Seite 191 von 192

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 08.02.2019, 20:03
von NytroX
...bis auf die "kleine" Abhängigkeit:

clang 7.0.1-1 Dependencies (11)
- gcc <-- ääh, lol?

siehe: https://www.archlinux.org/packages/extra/x86_64/clang/

Also nochmal deutlich:
Clang braucht unter Linux den gcc, und unter Windows den Microsoft Linker.

Kann der Clang eigentlich irgendwas selbst?
(war rhetorisch, er kann, aber leider nicht out-of-the-box und nur mit viel Gefrickel.
Außerdem isser ja für MacOS/von Apple, und die habens nicht so mit Free Software, deshalb brauchten sie ja überhaupt nur einen eigenen Compiler)

Dankenswerterweise sind libc++ und lld ja auch in großen Teilen alle noch experimentell für Nicht-Apple-Systeme. Also besser da nicht produktiv nutzen. Tolle Sache.
Wie alt war Clang nochmal? 10 Jahre!

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 10.02.2019, 14:32
von Krishty
Fuck, ich kriege Chromium einfach nicht übersetzt.

Man braucht Admin-Rechte, damit jedes vorinstallierte Python durch die von Google angepasste Python-Version ersetzt wird. Also hab ich’s auf einem Zweitsystem gemacht.

Da lief irgendwas schief, und nun kriege ich nur noch Fehlermeldungen tief in den Google-Tools. Ich komme nicht einmal zum Fetchen.

Also habe ich alles in einer VM neu aufgesetzt – die kann ich resetten, wenn was schiefgeht. VM anlegen, Windows installieren, Visual Studio installieren, genaue Version der nötigen Windows-SDKs nachinstallieren, …

Da kam ich dann endlich zum Fetchen, und … Bluescreen. Bei 40–80 % schießt der VM-Treiber mein System ab.

Ich nutze Virtual PC, und das ist hoffnungslos veraltet. Okay, also sollte ich auf was anderes umsteigen. Ich hatte vor fünf Jahren mal VMWare und VirtualBox ausprobiert. Eins davon hat sekündlich tausend Registry-Einträge zu den Windows-Netzwerkeinstellungen gepollt, und so ein Gammel-Mist kommt mir nicht auf den Rechner. Mit dem anderen war ich auch unzufrieden.

Scheiße. Also fange ich jetzt nochmal gaaaaaanz bei Null an: VMWare und Virtual Box gegen einander abwägen. Dann eine blanke Build-VM aufsetzen. Usw usf. Fuck fuck fuck

Re: Sammelthread zu Visual C++’ Compiler

Verfasst: 13.02.2019, 17:20
von Chromanoid
Mmh, Smileys werden nicht mehr übersetzt :o

edit: :grin: was ist das? eine ligatur?

Re: Sammelthread zu Visual C++’ Compiler

Verfasst: 13.02.2019, 17:34
von Krishty
Ein Bild, und im RSS-Feed ein Textplatzhalter.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 13.02.2019, 19:49
von Chromanoid
So ein Mist - das geht an irgendein CDN. Die können damit Traffic verfolgen. Jetzt muss ich rausfinden wo das herkommt :(

Sowas ätzendes: https://tracker.phpbb.com/browse/PHPBB3-15625

Ich deaktiviere Smileys jetzt erst mal. Die normalen werden ja offensichtlich eh nicht angezeigt :(

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 19.02.2019, 00:55
von Krishty
NytroX hat geschrieben:
08.02.2019, 20:03
Wie alt war Clang nochmal? 10 Jahre!
Sehr schön geschrieben!

Ich habe gerade gemerkt, dass clang-tidy willkürlich Typen in meinen Quelltexten auswechselt. Das kann durchaus ein Fehler in den Clang Power Tools sein, aber wenn ich es über mein Projekt laufen lasse ohne dass Änderungen erlaubt sind, dann ist an vielen Stellen plötzlich ARTICLE_DATA zu ARTICLE_IT geworden und so.

Der Knackpunkt sind fast immer typedefs auf abhängige Typen. Ich schätze, dass 50 % der typedefs in der Nähe von Templates kaputtgehen(!) und dann eine Schneise der Verwüstung durchs Projekt ziehen. OBWOHL ICH KEINE ÄNDERUNGEN ERLAUBT HABE, GRRRRNNNNNNGH …

NOLINT hilft nicht – dann werden zwar die typedefs nicht verändert, aber alle Funktionsdeklarationen danach sind weiterhin Schrott. Mit using kommt clang-tidy besser klar, aber … dass ich das nicht an 1000 Stellen von Hand ändern will (und teils auch syntaktisch nicht darf) ist ja gerade der Grund, wofür ich clang-tidy brauche!

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 21.02.2019, 11:39
von MasterQ32
Windows 10 deinstalliert bei einem Funktionsupdate wild Features:
http://staticvoidmain.cognitioab.se/201 ... indows-10/

Heute ein Projekt von vor zwei Monaten aufgemacht und es lässt sich nicht mehr laden. Was für ein Drecksladen!

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 24.02.2019, 11:58
von Krishty
Das letzte halbe Jahr so: Visual Studio 2017 crasht alle zehn Minuten.

Microsoft: Wir haben’s in Visual Studio 2019 Preview behoben!

Jetzt der Visual Studio 2019 Preview so: Wir schicken den Kernel in eine Spin Loop, sobald irgendwo ein Syntaxfehler auftaucht.

Ich wurde letzte Woche fünf Mal gebeten, an Visual Studio-Umfragen teilzunehmen, und habe jedes Mal geschrieben, dass ihre Q&A Scheiße ist und dass ihre Support-Chinesen nichts taugen. Vielleicht merken sie ja was.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 03.03.2019, 00:21
von Krishty
Wow ist MSBuild scheiße.

In Visual Studio drei Projekte auswählen und neu kompilieren: 100 % CPU-Auslastung; nach einer Sekunde fertig.

MSBuild -target:Proj_A:Rebuild;Proj_B:Rebuild;Proj_C:Rebuild -maxcpucount: 15 % CPU-Auslastung; nach sechs Sekunden fertig.
https://stackoverflow.com/questions/3660413/issue-with-using-msbuild-with-maxcpucount-option hat geschrieben:MSBuild can [build] projects in parallel. Your command line call (using /t) is asking for targets to build in parallel, which isn't exactly the design.

To acheive what you want (4 items in parallel using all avail cores) you need to have an "overall" proj file that invokes msbuild
WTF?! Ich muss eine neue Projektdatei anlegen, die in einem Einzeiler auf die drei anderen Projektdateien verweist, damit Multithreading funktioniert?! Solutions gehen nicht?! I CAN’T EVEN

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 05.03.2019, 00:29
von Krishty
Wisst ihr, was ich lange nicht mehr hatte?

Einen Bug im Optimizer von Visual C++!

https://developercommunity.visualstudio ... pcklp.html

Mir hatte jemand geschrieben, dass mein Viewer seit dem Umstieg auf Visual Studio 2019 crasht, wenn man die rechte Maustaste nutzt. LOL

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 05.03.2019, 09:40
von Schrompf
Schön, dass Du den Kram weiter postest - ich profitiere so von Deinen unermüdlichen Reports. Ich hatte VC2019 Review2 mal kurz letzten Monat aufm Rechner, aber der Compiler scheiterte an irgendner C-Style-Strukturinitialisierung, die mit VC2017 und auf godbolt mit jedem Compiler noch ging. Und ich hab den Scheiß einfach wieder deinstalliert, anstatt meinen Monstercode zu reduzieren, bis das Problem isoliert auftritt :-( Sorry.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 07.03.2019, 23:54
von Krishty
Ich kann’s dir nicht verdenken. Ich hatte in den letzten Monaten auch schon zwei Compiler-Fehler, in denen ich dann mangels Energie lieber den Code umgeschrieben habe anstatt es mit Repro zu melden. Wir sind halt alle keine Supermänner …

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 09.03.2019, 03:46
von Krishty
Als ich die LCD-Bildschirme in meinem Flugsimulator aufpoliert habe, bin ich mit Centroid Sampling aneinander geraten: viewtopic.php?f=9&t=307&hilit=centroid& ... 230#p47909

Ich habe mit Cat drüber diskutiert und bin auf eine AMD-Erklärung gestoßen, dass man es nur in Ausnahmefällen einsetzen sollte:
When should you consider using centroid?
  1. When using an extrapolated value could lead to undefined results. Pay particular attention to the built-in functions that say “results are undefined if!”
  2. When using an extrapolated value with a highly non-linear or discontinuous function. This includes for example specular calculations, particularly when the exponent is large, and step functions.
When should you not consider using centroid?
  1. When you need accurate derivatives (explicit or implied, such as with mipmapped or anisotropic texture fetches). The shading language specification considers derivatives derived from centroid varings to be so fraught with inaccuracy that it was resolved they are simply undefined. In such a case, strongly consider at least adding:
    centroid varying float myMixer; // beware of derivative!
    varying float myCenterMixer; // derivative okay
  2. With tessellated meshes where most of the quad or triangle boundaries are interior and well defined anyway. The easiest way to think about this case is if you have a triangle strip of 100 triangles, and only the first and last triangle might result in extrapolations, centroid will make those two triangles interpolate but at the tradeoff of making the other 98 triangles a little less regular and accurate.
  3. If you know there might be artifacts from undefined, non-linear, or discontinuous functions, but the resulting artifacts are nearly invisible. If the shader is not attacking (much), don't fix it!
Punkt 1 unter SHOULD NOT ist ziemlich deutlich: Nicht mit anisotropen Texturen kombinieren!

… bis auf … Texture Atlases. Denn die fallen auch unter Kategorie 1 von SHOULD: Ein Bisschen daneben lesen bringt scheiß Ergebnisse.

Und tatsächlich sind nun die ganzen Ränder um meine Texture Atlases weg. Ohne Centroid:
noncentroid.png
Mit:
centroid.png
… und da ist nun das ganze Dilemma: Mit Centroid verschwinden die Atlas-Kanten, aber dafür verrauschen normale Texturen (siehe braune Bahngleise unten). Ffffffffuuuuu

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 12.03.2019, 17:30
von MasterQ32
Ein Bericht über Windows 10 mit UTF-8 als Codepage:
Grundlegend tuts. Geil! Aber: Es ist quasi nicht handhabbar, mit Nicht-UTF-8-Windowssen in der Umgebung. Oder mit Compilern, weil die natürlich die Codepage fix reincompiliert haben. Oder mit neueren Programmen. Die die Kodierung fix reincompiliert haben... Oder mit ...

Tja. Die Idee war gut, aber Lillis Arme waren zu kurz.
Bild

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 12.03.2019, 17:45
von Krishty
Warum sollte man das tun wollen? Außer, um seine Anwendung langsamer zu machen?

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 15.03.2019, 14:36
von Jonathan
Character-Controller in Bullet Physics sind eine Qual.

Man sieht immer die tollen Videos mit Klötzchentürmen die einstürzen und denkt sich: Geil, das bau ich ein. Und dann stellt man fest, dass die Türmchen zwar leicht einzubauen sind und funktionieren, es aber nahezu unmöglich scheint, einfach nur in der Egoperspektive durch ein statisches Level zu laufen.

Das Problem ist, dass Charaktere keine dynamsichen Objekte im eigentlichen Sinne sind. Wenn der Charakter als Kapsel modelliert ist, dann willst du nicht, dass die Kapsel umkippen kann (das ist noch leicht zu lösen). Du willst auch nicht, dass der Charakter jede kleine Ebene einfach so runter rutscht. Du willst auch nicht, dass der Charakter langsam beschleunigt, wenn man die Vorwärtstaste drückt, und er soll auch auf jeden Fall direkt stehen bleiben, wenn man sie los lässt und nicht noch 10 Meter weiter rutschen. Und er soll über kleine Stufen automatisch steigen können (also auch insbesondere auf unebenen Boden laufen können), aber nicht beliebig überall hochklettern können, nur weil es dort Unebenheiten gibt. Und man will schon gar nicht, das der Charakter nach dem Loslaufen immer weiter beschleunigt bis irgendwann ein kleines Steinchen kommt an dem er abprallt und in die Luft katapultiert wird.
Das Grundlegende Problem ist wohl, dass Laufen ein absurd komplexer Prozess ist und man es einfach nicht physikalisch richtig machen _will_. Zweibeinige Roboter sind immerhin ein aktuelles, und prinzipiell noch ungelöstes (im Sinne von: Alltägliche Roboter laufen so gut wie Menschen), Forschungsproblem. Man muss es also irgendwie unphysikalisch machen, und dass das irgendwie Probleme bereitet, kann man dann nachvollziehen.

Es gibt zwar eine btKinematicCharacterController Klasse aber dazu gibt es keine vernünftige Demo, die eine die ich gefunden (aber noch nicht kompiliert) habe sieht immer noch umständlich aus, und scheinbar hat das Ding auch seit Jahren ungefixte Probleme, die nicht hinnehmbar sind.
Die Lösung scheint zu sein, das ganze von Hand zu bauen. Das mit Abstand brauchbarste was ich dazu finden konnte, ist eine abstrakte Beschreibung auf Stackoverflow und die scheint man auch nicht gerade mal eben so einbauen zu können.

Irgendwie wundert mich das. Charaktere sind doch die Essenz jedes Spiels, wieso gibt es da nicht mehr Support oder Artikel zu? Bullet scheint jetzt auch zu den populärsten Engines zu gehören, ich habe mir kurz ODE angeschaut, aber konnte auch da nicht wirklich eine funktionierende Demo finden. Benutzt heute wirklich jeder Unreal oder Unity, die die entsprechenden Komponenten schon eingebaut haben?

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 15.03.2019, 15:39
von Krishty
Haha – in Broken Reality (Unity) kann man zwar nicht springen, aber wenn man einen Abhang berührt und die Leertaste drückt, geht der Character trotzdem kurz ein Stück aufwärts. Sobald man auf ein bewegliches Objekt tritt, sind eh alle Bets off. Und in Stalker gibt es eine StepManager-Klasse, die ich mir gar nicht erst angucken *will* :)

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 17.03.2019, 21:00
von NytroX
"Hey, die 'Bits sind alle gleich', ich kann jetzt den VS2019 RC2 installieren, dann brauch' ich die Preview nicht mehr"....
Visual Studio 2019 Preview 4.2 contains the same functionality as the Visual Studio 2019 RC.2 release.

*viele schlimme Worte*!!!
Warum fall ich eigentlich immer auf sowas rein?!??


CS8652 C# The feature is currently in Preview and *unsupported*. To use Preview features, use the language version.

.net core 3.0 nirgends im Menü zu finden; nochmal neu installiert => egal, geht nicht
csproj file manuell editiert => egal, geht nicht
compiler flag mitgeben => egal, geht nicht

=> geht einfach nicht... egal was ich mache, es kompiliert nicht mehr... AAAARRGHH!!!

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 24.03.2019, 21:57
von Krishty
https://developers.virustotal.com/v2.0/reference hat geschrieben:The VirusTotal API must not be used in commercial products or services, it can not be used as a substitute for antivirus products and it can not be integrated in any project that may harm the antivirus industry directly or indirectly.
Oh wow, WTF?! Neben CPU- und GPU-Herstellern hat nun also auch Google Nutzungsbedingungen, die ausschließlich positive Berichterstattung zulassen?!

Klar, „wenn euch unser Service nicht gefällt, dann braucht ihr ihn auch nicht zu benutzen!“ ist ein gültiges Argument. Es ist außerdem die beste Garantie dafür, dass sich niemals etwas verbessert.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 25.03.2019, 12:14
von Chromanoid
Ich glaube das ist drin, damit die die Ergebnisse der Virenscanner überhaupt aggregieren dürfen... Ist natürlich trotzdem doof.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 27.03.2019, 11:55
von Jonathan
Welches ******* hat sich eigentlich die Windows 10 WLAN-Anmelde-GUI ausgedacht? Wäre es so schwer gewesen, das Ding in ein normales Fenster zu packen? Stattdessen musste es ja unbedingt irgendeine behinderte Seitenleiste sein, die sich jedes mal komplett schließt wenn sie den Fokus verliert (und beim Öffnen jedes mal aufs Neue verfügbare Netzwerke sucht). Ich habe es nichteinmal geschafft Benutzername und Passwort zu copy/pasten weil das dämliche Ding jedes mal zu geht und dabei absolut alles was man gemacht hat vergisst.
Wir haben seit 30 Jahren (oder so) Multitasking aber nein im neusten Windows muss das ja unbedingt kaputt gemacht werden.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 27.03.2019, 13:25
von Jonathan
Und wo wir schon bei schlechter Software sind: Können wir uns bitte nochmal darauf einigen, dass die Designmaxime von Software ihre Funktionalität sein sollte? Wenn ich los muss und nur noch schnell mal eine Info in meinen Mails nachgucken will, dann kann ich ganz einfach kein Zwangsupdate von Thunderbird gebrauchen. Ich hab die Mail sogar offline lokal gespeichert, ich brauche das Update gerade nicht.

In Ubuntu ploppt übrigens ab und zu im Hintergrund ein Fenster auf, dass alle Updates aller Software anzeigt und mich höflich fragt, wann ich diese installieren möchte. Wieso kann das nicht der Standard sein? Wieso muss ich mich permanent auf meinem eigenen Rechner gängeln lassen?

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 27.03.2019, 18:44
von Krishty
Jonathan hat geschrieben:
27.03.2019, 13:25
Wenn ich los muss und nur noch schnell mal eine Info in meinen Mails nachgucken will, dann kann ich ganz einfach kein Zwangsupdate von Thunderbird gebrauchen.
Das. Ganz genau das. Jeden verdammten Monat.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 28.03.2019, 02:08
von Spiele Programmierer
Hä?
Habe nutze auch Thunderbird: Bei mir gibts kein Zwangsupdates.
Da kommt ein Fenster, dass einem über das Update informiert und freundlich nachfragt, ob das Update heruntergeladen werden soll. Wenn man "ja" sagt wird nicht mal Thunderbird geschlossen, sondern es gibt noch die Option beim nächsten Programmstart zu installieren.
Das Updates so viel Aufmerksamkeit wollen ist zwar in sich schon nervig, aber von Zwang sehe ich nix.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 28.03.2019, 08:28
von Tiles
Des Rätsels Lösung steckt in den Einstellungen im Update Tab. Updates automatisch installieren installiert natürlich automatisch die neueste Version. Aber das kann man ja umstellen.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 28.03.2019, 09:37
von Schrompf
Beim Firefox haben sie das komplett abgestellt. Jemand bei den ***** hat zuviel Windows10 geschnüffelt. Nun kriegst Du regelmäßig beim Öffnen eines neuen Tabs einen Zwangs-Tab "bitte neustarten" und kannst nix mehr tun. Und jede Option dazu wurde entfernt, weil ja alle User zu doof sind. Und es gibt keine Möglichkeit, diesen Zwangs-Tab abzuschalten - Du hast nur die Wahl, gar nicht mehr upzudaten. Was für ein riesiger Haufen Arschlöcher.

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 28.03.2019, 11:25
von Tiles
Haha, ich bin so froh von Firefox weg zu sein. Dafür sammelt jetzt eben Google meine Daten :D

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 28.03.2019, 13:30
von dot
Als jemand der seit der ersten Beta nur noch Chrome verwendet hat und vor ein paar Monaten zurück zu Firefox gegangen ist: der neue Firefox ist ziemlich gut ;)

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 28.03.2019, 14:01
von Tiles
Die Jungs hatten bei mir verloren als sie angefangen haben Werbung einzublenden.

https://t3n.de/news/firefox-baut-werbung-1077103/

Re: Jammer-Thread

Verfasst: 28.03.2019, 21:55
von dot
Oh, ok, ich muss sagen das hör ich zum ersten Mal und wäre mir bis jetzt noch nicht aufgefallen. Ich kann die Werbung hier jedenfalls selbst wenn ich danach suche nicht finden… xD