[ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Unterforum für die Action vom 09.09.2010 bis 31.10.2010

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Alexander Kornrumpf » 04.10.2010, 11:54

Was bei dem Spiel echt interessant ist, ist die Diskrepanz zwischen dem wie man (ich) denkt wie es funktioniert und dem wie es wirklich funktioniert. So dachte ich dass ich wenn ich ein Level betrete in ein Paralleluniversum komme (Instanz sagt man glaube ich in RPG sprech) in dem ich zwar die Position der anderen Spieler aber sonst nichts von denen sehe, und dass meine Instanz dann mit Kisten und allem gespeichert wird (sozusagen ein privates Savegame nur für mich, könnte ja auch lokal sein). Dann kam ich wieder und die Kisten waren wieder woanders. Auf den Gedanken dass dies daran liegen könnte dass es nur ein globales savegame gibt, bin ich gar nicht gekommen. Es ist ein wenig unfair, da man ja schon die Züge für die Kisten verbraucht hat und die dann für die Katz waren.

Natürlich kann das Spiel nicht auf Anhieb perfekt sein. Allerdings ist ja der Spaßbei so einem Experiment gerade daraus zu lernen was funktioniert und was man besser machen könnte. Einen offensichtlichen Exploit hat z.B. PikAss für sich entdeckt, der sich einfach 4 mal geklont hat und sich dadurch selbst hilft.
Alexander Kornrumpf
Moderator
 
Beiträge: 1616
Registriert: 25.02.2009, 14:37

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Helmut » 12.10.2010, 21:30

Wow, die letzten Levels haben es wirklich in sich! Erstaunt mich wirklich, wie knifflig das alles geworden ist :)

Schade nur, dass das mit den Steinen der Mitspieler nicht so toll funktioniert. Entweder man ist auf die Hilfe anderer angewiesen und muss ewig warten (oder weitere Accounts anlegen), oder die Steine liegen schon so günstig, dass man garnicht motiviert mehr ist den Level alleine zu lösen..
Es wäre auch sinnvoll Levels zu kennzeichnen, die man nicht alleine lösen kann. (24 zB) Und die Kamera nicht bei jedem Levelneustart zurückzusetzen wär auch schön:)
Beim aktuellen Level gibt es übrigens 5 Schritte zu viel. Keine Ahnung ob das Absicht war..

Ciao
Helmut
Helmut
Establishment
 
Beiträge: 228
Registriert: 11.07.2002, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon CodingCat » 13.10.2010, 23:17

Helmut hat geschrieben:Es wäre auch sinnvoll Levels zu kennzeichnen, die man nicht alleine lösen kann. (24 zB)

Diese Levels sind dadurch gekennzeichnet, dass es 2 Spawn Points gibt. Siehe z.B. Level 24. ;-)
alphanew.net (last updated 2011-07-02) | auf Twitter | Source Code: breeze 2 | lean C++ library | D3D Effects Lite
Benutzeravatar
CodingCat
Establishment
 
Beiträge: 1856
Registriert: 02.03.2009, 22:25
Wohnort: Student @ KIT

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 19.10.2010, 00:16

Leider scheints etwas zu schwer geworden zu sein, da irgendwie noch nicht mal 10 leute die ersten 30 Level loesen konnten (bei dem die Haelfte ja auch noch Tutorial ist...). :-(

Naechste Woche sind vermutlich noch ein paar simplere Level dabei, die Reihenfolge aendern geht leider nicht mehr, so das auch die wieder nur ein Hand voll spielen werden.
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Seraph » 19.10.2010, 17:12

Ich wuerde es ja mal spielen, aber nachdem ich gelesen habe, dass man fuer Teile der Loesungen andere Leute respektive mehrere Accounts benoetigt, sehe ich lieber gleich von ab es ueberhaupt erst anzufangen.
Seraph
Steffen Engel
Site Admin
 
Beiträge: 1130
Registriert: 18.04.2002, 21:53

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 19.10.2010, 17:37

Uih, ich wusste nicht, das Teamplay hier so mies ankommt. Seit ihr alles solche Einzelgaenger? Da kann ich ja meine naechste Idee auch gleich knicken.
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Helmut » 19.10.2010, 20:55

Naja wenn ich keinen zweiten Account angelegt hätte, würde ich noch heute darauf warten, dass mir jemand in Level 24 hilft. Und da mein Stein dort schon so liegt, dass jeder andere problemlos durchkommt, wird wohl kaum jemand seinen Account für meinen opfern wollen. Als Teamwork kann man das wohl nicht bezeichnen.
Und wenn andererseits in fast allen der ersten Levels schon Steine stehen, die einem das Durchspielen ohne Nachzudenken ermöglichen, macht die Sache auch keinen Spaß.

Ansonsten dennoch ein schönes Spiel, auch wenn die Sache mit dem Teamwork wohl nach hinten losgegangen ist...

Ciao
Helmut
Establishment
 
Beiträge: 228
Registriert: 11.07.2002, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 19.10.2010, 22:01

Helmut hat geschrieben:Naja wenn ich keinen zweiten Account angelegt hätte, würde ich noch heute darauf warten, dass mir jemand in Level 24 hilft. Und da mein Stein dort schon so liegt, dass jeder andere problemlos durchkommt, wird wohl kaum jemand seinen Account für meinen opfern wollen.
Diese Aussagen widersprechen sich aber. Angeblich kann jetzt jeder Level 24 durchspielen, andererseits hilft dir aber dort niemand?
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Dirk Schulz » 19.10.2010, 23:12

Hi,

um hier nicht nur negative Posts stehen zu haben, sage ich einfach mal das das Spiel ziemlich suchterregend ist. :D
Es macht viel Spaß die beste Kombination auszuknobeln, bei einer Taktik hat man zwei Züge zu wenig, bei einer anderen passt es dann aber. ;)


Das Konzept mit dem Multiplayer ist keine schlechte Idee, ist aber aufgrund der kleinen Community leider noch nicht wirklich aufgeblüht.

Woran es vielleicht krankt:

- Spieler sind demotiviert, wenn sie wissen, dass ein Level nicht sofort schaffbar ist. (man muss rausgehen und vergisst das Spiel)
- Sobald Blöcke im Spiel sind, ist die sinnvollste Taktik am Start stehenzubleiben und zu hoffen, dass jemand den Level schafft (+ Turns), da
die Blöcke ja resettet werden und jeder Blockzug rückgängig gemacht wird


Jetzt mal Fragen zu ein paar Leveln:
- ist es in Level 29 so gewollt, den Blockreset nutzen zu müssen (hatte am Ende ca. 14 Turns übrig)
- ist Level 30 wirklich mit 20 Zügen zu schaffen? (ich brauche 21 :x )


PS: wenn dass nächste Projekt dieselbe Qualität erreicht, dann immer raus damit. :mrgreen:
Dirk Schulz
Establishment
 
Beiträge: 130
Registriert: 01.03.2009, 15:21
Alter Benutzername: frittentuete

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Seraph » 19.10.2010, 23:45

Ich spiele gern Multiplayer-Spiele, aber das tu ich entweder mit Freunden oder halt wo ich weiss, dass dort Personen online sind. Wie schon gesagt wurde, ist das Publikum hier eher so klein, dass es wohl ein Glueckstreffer waere, jemanden anzutreffen, mit dem ich das Puzzle zusammen loesen koennte. (Ich wusste nicht, dass jemand dort mit einem Zweitaccount einen Stein geparkt hat.)

Und vielleicht noch eine Sache, um es besser zu verdeutlichen. Ich spiele gern 'am Stueck'. Hier scheint es sich aber um ein zeitverzoegertes MP-Spiel zu handeln (wie Civ per Email), sowas mag ich nicht.

Das heisst allerdings nicht, dass das Spiel insgesamt schlecht sein muss. Es scheint ja eine eher positive Resonanz hervorgerufen zu haben. :) Und damit bist Du bedeutend weiter als ich, da ich seit gut einem Monat in Arbeit ertrinke und kein Ende in Sicht ist. Fuer mich steht jedenfalls fest, wenn ich beim naechsten Mal teilnehme, dann auch nur mit einem Wochenendbeitrag. :D
Seraph
Steffen Engel
Site Admin
 
Beiträge: 1130
Registriert: 18.04.2002, 21:53

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 20.10.2010, 09:48

@Seraph:
Du kannst ja einfach mit einem anderem zusammen den Level anfangen und zusammen knobeln. Das einzige Problem ist dabei, das dir das Spiel kaum Moeglichkeit zum kommunizieren gibt, so das man die Loesungsideen nicht austauschen kann (Idealerweise staenden eure PCs nebeneinander). Die meisten, die jetzt alle Level durchhaben, haben sich auch gegenseitig geholfen, teilweise absichtlich, teilweise durch etwas Glueck.

Dirk Schulz hat geschrieben:- Spieler sind demotiviert, wenn sie wissen, dass ein Level nicht sofort schaffbar ist. (man muss rausgehen und vergisst das Spiel)

Nein, die meisten sind demotiviert, weil ein Level fuer _sie_ nicht sofort schaffbar ist. D.h. sie finden nicht die richtige Loesung. Ich sehe ja in den Stats, das kaum jemand in einem Level feststeckt, wo er auf jemand anders warten muesste.

Dirk Schulz hat geschrieben:- Sobald Blöcke im Spiel sind, ist die sinnvollste Taktik am Start stehenzubleiben und zu hoffen, dass jemand den Level schafft (+ Turns), da
die Blöcke ja resettet werden und jeder Blockzug rückgängig gemacht wird
Nein, die sinnvollste Taktik ist einfach den Level zu loesen. Das bringt einem in der Highscore am meisten nach vorn.

Dirk Schulz hat geschrieben:Jetzt mal Fragen zu ein paar Leveln:
- ist es in Level 29 so gewollt, den Blockreset nutzen zu müssen (hatte am Ende ca. 14 Turns übrig)
- ist Level 30 wirklich mit 20 Zügen zu schaffen? (ich brauche 21 :x )
Nein, man kann diese Level alle ganz normal loesen.

Und darum denke ich, das ich die Schwierigkeit einfach viel zu schnell hochgedreht habe, denn alles was ich an Problemen zu hoeren bekomme, kann ich auf "Level ist zu schwer" zurueckfuehren.
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Alexander Kornrumpf » 20.10.2010, 13:00

Wenn tatsächlich alle Level mit nur einem Spawn Point auch alleine lösbar sind, sind sie vielleicht wirklich schwer, oder aber ich bin zu dumm. Letztenendes habe ich aber auch keine Lust mehr als 5 Minuten über so einem Level zu brüten, dafür ist der Reward dann doch wieder zu gering.

Ich kann dir ziemlich genau sagen, warum ich das Spiel nicht mehr Spiele:

1) Es ist oft möglich den Spielstein so zu positionieren dass das Level für jeden anderen trivial lösbar wird und man selbst nur noch zwei Züge braucht. Das ist für mich eigentlich das Interessante an der Spielidee, dass ich einen Anreiz habe mir zu überlegen wie die anderen weiter kommen. Doch dann kommt man wieder und oops aus den zwei Zügen die man nur noch brauchte sind auf einmal wieder 8 geworden, da die Kisten wieder auf alter Position stehen. Und wenn man gerade vorne in den Highscores ist lungern eben nicht 8 Leute im gleichen Level rum.

1)a) Die Spielmechanik ist (für mich) oft unerwartet, wie man an meinen Posts hier sieht. Wenn der Spielinhalt ist Rätsel zu lösen, ist es frustrierend durch trial&error noch herausfinden zu müssen, wie das Spiel funktioniert. Wie ich schon sagte das ist security by obscurity, es macht es für den Spieler zunächst schwerer ohne einen Mehrwert zu schaffen. An dieser Stelle eine Frage zur Wirkung des Reset-Buttons: Bekommt man nach Reset alle ursprünglichen Züge + die durch Schlafen gewonnenen? Aus diversen Gründen halte ich das für das einzig faire Verhalten. Leider ist auch dies nicht dokumentiert, daher befürchte ich, es ist wortwörtlich ein Reset.

2) Ich hatte gerade einen Weg durch ein Level ausgekundschaftet, und wirklich in der Sekunde als ich ihn verwenden wollte ist der andere Spieler verschwunden (hatte selbst weiter gespielt) und alles war für die Katz. Bei einem "Old-School Puzzler" will ich das nicht haben, ich will das es sich auszahlt das Rätsel (oder in diesem Fall eine durch den Mitspieler entschäfte Version) zu lösen und nicht frustriert werden. Wenn ich das "ich war so nah dran" Gefühl will spiel ich Tomb-Raider o.ä.

3) Wenn du ein echter Publisher wärst würde ich sagen mir gefällt deine Firmenpolitik nicht. Das Spiel bietet (anhand der Spielerzahlen) für eine Masse von Leuten keine ausreichende Langzeitmotivation, und deine Reaktion darauf ist herumzunölen dass die Level ja anscheinend zu schwer sind und Teamplay nicht gut ankommt. Meiner Meinung nach ist das die falsche Reaktion. Die Level sind soweit ich das gesehen habe gut für das Konzept geeignet und sie müssen ja auch schwer sein, damit sich das Teamplay lohnt. Wie in dem anderen Post schon gesagt lässt sich der Schwierigkeitsgrad duch Teamplay ja beliebig regulieren. Das Problem sind nicht die Level, sondern dass das experimentelle Gameplay an einigen Stellen noch etwas Schliff braucht. Da ich nicht den Eindruck habe dass du diesbezüglich noch was ändern willst kann ich nur sagen, wirklich nette Idee, aber man hätte mehr daraus machen können.
Alexander Kornrumpf
Moderator
 
Beiträge: 1616
Registriert: 25.02.2009, 14:37

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Helmut » 20.10.2010, 16:20

TGGC hat geschrieben:
Helmut hat geschrieben:Naja wenn ich keinen zweiten Account angelegt hätte, würde ich noch heute darauf warten, dass mir jemand in Level 24 hilft. Und da mein Stein dort schon so liegt, dass jeder andere problemlos durchkommt, wird wohl kaum jemand seinen Account für meinen opfern wollen.
Diese Aussagen widersprechen sich aber. Angeblich kann jetzt jeder Level 24 durchspielen, andererseits hilft dir aber dort niemand?

Gut, nach Lesen von Alexanders Post ist es wohl so, dass man für jeden passierten Spieler einen Zug extra bekommt. Alleine wär ich nie auf sowas gekommen.. Und da die Extrazüge wohl nach einem Reset verfallen hilft einem sowas auch nicht immer.

Ciao
Helmut
Helmut
Establishment
 
Beiträge: 228
Registriert: 11.07.2002, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 21.10.2010, 10:44

Alexander Kornrumpf hat geschrieben:Wenn tatsächlich alle Level mit nur einem Spawn Point auch alleine lösbar sind
Ja natuerlich sind sie das, ich bau ja keine kaputten Level ein!

Alexander Kornrumpf hat geschrieben:1) Es ist oft möglich den Spielstein so zu positionieren dass das Level für jeden anderen trivial lösbar wird und man selbst nur noch zwei Züge braucht.(...)Doch dann kommt man wieder und oops aus den zwei Zügen die man nur noch brauchte sind auf einmal wieder 8 geworden
Die sind aber nicht "oops" verschwunden, sondern es geht alles nach definierten Regeln. D.h. es war schon urspruenglich klar, das du nicht mehr nur zwei Zuege brauchst, du hast es nur nicht erkannt. Oder anders gesagt, du hast gar keine Loesung gefunden, mit der du helfen kannst und nur noch 2 Zuege brauchst und deine Grundannahme ist schon falsch.
Alexander Kornrumpf hat geschrieben:1)a) Die Spielmechanik ist (für mich) oft unerwartet, wie man an meinen Posts hier sieht. Wenn der Spielinhalt ist Rätsel zu lösen, ist es frustrierend durch trial&error noch herausfinden zu müssen, wie das Spiel funktioniert. Wie ich schon sagte das ist security by obscurity
Keine Ahnung, was das ueberhaupt mit einem Spiel zu tun hat.

Alexander Kornrumpf hat geschrieben:An dieser Stelle eine Frage zur Wirkung des Reset-Buttons: Bekommt man nach Reset alle ursprünglichen Züge + die durch Schlafen gewonnenen? Aus diversen Gründen halte ich das für das einzig faire Verhalten. Leider ist auch dies nicht dokumentiert, daher befürchte ich, es ist wortwörtlich ein Reset.
Du bekommst nach dem Reset das Maximum aus den verbliebenen Zuegen und den originalen Zuegen. D.h. wenn du falsche Zuege machst, kannst du die auf zwei Arten ausgleichen: durch Bonuszuege, von Leuten, die dich ueberholen oder durch Reset und dann statt den falschen Zuegen die richtigen machen. Nach einem Reset ist ein Level auf jeden Fall loesbar, mindestens so einfach wie im original. Problem ist halt nur, das die Level einfach sehr schwer sind und somit fuer viele unspielbar.

Alexander Kornrumpf hat geschrieben:2) Ich hatte gerade einen Weg durch ein Level ausgekundschaftet, und wirklich in der Sekunde als ich ihn verwenden wollte ist der andere Spieler verschwunden (hatte selbst weiter gespielt) und alles war für die Katz.
Die anderen verschwinden nicht einfach. Das kann nur passieren, wenn du resettest oder das Spiel neu startest.

Alexander Kornrumpf hat geschrieben:Wie in dem anderen Post schon gesagt lässt sich der Schwierigkeitsgrad duch Teamplay ja beliebig regulieren. Das Problem sind nicht die Level, sondern dass das experimentelle Gameplay an einigen Stellen noch etwas Schliff braucht. Da ich nicht den Eindruck habe dass du diesbezüglich noch was ändern willst kann ich nur sagen, wirklich nette Idee, aber man hätte mehr daraus machen können.
Du widersprichst dir selbst. Du hast ja selbst gesagt, du willst nicht 5 Minuten an einem Level rumknobeln und das du zu doof fuer die Level bist. Die Level sind fuer dich also einfach zu schwer. Und du hast beschrieben, das auch Teamplay fuer dich zu schwer ist, und der Level dadurch fuer dich auch nicht einfacher wird.

Die Probleme, die hier beschrieben werden enstehen immer daraus, das jemand die richtigen Zuege nicht findet und dann falsche Zuege macht. Wenn z.b. irgendwelche Bloecke zurueckgesetzt werden, dann hat man vorher schon was falsch gezogen.

@Helmut: Das man Zuege bekommt, sieht man auf der Twitter Seite. Ist auch abhaengig vom Level. Sie verfallen nicht, du musst einfach nur genuegend bekommen, um deine fehlenden Zuege auszugleichen. Dieses Prinzip wurde in Level 17 erklaert. Du kannst aber auch resetten und komplett neu anfangen. D.h. in einem Level mit mehreren Startpunkten musst du einen Loesungsweg fuer zwei Spieler parallel finden und dann deinen Anteil davon ziehen, dann brauchst du einen Teampartner, der den anderen Teil zieht usw. bis beide durch sind. Daher sind die Zweispielerlevel auch wesentlich einfacher aufgebaut, da sie durch das Dualdenken ja an sich schon kompliziert sind. Aber wie gesagt, 95% der Spieler haengen gar nicht in den Zweispielerleveln fest.
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Alexander Kornrumpf » 21.10.2010, 11:02

Die sind aber nicht "oops" verschwunden, sondern es geht alles nach definierten Regeln. D.h. es war schon urspruenglich klar, das du nicht mehr nur zwei Zuege brauchst, du hast es nur nicht erkannt. Oder anders gesagt, du hast gar keine Loesung gefunden, mit der du helfen kannst und nur noch 2 Zuege brauchst und deine Grundannahme ist schon falsch.


Leider hast du es versäumt diese Regeln zu kommunizieren. Du bist mit absicht obskur bezüglich der Regeln und das Spiel wird dadurch (einmalig) schwerer. Halte ich für den falschen Ansatz.

Du widersprichst dir selbst. Du hast ja selbst gesagt, du willst nicht 5 Minuten an einem Level rumknobeln und das du zu doof fuer die Level bist. Die Level sind fuer dich also einfach zu schwer. Und du hast beschrieben, das auch Teamplay fuer dich zu schwer ist, und der Level dadurch fuer dich auch nicht einfacher wird.


Da gibt es einen fundamentalen Unterschied. Die Level sind schwer weil sie einfach schwer sind. Das sollten sie auch, sonst wäre das Spiel ja keinerlei Herausforderung. Das Teamplay ist schwer weil es suboptimal implementiert ist.

EDIT: Ich habe noch ein wenig über deine Argumente nachgedacht. Das Spiel ist so designt, dass es keinen Fehler verzeiht. Es gibt nur eine Art es korrekt zu spielen, nämlich die von dir vorgesehene, alle Versuche anders an das Spiel heranzugehen werden in inrgendeiner Form bestraft. Jetzt stellt sich raus, dass die von dir intendierte Spielweise nicht besonders Massenkompatibel ist. Statt nun die Spielmechanik etwas zugänglicher zu gestalten, hälst du eisern an dieser fest, und willst stattdessen mit leichteren Leveln erreichen, dass mehr Menschen mit der null-Fehler-Toleranz klar kommen. Spielspaß klingt für mich anders.
Alexander Kornrumpf
Moderator
 
Beiträge: 1616
Registriert: 25.02.2009, 14:37

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 21.10.2010, 11:51

Exakt. Du musst die Loesung fuer einen Level finden, oder du kommst nicht weiter. So funktioniert das Spiel. Du hast beliebig viele Versuche, aber je laenger du rumtroedelst, um so weiter unten wirst du in den Ranglisten landen. Ich hab kein Interesse daran das Spiel zu verdummen, nur damit es jeder Trottel spielen kann, schliesslich muss ich nicht von den Einnahmen leben.

Hier ganz unten gibts uebrigens noch so ein Spiel: http://www.games-net.de/hosted/tggc/index.php?cat=2 Falls jemand der Herausforderung gewaschen ist. f'`8k
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Alexander Kornrumpf » 21.10.2010, 12:24

Ich hatte bis dahin drei Hypothesen was du mit deinen Posts bezwecken wolltest

- Du findest es schade dass nicht mehr Leute an deinem Spiel Spaß haben
- Es ist ein Ausdruck von Selbstkritik dass du das Spiel zu schwer gemacht hast
- Du wolltest einfach nur nochmal darauf aufmerksam machen, dass du in der Lage bist ein Rätsel zu stellen dass für 90% der Bevölkerung zu schwer ist

Dank deiner letzten Antwort kann ich zwei der Hypothesen ausschließen.
Alexander Kornrumpf
Moderator
 
Beiträge: 1616
Registriert: 25.02.2009, 14:37

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 21.10.2010, 13:05

Alexander Kornrumpf hat geschrieben:- Du wolltest einfach nur nochmal darauf aufmerksam machen, dass du in der Lage bist ein Rätsel zu stellen dass für 90% der Bevölkerung zu schwer ist
Wie, das wusstest du noch nicht? Dann als Hinweis: Ich bin in der Lage bist ein Rätsel zu stellen dass für 95% der Bevölkerung zu schwer ist.
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Aramis » 21.10.2010, 13:14

TGGC hat geschrieben:Ich bin in der Lage bist ein Rätsel zu stellen


Ich bin in der Lage bist Rätsel zu stellen die fuer alle ausser mich unloesbar sind. Groessenordnung ist dann ungefaehr 0.999999999855448%, basierend auf http://www.weltbevoelkerung.de/info-ser ... hp?navid=3 (abgerufen um 13:13). Wer bietet mehr?
Benutzeravatar
Aramis
Alexander Gessler
Moderator
 
Beiträge: 1440
Registriert: 25.02.2009, 20:50
Wohnort: 2016

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 21.10.2010, 13:25

Aramis hat geschrieben:Groessenordnung ist dann ungefaehr 0.999999999855448%
Ach, warens 13:13 gerade erst 1,01 Menschen auf der Welt? Hatte ich nicht bemerkt ;-)
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Aramis » 21.10.2010, 13:31

Tja, musst du genauer hingucken :-) (Shit!).
Benutzeravatar
Aramis
Alexander Gessler
Moderator
 
Beiträge: 1440
Registriert: 25.02.2009, 20:50
Wohnort: 2016

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon joggel » 21.10.2010, 13:52

Das ist doch alles nur ein gegenseitiges Missverständins.... ;)
bald mit neuem Avatar
Benutzeravatar
joggel
Establishment
 
Beiträge: 1295
Registriert: 06.11.2007, 19:06
Wohnort: Dresden

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Alexander Kornrumpf » 21.10.2010, 13:54

joggel hat geschrieben:Das ist doch alles nur ein gegenseitiges Missverständins.... ;)


aha?
Alexander Kornrumpf
Moderator
 
Beiträge: 1616
Registriert: 25.02.2009, 14:37

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon joggel » 21.10.2010, 13:59

Klar, so sehe ich das jedenfalls!
Ich bin zu faul alles zu lesen.... aber ich denke das mir mal!
bald mit neuem Avatar
Benutzeravatar
joggel
Establishment
 
Beiträge: 1295
Registriert: 06.11.2007, 19:06
Wohnort: Dresden

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Helmut » 21.10.2010, 18:37

Twitterseite?

Ahh, guck, im ersten Post ist ja noch ein zweiter Link. Das erklärt dann auch die Twitter Checkbox am Anfang :)
Es gibt sogar ne Highscoreliste, und ich bin 4ter (*juhuu*) Verstehe zwar nicht warum die anderen mehr Punkte haben, aber was solls :)

Es ist halt alles von der Usability ein wenig kompliziert aufgebaut. Benutzerfreundliche Spiele sollten eigentlich nichtmal vom Spieler erwarten lesen zu können...

Ciao
Helmut
Establishment
 
Beiträge: 228
Registriert: 11.07.2002, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 21.10.2010, 18:54

Dann braeuchte ich aber auch einen Grafiker, der die ganzen Symbole designet... ;-)
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon joeydee » 22.10.2010, 10:58

Aramis hat geschrieben:Wer bietet mehr?

Ich bin in der Lage Rätsel zu stellen, die sogar für mich unlösbar sind:
Nimm meine Pulsfrequenz vom 28.01.2007, 14:42 Uhr, und teile sie durch 12. Wie ist das Ergebnis? ;-)

Ich kann zwar nicht direkt mitreden da ich es bis jetzt nicht gespielt habe, aber generell (also nicht nur auf dieses Spiel bezogen) bin ich der Meinung:
- Interesse, Neugierde oder gar einen Hype aufbauen fordert mehr als nur gackern ohne Eier zu legen.
- Man sollte Rätsel nicht dadurch erschweren dass man nur schwer erraten kann was gefordert ist, indem man nur schwer an Basisinformationen kommt oder indem man die Benutzerführung verkompliziert etc. (man kann z.B. auch Adventure-Spielzeit erhöhen, indem man Pixelhunting, Red Herrings und unübersichtliche Labyrinthe einbaut).
- Man sollte als Entwickler die Vorlieben seiner Zielgruppe ernst nehmen wenn man Erfolg haben will. Umerziehen des Publikums funktioniert nicht, so unvernünftig es sich in den Augen des Entwicklers auch verhalten mag.
- Wenn ich als Entwickler "mein" Spiel durchsetzen will, muss ich im schlechtesten Fall davon ausgehen dass auch nur "ich" es gut finden werde.
- In einem Contest finde ich experimentelle Beiträge sehr mutig und generell zu würdigen. Aber auf die Gefahr hin, dass es nach hinten losgehen kann. Das werden aber die Bewertungen zeigen.
joeydee
Establishment
 
Beiträge: 593
Registriert: 23.04.2003, 15:29

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon marcgfx » 22.10.2010, 13:49

ich fands eigentlich ganz witzig, hab mich aber schon gefragt was diese ganzen graue kugeln waren, die man umsonst wegklicken konnte. vor allem diese komischen "I am tired"-nachrichen. dachte dass sei ein fieser psychotrick um den spieler einzuschläfern. nach dem lesen im forum hab ich doch noch einiges mehr verstanden ;) ... vor allem wieso manche level so einfach erschienen.

Ich bin nicht so überzeugt von der user-hilft-user idee, wenn sie auch interessant ist. das problem ist, es ist keine herausforderung, sondern ein spielfluss-zerstörer. ich bin lieber selber schuld wenn ich zu doof bin ein level zu lösen, als dass ich auf die hilfe anderer angewiesen bin. ist ja ein casual game und kein mmo :) .

da wärs mir sympatischer, wenn ich mir selber helfen muss, also zwei kugeln die nur zusammen das ziel erreichen können. das hat nix mit assozial zu tun, auch wenn ichs natürlich bin :)
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
 
Beiträge: 1090
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon TGGC » 28.10.2010, 22:32

Finale Version:
http://bit.ly/th1nk

Jetzt mit richtiger Grafik made by rip!

screen1.png

screen2.png

screen3.png
Benutzeravatar
TGGC
Ich _bin_ es.
Establishment
 
Beiträge: 569
Registriert: 15.05.2009, 18:14
Wohnort: Mainz
Benutzertext: Ich _bin_ es.
Alter Benutzername: TGGC

Re: [ZFX Action] Slippery (Oldschool Puzzler)

Beitragvon Psycho » 01.11.2010, 00:24

Hat mich an Pokemon erinnert:
Bild
Psycho
Establishment
 
Beiträge: 148
Registriert: 16.09.2002, 14:23

VorherigeNächste

Zurück zu ZFX Action III

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast