[ZFX Action] Yet Another Tower Defence Game

Unterforum für die Action vom 17.10.2014 bis 19.10.2014
Forumsregeln
Damit Bilder im Showroom erscheinen, bitte das Präfix [ZFX Action] für Wettbewerbs-Beiträge benutzen.
Antworten
Laguna
Beiträge: 74
Registriert: 24.05.2004, 13:05
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

[ZFX Action] Yet Another Tower Defence Game

Beitrag von Laguna » 19.10.2014, 18:52

Hi,

Für den ZFX-Jam haben wir uns ein kleines Tower Defence Game ausgesucht.

Bild

Man schlpft in die Rolle eines Gefängniswärters, der gerufen wird, um einen Ausbruch aus den "Zellen" zu verhindern. Mit Wasserwerfen, Schlagstöcken oder Handschellenwerfern muss man die Ausbrecher wieder in ihre Zelle verweisen.
Neben vier Towern und drei "Superkräften" gibt es zwei verschiedene Level zu spielen. Ausserdem gibt es einen Soundtrack und Soundeffekte.

http://bit.ly/ZTT2k3
https://dl.dropboxusercontent.com/u/466 ... g/Code.zip

Timelapse und ein etwaiges Postmortem folgen natürlich noch, wohl allerdings erst in eine paar Tagen.

Thunraz und ich haben zu zweit als Team gearbeitet und hatten auch schon Erfahrung bei anderen Projekten gesammelt (http://runvs.io)
Insgesamt haben wir (7 + 9)h an YATDG gearbeitet. Abzüglich Zeit zum Twittern (@ZFXAction) und im IRC, versteht sich.
Zum Einsatz kamen Visual Studio 2012, C#, SFML.NET, Aseprite 1.02, Cubase und SFXR. Als Versionsverwaltung haben wir SVN genutzt. Die Schriftart habe ich auf 1001 Fonts gefunden.

[youtube]_-cNRyAkefU[/youtube]

So Far...
Laguna
Zuletzt geändert von Laguna am 06.11.2014, 00:09, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4042
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Yet Another Tower Defence Game

Beitrag von Schrompf » 22.10.2014, 16:24

Sehr schick, runde Sache! Habe ne Weile geraten, wie ich Türme baue, bis ich gemerkt habe, dass nur die weißen Quadrate Bauplätze sind. Bauen geht, Upgraden geht (auch wenn ich damit ein paar mal ins Minus kam), die Jungs rennen und werden bekämpft... coole Sache! Definitiv das am weitesten fortgeschrittene Spiel der Auswahl. Die Themenumsetzung fand ich aber ein bisschen dünne, auch wenn ich nicht ganz weiß, wie man es hätte besser machen können.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.

Benutzeravatar
Max Gooroo
Establishment
Beiträge: 341
Registriert: 09.12.2012, 00:16
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Yet Another Tower Defence Game

Beitrag von Max Gooroo » 22.10.2014, 16:44

Also geil ist, dass es als Spiel einfach mal funktioniert. Kleine leicht trashig klingender Track (erinnert mich vom Klang mal wieder an alte Mod-Files) und erst einmal nichts was fehlt.

Ob jetzt die Themenumsetzung dünne ist ... well ... Tower Defense scheint immer zu gehen und Zelle und Karriere ist halt so ne Sache :D ... Bei dem Zeitrahmen würde Ich halt auch die erstbeste Idee nehmen, welche passt. Aber mir ist bewusst, was damit gemeint ist, obwohl Ich es nicht so kritisch sehen würde. Dafür funktioniert es ja als Spiel ziemlich solide.

Laguna
Beiträge: 74
Registriert: 24.05.2004, 13:05
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Yet Another Tower Defence Game

Beitrag von Laguna » 23.10.2014, 11:15

Hi und Danke fürs Anspielen und das Lob! :) Gerade auch, dass die Musik gefällt, freut mich persönlich sehr!

Die Themenumsetzung hätte man sicherlich noch besser gestalten können. Eigentlich war geplant, so um die 5 Levels ins fertige Spiel zu bringen und dann zwischen den Levels spezielle Kariereupgrades für Wärter kaufen zu können.
Gerade das mit den Levels ist ein echter Zeitfresser geworden, weil wir uns gegen einen Leveliporter entschieden hatten. Insofern habe ich die zwei Maps hardcoded in Sourcefiles geschrieben, was einfach nicht besonders viel Spass macht und eben Zeit frisst.

Was ebenfalls fehlt ist ein Score-Bildschirm. Den gibts zwar (der schwarze Bildschirm, wenn man 0 Lives hat), da steht aber offensichtlich nichts. Eine (High-)Score und ein paar Statistiken wäre hier sicherlich noch schön gewesen.

Insgesmat sind wir mit dem Ergebnis (gerade auch nach einem nicht so toll gelaufenen weil viel zu ambitionierten Ludum Dare 30) ziemlich zufrieden mit dem Ergebnis. Das Arbeiten im Team funktioniert zumindest bei uns beiden einfach toll und ist eine echte Bereicherung.

Für Kritik und Verbesserungsvorschläge sind wir offen, auch wenn das Projekt wahrscheinlich nicht im großen Stil weiter entwickelt wird.

Heute Abend komme ich dann endlich dazu, auch mal die anderen Titel zu spielen. Ich bin gespannt, was es da zu entdecken gibt!

So Far...
Laguna

Laguna
Beiträge: 74
Registriert: 24.05.2004, 13:05
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Yet Another Tower Defence Game

Beitrag von Laguna » 28.10.2014, 12:21

Yet Another Tower Defence gibt es jetzt auch auf PEWN, sowie auf unserer Homepage unter Games zu finden.

Weitere Seiten werden bald folgen.

So Far...
Laguna

Benutzeravatar
@zimmer
Beiträge: 83
Registriert: 10.05.2014, 13:48

Re: Yet Another Tower Defence Game

Beitrag von @zimmer » 30.10.2014, 10:48

Toll, dass du es geschaft hast ein abgeschlossennes Spiel ab zu geben,... gute Arbeit

Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1395
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: Yet Another Tower Defence Game

Beitrag von Jonathan » 05.11.2014, 00:02

So, habs nur kurz angespielt, weil ich gerne noch jedes Projekt einmal gespielt haben wollte bevor die Abstimmung rum ist.

Wie schon erwähnt wurde: Das Spiel ist eine Runde Sache. Man hat ein Hauptmenü, einige Erklärungen, verschiedene Levels, man kann es Spielen und auch verlieren. Es hat Soundeffekte und Animationen (also ein paar Partikel- und Blinkeffekte) und sogar Hintergrundmusik. Das ist für zwei Tage schon alles ziemlich cool.
Die Infos am Startbildschirm waren auch genug um ins Spiel reinzukommen, auch ohne Tutorials. Das Bauen und Upgraden fand ich relativ intuitiv, es funktioniert halt so, wie ich es erwartet habe und die Aufpopp-Menüs sind auch hübsch.

Insgesamt ist mein Hauptkritikpunkt aber trotzdem, dass zu wenig erklärt wird. Ich kann 4 verschiedene Türme bauen (3 verschiedene Wärter und ein Bett, dass Feuerbälle schießt???), weiß aber nicht, was da der unterschied ist. Ich kann 'Türme' upgraden, bekomme aber kein wirkliches Feedback. Die Gefangenen scheinen stärker zu werden, aber ich sehe auch nicht wirklich, wie viel. Bei Spielen in denen es darum geht, Werte zu steigern, muss man selbige einfach irgendwo mal als Zahlen sehen. Vielleicht so aufploppende Schadenszahlen. Vielleicht anzeigen im Menü, wie viel Schaden ein Turm macht. Vielleicht eine Anzeige am Spielfeldrand, wie viele Lebenspunkte die neuen Gefangenen haben.
Als zweiten Punkt würde ich vielleicht die Grafik nennen, trotz der ganz netten Effekte sind die Sprites halt sehr simpel gehalten. Aber das ist mir eigentlich auch gar nicht so wichtig.

Zur Spielidee muss man halt sagen, dass TowerDefense natürlich einerseits immer geht, andererseits aber auch sehr ausgelutscht ist. Und natürlich schafft man es in der knappen Zeit nicht, irgendein Alleinstellungsmerkmal einzubauen (ok, die 3 Extras sind schon ein sehr guter Anfang (was macht eigentlich das dritte), aber das Spiel wird dadurch halt auch nicht innovativ). Aber um es nochmal hervor zu heben: Das Spiel fühlt sich rund an und funktioniert, und das ist schonmal eine ganze Menge (insbesonders für die Zeit).
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

Laguna
Beiträge: 74
Registriert: 24.05.2004, 13:05
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Re: Yet Another Tower Defence Game

Beitrag von Laguna » 06.11.2014, 00:06

Hi Jonathan, danke fürs Anspielen und für die Rückmeldung!

Die Kritikpunkte sind alle berechtigt und angebracht. Vielleicht kann ich sie, wenn schon nicht entkräften, dann vielleicht hoffentlich ein wenig verständlicher darlegen. :oops:

Bei der Entwicklung eines Spiels in einem Wochenende arbeitet man sehr intensiv an dem Projekt. Deswegen entwickelt man meist eine gewisse Betriebsblindheit. Dem verschuldet sind sicherlich die fehlenden Beschriftungen und Beschreibungen der Tower, die man noch als Tooltipps hätte implementieren sollen. "... und in unserem google Docs GDD steht doch alles ganz klar drinnen, wie es gemeint ist " ;)

Dass die Gefangenen stärker werden, ist der mangelnden Zeit geschuldet. Eigentlich waren stärker werdende Wellen von immer mehr Gegner geplant, das Feature ist dann aber im Reißwolf gelandet, weswegen die Gegner ganz simpel mit der Zeit einfach immer mehr aushalten und schneller werden. Das visuell oder mit einem Sound anzuzeigen wäre eine gute Idee gewesen.
Auch einfach eine Zahl, die bei einem Treffer den Schaden angibt wäre sinnvoll gewesen, aber ich bin froh, dass es zumindest die Lebensbalken noch ins Game geschafft haben.


Ja, warum wir ein Tower Defence gemacht haben... Da kann ich nur für mich sprechen. Natürlich ist der Markt extrem gesättigt und von den klassichen WC3 Maps (Burbenog und die bunten (circle-)TDs) bis hin zu Defence Grid, GemTD und wie sie nicht alle heissen hat jeder schon etliche gesehen.
Andererseits habe ich TDs immer gerne gespielt und spiele sie immer noch gerne. Und das war vermutlich auch der Hauptgrund, warum zumindest ich mich für diese Art Spiel entschieden habe. Einfach, weil es mir Spass macht, so ein Spiel zu spielen.
Ausserdem hatte ich noch nie ein fertiges TD entwickelt, und ich konnte dabei wieder eine Menge lernen. Falls ich mal wieder ein TD entwickeln sollte (yet another... xD), wird das natürlich deutlich schneller gehen und ich hoffe, dann auch auf die hier genannten Punkte eingehen zu können.

Ich hoffe, das klingt jetzt nicht zu sehr nach Entschuldigung. Wir beide sind durchaus sehr zufrieden mit dem letztendlich abgegebenen Produkt.

So Far...
Laguna

Antworten