[Projekt] The Last Humans - RTS Game

Hier könnt ihr euch selbst, eure Homepage, euren Entwicklerstammtisch, Termine oder eure Projekte vorstellen.
Forumsregeln
Bitte Präfixe benutzen. Das Präfix "[Projekt]" bewirkt die Aufnahme von Bildern aus den Beiträgen des Themenerstellers in den Showroom. Alle Bilder aus dem Thema Showroom erscheinen ebenfalls im Showroom auf der Frontpage. Es werden nur Bilder berücksichtigt, die entweder mit dem attachement- oder dem img-BBCode im Beitrag angezeigt werden.

Die Bildersammelfunktion muss manuell ausgeführt werden, die URL dazu und weitere Details zum Showroom sind hier zu finden.

This forum is primarily intended for German-language video game developers. Please don't post promotional information targeted at end users.
bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

[Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 30.11.2018, 16:22

The Last Humans - RTS Game

Hallo Zusammen (:
Kurz Ein paar Worte zu mir:
Hauptberuflich bin ich Fachinformatiker FR Anwendungsentwicklung in Nürnberg und entwickle Software im Touristischen Bereich. Um meinen Horizont zu Erweitern widme ich mich im Privaten Bereich der Spiele Entwicklung. Nach ersten Gehversuchen in der Spiele Entwicklung für Windows (damals vor 10 Jahren noch mit IrrLicht und c++) und zwischendurch für Android (u.a Little Penguins) arbeite ich wieder an einem Windows/PC Spiel.

Zum Spiel:
Es handelt sich um eine Echtzeitstrategiespiel in einer Zukunft in der die Welt durch eine Viruskatastrophe nahezu zusammengebrochen ist. Es gibt kaum noch Regierungen. Die USA besteht nur noch aus verschieden Gruppierungen die um die letzen Reste des Landes kämpfen.

Story
2018 - Die Menschheit ist auf Ihren Höhepunkt der Zivilisation angekommen, als sich eine Seltsame Krankheit ausbreitet. Nach nur kurzer Zeit fingen die ersten Infizierten an sich seltsam zu verhalten. Sie verhielten sich äußerst aggressiv und griffen die nicht Erkrankten an. Durch Kratzer und Bisswunden wurden immer mehr Menschen Infiziert. Die Regierungen beauftragen eine Gruppe von Pharmakonzernen die Ursachen der Krankheit zu erforschen und die Bekämpfung und Eindämmung der Epidemie zu Übernehmen. Die NAME erhielt dazu alle benötigen Rechte die Ihrer Meinung nach Notwendig waren. Sie bekam das alleinige Monopol über die Staatsgewalt und die Bürgerrechter wurde auf ein Minim eingeschränkt. Nach ersten Erfolgen gelang es der NAME die Lage in den Griff zu bekommen. Doch nach einem Erneuten Schlimmeren Ausbruch der Krankheit zogen Sich die übrig geblieben Regierungen und die NAME auf einige Sicherer Länder der Erde zurück. Die Zurückgelassenen vereinten Sich in verschiedenen Gruppierungen um zu überleben, aber auch um jeder für Sich seine Ziele zu Verfolgen. Nach einigen Monaten konnten sich 3 Gruppierungen in den ehemaligen USA die Vormachtstellung sichern. Die Free America Army welche die Kontrolle über Amerika übernehmen wollte um die USA zu dem Land großartigem Land zu machen was es in der Vergangenheit einmal war. Die Gruppe Democratic America welche für ein freies Amerika kämpfte und für die Wiederherstellung der Bürgerrechte. Außerdem gab es noch die Gruppe um den War Lord „King Of America“ sie Kämpften nur für Macht und Reichtum. In den Kontrollierten Gebieten des KOA wurden die Überlebenden zum größten Teil wie Sklaven behandelt und ausgebeutet. Es blühte die Kriminalität und es Herrschte die Gewalt. Als er KOA immer Mehr Gebiete unter seine Kontrolle brachte, bildeten die DA und die FAA eine Allianz um den KOA Einhalt zu gewähren und zu Vernichten.

Zur Technik:
Ich habe mich als Engine für Unity entschieden, und ich muss sagen ich bin sehr begeisterst was einem die Entwicklungsumgebungen heutzutage bieten um vor allem schnell einen Prototype/Demo zu erstellen.
Wie oben erwähnt habe ich ja vor ca 10 Jahren Angefangen, damals noch mit c++ und IrrLicht und es hat Tage/Wochen gedauert bis man etwas halbwegs Spielbares zusammen bekommen hat. Und mit Unity war es sehr einfach bzw. es ging viel schneller eine Spielbare Demo zu erstellen. Man muss sich kaum noch um die Technik kümmern und kann sich voll aufs Gameplay konzentrieren.
Alle Grafiken sind zum größtem Teil aus dem Asset Store von Unity. Ich bin nur Programmierer, kein Grafiker (:

Was bereits da ist:
Ich stelle gerade die erste Spielbare Demoversion fertig. Die erste Mission ist schon spielbar. Das Grundkonzept (KI, Gui etc) ist also fertig. Es fehlen allerdings noch viel mehr Missionen, neue Gebäude und mehr Einheiten. Hatte auch an einen Mehrspielermodus gedacht, aber das dann doch zu viel für eine Person. (:
Am Rande:
In dem Spiel ist Theoretisch ein Multi Langugae System eingebaut, für Gui und Missionsbeschreibungen. Jedoch ist mein English relativ schlecht (: Kennt ihr vielleicht Seiten wo man kurze Texte günstig (nicht umsonst) übersetzen lassen kann? Und damit meine ich nicht Google Übersetzer (:
Ich freue mich über Kommentare und Kritik (:

Spielbare Demo Version (frühe Alpha Version!)
Es gibt jetzt eine Spielbare Demoversion in der die Erste kurze Mission gespielt werden kann. (Spieldauer ca 15 Minuten)
Ihr braucht dafür ca 900MB freien HD Speicher
Außerdem solltet ihr wenigstens 8GB RAM haben und eine halbwegs Moderne Grafikkarte (:
Zum Spielen einfach das ZIP Archiv Downloaden und entpacken und dann über den PATCH_Launcher.exe starten. Der Prüft auch gleich ob es Updates gibt.
Ihr könnt das Spiel aber auch direkt über bin\The Last Humans.exe starten. Dann nimmer er die Default Auflösung vom Desktop und als Sprache Deutsch.
Über den Launcher kann die Auflösung und die Grafikqualität eingestellt werden. Theoretisch auch die Sprache aber aktuell sind nur die Deutschen Texte richtig gepflegt.

Donwload:
http://lasthumans-thegame.com/downloads ... Humans.zip

Und nun ein paar Bilder(:
ScreenShoot_29_11_2018_11_58_03.png
ScreenShoot_29_11_2018_11_57_36.png
ScreenShoot_29_11_2018_11_57_18.png
ScreenShoot_29_11_2018_12_01_54.png
ScreenShoot_29_11_2018_11_58_52.png
[youtube]03XogqA7kCI[/youtube]

Beste Grüße,
Sven
Zuletzt geändert von bruebaker am 06.12.2018, 08:22, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6807
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von Krishty » 30.11.2018, 19:24

Wow! Für ein Hobbyprojekt ist das irre fortgeschritten. Sogar mit richtig ausgereiften Menüs, Texten, NPC-Einblendungen – alles, was der Hobbyprogrammierer oft bis zum Schluss aufschiebt :) Nur das Ruckeln empfinde ich als störend … Hardware zu schwach? Schlechter Screen Recorder?
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 30.11.2018, 21:18

Hey,
Vielen Dank. Ich tippe eher auf einen schlechten screenrecorder. Das Spiel läuft flüßig wenn ich es spiele nur mit recorder ruckelt es ein wenig. Im Video ruckelt es dann im endergebniss noch mehr. Kannst du einen guten empfehlen?

Es ist schon weit das Spiel, aber bis zum endgültig fertigem Spiel fehlt noch soviel Kontent. Da ich im Beruf und Familie schon sehr Beschäftigt bin geht es auch nur schleppend voran. Man bräuchte einfach mehr Zeit :D

joggel
Establishment
Beiträge: 1406
Registriert: 06.11.2007, 19:06

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von joggel » 01.12.2018, 02:54

Hallo,

ich finde das Projekt auch sehr fortgeschritten. Sehr gute Arbeit!! (:
Ich mag ja solche RTS Spiele, also würde es auch gerne mal antesten...
Und das Thema ist ja auch irgendwie aktuell^^

Gruß
CEO of Dirty Codez Production®

Benutzeravatar
MasterQ32
Establishment
Beiträge: 1274
Registriert: 07.10.2012, 14:56
Echter Name: Felix Queißner
Wohnort: Stuttgart & Region
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von MasterQ32 » 01.12.2018, 10:53

Geil! Wie Krishty schon sagte, beeindruckendes Projekt.
Was bereits da ist:
Sehr viel für ein Hobby-Projekt, weiter so!
Wer checkt diese Shaderprogrammierung denn?
JCL: Kein Mensch zwingt Sie jedoch, mit Shadern oder ueberhaupt mit Gamestudio zu arbeiten. Es gibt schliesslich auch andere schoene Hobbies, wie zum Beispiel das Sammeln von Bierdeckeln – JCL quotes

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6807
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von Krishty » 01.12.2018, 11:51

bruebaker hat geschrieben:Ich tippe eher auf einen schlechten screenrecorder. Das Spiel läuft flüßig wenn ich es spiele nur mit recorder ruckelt es ein wenig. Im Video ruckelt es dann im endergebniss noch mehr. Kannst du einen guten empfehlen?
Ist bei mir leider schon ein Bisschen her, aber ich glaube, OBS Studio benutzt zu haben.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3795
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von Chromanoid » 01.12.2018, 12:14


scheichs
Establishment
Beiträge: 355
Registriert: 28.07.2010, 20:18

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von scheichs » 01.12.2018, 12:20

Wow! Das sieht schon krass gut aus. Das Thema finde ich super spannend. Gibt's da schon AAA-Spiele die das aufgegriffen haben und als RTS umgesetzt haben?

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1250
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von marcgfx » 03.12.2018, 01:08

Höre ich als einziger beim Video keinen Ton?
OBS ist gut für Aufnahmen. Mir wurde "Action!" von einem der Trailer macht empfohlen. Ist etwas bequemer, kostet aber etwas.

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 03.12.2018, 08:46

Hallo Zusammen,

ersten mal Vielen Dank für die Positiven Kritik. Sitze auch schon ca 1 Jahr dran.
Wow! Das sieht schon krass gut aus. Das Thema finde ich super spannend. Gibt's da schon AAA-Spiele die das aufgegriffen haben und als RTS umgesetzt haben?
Jeb soweit ich weis gibt es noch They Are Billions. Das geht auch in die Richtigung. Obwohl es hier Primär nur gegen die Zombis geht. Bei mir sind die Hauptgegener eigendlich eher die Anderen Fraktionen. Die Zombis machen das ganze nur Wesentlich Schwerer (: Hab mal oben meine Story noch detailerter Beschrieben:

"2018 - Die Menschheit ist auf Ihren Höhepunkt der Zivilisation angekommen, als sich eine Seltsame Krankheit ausbreitet. Nach nur kurzer Zeit fingen die ersten Infizierten an sich seltsam zu verhalten. Sie verhielten sich äußerst aggressiv und griffen die nicht Erkrankten an. Durch Kratzer und Bisswunden wurden immer mehr Menschen Infiziert. Die Regierungen beauftragen eine Gruppe von Pharmakonzernen die Ursachen der Krankheit zu erforschen und die Bekämpfung und Eindämmung der Epidemie zu Übernehmen. Die NAME erhielt dazu alle benötigen Rechte die Ihrer Meinung nach Notwendig waren. Sie bekam das alleinige Monopol über die Staatsgewalt und die Bürgerrechter wurde auf ein Minim eingeschränkt. Nach ersten Erfolgen gelang es der NAME die Lage in den Griff zu bekommen. Doch nach einem Erneuten Schlimmeren Ausbruch der Krankheit zogen Sich die übrig geblieben Regierungen und die NAME auf einige Sicherer Länder der Erde zurück. Die Zurückgelassenen vereinten Sich in verschiedenen Gruppierungen um zu überleben, aber auch um jeder für Sich seine Ziele zu Verfolgen. Nach einigen Monaten konnten sich 3 Gruppierungen in den ehemaligen USA die Vormachtstellung sichern. Die Free America Army welche die Kontrolle über Amerika übernehmen wollte um die USA zu dem Land großartigem Land zu machen was es in der Vergangenheit einmal war. Die Gruppe Democratic America welche für ein freies Amerika kämpfte und für die Wiederherstellung der Bürgerrechte. Außerdem gab es noch die Gruppe um den War Lord „King Of America“ sie Kämpften nur für Macht und Reichtum. In den Kontrollierten Gebieten des KOA wurden die Überlebenden zum größten Teil wie Sklaven behandelt und ausgebeutet. Es blühte die Kriminalität und es Herrschte die Gewalt. Als er KOA immer Mehr Gebiete unter seine Kontrolle brachte, bildeten die DA und die FAA eine Allianz um den KOA Einhalt zu gewähren und zu Vernichten."
Höre ich als einziger beim Video keinen Ton?
OBS ist gut für Aufnahmen. Mir wurde "Action!" von einem der Trailer macht empfohlen. Ist etwas bequemer, kostet aber etwas.
Vielen Dank, dann probiere ich OBS mal aus.
Hallo,

ich finde das Projekt auch sehr fortgeschritten. Sehr gute Arbeit!! (:
Ich mag ja solche RTS Spiele, also würde es auch gerne mal antesten...
Und das Thema ist ja auch irgendwie aktuell^^
Ich versuche mal bis Ende der Woche meine aktuelle Version hochzuladen. Ist aber zurzeit ca 500MB groß. Sollte aber heutzutage auch kein Problem mehr sein. (:

joggel
Establishment
Beiträge: 1406
Registriert: 06.11.2007, 19:06

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von joggel » 03.12.2018, 10:01

Ich versuche mal bis Ende der Woche meine aktuelle Version hochzuladen. Ist aber zurzeit ca 500MB groß. Sollte aber heutzutage auch kein Problem mehr sein. (:
Ach... die 500MB kann ich schon irgendwo freischaufeln^^

@They are Billions
Habe gerade mal den Trailer angeschaut. Wow!! Das sieht ja auch cool aus. Werd ich garantiert bei Gelegenheit mal anspielen!!
CEO of Dirty Codez Production®

Matthias Gubisch
Establishment
Beiträge: 268
Registriert: 01.03.2009, 20:09

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von Matthias Gubisch » 03.12.2018, 11:56

Sehr beeindruckend, weiter so, und ich hoffe es gibt mal ne alpha version zum selber probieren ;)
Bevor man den Kopf schüttelt, sollte man sich vergewissern einen zu haben

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 06.12.2018, 08:22

Sehr beeindruckend, weiter so, und ich hoffe es gibt mal ne alpha version zum selber probieren ;)
Hey,

Es gibt jetzt eine Spielbare Demoversion in der die Erste kurze Mission gespielt werden kann. (Spieldauer ca 15 Minuten)
Ihr braucht dafür ca 900MB freien HD Speicher
Außerdem solltet ihr wenigstens 8GB RAM haben und eine halbwegs Moderne Grafikkarte (:
Zum Spielen einfach das ZIP Archiv Downloaden und entpacken und dann über den PATCH_Launcher.exe starten. Der Prüft auch gleich ob es Updates gibt.
Ihr könnt das Spiel aber auch direkt über bin\The Last Humans.exe starten. Dann nimmer er die Default Auflösung vom Desktop und als Sprache Deutsch.
Über den Launcher kann die Auflösung und die Grafikqualität eingestellt werden. Theoretisch auch die Sprache aber aktuell sind nur die Deutschen Texte richtig gepflegt.

Donwload:
http://lasthumans-thegame.com/downloads ... Humans.zip

joggel
Establishment
Beiträge: 1406
Registriert: 06.11.2007, 19:06

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von joggel » 11.12.2018, 20:33

Kam endlich mal dazu es anzutesten. Lief flüssig bei "perfekter" Grafikeinstellung.
Testbericht habe ich dir mal zugeschickt :)
CEO of Dirty Codez Production®

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 17.12.2018, 15:54

Hallo Zusammen,

habe einen Ersten Patch zusammen gestellt. Der Patch sollte automatisch geladen und installiert werden wenn über den PATCH Launcher gestartet wird.

Folgende Fehler wurden behoben:
Ein Problem habe ich mit dem zoomen, das ist mir persönlich zu langsam. Ich muss 3 oder 4 mal am Mausrad drehen um nennenswert zu zoomen. Könnte ruhig schneller zoomen.

Wenn man nach oben oder unten bewegt und gleichzeitig zoomt kommt es zu komischem Verhalten. Keine Ahnung ob das gewollt ist oder nicht, aber ich vermute mal nicht. Danach ist dann das Movement auf der Karte auch kaputt. Bei der Kartenbewegung mit W und S wird dann gleichzeitig die Höhe, die Position und die Ausrichtung der Kamera geändert, so dass ich sogar unter der Karte landen kann. Oder auch so komisch gezoomt war, dass ich gesehen hab wie sich Einheiten beschossen haben, aber nichts gehört hab und nichts selektieren konnte, weil die Kamera wohl eine komische Position hatte. Und von dieser Situation wieder in die normale Kamerausrichtung zu kommen ist nicht einfach. Eine Kombination aus gleichzeitig scrollen, bewegen, rumprobieren und hoffen.

Als ich die gegnerische Basis angegriffen hab, ist eine Einheit (der Rekrutierer) mit dem halben Körper im Boden versunken, ein paar mal auf- und abgetaucht und danach hat er sich nicht mehr mit den anderen Einheiten zusammen bewegt. Immer nur einen einzigen Schritt beim klicken auf die neue Position. Irgendwann hat es dann aber auf einmal wieder richtig funktioniert.

Warum können Ressourcen nicht abgebaut werden, wenn sie nicht im Einzugsbereich des Haupthauses sind? Ich hatte irgendwann kein Metall mehr, konnte aber auch nichts abbauen weil es zu weit weg war. Wie groß der Einzugsbereich vom Haupthaus ist weiß ich aber auch nicht (Ich vermute mal, der farbige Bereich auf der Minimap.). Sollte vielleicht auch in irgendeiner Form auf der Hauptkarte sichtbar sein wenn es schon so wichtig ist, denn auf der Minimap sieht man nicht ob eine Ressource im Einzugsbereich ist oder nicht.

Dass der Panzerfausttyp nur 1 Nahrung und 1 Metall kostet ist für die Alpha-Version bestimmt Absicht. Aber eine Area of Effect wäre bei der Einheit sicher noch nett. Jetzt scheint es so zu sein, dass nur die Person Schaden nimmt die direkt getroffen wird aber nicht die, die offensichtlich noch in der Explosion stehen.

Die Panzerfaustsoldaten kosten ja nur 1€ ... das fand ich gut^^. Das ist beabsichtigt?

Die Schriftart finde ich ziemlich schwer zu lesen. Das V will ich immer als U lesen. Das K oft als H und das R manchmal als A. V ist aber am schlimmsten.
Auch die Tooltips, die mir die Bauinformationen anzeigen (Lager, etc), kann ich manchmal schwer lesen....

Es wäre noch schön auf der MiniMap zu sehen wo man sich gerade mit dem Bildschirm befindet; also so etwas wie ein Rechteck der den Bildschirmausschnitt repräsentiert.

Wenn ich meine Arbeiter zur Nahrungssuche schicke, kann es passieren dass sie vor dem Strauch zig mal hin und her gehen, und ich weiß nicht ob sie nun etwas ernten.

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 21.12.2018, 13:44

Hey,
Dank Anregung einiger Fleißiger Tester habe ich nochmal eine Neue Version bereitgestellt.
Sind aber nur ein paar Kosmetische Sachen drin. Die Schriftart ist besser lesbar. Außerdem habe ich jetzt einen „schöneren“ Cursor eingebaut. Außerdem habe sieht man jetzt auf der Mini Map besser wo man sich befindet.
Das Update wird wie üblich automatisch beim Start über den PATCHLauncher.exe installiert
Wünsche allen ein Frohes Fest (:
03.jpg
02.jpg
01.jpg

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 04.01.2019, 16:24

Hey,

Zusammen.
Höre ich als einziger beim Video keinen Ton?
OBS ist gut für Aufnahmen. Mir wurde "Action!" von einem der Trailer macht empfohlen. Ist etwas bequemer, kostet aber etwas.
Habe jetzt Action! ausprobiert und damit ging es echt gut.
Habe gleich ein neues Video erstellt mit der aktuellsten Version des Spiels. Jetzt ohne Ruckeln und mit Ton.

[youtube]4uEVJaEjxrs[/youtube]

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1250
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von marcgfx » 05.01.2019, 11:25

Viel besser mit Ton! Grossen Respekt für was du hier auf die Beine gestellt hast.
Was mir auffällt: Die Karte ist riiiiiisig und es dauert ewig bis nur wenig aufgedeckt ist. Nach 20min ist ja nicht mal ein viertel bekannt. Spannend für mich wäre es viel mehr Einheiten zu sehen. Wie viele kannst du gleichzeitig bewegen, hast du schon ausprobiert mit Gruppen von 100/1000? Ist Pathfinding für Gruppen, oder läuft das pro Einheit?

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3795
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von Chromanoid » 05.01.2019, 15:31

Macht echt einen guten Eindruck! Hast Du schon mal überlegt einen leichten Sepiafilter über alles zu legen oder die Sättigung der Farben etwas zu reduzieren? Das kann man ja auch als Post-Processing-Schritt einbauen. Aktuell finde ich es sehr bunt.

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 05.01.2019, 16:04

Chromanoid hat geschrieben:Macht echt einen guten Eindruck! Hast Du schon mal überlegt einen leichten Sepiafilter über alles zu legen oder die Sättigung der Farben etwas zu reduzieren? Das kann man ja auch als Post-Processing-Schritt einbauen. Aktuell finde ich es sehr bunt.
Danke. (: Habe aktuell einen shader drüber der die Farbsättigung erhöht. Vielleicht hab ich es damit etwas übertrieben (:

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 05.01.2019, 16:07

marcgfx hat geschrieben:Viel besser mit Ton! Grossen Respekt für was du hier auf die Beine gestellt hast.
Was mir auffällt: Die Karte ist riiiiiisig und es dauert ewig bis nur wenig aufgedeckt ist. Nach 20min ist ja nicht mal ein viertel bekannt. Spannend für mich wäre es viel mehr Einheiten zu sehen. Wie viele kannst du gleichzeitig bewegen, hast du schon ausprobiert mit Gruppen von 100/1000? Ist Pathfinding für Gruppen, oder läuft das pro Einheit?
Vielen Dank (: habe ich noch gar nicht probiert. Kann ich Mal bei Gelegenheit probieren. Das pathfinding ist pro Einheit.

furbolg
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2009, 02:55

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von furbolg » 06.01.2019, 15:33

Hallo Bruebaker,

erst einmal ein tolles Projekt hast du da :)
Ich liebe RTS Spiele (C&C Alle Teile, Warcraft1-3, Age of Empires1+2, Empire Earth etc.) und daher habe ich mir gedacht, ich schreibe dir mal ein paar meiner Ideen/gefundenen "Fehler".
Du solltest jedoch unbedingt die Ressourcen im Auge behalten, 8GB Arbeitsspeicher als "Minimum" ist ziemlich harter Tobak aber das nur am Rande.

Getestete Version: 0.1.0.3

Meine Punkte/Ideen:

Scrolling zu langsam
Damit du nicht für jeden Spielertyp eine Extra-Wurst braten musst, wäre es wohl gut wenn du es einstellbar machst per Optionsmenü

Kein diagonales Scrollen?
Wenn die Maus in einer der Vier Ecken kommt dann wird nicht gescrollt? edit: Scheint nur die Ecke links unten zu betreffen.

Camera Pick
  • Sehr schwierig die Hitbox der Einheiten "zu treffen", eventuell hier einfach die Hitbox/den Radius großzügig vergrößern
  • Das Gebirge am linken unteren Bildschirm "verhindert" das Einheiten bewegt werden können (genauer: es kann der Befehl nicht erteilt werden), ich bin nicht so tief in Unity drinne... eventuell kann man bestimme Meshes von der Prüfung ausschliessen? (ich schätze du machst hier einen RayPick über die Camera?)
Schadensmodel
Der Scharfschütze macht nur 1 Schadenpunkt an Gebäuden - schau dir mal den Link an, Scharfschützegewehre können schon seit Jahrzehnten auch Panzer durchschlagen (vielleicht nicht den Abrahms Frontal :)) (https://www.gd-ots.com/munitions/small- ... per-elite/)

Kaum Feedback der Einheiten
  • wenn am Arbeiten (Essen, Holz, Eisen, Aufbauen) keine Animation (eventuell würde sich dass erlernen eines 3D Modellierers (Blender for Artists?) lohnen. Damit du wenigstens ein paar Kleinigkeiten anpassen kannst oder auch Animationen provisorisch erstellen kannst)
  • eine Anzeige welche/wie viele Ressourcen transportiert werden wäre ziemlich praktisch
  • wenn die Ressource abgebaut ist erhält man leider keine Rückmeldung (eventuell kannst du auch eine Option zur Anzeige/Auffinden von inaktiven Arbeitern einbauen, sowas ist sehr praktisch... oder noch besser, dass aufsuchen einer neuen passenden Ressource?)
Mindest Abstand von Gebäuden vergrößern
Ich habe mich zweimal "eingebaut" und konnte die gebauten Arbeiter nicht mehr aus dem "Gefängnis" befreien, da es auch keine Abriss/Verkauf Option gibt. Eventuell den Mindestabstand zwischen Gebäude soweit erhöhen, dass dein NavMesh (nehme ich jetzt mal an ?) keine Probleme bekommt

Ressourcen Ablieferung
Ressourcen werden nur an fixe Punkte "geliefert", so dass die Arbeiter teilweise um das halbe Haus laufen. Ich würde einfach einen gewissen Abgaberadius definieren

Kampfsystem
  • Einheiten treffen teilweise überhaupt nicht?
  • Welche Reichweite haben die Einheiten?
  • Wie viel Schaden richten die Einheitentypen an? Gerade einige MMORPGs bieten Scrolling Combat Text - eventuell wäre das auch etwas für dich? (Schadenszahlen über den getroffenen Einheiten)
Anzahl der Sounds
Wenn Einheiten fast gleichzeitig schiessen (bei 9 MG Soldaten getestet), scheint das Sound/Audio System Probleme mit den Kanälen zu haben? (Es hört sich an, als ob der Schusssound mehrere male von vorne gespielt wird, bis der letzte Sound dann bis zu Ende gespielt werden kann?)

Der Abwehrturm
  • Wie hoch ist die Reichweite?
  • Wie hoch ist der Schaden? (kommt mir vor, als ob der Turm weniger Schaden als ein MG Soldat macht und dabei 3x so teuer ist)
Der Sanitäter
Auch hier kein Rückmeldung ob und wer geheilt wird (in Starcraft2 wird dies über einen grünen Strahl visualisiert, in anderen Spielen taucht über der zu heilenden Einheit ein rotes Kreuz etc. auf)

Das Lagerhaus
Du solltest dich entscheiden ob du wie bei Anno mit den Kontoren (Hauptgebäude) und Einzugsbereichen arbeiten willst oder eher wie bei Age of Empires mit Lagerhäusern, aktuell kann man nur 1 Lagerhaus bauen und dieses nur innerhalb des Einzugsbereiches

Intro Einheiten
Bitte in das Bevölkerungslimit mit einrechnen, macht es für den Spieler übersichtlicher und erspart dir später Probleme in Missionen/Scripten/Triggern

Bevölkerungslimit
  • Das Hauptgebäude sollte aufgrund der Größe und des Preises mehr Bevölkerungsbonus gewähren (+15?)
  • Während die "kleinen" Häuser verdoppelt (+10) werden sollten, wobei es darauf ankommt wie viele Einheiten du später haben willst und ob Panzer etc. dazu kommen (bzw. dazugerechnet werden)
Einige Punkte klingen sehr harsch bzw. kleinkariert, jedoch finde ich dein Projekt gut und möchte dir helfen es noch einen Ticken besser zu machen. Zumal du in der heutigen "Gaming Community" zerfleischt wirst, wenn du nicht ein "perfektes" Produkt abgibst :(

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 07.01.2019, 08:26

Hey furbolg,

Erstmal Vielen Dank für das Feedback und den Test (: Finde ich nicht zu "harsch bzw. kleinkariert". Finde die Ideen sehr gut. Werde ich auch bei Gelegenheit umsetzen.
Scrolling zu langsam
Damit du nicht für jeden Spielertyp eine Extra-Wurst braten musst, wäre es wohl gut wenn du es einstellbar machst per Optionsmenü
-> Ist schon geplant allerdings nicht ganz so hoch Priorisiert im Moment. Als "Einman" Team muss ich leider priorisieren und aus meiner Sicht weniger Wichtige Punkte erstmal hinten anstellen (: Werde es aber für die nächste Version erstmal etwas schneller einstellen.
edit: Scheint nur die Ecke links unten zu betreffen.

-> Schaue ich mir an und behebe es.
Camera Pick
Sehr schwierig die Hitbox der Einheiten "zu treffen", eventuell hier einfach die Hitbox/den Radius großzügig vergrößern
Das Gebirge am linken unteren Bildschirm "verhindert" das Einheiten bewegt werden können (genauer: es kann der Befehl nicht erteilt werden), ich bin nicht so tief in Unity drinne... eventuell kann man bestimme Meshes von der Prüfung ausschliessen? (ich schätze du machst hier einen RayPick über die Camera?)
-> Ist schon bekannt und wird demnächst behoben. (Die Bugliste ist schon sehr lang (: ) und Ja man kann bestimme Meshes von der Prüfung auschließen. Geht sogar relativ einfach. Bin sowiso sehr begeistert von Unity, da gehen viele Sachen viel einfacher (als Damals wo ich noch mit Irrlicht und C+++ gearbeitet habe)
Der Scharfschütze macht nur 1 Schadenpunkt an Gebäuden -
mmm ist eigendlich absicht. Mir fehklt auch gerade die Vorstellungskraft wie ein Scharfschütze wirklichen schaden an Gebäuden anrichten kann. (: Aber ich schau mir mal deinen Link an.
Mindest Abstand von Gebäuden vergrößern
-> Kommt auf die Bug Liste sollte ich aufjedenFall beheben. Und Vorallem brauche ich eine Abriss / Verkaufsoption für Gebäude. Ist mir noch gar nicht aufgefallen hatte ich eigendlich mal vor. (:
Ressourcen Ablieferung
-> Muss ich mir mal anschauen ob ich das Realativ einfach hinbekomme.
Anzahl der Sounds
-> Kommt auf die Bug Liste sollte ich aufjedenFall beheben.
Der Abwehrturm
An den Einstellungen für Schaden bzw. generell am "Balcencing" von allen Eiheiten/Gebäuden muss ich defintiv noch arbeiten. Das passt alles noch nicht so richtig. Steht auch schon auf der Liste (:
Der Sanitäter/Kaum Feedback der Einheiten
Am Feedback der Einheiten etc. muss ich auch noch arbeiten, sit leider auch weiter unten auf der Liste da es aus Technicher Sicht nur rein kosimetische Punkte sind. Its aber vielicht nur meine Sicht als Programierer auf die Punkte/Fehler (:
Das Lagerhaus
Da hast du recht. Schaue ich mir auch mal an. Ist nicht ganz schlüssig.

Vielen Dank nochmal fürs Testen und vorallem für den ausführlichen Bericht.

furbolg
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2009, 02:55

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von furbolg » 07.01.2019, 13:37

Hallo bruebaker,

schön das dir mein Feedback hilfreich ist :)

Bezüglich dem Abwehrturm: Er macht doch Schaden, sogar mehr als die MG Soldaten... jedoch scheinen die Geschossen nicht immer zu treffen? Kann es sein, dass du aktuell wirklich jedes Geschoss simulierst (als physikalisches Objekt)? Das würde auch erklären warum teilweise die Soldaten daneben/vorbei schiessen ;)

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 07.01.2019, 17:31

furbolg hat geschrieben:Hallo bruebaker,

schön das dir mein Feedback hilfreich ist :)

Bezüglich dem Abwehrturm: Er macht doch Schaden, sogar mehr als die MG Soldaten... jedoch scheinen die Geschossen nicht immer zu treffen? Kann es sein, dass du aktuell wirklich jedes Geschoss simulierst (als physikalisches Objekt)? Das würde auch erklären warum teilweise die Soldaten daneben/vorbei schiessen ;)
Genau so ist es. Muss ich aber nochmal drueber Nachdenken ob das wirklich ne gute Idee war (:

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 10.01.2019, 09:18

Hey,
es gibt mal wieder einen neuen Patch in dem Ich einige Änderungsvorschläge/Fehlerbehebungen eingebaut habe:
- Wenn die Maus in einer der Vier Ecken kommt dann wird nicht gescrollt? edit: Scheint nur die Ecke links unten zu betreffen.
- Das Gebirge am linken unteren Bildschirm "verhindert" das Einheiten bewegt werden können (genauer: es kann der Befehl nicht erteilt werden)
- Es gibt jetzt keine Grenzen mehr, das heist man kann so viele Gebäude bauen wie man möchte und auch überall wo man hinkommt
- Überarbeitung Feedback der Einheiten
es taucht über der zu heilenden Einheit ein grünes Kreuz auf
eine Anzeige welche/wie viele Ressourcen transportiert werden wurde umgesetzt
die Animationen beim Bauen und Sammeln der ARbeiter wurden verbessert
- Bei fehlenden Ressourcen wird direkt im Tooltip anzeigen wie viel noch fehlt (zb. Metall: 100 (-70) )

Der Patch wird wie immer automatisch insaliert wenn wir das Spieler über den PATCHLauncher startet. (:
ScreenShoot_10_01_2019_07_05_33.png
ScreenShoot_10_01_2019_07_05_26.png
ScreenShoot_10_01_2019_07_05_17.png
ScreenShoot_10_01_2019_07_04_59.png
ScreenShoot_10_01_2019_07_02_00.png

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 18.01.2019, 16:44

Hey Zusammen,
Es gibt wieder einen kleinen Patch. Danke an all die fleißigen Tester die all die Fehler finden und gut Dokumentieren.

Neue Version 0.1.0.5:
Bugfixes:
Das Auswählen der Einheiten wurde verbessert, auch gegnerische Einheiten können jetzt leichter selektiert werden beim Angriff (Der Cursor ist jetzt etwas Toleranter (:)
Einheiten "treffen" jetzt zuverlässiger beim Angriff.
"Cinematics" beim Intro und den Skripten werden jetzt auf Default werte gesetzt
Eine Baracke wird ausgewählt beim Bauen, wenn dann ohne Abrechen mit rechtsklick ein anderes Gebäude ausgewählt wird, blieb das alte Gebäude mit Rotem Rahmen hängen. Dieser Fehler wurde behoben
Änderungen:
Wenn eine Ressource aufgebraucht ist sucht sich die Einheit in der Nähe eine gleiche Ressource zum weiter abbauen
Mauszeiger ändern sich bei Feinden/Ressourcen
Optisch sind eigene und feindliche Soldaten jetzt besser zu (Primärfarbe)


Der Patch wird automatisch instaliert wenn man über den PATCHLauncher.exe startet


[youtube]ufE0L6x0aBI[/youtube]

furbolg
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2009, 02:55

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von furbolg » 18.01.2019, 17:58

Hallo bruebaker,

schön zusehen das es Fortschritte gibt :)
Ich habe mal ein Bild angehangen. Die gegnerischen Gebäude werden scheinbar mit grünem "Licht" gerendert und sind unverwundbar (werden nicht getroffen).

mfg
Furb
Dateianhänge
lasthumans0105buildingbug.png

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 18.01.2019, 21:13

Hey,
Danke für den Hinweis. Wie könnte ich denn das beim testen übersehen? ):
Versuche das gleich Anfang nächster Woche zu beheben.
Grüße,
Sven

bruebaker
Beiträge: 28
Registriert: 08.12.2015, 11:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: [Projekt] The Last Humans - RTS Game

Beitrag von bruebaker » 21.01.2019, 09:08

furbolg hat geschrieben:
18.01.2019, 17:58
Hallo bruebaker,

schön zusehen das es Fortschritte gibt :)
Ich habe mal ein Bild angehangen. Die gegnerischen Gebäude werden scheinbar mit grünem "Licht" gerendert und sind unverwundbar (werden nicht getroffen).

mfg
Furb
Hey,
habe eine Neue Version 0.1.0.6 bereitgestellt in der der Fehler behoben sein sollte (: Die Gebäude können wieder angegriffen werden und sind auch nicht mehr Grün.

Antworten