Spiele unter Linux veröffentlichen

Einstiegsfragen, Mathematik, Physik, künstliche Intelligenz, Engine Design
Antworten
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 220
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Spiele unter Linux veröffentlichen

Beitrag von grinseengel »

Hallo Community,

ich habe eine absolute Anfängerfrage zur Veröffentlichung von Spielen unter Linux. Ich verwende als Engine Unity, somit ist ein Generat in Linux erstmal kein Problem. Ich hatte auch schon mit einem User Kontakt, der eins meiner ersten Demoversionen mal unter Linux ausprobiert hat. Bei ihm ging das auch problemlos. Bei einem anderen User hakte die Grafik oder Videos wurden nicht gezeigt bzw. wurde der Ton nicht wiedergegeben.

Ich habe von Linux keine Ahnung. Was ich schon mitbekommen habe ist, das es zahlreiche Distributionen gibt (Linux Mint Manjaro Debian Ubuntu). Ich würde es ja gerne im Vorfeld selber mal testen wollen. Es gibt ja die Möglichkeit per USB-Stick Linux zu booten. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob es für Spiele da eine bevorzugte Konfiguration gibt bzw. was man zum Spielen dann insgesamt benötigt.

Ich hoffe, ich stelle mir das in meinem "jugendlichen Wahnsinn" nicht allzu schwierig vor.
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4280
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spiele unter Linux veröffentlichen

Beitrag von Schrompf »

Ich will mich ehrlich nicht in die Riege der "Warum willst Du denn sowas?"-Forenposter einreihen.

Aber...

Du kannst erstmal Dir ne beliebige Unix-Distribution als Image runterladen und mit einem Windows-Tool. Ich habe dafür mal Rufus benutzt, OpenSource und kostenlos. Wenn der USB-Stick groß genug ist oder Du genug RAM hast, kannst Du damit auch Sachen im Linux installieren und starten. Aber dann läuft's halt nur auf Deinem Rechner.

Die Probleme auf einem beliebigen User-Rechner nachzuvollziehen ist dagegen tricky. Und: es nützt Dir gar nix. Denn was willst Du denn machen, wenn Du dabei was rauskriegen solltest? Du nimmst Unity. Unity kommt fertig. Keine Optionen, irgendwas zu ändern. Thema beendet.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 220
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Spiele unter Linux veröffentlichen

Beitrag von grinseengel »

Die Probleme auf einem beliebigen User-Rechner nachzuvollziehen ist dagegen tricky. Und: es nützt Dir gar nix. Denn was willst Du denn machen, wenn Du dabei was rauskriegen solltest? Du nimmst Unity. Unity kommt fertig. Keine Optionen, irgendwas zu ändern. Thema beendet.
Ok, danke. So etwas habe ich mir fast gedacht. Linux-Anwender werden ja auch häufig als "Bastler" bezeichnet. Dann bleibt es wohl jedem selbst überlassen wie er das Spiel zum laufen bekommt.
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1810
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Re: Spiele unter Linux veröffentlichen

Beitrag von Tiles »

Ja, da gibts wirklich nicht viele Einstellungsmöglichkeiten im Unity Export.

Ich würde nicht generell für Linux anbieten, sondern nur für die Distribution von der du weisst dass es fehlerfrei läuft. Zum Beispiel Ubuntu. Und auch die Version dafür angeben. Grade Ubuntu reisst selbst mit Point Upgrades gern mal mit dem Arsch ein was die Vorgängerversion noch aufgebaut hat. Von Ubuntu 20.04 auf 20.10 gabs zum Beispiel mal wieder eine neue LibC Version ...

Zum Testen könntest du dir eine VM einrichten. Zum Beispiel mit VMware Player oder auch Virtualbox. Wie gut die Games da dann laufen ist wieder eine andere Frage. Aber da kannst du wenigstens checken ob sie überhaupt mal laufen.

Zum Thema Linux Version anbieten oder nicht, dir muss halt klar sein dass dich das ruckzuck auffressen kann. Da reichst du den kleinen Finger, und jeder fängt an an dir zu zerren. Wieso tuts nicht auf meiner Distro, auf meiner Version, könntest du nicht ein AppImage anbieten, könntest du nicht ein Snap anbieten. Könntest du mir nicht mal eben Linux beibringen? Was ist die Konsole ... . Und für viele dieser Fragen brauchst du dann schon einen Linux Spezialisten. Finanziell lohnt sich das Linux Abenteuer eh nicht, selbst wenn du den viel ausgeprägteren Support ausklammerst.
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 220
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Spiele unter Linux veröffentlichen

Beitrag von grinseengel »

Ich würde nicht generell für Linux anbieten, sondern nur für die Distribution von der du weisst dass es fehlerfrei läuft. Zum Beispiel Ubuntu.
Ja, das war wohl auch die Distribution bei der es lief. Ich verfolge damit keine kommerziellen Interessen. Daher wäre es jetzt nicht dramatisch wenn mein Projekt beim Linux-User nicht laufen sollte. Es ist ja ein Freeware-Spiel. Daher wollte ich eigendlich nur der kleinen Linux-Gamer Gemeinschaft etwas anbieten.

Vielen Dank für deine Infos.
Benutzeravatar
xq
Establishment
Beiträge: 1488
Registriert: 07.10.2012, 14:56
Alter Benutzername: MasterQ32
Echter Name: Felix Queißner
Wohnort: Stuttgart & Region
Kontaktdaten:

Re: Spiele unter Linux veröffentlichen

Beitrag von xq »

Hau einfach den Unity-Linux-Build raus. Üblicherweise läuft der tatsächlich relativ zuverlässig auf viele Distributionen
War mal MasterQ32, findet den Namen aber mittlerweile ziemlich albern…

Wer checkt diese Shaderprogrammierung denn?
JCL: Kein Mensch zwingt Sie jedoch, mit Shadern oder ueberhaupt mit Gamestudio zu arbeiten. Es gibt schliesslich auch andere schoene Hobbies, wie zum Beispiel das Sammeln von Bierdeckeln – JCL quotes
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 220
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Spiele unter Linux veröffentlichen

Beitrag von grinseengel »

Hau einfach den Unity-Linux-Build raus. Üblicherweise läuft der tatsächlich relativ zuverlässig auf viele Distributionen
Das werde ich mal ausprobieren. Es gibt ja ein paar Linux-Foren in denen es auch um Spiele geht. Da werde ich mal posten. Bin gespannt was die mir rückmelden.
Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 34
Registriert: 04.03.2009, 21:48
Alter Benutzername: Guru
Echter Name: Rainer Schmidt
Kontaktdaten:

Re: Spiele unter Linux veröffentlichen

Beitrag von Guru »

Hi, sorry. Ich war der o.g. Kontakt und hab das wohl ein wenig losgetreten.
Konnte das aber leider nicht weiterverfolgen weil arbeitstechnisch mal wieder "Land unter" war.

Ich kann bestätigen das unter Ubuntu 20.04.2 die Linux Ports aus Unitiy vom Fleck weg funktionierten. Allerdings mit ein wenig "Handarbeit" was mir nichts ausmacht aber diese "Frickeln" was Linux immer wieder vorgeworfen wird unterstreicht. Dabei geht es sehr gut auch anders. Da ich mich selber in das Thema "Auslieferungspakte bauen" einarbeiten wollte hatte ich meine Hilfe angeboten und wurde dann von der Arbeitsrealität eingeholt :-(

Ich bin aber noch nicht durch damit. Brauche nur etwas mehr Zeit :-)

Aber grundsätzlich ist die Basis die Unity bietet schon sehr gut.
Star Citizen Referal Code: STAR-Q5ZK-P66D - 5000 UEC im Game für dich wenn dieser Code bei der Registrierung verwendet wird
CU in the verse
Antworten