Assimp-News

Spieleentwicklung mit Autorensystemen und Toolkits - Will man Spiele entwicklen, ist es oft sinnvoll nicht erst seine eigene Engine zu entwickeln, sondern gleich mit einem ausgefeilten Autorensystem zu beginnen.
Forumsregeln
Bitte nur zu Engines und Toolkits posten, die auch eine eigene Entwicklungsumgebung anbieten. Zu Engines, die nur programmatisch angesprochen werden können, bitte hier posten.

Re: Assimp-News

Beitragvon Krishty » 09.11.2017, 10:44

Gut:
Der 3MF-Bug mit Post Processing Order ist behoben.

Schlecht:
3DS scheint falsche Transformation zu haben, wenn Objekte gespiegelt sind. Die entsprechenden Datei kommt direkt aus 3ds Max; ich schicke sie dir via PM.

Noch schlechter:
Bei FBX sind die Transformationsfehler noch extremer. Außerdem kommen die Farben zu dunkel raus – habt ihr in Assimps Materialeigenschaften ein Flag für sRGB/linear oder einen Gamma-Faktor, den ich übersehe?
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
 
Beiträge: 6007
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: Assimp-News

Beitragvon Chromanoid » 09.11.2017, 11:27

Habt ihr mal überlegt automatische Tests mit Bildvergleich einzubauen? Also Soll-Bild vs. tatsächliche Ausgabe (z.B. via https://github.com/donbright/diffpng)? Dann würde man solche Fehler ziemlich schnell sehen und man muss nicht komplizierte Vertex-Prüfungen machen. Oder macht ihr die Tests so schon?

BTW ich weiß das geht da vielleicht eher unter, aber irgendwie verstehe ich nicht warum Assimp-News in der Kategorie "Autorensysteme und Toolkits" gelandet ist. Wahrscheinlich wegen Toolkit oder? Ich glaube damit waren eher Toolkits für komplette Spiele gemeint...
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3610
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: Assimp-News

Beitragvon Krishty » 09.11.2017, 11:38

Das Problem ist eher, dass zu wenige Testdateien vorliegen. 80 % der Dateien im Netz nutzen nur 20 % der Features und sind leicht korrekt darzustellen.

Die restlichen 20 % der Dateien sind dafür höllische Verkettungen von Sonderfällen. Sowas zu finden ist schwer genug, aber dann noch mit passender Lizenz …

… die Testdateien, die ich kimmi schicke, stammen auch von unseren Kunden und dürfen auf keinen Fall im offiziellen Repository landen. Um die nachzubauen, muss er sich wahrscheinlich erstmal 3ds Max besorgen und nachmachen, was bei der Originaldatei gemacht wurde (spezieller Objekttyp, via spezieller Option spiegeln, etc).

Ich habe in meinem VRML-Import ungefähr 80 % Code-Abdeckung, bei 200 isolierten Testfällen und 10.000(!) heruntergeladenen Testdateien. Auf Github würden nur die 200 isolierten Testfälle landen, weil ich für den Rest niemals die Lizenzen klären könnte. So schlimm ist das.

————

Übrigens braucht man auch kein diffpng für sowas. Ich habe alle meine Testfälle so ausgelegt, dass der Pixel in der Mitte nur bei Erfolg grün ist. Rate mal, welcher Testfall hier nicht funktioniert:

VRML97tests.png
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
 
Beiträge: 6007
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: Assimp-News

Beitragvon kimmi » 09.11.2017, 11:59

Das Ding mit dem SIB schaue ich mir an, riecht in der Tat komisch. Ist mir beim Review durch ie Lappen gegangen. Ebenfalls komisch: Clangs AddressSanitizer und MemorySanitizer schlagen nicht an. Das kann aber auch in der Tatsache begründet sein, dass wir keinen Testfall dafür haben :o).

Danke auf jeden Fall für den Hinweis.
Benutzeravatar
kimmi
Kim Kulling
Moderator
 
Beiträge: 1370
Registriert: 26.02.2009, 10:42
Wohnort: Luebeck

Re: Assimp-News

Beitragvon kimmi » 09.11.2017, 12:01

Bitmap-Vergleiche würden gehen, ich habe aber einen Scene-Differ gebaut. Bei Bildern hat man schnell sehr viele Daten, die man mittels git sehr schwer verwalten kann ( Diffs und so ). Da steckt richtig Arbeit drinn. Und da das Ganze in der Freizeit läuft, geht halt nicht alles.

Dewegen verweise ich noch mal auf unsere PAtreon-Seite *hüstel*: https://www.patreon.com/assimp
Benutzeravatar
kimmi
Kim Kulling
Moderator
 
Beiträge: 1370
Registriert: 26.02.2009, 10:42
Wohnort: Luebeck

Re: Assimp-News

Beitragvon kimmi » 09.11.2017, 12:02

Und ich habe in den letzten Tagen mehr als 10 Issues zumachen können. Der Assimp-Build für Android wird gerade schön gemacht und ich arbeite Altlasten ( FBX z.B. ) ab.

Der CI-Build testet nun auch auf Zugriffsverletzungen und Memory-Leaks ( Clang sei Dank ) und ist bedeutend schneller geworden. FBX und IFC entwickeln sich zu immer größeren Baustellen. Allein der Umfang / KOmplexitität der Importer haut mich jedes mal wieder um.
Zuletzt geändert von kimmi am 09.11.2017, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
kimmi
Kim Kulling
Moderator
 
Beiträge: 1370
Registriert: 26.02.2009, 10:42
Wohnort: Luebeck

Re: Assimp-News

Beitragvon Krishty » 09.11.2017, 12:04

kimmi hat geschrieben:Bei Bildern hat man schnell sehr viele Daten, die man mittels git sehr schwer verwalten kann ( Diffs und so ).
… und ein weiterer Nachteil: Falls man mal die Beleuchtungsbedingungen ändert (weil man z.B. gemerkt hat, dass der Shader das Licht nicht sRGB-korrekt gerendert hat), muss man *alle* Testbilder von Hand neu verifizieren. Dein Szenen-Vergleich ist da sicher der viel bessere Weg.

kimmi hat geschrieben:Dewegen verweise ich noch mal auf unsere PAtreon-Seite *hüstel*: https://www.patreon.com/assimp
Ja; ich kann’s mir nur gerade nicht leisten. Vielleicht kriege ich das über die Firma hin, dass wir vorrangige Behandlung kaufen.

kimmi hat geschrieben:FBX und IFC entwickeln sich zu immer größeren Baustellen. Allein der Umfang / KOmplexitität der Importer haut mich jedes mal wieder um.
Ich wundere mich noch immer, wie ihr COLLADA geschafft habt. Das unterstützt doch auch 1000 Dinge, bis hin zu Physiksimulation … Schulterklopfen dafür.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
 
Beiträge: 6007
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: Assimp-News

Beitragvon kimmi » 09.11.2017, 12:13

Das war Schrompf und Alexander! Da ziehe ich auch den Hut vor.
Benutzeravatar
kimmi
Kim Kulling
Moderator
 
Beiträge: 1370
Registriert: 26.02.2009, 10:42
Wohnort: Luebeck

Re: Assimp-News

Beitragvon Chromanoid » 09.11.2017, 22:09

kimmi hat geschrieben:Bitmap-Vergleiche würden gehen, ich habe aber einen Scene-Differ gebaut. Bei Bildern hat man schnell sehr viele Daten, die man mittels git sehr schwer verwalten kann ( Diffs und so ). Da steckt richtig Arbeit drinn. Und da das Ganze in der Freizeit läuft, geht halt nicht alles.

Ah verstehe. Ich dachte ehrlich gesagt daran, dass man die gleiche Szene in allen Formaten bereitstellt und dann nur eine Referenz-Bilderserie (für unterschiedliche Perspektiven und Features) benötigt. Das Bereitstellen der Referenzbilder müsste natürlich auch automatisch gehen, dann muss man nichts verwalten, nur ab und zu den Referenz-Bild-Generator anwerfen, wenn man so eine Situation hat, die Krishty beschreibt. Aber ein Szene-Differ ist doch auch gut.

Krishty hat geschrieben:Übrigens braucht man auch kein diffpng für sowas. Ich habe alle meine Testfälle so ausgelegt, dass der Pixel in der Mitte nur bei Erfolg grün ist.

Cool. Ich frage mich wie das möglich ist, wenn man wirklich Material-Render-Regressionstests machen möchte.
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3610
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Vorherige

Zurück zu Autorensysteme und Toolkits

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast