Seite 12 von 15

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 16.12.2016, 22:39
von Krishty


————

Außerdem für UI-Leute: The Distribution of Users’ Computer Skills: Worse Than You Think

OECD-Studie mit über 200.000 Teilnehmern kommt zum Schluss, dass nur 5 % aller Computer-Nutzer in den Industriestaaten solche Funktionen wie selektive Suche und Dateisortierung einsetzen können.

————

Vorteil: Eine Rechenoperation weniger; ein Register weniger
Nachteil: Nicht symmetrisch

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 17.12.2016, 10:51
von Alexander Kornrumpf
Krishty hat geschrieben:Außerdem für UI-Leute: The Distribution of Users’ Computer Skills: Worse Than You Think

OECD-Studie mit über 200.000 Teilnehmern kommt zum Schluss, dass nur 5 % aller Computer-Nutzer in den Industriestaaten solche Funktionen wie selektive Suche und Dateisortierung einsetzen können.



Interessant aber methodisch furchtbar gemacht. Die Leute die nach der Lektüre von mehreren Emails einen Termin auch nur benennen können an dem alle Schreiber Zeit haben sind an sich schon dünn gesät. Das hat aber mit Computer-Literacy nichts zu tun. An einem Computer einen Meetingraum für die Zeit buchen ist erst der zweite Schritt.

Es geistert eine ähnliche Studie für Alltagsaufgaben (Datum auf einem US Führerschein finden, Formular ausfüllen) herum, aber ich finde sie jetzt nicht wieder.

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 01.01.2017, 15:10
von Krishty
Raymond Chen haut seine 2016er Linktipps raus:

Wie und warum wurde stdout um stderr ergänzt? http://spinellis.gr/blog/20131211/

Wie und warum wurde der rekursive Mutex erfunden (und warum ist er eine ganz schlimme Idee)? http://zaval.org/resources/library/butenhof1.html

Wie Nvidia-Treiber überall ihre Hooks reinklatschen (der Link zu Raymond Chen zeigt erst das volle Ausmaß), dabei eine veraltete Bibliothek benutzen, und damit Firefox crashen lassen (ein Lehrstück über Abhängigkeiten): http://dblohm7.ca/blog/2016/01/11/bugs- ... -bad-time/

Wie die Ursache augenscheinlich zufälliger Zugstörungen durch sorgfältige Datenaufbereitung gefunden werden konnte: https://blog.data.gov.sg/how-we-caught- ... .623kltvad

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 08.01.2017, 23:42
von PiIstGenauDrei
Ein Post-Mortem eines Indiespiels, was die Entwickler in den Ruin gebracht hat. Es enthält auch Tipps, worauf man achten sollte (Publisher-Auswahl, Job, Steam usw.). Etwas traurig, aber Realität für viele, die von ihrem Indie-Hit träumen. => Link

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 07.02.2017, 01:36
von Krishty
Analytical Area Light Shading (falls man Volumenlichtquellen von solcher Qualität simulieren möchte)

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 07.02.2017, 08:30
von Schrompf
Ja, will man <3 Danke!

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 10.02.2017, 15:45
von joggel
Mal etwas was nicht direkt mit Programmierung zu tun hat.
Ich werd da wohl kaum genügend durch die Materie steigen, aber irgendwie ist es ziemlich interessant....
(Naja...populär-wissenschaftliche Artikel; aber für mich reichts^^)

Universum ist ein gigantisches Hologramm?

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 10.02.2017, 16:13
von gdsWizard
Sehr Interessant. Das das Universum eine Matrix ist halt ich auch für logisch. Die Frage ist nur wie viele Dimensionen es hat und natürlich nach der Auflösung ( Körnung ).

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 10.02.2017, 18:37
von sfxon
Danke Joggel. Ist wirklich interessant.

Es ist auch wichtig, dass die Wissenschaftler, (Physiker, Mathematiker, etc..) neue Theorien aufstellen und dann empirisch versuchen zu überprüfen.
Einstein hat bspw. oft versucht, seine Theorien anhand einfacher Gegebenheiten zu erklären - zB. Raum-Zeit-Effekte anhand von nachvollziehbaren Beispielen erklärt, wie Züge die aneinander vorbei fahren, oder die Trägheit von Molekülen mit Zuckerwasser verglichen, und daraus dann erst Berechnungen abgeleitet. Er kam von einem kreativen Prozess zur Wissenschaft.

Das war auch etwas, woraus man zunächst keinen Nutzen ziehen konnte. Allerdings hat er damit einige wichtige Probleme gelöst, und im Endeffekt so viele Physiker und Mathematiker beeinflusst, neue Denkrichtungen einzuschlagen, dass sich vieles entwickeln konnte. Für einige seiner Theorien mussten bspw. moderne mathematische Verfahren weiterentwickelt werden, was wiederum zu neuen Entdeckungen geführt hat. Er hat gewissermaßen ein Tor aufgestossen, aus einer Wissenschaft, die sich in sich selbst verbissen hatte.

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 10.02.2017, 19:08
von joggel
Bütte, bütte^^

Ich verstehe nich wirklich viel davon, aber ich solche thematiken sehr interessant....weniger die biographie dahinter.
Und ich glaube bei zfx sitzen genügend "Nerds" die das thema auch ansprechend finden....

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 10.02.2017, 21:52
von Krishty
joggel hat geschrieben:Mal etwas was nicht direkt mit Programmierung zu tun hat.
Wieso? Was das holografische Prinzip über die Entropie im Raum aussagt, gilt auch 1:1 für die Komprimierbarkeit von Dateien. Information mag keine direkte physikalische Größe sein, aber Informatik hat doch viel mit Physik gemein. Bei Quantencomputern ist das offensichtlich (und der Bezug zur Matrix und dem Universum offensichtlich), aber reversible Schaltkreise sind auch ein tolles Thema.

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 05.03.2017, 23:37
von Krishty
Single-Header-Bibliothek, die Seams in Lightmaps reduziert: https://github.com/ands/seamoptimizer

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 07.03.2017, 02:29
von Krishty
https://deplinenoise.files.wordpress.co ... styled.pdf

Ein Profiler für Cache Misses (wie man auf die Idee kam und wie er entwickelt wurde). Wollte ich auch immer mal machen, hatte aber nie die Kraft, es durchzuziehen … demnächst unbedingt austesten

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 29.03.2017, 17:26
von Krishty
True Type Fonts ohne Texturen oder Distance Fields in endloser Auflösung rendern:
GPU-Friendly Font Rendering Directly from Glyph Outlines, Eric Lengyel
http://terathon.com/lengyel/Lengyel-Glyphs.pdf

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 03.04.2017, 18:06
von MasterQ32
iq hat mal wieder einen tollen Shader rausgehauen: Texture variation V
Das ganze ist ein "Untiling Shader", versucht also durch Variation das sichtbare Tiling zu entfernen. Das ganze funktioniert hervorragend:

Bild
vs.
Bild

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 03.04.2017, 19:51
von Krishty
10-/11-Bit-floats für HDR: Warum besser nicht? https://bartwronski.com/2017/04/02/smal ... precision/

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 04.04.2017, 12:15
von Krishty
Evan Todd: Thirteen Years of Bad Game Code http://etodd.io/2017/03/29/thirteen-yea ... game-code/

Er hat sich durch den Code seiner Engines seit 2004 gewühlt und schreibt nun unter größter Scham, was er hätte besser machen sollen.

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 04.04.2017, 17:44
von MasterQ32
Liest sich echt gut und enthält auch gute Gedanken:
You can never have too much error checking, but you can definitely have too much error handling.

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 04.04.2017, 23:01
von Krishty
Wobei ich in dem Fall widersprechen muss, denn das Spiel mag ohne die Waffe zwar crashen, aber zu einem sehr ungünstigen Zeitpunkt (irgendwann nach dem Hauptmenü) an einer nicht offensichtlichen Stelle (irgendwo in der Renderschleife beim Abarbeiten einer Liste?). Die korrekte Fehlerbehandlung wäre in diesem Fall (Laden schlägt fehl) ein Debug-Haltepunkt/eine Division durch Null, so dass es bei Usern abstürzt, aber sehr früh und mit einer Adresse, die den Entwickler direkt zu dieser Verzweigung führt. (Aber sowas wird’s in Java nicht geben).

[Normalerweise plädiere ich beim Manipulieren von Programmdateien für „all bets are off, selber schuld“ – bei Spielen ist Modding aber ein wichtiger Teil des Lebenszyklus, und die Spielerwaffe betrifft es normalerweise als erstes!]

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 05.04.2017, 00:38
von MasterQ32
Naja, bei Java hast du bei jedem Crash nen Stacktrace, der in der Konsole landet, meist sogar noch mit der exakten Zeilennummer und Fehlermeldung, was schief lief

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 05.04.2017, 00:52
von Krishty
Java kann crashen? Ich dachte, alles bewirke bloß Exceptions …

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 05.04.2017, 11:26
von MasterQ32
Java crasht, wenn eine Runtime-Exception nicht gefangen wurde (also sowas wie eine NullPointerException oder IndexOutOfBounds)

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 05.04.2017, 11:40
von Krishty
Ah, alles klar. Wenn ich recht drüber nachdenke, ist ein crashendes Win32-Programm ja auch nichts anderes als eine Uncaught Exception :)

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 06.04.2017, 19:53
von Krishty
Googles Rechnerarchitektur für neuronale Netzwerke: 65536 8-Bit Multiplikationseinheiten mit 28 MiB Cache; für diesen Zweck 15–30× so schnell wie aktuelle GPUs.

https://drive.google.com/file/d/0Bx4haf ... xtcEk/view

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 26.04.2017, 13:12
von MasterQ32

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 02.05.2017, 13:17
von MasterQ32

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 12.05.2017, 14:58
von Schrompf
Bin neulich mal auf einen Artikel in der gdcvault.com hingewiesen worden und schau mich seitdem durch die kostenlosen Materialien dort. Habe gerade DOOM - Behind the music angeschaut und kann es weiterempfehlen. Knackiger Soundtrack, Audio-Rumgenerde und ein paar Insider-Witze zusammengerollt in 1h Video. Ich fand's großartig.

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 09.06.2017, 23:39
von Chromanoid
List of Articles about Programming Skepticism von Hillel Wayne (09.06.2017)
Interessante Sammlung von kritischen Artikeln zur Programmierung. [via lobste.rs]

Diese Literatur-Review finde ich besonders spannend:
Static vs. dynamic languages: a literature review von Dan Luu (November 2014)

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 23.06.2017, 13:50
von kimmi
Sammlung verschiedener Studios bezüglich ihrer Erfahrungen beim Umstieg auf Vulkan: https://www.khronos.org/developers/library/2017-khronos-uk-vulkanised

Gruß, Kim

Re: Artikelempfehlungen, interessante Publikationen o.Ä.

BeitragVerfasst: 23.06.2017, 17:12
von Krishty
Ist seit drei Wochen in unseren News ;) Aber danke; hat mich dran erinnert, dass ich noch nicht komplett durch war :)