[Sammelthread] Ich stelle mich vor

Hier könnt ihr euch selbst, eure Homepage, euren Entwicklerstammtisch, Termine oder eure Projekte vorstellen.
Forumsregeln
Bitte Präfixe benutzen. Das Präfix "[Projekt]" bewirkt die Aufnahme von Bildern aus den Beiträgen des Themenerstellers in den Showroom. Alle Bilder aus dem Thema Showroom erscheinen ebenfalls im Showroom auf der Frontpage. Es werden nur Bilder berücksichtigt, die entweder mit dem attachement- oder dem img-BBCode im Beitrag angezeigt werden.

Die Bildersammelfunktion muss manuell ausgeführt werden, die URL dazu und weitere Details zum Showroom sind hier zu finden.

This forum is primarily intended for German-language video game developers. Please don't post promotional information targeted at end users.

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon simbad » 23.08.2012, 09:18

Moin
simbad
 
Beiträge: 132
Registriert: 14.12.2011, 15:30

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon Kulgon » 02.09.2012, 15:20

Ich bin Dario, gehe noch in die Schule und bin ziemlcih interessiert.
Mich hat es erstaunt wieviele Leute hier sind.
Ich bin im Einstieg und habe einige Probleme.
Ich arbeite mit Unity 3D kann eigentlich nix :D und Blender.
Möchte gerne mit C++ anfangen aber bins chon Bascom am lernen. ^^
Hoffe hier im Forum komme ich bissle weiter.
MfG
Kulgon
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.09.2012, 15:15

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon Templer » 12.10.2012, 21:11

Abend zusammen,

dann stell ich mich hier auch mal kurz vor. :D

Heiße Rudi, 26, aus Österreich.
Bin gerade im Abschlussjahr an der Abend-HTL, um meine Matura (Abitur) nachzuholen. Fachrichtung Elektrotechnik, Schwerpunkt Softwareengineering bzw. Elektronik/Mikroelektronik.
Arbeite als SPS-Programmierer und war davor kurz im Bereich Softwareentwicklung und Support (Omnis, SQL) beschäftigt.
Möchte im nächsten Jahr gleich ein Informatik Studium an die HTL anschließen und auch irgendwann mal als Softwaredeveloper arbeiten (SPS ist ja doch ein wenig was anderes ;) ).

Auf das Thema Spieleentwicklung wurde ich über C++ aufmerksam.
Habe in der Schule C gelernt und privat dann mit C++ zusätzlich angefangen. Mal schaun, vielleicht geht es ja mal über das Probieren hinaus und ich arbeite mal wirklich an einem größeren Game-Projekt.

Zusätzlich habe ich noch Grundwissen in HTML, CSS, PHP, MySQL.
Dieses werde ich wärend meiner derzeitigen Diplomarbeit mit Sicherheit noch weiter wertiefen.


Mfg. Templer
Templer
 
Beiträge: 5
Registriert: 12.10.2012, 20:54
Wohnort: Österreich/Steiermark

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon Sacaldur » 15.10.2012, 17:00

Hallo liebe Forenmitglieder,

einige kennen mich vielleicht aus einem anderen Forum, andere vielleicht von der Devmania (der mit den Gummibären).

Ich beschäftige mich nun schon seit einer ganzen Weile mit der Spieleentwicklung und der Programmierung im allgemeinen. Vor (wenn ich richtig liege) über 6 Jahren habe ich mit der Spieleprogrammierung mit der Sprache BlitzBasic angefangen. Einige Zeit später kamen die Sprachen C# und, mehr oder weniger als Vorbereitung auf die Ausbildung Java hinzu. Von 2008 bis 2011 hatte ich dann meine ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Während dieser hatte ich Einblicke in verschiedene Sprachen, wie Perl, ABAP, VBA und PL/SQL, welche ich wieder erfolgreich verdrängen konnte. Neben der Ausbildung hatte ich mir weiterhin Python angeeignet.
Zusammengefasst meine ich sagen zu können, dass ich mit Java, C# und Python umgehen kann.

Leider habe ich keine besonders herausragenden oder zumindest einigermaßen interessante Projekte vorzuzeigen. Wie es wohl auch bei anderen der Fall sein dürfte, gab es (viel zu) viele Projekte, die angefangen aber nie beendet wurden.

Seit einiger Zeit bin ich relativ aktiv in, sofern man dies so nennen kann, der Spieleentwicklerszene in Berlin.
Nur so nebenbei: Mich würde von anderen Städten interessieren, was es dort für Veranstaltungen, wie Jams, Stammtische oder ähnliches gibt, auch wenn ich wohl nicht an solchen teilnehmen werden (kann).

Sacaldur
Benutzeravatar
Sacaldur
 
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2012, 12:07
Wohnort: Berlin

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon Lichtweite » 24.11.2012, 11:41

Hallo zusammen,

ich bin über das C++-Forum zu euch gekommen und denke meine Ambitionen eine kleine 3D-Engine in C und später auch in C++ zu schreiben passt ganz gut hier rein. Ich bin selbst noch fortgeschrittener Anfänger und dies ist mein erstes größeres Projekt, mit dem ich auch recht gut voran komme. Nur werde ich bestimmt mal die ein oder andere Hilfe brauchen, wenn mal wieder ein Knoten im Kopp ist. Wenn ich kann, werde ich natürlich auch anderen helfen.

Persönlich bin ich kein allzu schlauer Kopf. Ich habe kein Abitur und auch kein akademischen Titel vorzuweisen. Die Softwareentwicklung ist mir aber nicht fremd, da ich vor Jahren als Autodidakt in die Branche eingestiegen bin und bis zum meinem Ausstieg, ein paar Jahre als Programmierer, gearbeitet habe. Ich betreibe das Programmieren, genau wie mein 3D-Projekt, daher nur als Hobby zum Dazulernen.

Achja, ich bin über 40 und habe Familie, also brauch ich etwas länger zum Begreifen und muss mir ständig alles notieren^^

Gruß
Lichtweite
 
Beiträge: 16
Registriert: 24.11.2012, 07:41

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon Schrompf » 24.11.2012, 11:57

Willkommen! Ich finde ja, Programmierung ist auch ein prima Hobby. Ich würde ja eher C++ als C nehmen, aber da das Dein Hobby ist, kannst Du das ja völlig frei entscheiden. Von daher: viel Spaß! Und zeig Bilder, wenn Du was erreicht hast :-)
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Schrompf
Thomas Ziegenhagen
Moderator
 
Beiträge: 3608
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Wohnort: Dresden
Benutzertext: Lernt nur selten dazu

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon Lichtweite » 24.11.2012, 12:52

Danke, ja klar zeige ich was. Im Moment arbeitete ich noch an den Vektor- und Matrizen-Funktionen und an der Darstellung eines Framebuffer per SDL. Es soll ein reiner Software-Renderer werden, der sowohl mit floats als auch mit FixedPoint funktionieren soll. Eventuell wird auch mal ein Mikrocontroller das Kompilat zu sehen bekommen, welcher dann ein kleines TFT ansteuert. Ich bin auch sehr gespannt wie ich den Unterschied von der C zur C++ Implementierung empfinde. Gestartet habe ich in C++ aber arbeitet gerade an der C-Version und bin da hängen geblieben, das geht mir im Moment leichter von der Hand, kann sich aber noch ändern.
Lichtweite
 
Beiträge: 16
Registriert: 24.11.2012, 07:41

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon MarkusSchroeder » 04.01.2013, 12:39

Hi,

ich heiße Markus Schröder und bin 22 Jahre alt.
Zurzeit studier ich in Darmstadt Informatik und bin jetzt im Master.

Hab schon früh angefangen Spiele zu programmieren. Waren meistens so Ein-Mann Projekte, die oftmals natürlich nicht fertig wurden. Aber hat trotzdem spaß gemacht, alles Mögliche auszuprobieren ;)

Da ich viel kreatives mache, habe ich mir ein eigenes Portfolio programmiert, das man unter http://markusschroeder.de.ms/ erreichen kann.
Dort sind unter Science > Programming fast alle Projekte aufgelistet, die ich angefangen habe. Man kann sich den Sourcecode per Doxygen und auch Bilder zu den Projekten anschauen.

Da zu einem Spiel aber auch der Inhalt gehört, interessiert mich auch das Schreiben von Geschichten, Spielideen, das Zeichnen von Bildern, Pixelgrafiken und das Komponieren oder Arrangieren von Soundtrack.

Ich hoffe, dass ich hier Leute finde, mit denen ich die oben genannten Hobbies ausleben kann :)
Benutzeravatar
MarkusSchroeder
 
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2013, 22:22

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon Jayrock » 23.01.2013, 20:27

Servus,

ich bin Alex. Derzeit 25 Jahre alt, Vater 3er Kinder und programmiere von Herzen gerne.
Ich arbeite in einem Projektteam, wo wir derzeit ein Spiel entwickeln, was hoffentlich in 1~2 Jahren zum Geld verdienen reicht.

Ich besuche Developia bzw zfx schon sehr lange Zeit. Fand es bis vor ein paar Tagen aber unnötig mich zu regestrieren.
Allerdings habe ich dieses mal meine Antwort nicht gefunden und musste selber was posten :p


Freue mich, endlich unter den regestrierten zu weilen!


hoi, 0/

bb
Benutzeravatar
Jayrock
Alexander
 
Beiträge: 9
Registriert: 20.01.2013, 23:38
Wohnort: Hungen
Benutzertext: Future Syn Studio's

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon 3DRookie » 26.02.2013, 03:07

Ich bin neu hier und stelle mich auch mal vor.

Bin 22 Jahre jung und wohne derzeit in der Schweiz am Bodensee. Habe eine Ausbildung in der Logistik abgeschlossen, jedoch möchte ich etwas anderes machen weil die Logistik ist Körperlich für mich zu hart.
Zwar will ich in die Spielebranche als Level- oder Character Designer rein, leider verfüge ich nicht über die nötigen Kenntnisse und werde mir das meiste durch gute Tutorials die es sicher in diesem Forum gibt, einiges selber beibringen. Ausbildungen dazu gibt es schon aber die sind teuer und lohnen sich nicht immer weil Schlussendlich das Talent zählt.
3DRookie
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.02.2013, 02:05
Wohnort: Schweiz

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon kimmi » 27.02.2013, 17:14

Na dann herzlich willkommen und viel Spass beim Community-Bereichern :).

Gruß Kimmi
Benutzeravatar
kimmi
Kim Kulling
Moderator
 
Beiträge: 1370
Registriert: 26.02.2009, 10:42
Wohnort: Luebeck

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon MajinSonic » 03.04.2013, 21:29

Hallo, liebe Community.

Ich bin ein HobbySpieleentwickler und benutze dafür den RPGMaker. Früher habe ich mich mit den alten Makern abgegeben, welche nur über eine "Klicksprache verfügt" haben. Mittlerweile bin ich auf den RPGMakerXP umgestiegen der RGSS (RubyGameScript) verwendet. Ich bin damit auch ganz glücklich und man kann damit auch eine Menge umsetzen.
Wie man aufgrund der Engine bemerkt, bewege ich mich im 2D Bereich und gebe mir massig Mühe. Ich werde zu meinem aktuellen Spiel auch noch einen Thread eröffnen.

Dann habe ich mit einigen Leuten eine kleine Spieleschmiede gegründet. Wir verwenden nicht alle den gleichen RPGMaker, doch es bleibt beim Maker x)
Wenn ich irgendwann mal genug Programmiererfahrung gesammelt habe, kann ich mir auch gut vorstellen mich davon zu lösen. Nur finde ich, macht die Engine nicht die Qualität eines Spiels aus.

Außerhalb des Spiele bastelns mache ich noch Lets Plays.

Ich hoffe hier auf eine gute Zusammenarbeit.

LG
MajinSonic

Meine alten Werke
Mein aktuelles Spiel
Die Spieleschmiede
YoutubeKanal
Bild
Benutzeravatar
MajinSonic
 
Beiträge: 13
Registriert: 03.04.2013, 21:07
Wohnort: Essen

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon AyJayKay » 07.04.2013, 13:44

Hey Community,
Ich wollte mich endlich mal vorstellen :D

Im Kindergarten wollte ich Erfinder werden :D Um mich herum wollten immer alle den Helden des Films nachspielen und ich als einziger den verrückten Wissenschaftler.

Fix verliebte ich mich in Musik, Mathematik und Physik und wollte irgendwas kreatives machen. In der 9 Klasse hat dann ein Lehrer dafür gesorgt, dass ich die Kreativität der Grafikprogrammierung (die Bausteine der Geometrie werden zu Kunst, welche manchmal sogar ein Problem löst, zusammengesteckt) entdecke. Neben Musik galt es nun -über Basic und Blender zu Unity- mich der Materie anzunähern, und schnell hatte ich mein Traumberuf gefunden.

*aus der Vergangenheit zurück komm*

Jetzt laufe ich langsam auf das Ende der 11. Klasse zu. Danach soll eine Ausbildung zum 3D-Programmierer folgen und ich dachte mir: Guck da, viele schlaue Leute, die mir hier und da vielleicht helfen können bzw. an deren Arbeit ich mich motivieren kann. Und trat dem Forum bei ;)
"Es gibt 10 Arten von Menschen, die die Binär verstehen und die die es nicht tun."
"Hier gibts Code zum Auskommentieren. Wo ist der Praktikant? Hmpf, so müssen sich Lehrer beim Kontrollieren von Arbeiten fühlen..."
AyJayKay
 
Beiträge: 88
Registriert: 01.05.2012, 20:13

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon antisteo » 07.04.2013, 20:09

AyJayKay hat geschrieben:Hey Community,
Ich wollte mich endlich mal vorstellen :D

Im Kindergarten wollte ich Erfinder werden :D Um mich herum wollten immer alle den Helden des Films nachspielen und ich als einziger den verrückten Wissenschaftler.

Fix verliebte ich mich in Musik, Mathematik und Physik und wollte irgendwas kreatives machen. In der 9 Klasse hat dann ein Lehrer dafür gesorgt, dass ich die Kreativität der Grafikprogrammierung (die Bausteine der Geometrie werden zu Kunst, welche manchmal sogar ein Problem löst, zusammengesteckt) entdecke. Neben Musik galt es nun -über Basic und Blender zu Unity- mich der Materie anzunähern, und schnell hatte ich mein Traumberuf gefunden.

*aus der Vergangenheit zurück komm*

Jetzt laufe ich langsam auf das Ende der 11. Klasse zu. Danach soll eine Ausbildung zum 3D-Programmierer folgen und ich dachte mir: Guck da, viele schlaue Leute, die mir hier und da vielleicht helfen können bzw. an deren Arbeit ich mich motivieren kann. Und trat dem Forum bei ;)


:D Ich wollte auch Erfinder werden. (und auch noch Fabrikant) -- nunja ich arbeite dran.

Meine Empfehlung: Studier' was "normales", d.h. einen Broterwerb in einem Bereich, der dir Spaß macht. Erfinde nebenbei, nimm an Bastel-Communities teil und suche immer nach Ideen, die du umsetzen könntest. Wenn eine gut ist, verfolge sie im Nebenerwerb.
http://fedoraproject.org/ <-- freies Betriebssystem
http://launix.de <-- kompetente Firma
In allen Posts ist das imo und das afaik inbegriffen.
antisteo
 
Beiträge: 762
Registriert: 15.10.2010, 09:26
Wohnort: Dresdem

Re: [Sammelthread] Ich stelle mich vor

Beitragvon sNIk » 13.12.2013, 13:12

Hallo zusammen!

Eigentlich bin ich schon länger auf zfx unterwegs, allerdings eher anonym. ;) Ich heiße Andreas, bin 30 und arbeite als Software-Entwickler in Paderborn.

Ich war schon immer von der Grafikprogrammierung sehr begeistert, da man hier mithilfe des Geistes Welten schaffen kann. Für mich persönlich ist diese Arbeit "Kreativität auf sehr hohem Niveau", da hier so viele Disziplinen der Informatik zusammenlaufen und man ständig neue Sachen - sei es C++, Software-Design, Mathematik, etc - lernt. Für mich gibt es nichts schlimmeres, als geistigen Stillstand, deswegen mag ich dieses Gebiet umso mehr. ;)

Beruflich habe ich mit diesem Fachbereich leider überhaupt nichts zutun, was die private Arbeit leider viel zu oft ausbremst. :( Hier und da kann man natürlich viel Theorie lesen/durcharbeiten aber zum Implementieren bleibt meist keine Zeit/Energie mehr. Aus genau diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen dieser Community beizutreten und hoffe auf neue Impulse für die Motivation. :) Wenn jemand auch noch an einen Fluxkompensator herankommen sollte, der möge sich bei mir doch melden! :mrgreen:

Andreas
sNIk
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2011, 12:43

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellungsbereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste