[Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Hier könnt ihr euch selbst, eure Homepage, euren Entwicklerstammtisch, Termine oder eure Projekte vorstellen.
Forumsregeln
Bitte Präfixe benutzen. Das Präfix "[Projekt]" bewirkt die Aufnahme von Bildern aus den Beiträgen des Themenerstellers in den Showroom. Alle Bilder aus dem Thema Showroom erscheinen ebenfalls im Showroom auf der Frontpage. Es werden nur Bilder berücksichtigt, die entweder mit dem attachement- oder dem img-BBCode im Beitrag angezeigt werden.

Die Bildersammelfunktion muss manuell ausgeführt werden, die URL dazu und weitere Details zum Showroom sind hier zu finden.

This forum is primarily intended for German-language video game developers. Please don't post promotional information targeted at end users.
Antworten
Andy90
Beiträge: 64
Registriert: 08.10.2023, 13:02

[Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von Andy90 »

Hallo! :)

Ich freue mich, mich und mein Projekt vorzustellen. Mein Name ist Andreas, ich bin 33 Jahre alt und beruflich als Mediengestalter tätig. Schon seit geraumer Zeit beschäftige ich mich intensiv mit der Spieleentwicklung und dem Programmieren. Aktuell arbeite ich an einem Open-World-Survival-Spiel mit dem Titel "Nuclear Frontiers". Die Entwicklung des Spiels erfolgt mithilfe der Leadwerks Professional Engine. Modelle werden in Blender erstellt, während Texturen und Materialien mit Substance Designer / Painter gestaltet werden.

Projekt Beschreibung

Tauche ein in die erbarmungslose Welt von Nuclear Frontiers, einem mitreißenden Open-World-Survival-Spiel. Hier erlebst du eine postapokalyptische Realität, gezeichnet von zerklüfteten Landschaften, atomarer Verstrahlung und den Überresten längst vergessener Zivilisationen. An jeder Ecke erwarten dich verlassene Orte und Siedlungen, jede mit ihrer eigenen Geschichte und verborgenen Geheimnissen.

Eine verhängnisvolle Strahlung hat nicht nur die Umwelt, sondern auch die Menschen dieser Welt geformt. Einstige Bewohner sind nun untote Kreaturen, von einer niemals endenden Gier nach Fleisch gepeinigt. Inmitten dieser gefährlichen Umgebung ist dein Überlebensinstinkt der Schlüssel - navigiere geschickt, sammle Ressourcen und finde Zuflucht vor den ständigen Bedrohungen.

Nuclear Frontiers bietet eine schier endlose Welt, die darauf wartet, erkundet zu werden. Durchstreife zerstörte Städte, durchsuche verlassene Fabriken und wage dich in die gefährlichsten Regionen vor, um kostbare Ressourcen zu bergen. Doch sei gewarnt, denn in der Dunkelheit lauern nicht nur die wandelnden Toten, sondern auch feindselige Überlebende, die dich als Bedrohung sehen.

Die Fraktionen in Nuclear Frontiers stellen eine Möglichkeit dar, das Überleben zu erleichtern. Jede Fraktion hat ihr eigenes Lager, in dem du Zuflucht suchen, Händler nutzen und Missionen ausführen kannst, um lebenswichtige Ressourcen zu erhalten. Doch sei wachsam, denn die Loyalität zu einer Fraktion kann auch Konflikte mit anderen Gruppen heraufbeschwören.

Das Spiel ist ein reines Single-Player-Erlebnis, in dem du alleine gegen die Grauen der postapokalyptischen Welt kämpfst. Bist du bereit, die Grenzen des Überlebens zu erkunden und der Erschöpfung der Welt zu trotzen? Betritt die Welt von Nuclear Frontiers und finde deinen Platz in dieser brutalen, postapokalyptischen Realität.
Dateianhänge
Screenshot_7.jpg
Screenshot_5.jpg
Screenshot_6.jpg
Screenshot_3.jpg
Screenshot_1.jpg
Benutzeravatar
Lord Delvin
Establishment
Beiträge: 578
Registriert: 05.07.2003, 11:17

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von Lord Delvin »

Ich fand Strahlung als Spielmechanik immer seltsam, weil man naturgemäß kein Feedback außer einem Sensor hat und selbst das meistens offen unplausiblen Regeln folgt. Wenn du was brauchst, um den Gegner durch deine Welt zu lenken würde ich eher eine Giftwolke oder Hitze/Kälte oder sowas nehmen.
XML/JSON/EMF in schnell: OGSS
Keine Lust mehr auf C++? Versuche Tyr: Get & Get started
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4864
Registriert: 25.02.2009, 23:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von Schrompf »

Guter Start, finde ich. Bissl heftiger Bloom, aber kann ja sein, dass Du das so willst. Mit der Strahlung hab ich kein Problem, aber mit dem doch bissl arg übertriebenen PR-Gewäsch. Du redest von zerstörten Städten und verlassenen Fabriken, aber in den Screenshots sieht nur nen Einheitswald und geschätzt vier eingekaufte Assets. Als Start kein Problem! Nur halt bei dem Stand nicht schon den Mund so voll nehmen.
Früher mal Dreamworlds. Früher mal Open Asset Import Library. Heutzutage nur noch so rumwursteln.
Andy90
Beiträge: 64
Registriert: 08.10.2023, 13:02

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von Andy90 »

Hallo! Vielen Dank für das Feedback. Die Strahlung soll tatsächlich ein wichtiger Teil der Story und des Spiels sein. Es ist eine gute Idee, zusätzlich Wettereffekte und andere Gefahren einzubauen.

@Schrompf, ich habe bereits einige Gebäude selbst erstellt und auch ein paar Modelle gekauft. Glücklicherweise habe ich aufgrund meiner Ausbildung viel Erfahrung mit 3D Max, Blender und Substance. Wenn ich jedoch jedes Objekt selbst modellieren würde (da ich alleine an dem Spiel arbeite), käme ich an einen Punkt, an dem ich niemals fertig werden könnte. Natürlich könnte ich auch das Auto und das Flugzeug mit Blueprints selbst erstellen. Leider muss ich hier jedoch abwägen, ob es nicht besser ist, diese Modelle zu kaufen. Ich plane jedoch, einige interessante Schauplätze wie ein altes Sommercamp, ein verlassenes Kraftwerk und das Douga Radar selbst zu erstellen. Also es sind wirklich wenige Modelle die gekauft sind.
Benutzeravatar
woodsmoke
Beiträge: 45
Registriert: 30.06.2023, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von woodsmoke »

Hi Andreas, willkommen im Forum!

Die Grafik sieht ja schon ordentlich aus. Aber auch für mein Geschmack zu viel Bloom (Geschmackssache, könnte an der Strahlung liegen ;D ). Ist das ein ein Mann Projekt? Wie weit bist du aktuell mit dem Gameplay? Steht da schon was? Es ist vielleicht wichtiger erst das grundlegende Gameplay zu erstellen und zu testen bevor man schöne Assets und Landschaften erstellt.
Andy90
Beiträge: 64
Registriert: 08.10.2023, 13:02

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von Andy90 »

Hallo und vielen dank :) Ja es ist ein ein Mann Projekt, es gibt bereits einige Gameplay-Elemente welche sich bereits in dem spiel befinden. Hier sind einige Sachen die schon funktionieren

-Die Zombie-KI (wenn man das so nennen kann)
-Loot-Objekte, die durchsucht werden können und dann zufällige Gegenstände gemäß der Loot table zum Inventar hinzufügen
-Das Abbauen von Ressourcen (das Fällen von Bäumen und das Sammeln von Steinen)
-Ein Modifiersystem, das dem Spieler Buffs bzw. Debuffs gibt (zum Beispiel bei der Verwendung von abgelaufenen Medikamenten)
-Hunger- und Durst-Parameter, die sich im Laufe der Zeit verringern und wieder aufgefüllt werden müssen.

Ich habe hier auch ein Dev Diary allerdings auf englisch da ich es für das Forum der Engine erstellt habe: https://www.youtube.com/watch?v=mSaBEsQhxH8&t=328s (mein Englisch ist nicht sonderlich gut) werde demnächst auch eine Deutsche Version machen
Benutzeravatar
woodsmoke
Beiträge: 45
Registriert: 30.06.2023, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von woodsmoke »

Das ist ja schon einiges.
Ja Zombie KI ist üblicherweise einfach XD

Was steht so als nächstes an?
1st oder 3rd Person Perspektive? Oder Beides?
Andy90
Beiträge: 64
Registriert: 08.10.2023, 13:02

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von Andy90 »

Vielen dank. Ich habe bereits das Script für First & Third Person. Ein Player Model mit mehreren Animationen werde ich wohl demnächst kaufen müssen. Leider kann ich keine Charaktere modeln.
Andy90
Beiträge: 64
Registriert: 08.10.2023, 13:02

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von Andy90 »

Habe heute das erste Model für das Sumercamp erstellt.
Cabin_7.png
Cabin_5.png
Cabin_2.png
Cabin_1.png
Andy90
Beiträge: 64
Registriert: 08.10.2023, 13:02

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von Andy90 »

Ich wollte nur ein kurzes Update posten, dass das Projekt nicht abgebrochen wurde oder so. Allerdings habe ich es für eine Weile auf Eis gelegt. Der Grund ist recht einfach, ich habe das Spiel mit der Leadwerks Engine begonnen, die sehr in die Jahre gekommen ist. Nun war es so, dass ca. 2 Monate nach der Veröffentlichung der Early Access der Ultra Engine begann, welche quasi der Nachfolger von Leadwerks ist und viele Verbesserungen mit sich bringt. Leider war es so, dass die neue Engine zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Early Access noch kein Vegitation System hatte, das wurde im letzten Monat hinzugefügt und bietet mehr Möglichkeiten wie das Hinzufügen und Entfernen von Bäumen, Sträuchern etc.

Ich würde sagen, dass sich das Warten für mich gelohnt hat, weil ich am Ende ein besseres Spiel machen kann. Es hätte keinen Sinn gemacht das Spiel weiter zu entwickeln und dann in 2 Jahren ein komplettes Spiel auf eine neue Engine zu portieren. Ich bin jetzt so weit, dass viele alte Spielmechaniken funktionieren oder sogar verbessert wurden.

Ich werde auch oft gefragt warum ich nicht Unreal oder Unity benutze, nun ich bin jemand der nicht immer jedem Trend oder der Masse folgt und gerne eigene Sachen ausprobiert und mir gefällt der Workflow dieser Engine sehr gut. Außerdem mag ich es, neue Projekte zu unterstützen und kleinen Projekten eine Chance zu geben. Wie der Vorgänger wird auch die neue Engine von nur einer Person entwickelt und ich finde das Ergebnis sehr beeindruckend. Außerdem gefällt mir das Lizenzmodell sehr gut.

Hier ein paar erste Screenshots:
image.png
image2.png
image3.png
Benutzeravatar
gombolo
Establishment
Beiträge: 161
Registriert: 26.01.2011, 20:33

Re: [Projekt] Nuclear Frontiers - Entdecke eine Welt im Wandel des Verfalls

Beitrag von gombolo »

Die Entscheidung, eine weniger verbreitete Engine zu nutzen, ist in meinen Augen wirklich mutig und zugleich inspirierend (im positiven Sinne). Oftmals hast du sicher Probleme zu lösen, ohne auf die breite Unterstützung in Foren oder auf Youtube zurückgreifen zu können.

Und hey, jetzt heißt die Engine sogar ULTRA ENGINE – ein Name, der mit 'U' beginnt wie die anderen ;)

Auch wenn ich über dein Spiel nicht viel sagen kann, bin ich der festen Überzeugung, dass der Weg mindestens genauso Interessant ist wie das Endergebnis am Ende. So ist es jedenfalls bei meinen Projekten...
Antworten