Datenbankscreenshot machen soll, obwohl er nur am SA kurz mein Programm testen wollte) und springe durch die FTP-Reifen und mache die Mail fertig (um die 15 Schritte, weil alles bestimmte Namen und Betreffs haben muss und so)

  • wieder 30 Minuten meines Lebens futtsch für so einen Dreck

  • das ist bereits das dritte Mal mit AVG


Bild

Ich lese da nur „Wir beschützen dich vor der furchtbaren, SCHRECKLICHEN, LEBENSGEFÄHRLICHEN Welt da draußen. Gut, dass du uns Geld gegeben hast!

Jetzt sag dem Sack von der Webseite, dass wir dich nicht durchlassen, bevor er uns 10 E-Mails geschrieben hat oder uns auch Geld gibt.”



Übrigens wird der Build von heute Nacht nicht von AVG erkannt. Aber wieder von Webroot (die einzigen, deren False Positive Reporting NOCH nervenaufreibender ist). Also vom Regen in die Traufe. lol fml
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Schrompf » 17.01.2018, 08:23

Das Bild lädt nicht. Ansonsten: es ist gruselig, hier von Deinen Erfahrungen zu lesen. Ich hatte ja schon immer keine hohe Meinung von Antiviren-Programmen, aber langsam degeneriert die Branche echt zu Wegelagerern.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Schrompf
Thomas Ziegenhagen
Moderator
 
Beiträge: 3774
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Wohnort: Dresden
Benutzertext: Lernt nur selten dazu

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 20.01.2018, 04:04

Jau. Ich habe gestern eine Mail von AVG erhalten, dass mein Installer nicht erfolgreich auf deren FTP hochgeladen wurde und dass sie ihn deshalb nicht analysieren können. Wenn ich den Upload erneut versuche, bekomme ich die Meldung, dass ich keine existente Datei überschreiben darf – die Datei ist also da.

Es ist wie in Asterix & Obelix, der Lauf durch die Bürokratie. Ich bin mir sicher, dass sie das tun, damit ich die Fresse halte und sie in Ruhe lasse. LOLFU. Einfach weiter nerven, niemals nachgeben.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Tiles » 20.01.2018, 09:40

Mein Beileid :/

Die FSFE hat sich übrigens nicht gemeldet.
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1240
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 20.01.2018, 22:34

Sie haben mich wieder auf die automatische Seite verwiesen. Ganz großes Kino. Aber vielleicht kriege ich dann ja einen neuen Sachbearbeiter …

… seit gestern ist übrigens eine neue Version online. Die 32-Bit-Version wird von mehr Virenscannern bemängelt als vorher (5 statt 3); die 64-Bit-Version von weniger (0 statt 2). AVG und Avast sind diesmal nicht mehr dabei. Vielleicht hat das Meckern ja was gebracht …
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: [Projekt] Mein STL-Viewer

Beitragvon Krishty » 23.02.2018, 19:15

3D-Druck ist ja noch weitgehend monochrom. Der Workaround sind Mehrfach-Extruder.

Dabei spuckt das Programm mehrere STLs aus – für jede Farbe eine. Man füttert jeden Druckkopf mit andersfarbigem Plastik, und jeder druckt dann die dazugehörige STL. Aber synchron, so dass ein solides Modell rauskommt (nichts zum Zusammenstecken).

Ein schönes Beispiel ist 2-color tree frog auf Thingiverse. Der eine Extruder greift sich diese Datei und wird mit grünem Plastik gefüttert:
Bild

Der andere schnappt sich diese und wird mit schwarzem Plastik gefüttert:
Bild

Heraus kommt dann das:
Bild

Der Umgang mit solchen Daten ist furchtbar nervig, weil man halt beide Dateien synchron bearbeiten muss.

Das war eine lange Einleitung … Mein Viewer kann jetzt bis zu vier Einzelteile importieren, überlagern, und jedem eine eigene Farbe zuweisen:


(Ist das hämisch, Tux in ein Windows-Programm zu laden? Aber es ist eben so ein schönes Modell! :P )

Untitled.png


Das ist noch nicht perfekt, aber ein erster Schritt. Ich möchte die UI gern einfacher bedienbar machen, aber dafür habe ich gerade einfach keine Zeit. Besser als nichts …

… jetzt werde ich das erstmal in ein paar Experten-Foren veröffentlichen und abwarten, was für Feedback ich bekomme. Falls es unnütz ist, fliegt’s halt wieder raus.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6677
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Nächste

Zurück zu Vorstellungsbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste