Jammer-Thread

Hier kann über allgemeine Themen diskutiert werden, die sonst in kein Forum passen.
Insbesondere über Szene, Games, Kultur, Weltgeschehen, Persönliches, Recht, Hard- und Software.
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7472
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Old and busted: Microsoft wirft eine Münze, ob meine Programme Viren sind oder nicht.

New hotness: Microsoft wirft eine Münze, ob meine Programme Windows-10-kompatibel sind oder nicht.

Jedenfalls kriege ich gerade so einen Screenshot von einem User, der auf Windows 10 Version 20H2 aktualisieren möchte:
Bild

Natürlich ist das Programm auf 20H2 getestet, natürlich ist das ein False Positive, und natürlich finde ich jetzt keine Information, was die Ursache sein könnte oder wie ich von der scheiß Blacklist runterkommen kann. Das ist doch eine verfickte Farce
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7472
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Seit einigen Jahren fällt Virtualisierung auch unter „you can’t just …“.

Früher™ hat man sich VMware, VirtualBox, Virtual PC oder sonstwas heruntergeladen. Man hat das installiert und seine virtuelle Maschine aufgesetzt. VirtualBox ging sogar portable, ohne Installation oder Neustart.

Heute lädt man sich VMware oder VirtualBox runter, oder nutzt Windows 10’ Hyper-V. Man hat das installiert und will seine virtuelle Maschine aufsetzen, aber dann kommt eine Meldung, dass ein Dienst nicht läuft (Hyper-V) oder dass AMD-V nicht aktiviert ist (VirtualBox). Nach ein paar Minuten Google erfährt man, dass heute alle Virtualisierungslösungen Hardware-Virtualisierung voraussetzen.

Hardware-Virtualisierung ist aber bei einigen BIOSes (meinem, lol) nicht standardmäßig eingeschaltet. Also startet man den Computer ein zweites Mal neu, geht in die BIOS-Einstellungen, sucht dort unter Expert Mode -> CPU -> Advanced Settings das passende Flag, und setzt es.

Und dann ist man so blöd, Hyper-V und in VirtualBox zugleich zu nutzen und bluescreent das System. Denn das passiert, wenn man zwei VMs auf konkurrierenden Lösungen gleichzeitig startet. Warum? Ich weiß es nicht.

Das alles hat 2003 funktioniert. Einfach so.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1758
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Tiles »

Damals war ja auch noch der Gimp Speichern Dialog viel schneller. Und das bei viel lausigerer Hardware. Vielleicht besteht da ein Zusammenhang ...
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4267
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Code: Alles auswählen

uint16_t getIndexOfHighestBit(uint32_t v) {
  return uint16_t( 31 - _lzcnt_u32( v));
}
Könnte einfach sein, nöch? Außer das es auf *manchen* Rechnern da draußen sehr bunte Ergebnisse produziert, z.b. die "22" als Index des höchsten Bits der Zahl 512. Sexualverkehr mit dieser Fäkalie. Jetzt hab ich doch wieder die alte Version mit _BitScanReverse() und sinnlosem Extra-Branch rausgeholt.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1604
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Ey Visual Studio, ne? WTF...

Mein Source-Verzeichnis ist ~ 7 MB groß. Mein Projektverzeichnis ist ~3.8 GB groß. Gehts noch??


[edit]
Ich sehe gerade, dass 3.5 GB davon ein AutoPCH Ordner sind. Dann ist vielleicht doch mal wieder das bescheuerte C++ Buildsystem schuld, und diese 3.5 GB helfen mir meine Kompilierzeit um 20% zu verkürzen oder so (wild geraden). Ob es mir das wert ist, weiß ich aber noch nicht...
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4267
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Mal ausmisten, evtl. kommt ein Teil davon nicht oder nicht so schnell wieder. Bei mir sind die Files mit deutlich mehr Code so um die 300MB groß.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7472
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Diese 3.5 GiB stecken im .vs-Verzeichnis. PCH steht für Precompiled Header, und die benutzt Visual Studio, um projektweit Autovervollständigung, Typoverfolgung, usw. bereitzustellen.

Also nicht einchecken und dafür von Zeit zu Zeit ausmisten; vor allem, wenn es Probleme mit Autovervollständigung gibt.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7472
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Schrompf hat geschrieben:
21.03.2021, 22:21
Könnte einfach sein, nöch? Außer das es auf *manchen* Rechnern da draußen sehr bunte Ergebnisse produziert, z.b. die "22" als Index des höchsten Bits der Zahl 512. Sexualverkehr mit dieser Fäkalie. Jetzt hab ich doch wieder die alte Version mit _BitScanReverse() und sinnlosem Extra-Branch rausgeholt.
Bist du dir *ganz* sicher, dass du korrekt geprüft hast, dass die CPU das entsprechende Bit Manipulation Instruction Set unterstützt?

Sie haben dafür nämlich den Opcode einer unsinnigen Version eines alten BSR-Befehls benutzt. Falls die CPU kein LZCNT anbietet, wird ein normales BSR ausgeführt. Und tatsächlich ist BSR(512) == 22.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4267
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Tatsache. Das erklärt auch, warum es bei mir stillschweigend lief. Ja so ein Mist. Ich bin extra von BitScanReverse() weg, weil mich der Extra-Branch für NULL so aufregt. Und jetzt soll ich nen Extra-Branch einbauen, um das InstructionSet zu prüfen? Grmpf.

Ich hab vor ner Weile nach Deinem Vorbild mein assert() im Release zu einem assume() umgebaut. Hab nie gemessen, ob mir das tatsächlich was gebracht hat, außer bei manch künstlichem Beispiel, wo ich mit assume(loopCount % 4 == 0) den Auto-Vectorizer erfolgreich getriggert habe. Das hier klingt nach nem guten Kandidat, um den dämlichen Branch für den Sonderfall NULL loszuwerden.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7472
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Ja; ich habe ein countLeadingZerosNonZero() mit entsprechendem assert()/assume() drin, und ein countLeadingZeros() mit Branch. So low-level bin ich eben.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Spiele Programmierer
Establishment
Beiträge: 426
Registriert: 23.01.2013, 16:55

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Spiele Programmierer »

Wer kam eigentlich auf die gloriose Idee, dass bsr/BitScanReverse nichts mehr taugt um man jetzt Nullen zählt? In 99% der Fälle, in dem ich diesen Befehl brauche, will ich genau das machen was Schrompf auch machen will: Den Index des höchsten Bits. Nichts anderes. Niemand will 0en zählen. Warum sollte man auch von oben die Anzahl Nullen zählen wollen? Der Index des höchsten Bits hat zudem eine einfache mathematische Interpretation: Es ist die Abrundung von log2. log2 von 0 gibts halt nicht, tja. Das zu 64, 0 oder sonst was zu setzen, macht es nicht unbedingt sinnvoller, denn eine Verzweigung braucht man in fast allen Anwendungsfällen ohnehin. Wenn 1/0 bereits Undefined Behaviour ist, dann halt auch bsr(0).

Der Effekt des ganzen Müll ist, dass Clang intern nur 0en zählen kann. Dabei kommt dann unter anderem raus, dass

Code: Alles auswählen

char Func(unsigned DataOffset)
{
	return 31 ^ __builtin_clz(DataOffset);
}
zu

Code: Alles auswählen

Func(unsigned int):
        bsr     eax, edi
        xor     eax, 31
        xor     al, 31
        ret
kompiliert. Super Ergebnis, gratuliere.

Ein entsprechender Bug Report von mir dazu, existiert seit einem halben Jahr: https://bugs.llvm.org/show_bug.cgi?id=47603.
Matthias Gubisch
Establishment
Beiträge: 315
Registriert: 01.03.2009, 20:09

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Matthias Gubisch »

Compiler sind auch nicht mehr das was sie mal waren.

Wieso wirft VS da keine unreachable code warning, sonst kanns doch auch jeden Dreck anmeckern

Code: Alles auswählen

bool readInput()
{
    return inputState.Write(inOutputStream);
    inOutputStream.Write(timeStamp);

    return true;
 }
 
Noch etwas Anti-Jammer hinterher, nachdem ich das gefunden habe, funktioniert die Kette endlich und die Welt kann komplett auf dem Server simuliert werden.
Bevor man den Kopf schüttelt, sollte man sich vergewissern einen zu haben
Benutzeravatar
kimmi
Moderator
Beiträge: 1404
Registriert: 26.02.2009, 10:42
Echter Name: Kim Kulling
Wohnort: Luebeck
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von kimmi »

Ich habe das Vergnügen, bei ossfuzz-Projekt von Google mitmachen zu dürfen. Das Ganze macht auch wirklich Sinn. Durch die verschiedenen Sanitizer konnte ich schon die verschiedensten Fehler und Probleme aufdecken. Bedauerlicherweise ist das Beheben von Build-Problemen etwas herausfordernd. Ich Versuche seit November einen kaputten Build zu fixen, kann das Problem lokal nicht reproduzieren und werde noch wahnsinnig.
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7472
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Unpopular opinion: Fuzzing ist ab und zu ganz nützlich um Probleme zu finden, ähnlich statischer Analyse. War bei mir bisher aber immer ähnlich eingeschränkt. Ich müsste die alten Threads hier durchsuchen, aber in meinen Importern hat Fuzzing höchstens eine niedrige einstellige Zahl Fehler gefunden. Die Ausbeute bei Code Reviews war um Größenordnungen höher.

(Ich war da erst euphorisch und wollte meine Programme unbedingt gefuzzt haben.

Ich hatte erst American Fuzzy Lob im Standardmodus, und abgesehen von der bestialisch aufwändigen Einrichtung hat das Ding in 30 Stunden zwar tausende Testfälle erzeugt, aber mit extrem banalem Inhalt und Null (0) Nutzen.

Daraufhin habe ich AFL mit Dictionary probiert, und damit waren die Testfälle minimal sinnvoller, aber nichts Besonderes.

Danach habe ich zwei eigene Fuzzing-Programme für meine Zwecke geschrieben [DanLuus Meinung: Geht Ruckzuck und rechtfertigt immer den Aufwand], und da fielen dann zwei oder drei Randfälle auf.)

Leg doch einfach mal in jedem Dateiformat eine 4 GiB große Datei an, die aus einer millionenfach verschachtelten Objekthierarchie besteht. Dann hast du den Code Smell direkt auf einem Haufen. Nur in der 32-Bit-Version natürlich; aber der Punkt ist, dass ich mit sowas mehr Fehler gefunden habe als via Fuzzing.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7472
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

„Anti“-Virus-Programme, dieses Mal mit BeamNG:
https://www.beamng.com/game/news/patch/beamng-drive-v0-22-1/ hat geschrieben:We would also like to address reports related to false positive identifications of the game by a number of antivirus providers and Windows Defender. We assure you that there are no malicious files distributed as part of the game or the update. Our software has not compromised the security of your computer.

Unfortunately, these issues often occur at random, sometimes simply recompiling the files with no changes yields different outcomes. Many legitimate programs and games have been falsely marked with those signatures in the past due to the unpredictable nature of these detections. You can check this Steam article for additional information and workarounds.
(Hervorhebung von mir)

Mann, ist diese Cloud-AI-based threat detection fortgeschritten!
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4267
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Ich glaube, wir können wir gerade live verfolgen, wie Computer Allergien entwickeln. Das Immunsystem kriegt immer weniger echte Bedrohungen, und die sind dafür immer ausgefuchster, also sucht und reagiert es immer schärfer, bis irgendwann völlig harmloser Mist schon einen Alarm auslöst.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Specialist
Establishment
Beiträge: 106
Registriert: 29.08.2003, 14:22
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Specialist »

Ich bin gerade dabei meine C++11 Mathebibliothek auf C++20 Modules umzustellen und das erweist sich scheinbar schwieriger als erwartet.
Entweder spinnt VC++ (Intellisense mit Modulen ist übrigens grausam langsam) oder C++20 macht einige Dinge komplett anders oder ich habe in den letzten zwei Jahrzehnten Grundkonzepte wie static und vordefinierte Parameter überhaupt gar nicht verstanden.
Nix geht mehr und man rennt von einem Fehler in den nächsten. Dazu kommt, dass die Fehler von Kompilierung zu Kompilieren mal mehr und mal weniger werden. Scheint mir sehr willkürlich zu sein :-(
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7472
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Specialist hat geschrieben:
04.04.2021, 22:06
Nix geht mehr und man rennt von einem Fehler in den nächsten. Dazu kommt, dass die Fehler von Kompilierung zu Kompilieren mal mehr und mal weniger werden. Scheint mir sehr willkürlich zu sein :-(
So lief es bei mir auch. Mein Mitgefühl … falls du weiterkommst, halt bitte den Thread aktuell, falls ich eines Tages an diesen dunklen Ort zurückkehren muss!
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1695
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: Jammer-Thread

Beitrag von marcgfx »

Speicherplatz auf meinem Macbook war heute früh wieder unglaublich knapp. 2gb von 250gb frei...wtf. Fand noch zwei alte Unity Installation und konnte zum Glück ein paar Giga frei machen. Ein paar Stunden später sehe ich das der Speicher schon wieder voll ist, nicht mal mehr 200mb sind frei. Firefox stürzt ab, es lässt sich kaum noch was machen.

Ich lass mir immer alle Ordnergrössen berechnen, sieht alles recht normal aus. Kmischerweise zeigt es mir im Finder keine Grösse für die Applikationen an auch nicht nach längerem rechnen. Da ich mit mindmaps experimentieren wollte hatte ich mir XMind installiert. Bei dieser App steht keine Grösse... also hab ich die App gelöscht und plötzlich sind fast 60gb frei.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1604
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Ugh, ja, manche Programme sind einfach absurd groß. Bei irgendeinem Programm (ich glaube es war sogar Visual Studio) gab es auch einen Patch-Ordner der mehrere GB groß war. Es scheinen temporäre Dateien zu sein, die man eigentlich nicht braucht, aber im Internet stand, dass die Deinstallation oder Updates nicht mehr richtig funktionieren, wenn man ihn löscht.
Es ist wirklich schade, wie viel beschissene Software entwickelt wird. Man könnte für so viele Dinge schöne und effiziente Lösungen bauen, aber keiner will das. Letztendlich habe ich dafür Verständnis, es wird halt in erster Linie darauf geschaut, ob es so aussieht, als ob es funktioniert (ich glaube man will gar nicht wissen, wie hässlich viel Code intern ist), und erst in zweiter Linie auf - ach seien wir ehrlich, alles andere ist scheiß egal.

Das Problem ist, dass gerade bei sowas wie Speicherverbrauch quasi kein Druckmittel existiert. Wie will man Hersteller dazu bringen, es besser zu machen? Letztendlich scheint es das einfachste zu sein, aufzugeben und sich einfach alle paar Jahre eine größere Festplatte zu kaufen.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1695
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: Jammer-Thread

Beitrag von marcgfx »

Ich glaub bei der App war irgendwas verbuggt... hab es ja runtergeladen in kürzester Zeit. Wieso es sich so aufgebläht hat ist mir ein Rätsel, hätte nicht mal aktiv sein dürfen. Etwas Druck existiert ja schon, eine grosse App wird man sich eher nicht runterladen, wenn man weniger Speicherplatz hat. Im Mobile-Bereich ist es anscheinend kritisch ein möglichst kleines Produkt zu haben. Aber grad bei Apple und dem Betriebssystem fehlt mir schon dieser Druck. Eigentlich profitieren sie davon wenn das alte Gerät nicht mehr mithalten kann... eine Art geplante Obsoleszenz.
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4267
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Boah. Aufgrund taktischer Verwandtschaft mit meinen Eltern darf ich mich impfen lassen. Für die Terminvergabe muss man sich mit allen persönlichen Daten registrieren. Und nach >1 Minute rennt diese Registrierung in einen Timeout und meint, ich soll mich stattdessen an die Hotline melden. Die Hotline leiert ihr automatisches Geseier ab, fragt dann eine 1 oder 2 ab, und dann erzählt sie Dir, dass gerade hohes Aufkommen ist, und Du später nochmal anrufen sollst. Keine Warteschleife, einfach tütütüt und Ende. Und beim nächsten Anruf natürlich wieder das ganze Automatikgesülze und wieder die Eins und erst dann wieder erfahren, dass gerade nix frei ist.

Jede theoretische Informatikerin könnte denen erzählen, dass diese Art des Queue-Managements zu suboptimaler Auslastung führt. Aber muss sie ja gar nicht, reiner Respekt vor den Anrufenden würde reichen, wenn das nicht alles ein riesiger Haufen korrupter inkompetenter Arschlöcher wäre.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1604
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Ich vermute die Hotline ist deshalb ausgelastet, weil der Verwaltungsbeamte für jeden Anrufer ans Ende der riesigen Exceltabelle scrollen muss.

Aber Glückwunsch zur theoretischen Möglichkeit. Überlegen deine Eltern zu adoptieren? :D
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1758
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Tiles »

Ich habe grade den Beweis erhalten dass wir in einer Bananenrepublik leben. Mein Wahlschein für die gestrige Bürgermeisterwahl kam heute an ...
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4267
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Um das Jammern mal zurückzunehmen: es war doch nur ein Timeout, einen Tag später ging die Online-Registrierung durch, und nach zwei Stunden manuellem Klick-Terror auf der Terminvergabe-Seite hab ich jetzt auch einen Impftermin. Mit BionTech am Donnerstag. Yeah for Science!
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
D-eath
Beiträge: 30
Registriert: 28.08.2009, 19:37
Alter Benutzername: TrunkZ
Echter Name: Thomas

Re: Jammer-Thread

Beitrag von D-eath »

Meine Frau hat sich als Schwangere und Risikogruppenangehörige registriert und ist nun nicht mehr schwanger. Das Flag ist aber nicht mehr änderbar bei der Terminvergabe. So viel dazu. :)
Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1604
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Visual Stuio crasht jedes mal wenn ich Fenster per Drag'n'Drop verschiebe. Das Internet gibt wenig her, die beste Spur ist "das liegt am neusten Windows 10 Update" (was ansich schon ein komischer Grund ist). Ich benutze Windows 8.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
LaBerg
Beiträge: 17
Registriert: 09.05.2002, 22:53

Re: Jammer-Thread

Beitrag von LaBerg »

Jonathan hat geschrieben:
16.04.2021, 20:11
Visual Stuio crasht jedes mal wenn ich Fenster per Drag'n'Drop verschiebe. Das Internet gibt wenig her, die beste Spur ist "das liegt am neusten Windows 10 Update" (was ansich schon ein komischer Grund ist). Ich benutze Windows 8.
Das Problem, dass man keine Fenster irgendwo anders andocken kann, kommt mir irgendwie bekannt vor. Hab gedacht, dass das wieder am Terminalserver, Profil oder Wisej-Framework oder irgendeiner anderen 3rd-Party-Komponente liegt... Vorallem weil die Kollegen bis jetzt nicht geschimpft haben... Da man es ja vermeiden kann, habe ich es bis jetzt ignoriert.
Auf deinen Beitrag hin, hab ich jetzt doch mal danach gegoogelt. Werde wohl am Montag mal das hier: https://developercommunity2.visualstudi ... li/1323017 genauer anschauen....
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1604
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Huh, das hier hat tatsächlich geholfen:
[Workaround]
Thanks for all the feedback, everyone. We have identified the root cause in KB4598301 and are working to get a fix released. We’re also working to release VS updates that will make it invulnerable to the KB’s bug.

As others have mentioned, using context menu commands to manipulate your windows in VS and uninstalling the problematic KB are viable workarounds. There is another workaround the doesn’t involve changing your workflow or uninstalling any Windows updates:

Edit %InstallRoot%\Common7\IDE\devenv.exe.config and %LocalAppData%\Microsoft\VisualStudio\16.0_xxx\devenv.exe.config and append the following text to the <AppContextSwitchOverrides> element’s value attribute:

;Switch.System.Windows.Interop.MouseInput.OptOutOfMoveToChromedWindowFix=true;Switch.System.Windows.Interop.MouseInput.DoNotOptOutOfMoveToChromedWindowFix=true

After restarting VS, you should be able to drag your VS windows around without crashing.
Die Updates die dort angesprochen wurden hatte ich alle nicht installiert, aber mit diesem config-Hack gehts. Vielen Dank für die Info, LaBerg!
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7472
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

https://devblogs.microsoft.com/visualstudio/visual-studio-2022/ hat geschrieben:Visual Studio 2022 will be a 64-bit application, no longer limited to ~4gb of memory in the main devenv.exe process.
POLIZEI! Microsoft droht mir!

Auch interessant, dass der C++-Teil absolut gar nichts ankündigt. Nur ein paar Plattitüden, die schon lange in VS 2019 verbaut sind. GOING NATIVE, YEAH
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Antworten