Akira Island - Konzept

Grafik, Musik, Sound, Spieledesign, Spielmechanik, Story Writing und sonstiger kreativer Kram, der nichts mit Programmieren zu tun hat.

Akira Island - Konzept

Beitragvon ZELPAD » 24.12.2013, 20:13

Ein Abenteur Spiel konzept, daran ich hin und wieder arbeiten werde.


Bild

Bild

Ein Mann, auf einer verlassen Insel.
Ohne irgend was,...alles was er braucht findet er auf der Insel.
So sammelt man Früchte,..jagt Tiere....baut sich eine Axt,...und fängt an sich eine Hütte zu bauen...usw.

Weitere Optionen wehren:
Neue Leute stranden ebenfalls nach und nach.
Das Ziel ist überleben, und zb. sich zu einer Siedlung /kleiner Stamm entwickeln.
Tag und Nacht Zyklus, 24 stunden könnten 24 Minuten sein.

Gefahren wehre da zb.:
- Winter / Kälte
- Wilde Tiere / wie schützt man sich?
- Verletzungen / wie heilt man sich?
- wo schläft man?

Weiter Info Quellen, wehren Stichpunkt: Uhrzeitmensch, Indianer im Amazonas, und Autark, Pioniere, Kolonisten.
Zuletzt geändert von ZELPAD am 30.12.2013, 22:15, insgesamt 11-mal geändert.
ZELPAD
 

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon Tiles » 25.12.2013, 10:54

therd person


Nerd Person?

Mir ist grade nicht ganz klar was du hier machen willst :?:
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1202
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon ZELPAD » 25.12.2013, 18:39

muss ich dir das nun erklären? wenn es dich nicht anspricht, dann ist es wohl nicht dein Thema. aber wenn du es weist lass es mich wissen.
Zuletzt geändert von ZELPAD am 26.12.2013, 01:50, insgesamt 1-mal geändert.
ZELPAD
 

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon Tiles » 25.12.2013, 19:10

Ja, erklär mal :)

Es geht nicht ums Ansprechen, ich weiss schlicht nicht was dein Ziel ist. Eine Auflistung aller Genres? Aller Input Möglichkeiten? Alles rund ums Spieleentwickeln? Der ultimative Spieleentwicklungsthread? Das wird ein Roman. Das sprengt die Möglichkeiten eines Forenthreads. Sowas ist besser in einem Wiki aufgehoben. Schön nach den einzelnen Punkten sortiert. Nur, da steht es eigentlich schon.

Also was ist dein Ziel hier? Wozu in einem Forenthread wiederholen was eh schon im Wiki steht?
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1202
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon ZELPAD » 26.12.2013, 01:46

ne.
ZELPAD
 

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon ZELPAD » 28.12.2013, 03:55

...
Zuletzt geändert von ZELPAD am 30.12.2013, 22:03, insgesamt 3-mal geändert.
ZELPAD
 

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon Tiles » 28.12.2013, 10:43

Was hat deine Spielidee mit dem Thema dieses Threads zu tun?

Und wieso machst du nicht einfach mal einen Prototypen um deine Spielidee mal auszuprobieren? Mir geht deine ewige Suche nach einer Geschäftsidee, die idealerweise von jemandem anders und für Lau geliefert wird, doch langsam ein wenig auf den Senkel. Tu halt mal selber was, und such nicht dauernd mit allen Mitteln nach Leuten die deine Arbeit für dich erledigen.
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1202
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon Jonathan » 28.12.2013, 12:47

Das skizzierte Spiel hört sich irgendwie ziemlich nach Minecraft an. Oder nach den dutzenden anderen Survival-Spielen. Es mag sein, dass in den meisten Spielen auch Baller-Einlagen vorkommen, aber einerseits finde ich das gar nicht so schlecht (so als Abwechslung) und andererseits gibt es ja auch Spiele, in denen überhaupt nicht gekämpft wird (man denke an Amnesia...)

Und um ehrlich zu sein: Tomb Raider Legend war eigentlich nur ein schlechteres Prince of Persia. Nur halt mit Brüsten. Oh und Schusskämpfen, statt Schwertkämpfen, was so viel uncooler war.

Und zu den anderen Themanvorschlägen: Nicht das Szenario macht das Spiel, sondern die Spielmechanik. Für die Themen Raumfahrt / Medizin / Wissenschaft würde aber eigentlich nur eine Wirtschaftssimulation / Manager funktionieren, oder eben ein Point and Click, die so ziemlich die einzige Möglichkeit sind eine Geschichte zu erzählen, bei der man nicht den Großteil der Zeit durch Landschaften läuft und Gegner bekämpft. Eine Alternative wäre noch irgendetwas in Richtung Minispiele zu machen, so hat ja Spore Beispielsweise die Startphase gelöst. Wirklich toll war das aber anscheinend auch nicht.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
 
Beiträge: 1214
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon ZELPAD » 28.12.2013, 18:41

...so oder so.
Zuletzt geändert von ZELPAD am 31.12.2013, 02:59, insgesamt 2-mal geändert.
ZELPAD
 

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon Tiles » 28.12.2013, 19:40

@ Tiles, deine Fragerei ist auch nicht grade produktiv.


Wieso, weil du dann nachdenken müsstest? :)

ne und nochmals ne, stell dich doch mal vor und deine Absichten hier in diesem Beitrag.


Tach, ich bin der Tiles. Und was ich hier will? In meinem ersten Posting wollte ich wissen wieso du das was du hier willst nicht einfach aus dem Wiki übernimmst. Ich wollte einfach konkret wissen wo du hinwillst. Damit ich dann gegebenenfalls konkret helfen kann oder auch nicht. Ich habe keine Antwort bekommen. Nur ein recht unfreundliches nö, sag ich dir nicht. Na gut. Dann eben nicht. Finde ich dann zwar doch ein wenig seltsam wieso du dann erst frägst wenn du eh keine Hilfe willst. Aber musst natürlich du wissen.

In meinem zweiten Posting wollte ich wissen was deine Spielidee nun mit dem eigentlichen Threadthema zu tun hat. Denn das ist ein neues Thema, da macht man eigentlich einen neuen Thread auf.

Und ich wollte wissen wieso du deine Spielidee nicht einfach mal selber durchspielst und ein wenig selber weiter entwickelst? Da sieht man das am Besten ob die Idee was taugt, ob sie Spass macht und wie hoch der Entwicklungsaufwand sein wird.

Was wir hier tun könne ist ein Brain storm, nicht mehr und nicht weniger, du hast aber reichlich Phantasie mit: " Leute suchen die für einen arbeiten" daran merke ich nur dass du in deiner Welt nicht zu recht kommst? vieleicht willst du auch nur mal die Ratte spielen. Oder wo her kommt diese aufgeblasenheit her?

Es gibt nun mal dinge die man nur in einer Gemeischaft herrausfinden kann..und Spiele entwickeln geht auch wunderbar alleine, doch ist man da eben der Mann für alles, und in einem team sinid die Aufgaben eben verteillt. Desshalb schreibe ich hier um mein Wissen mit anderen zu teillen.


Grundsätzlich ist das gemeinschaftliche Arbeiten ja nichts verkehrtes. Aber immer wenn ich dich hier in diesem Forum was posten sehe bist du eigentlich nur als unsauberer Geschäftsmann unterwegs. Abstauben, einsammeln, andere Leute für dich arbeiten und denken lassen.

Für mich sieht der Thread hier im Moment so aus: Zuerst willst du hier in diesem Thread ein Buch von der Community schreiben lassen, dann willst du mal eben ein Spiel von der Community entwickeln lassen. In MEINER Welt nenne ich das ausnutzen.

Das stört mich eben. Denn das hat nichts mit Gemeinschaft zu tun. Und Wissen habe ich dich hier eigentlich auch noch nie teilen sehen. Nur Wissen einsammeln. Im Prinzip auch nichts schlimmes. Jeder lernt mal. Und ein Forum ist ja dafür da dass man Fragen stellt. Nur die Art wie du das anstellst stört mich ein wenig. Du stellst ja auch diesen Thread schon wieder so hin als ob du hier was zu geben hättest, dass du hier was teilst. Dabei willst du eigentlich was. Mir ist nur nicht ganz klar was. Denn meine Fragen beantwortest du ja nicht.

Vielleicht bin ich hier grade auch auf dem falschen Dampfer, und mir klingeln einfach grundsätzlich die Ohren wenn ich deinen Namen lesen. Ich weiss es nicht. Aber das kommt halt auch von wo her.

Wie dem auch sei, viel Erfolg noch.
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1202
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon ZELPAD » 28.12.2013, 20:24

hey mann was hast du denn?

ich versuche nur meine Ziele zu verfolgen, und die ändern sich eben machmal im Leben, ich habe mich vor langer Zeit für den Bereich der Spieleenwicklung entschieden und es ist nicht leicht, da mache Bereiche / Fachgebiete eben schon überfüllt sind, dadurch bin ich als nicht ganz perfekter CG Artist, (4 jahre studium) nicht für den Markt interessant genung, so meine Erfahrung.
Was ich mir wünsche ist nur sinnvoll beschäftigt zu sein in meinen Fähigkeiten/Software Skills oder eben auch Game Design, der Markt bestimmt die nachfrage, und der Indi Markt ist nicht grad klein, und wird immer Proffessioneller. Somit läuft es dann auch da hin, wie es normal ist dass es mehr Spezialisten gibt als Allrounder. 3D ist nicht 3D sonderen ein riesige Arbeitsfielfalt.
Ich zeichne, painte und kann auch modelieren, hinzu kommt das Game Design, Konzepte. Also recht viel,..da bin ich auch noch nicht ganz sicher wie es sich entwickelt, evtl ja Game Design konzepte. wer weis.
Und so schlimm waren meine Beiträge doch nicht oder?
Ich wollt nicht so persönlich werden, aber du scheinst mich ja grad zu verfolgen. statt lieber gleich was zu sagen. und ich habe auch keine leute di für mich arbeiten. da ich eh kein Geld für sowas besitzte.

und ich mag jetzt auch nicht alles immer wieder durchkauen..

ich hatte dich evtl falsch verstanden.

wau ich war ja noch nie auf deiner seite, du bietest ja ne ganze menge Grafiken for free an, respekt. :!:
Hast du einen job in der CG Branche?
ZELPAD
 

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon Tiles » 28.12.2013, 21:03

Und so schlimm waren meine Beiträge doch nicht oder?


Doch, waren sie. Da waren ein paar No Go`s dabei ;)

Ich verfolge dich doch gar nicht. Hier auf ZFX bin ich eh kaum noch aktiv. Ich kratz mir bei diesem Thread halt nur ein wenig am Kopf. Ich habe dir eine Frage gestellt weil ich dir eigentlich weiterhelfen wollte. Und bekam dafür ne Abfuhr statt eine Antwort.

Ich bin mir immer noch nicht sicher was du eigentlich hier in diesem Thread anstellen willst. Aber noch mal frage ich nicht.

Und ja, die Branche ist knüppelhart. Der Spielemarkt ist inzwischen einfach total überlaufen. Wer nicht Topqualität abliefert ist ruckzuck weg vom Fenster. Wirklich gut leben können vielleicht ein bis zwei Prozent davon. Der Rest krebst irgendwo am unteren Limit und wird ausgebeutet.

Ich selber bin nicht in der Branche tätig. Auch wenn ich schon so einige Angebote abgelehnt habe. Für mich ist das alles Hobby. Ich habe aber über die Jahre so einiges mitbekommen.

Für dich gibt es eigentlich zwei Möglichkeiten wenn du mit deinen Grafiken Geld verdienen willst. Entweder wirst du zu einem Allrounder und machst alles selber. Und bastelst in Eigenregie Indiegames. Casual Games zum Beispiel, sowas wie Angry Birds. Schnell entwickelt, kleine Gewinnmarge. Da macht es dann die Masse. Ich kenne einige Leute die davon einigermassen leben können. Oder du spezialisierst dich auf eine Nische, und verbesserst deine Skills da so weit dass du besser bist als die Konkurenz. Architekturvisualisierung zum Beispiel. Naja, auslernen tust du als Grafiker eh nie. Das ist ein verflucht weites Feld das sich ständig ändert.

Letzendlich ist Kunsthandwerk immer so eine Sache. Wenn du den Geschmack der Masse nicht triffst wirds halt schwer. Und die Masse ist inzwischen Knallergrafiken gewohnt weil es die Tophits vom Vorjahr fürn Appel und nen Ei auf dem Grabbeltisch gibt.
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1202
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: ZELPAD open game doc

Beitragvon ZELPAD » 28.12.2013, 23:10

..kopf hoch es wird nicht besser.

Das beste was wir tun können ist ein wunderfolles Konzept zu entwickeln, um anschliessend ein wundervolles Spiel zu bauen.
Ein Spiel das auf dem markt nicht untergeht durch seine art.

Ich bin mit den Gedanken bei dem gestrandeten Mann, der im solo Player die Insel erkundet. und danach sagen kann er habe was wunderfolles erleben dürfen.
Am besten in 3D 3rd Person. Die Zeitlänge die man auf der Insel verbringt ist dann auch die Spiellänge. Paar Wochen, Monate oder Jahre.
Der Prototyp kann ja sehr klein sein, also kleine Insel, nicht zu überladen.

Ich glaub auch das dieser thread nun zum game doc Adventure Konzept wird.
ZELPAD
 

Re: ZELPAD Adventure game

Beitragvon ZELPAD » 29.12.2013, 02:26

Das ist ein erstes speed painting.

AKIRA ISLAND_01.jpg
ZELPAD
 

Re: Akira Island - Konzept

Beitragvon Jonathan » 30.12.2013, 23:28

@ZELPAD:
Was soll es eigentlich, deine Beiträge derartig umzueditieren, dass der ganze Thread keinen Sinn mehr ergibt? Erst wird der Eingangspost komplett umgestellt und dann werden all deine Antworten auf den ursprünglichen Post wegeditiert.

Mir ist das hier irgendwie zu kindisch. Die Editierfunktion ist dafür gedacht, Fehler zu korrigieren oder vielleicht auch mal eine Ergänzung zu schreiben, aber nicht um den ganzen Sinn zu verändern. Denn dann sieht es auf einmal aus, als hätten die Antworter sinnlossen und zusammenhangslosen Kram gepostet.
Wenn es dir ständig derartig peinlich ist, was du geschrieben hast, dann solltest du vielleicht mal nachdenken, bevor du irgendetwas postest. Du könntest auch einen Mod bitten, dass er ein Thema ganz löscht, wobei ich nicht weiß, ob das hier gemacht wird.

Ich meine, die Grafiken sehen ja nicht schlecht aus (mal abgesehen davon, dass diese riesige Signatur extrem nervt, besonders weil sie irgendwie total überflüssig ist), aber dein Verhalten geht gar nicht.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
 
Beiträge: 1214
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: Akira Island - Konzept

Beitragvon Chromanoid » 30.12.2013, 23:47

Besonders wenn die Konversation so frisch ist, ist das unkenntlich machen der Beiträge doch sehr störend und frustrierend. Ich finde die Möglichkeit die eigenen Beiträge immer editieren und löschen zu können für die Benutzer sehr wichtig und würde mich freuen, wenn diese Funktionen nicht missbraucht werden. Ich habe mich in diesem Zusammenhang früher ausdrücklich für eine Laissez-Faire-Haltung ausgesprochen, rudere mit diesem Beitrag also etwas zurück.

Ich habe Dich, Zelpad, deswegen verwarnt. Wenn Unhöflichkeiten und Unpassendes getilgt werden soll, würde ich Dich bitten in Zukunft Deine Beiträge so zu editieren, dass der Sinnzusammenhang erhalten bleibt. Z.B. "Editiert: Unangenehmen Tonfall entfernt, Sorry dafür. Es ging um ..."
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3715
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: Akira Island - Konzept

Beitragvon ZELPAD » 31.12.2013, 02:59

ok.
ZELPAD
 

Re: Akira Island - Konzept

Beitragvon Tiles » 31.12.2013, 11:54

Deine Spielidee gibts schon: http://www.stranded.unrealsoftware.de/
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1202
Registriert: 11.01.2003, 14:21

Re: Akira Island - Konzept

Beitragvon Chromanoid » 31.12.2013, 12:43

Naja, so ist das ja mit sehr vielen Spiel-Themen. Minecraft geht ja auch in die Richtung. Ich finde das ist aber eigentlich immer eine gute Basis für ein gezielt anderes Spielgefühl mit so einem Thema.
Besonders dieses Bild gefällt mir schon ziemlich gut:
ZELPAD hat geschrieben:

Ich kann mir gut vorstellen, dass so ein Survival-Spiel auf mobilen Endgeräten gut ankommen kann. Besonders wenn es mal nicht um das Überleben einer Zombie-Apokalypse geht und die Welt nicht aus Blöcken besteht. Sicher wird es ein paar Spiele im Appstore mit dem gleichen Thema geben, aber davon kannst Du Dich ja inspirieren lassen und eben an den richtigen Stellen andere Wege gehen.

Ein Spiel, das Du Dir in diesem Zusammenhang auf jeden Fall auch anschauen solltest, ist "Lost In Blue". Da gibt es mehrere Versionen, die alle einen interessanten Eindruck machen.

Ebenso ist das schon recht alte Spiel "Schiffbruch" sicher interessant für Dich.


Als Brettspiele sind da auch ein paar interessante Spiele zu begutachten. Neulich hat mich das Brettspiel "Robinson Crusoe: Abenteuer auf der verfluchten Insel" aus dem Regal eines Spielegeschäfts angelächelt. Das würde ich mir auch mal anschauen. Vielleicht kann man sich da auch von ein paar Mechaniken inspirieren lassen.


Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3715
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: Akira Island - Konzept

Beitragvon ZELPAD » 02.01.2014, 20:35

Stimmt schon, da gibts einiges. :|
ZELPAD
 

Re: Akira Island - Konzept

Beitragvon Chromanoid » 02.01.2014, 21:01

Das macht ja nichts, das ist bei sehr vielen Themen so. Das Medium ist ja nun auch nicht mehr so jung.
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3715
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: Akira Island - Konzept

Beitragvon Tiles » 03.01.2014, 10:06

Das ist doch gut. Denn da kannst du schon mal spickeln wie das Spiel werden sollte damit es Spass macht :)

Im Grunde ist alles irgendwo ein Clone von irgendwas. Bis runter zu Pac Man und Pong.
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
 
Beiträge: 1202
Registriert: 11.01.2003, 14:21


Zurück zu Gamedesign und Kreatives

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast