Lustiges und so

Hier kann über allgemeine Themen diskutiert werden, die sonst in kein Forum passen.
Insbesondere über Szene, Games, Kultur, Weltgeschehen, Persönliches, Recht, Hard- und Software.

Lustiges und so

Beitragvon Jonathan » 10.09.2014, 17:05

Wir haben zwar den Jammer- und Anti-Jammer-Thread, aber ich habe bei einer kurzen Suche keinen Spaß-Thread finden können. Also starte ich doch gleich mal einen (neuen):

Bild das ich spontan auf meiner Festplatte fand. Ich nenne es "Papi, wieso ist debuggen eigentlich so kompliziert?"
VC mrl2.PNG
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: Lustiges und so

Beitragvon Jonathan » 15.11.2014, 13:15

Ich wollte einfach mal sehen, was dieses ask.com ist, das immer mit Java mitinstalliert werden will. Nun, die Autovervollständigung finde ich schonmal gut und ehrlich :D
askcom.PNG

(Ich wollte eigentlich nach "Warum ist ask.com mit Java gebundelt?" suchen :D)
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: Lustiges und so

Beitragvon MasterQ32 » 15.11.2014, 13:19

Hat ja schon eine gewisse Selbstironie.... :D
Duct tape is like the force. It has a light side, a dark side, and it holds the world together.
Benutzeravatar
MasterQ32
Felix Queißner
Establishment
 
Beiträge: 1029
Registriert: 07.10.2012, 14:56

Re: Lustiges und so

Beitragvon Krishty » 18.11.2014, 22:59

seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6193
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: Lustiges und so

Beitragvon Top-OR » 19.11.2014, 11:41

Krishty hat geschrieben:Flüssigkeitssimulation im Browser … bin süchtig

Also ich fasse zusammen: Wir haben in 1,5 Wochen GoLive für einen Feldtest. Unser Artefakt baut gerade nicht richtig. Es ist auf dem System noch ne Menge Content einzupflegen und Spezialfälle abzufackeln ....

.. und ich sitze ich vorm Browser und starre auf rotierende/sich bewegende Pixel, die bei schnelleren Rührbewegungen hellblau werden und grinse dabei minutenlang debil vor mich hin.

Ich bin so enttäuscht von mir. ;-)
--
Verallgemeinerungen sind IMMER falsch.
Benutzeravatar
Top-OR
Jens H.
Establishment
 
Beiträge: 307
Registriert: 02.03.2011, 17:32
Wohnort: Esslingen/Dessau

Re: Lustiges und so

Beitragvon Jonathan » 19.11.2014, 13:46

Hach, man muss Wikipedia einfach mögen:
Offensive comments

Sometimes comments in source code are used as a way to relieve stress or to speak unfavorably about development tools, competitors, employers, working conditions, or even the quality of the code itself. The occurrence of this phenomenon can be easily seen from online resources that track profanity in source code.

Einfach, weil es so wahr ist...
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: Lustiges und so

Beitragvon Jonathan » 19.11.2014, 13:48

Top-OR hat geschrieben:Also ich fasse zusammen: Wir haben in 1,5 Wochen GoLive für einen Feldtest. Unser Artefakt baut gerade nicht richtig. Es ist auf dem System noch ne Menge Content einzupflegen und Spezialfälle abzufackeln ....

.. und ich sitze ich vorm Browser und starre auf rotierende/sich bewegende Pixel, die bei schnelleren Rührbewegungen hellblau werden und grinse dabei minutenlang debil vor mich hin.

Ich bin so enttäuscht von mir. ;-)


Hehe, ja. Aber ich muss sagen: Seit ich wieder mit Progress Quest angefangen habe, habe ich endlich einen Weg gefunden, wie ich den ganzen Tag Online-Games zocken mit einem normalen Arbeitsleben vereinen kann :)
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
 
Beiträge: 1157
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: Lustiges und so

Beitragvon Krishty » 19.11.2014, 14:04

Jonathan hat geschrieben:Hach, man muss Wikipedia einfach mögen:
Offensive comments

Sometimes comments in source code are used as a way to relieve stress or to speak unfavorably about development tools, competitors, employers, working conditions, or even the quality of the code itself. The occurrence of this phenomenon can be easily seen from online resources that track profanity in source code.

Einfach, weil es so wahr ist...
Lustiger wird es dann, wenn „offensive“ ernstgenommen wird. Dann werden Projekte umgekrempelt, weil im Quelltext von Master and Slave die Rede ist und das afroamerikanischstämmige farbige transsexuelle ProgrammiererXs diskriminiert. Auf den zweiten Gedanken ist es aber dann doch eher zum Heulen.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6193
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: Lustiges und so

Beitragvon TheBenji » 19.11.2014, 15:15

Als ich den Schwachsinn das erste mal gesehen habe wollte ich auch nur noch heulen.
Wir sollten Sprache einfach komplett abschaffen, ist ja rassistisch und boese. Wir koennen doch nicht einfach jeden ausschliessen der eine bestimmte Sprache nicht spricht!

Um beim Thema zu bleiben: https://github.com/textmate/textmate/pull/37
TheBenji
Establishment
 
Beiträge: 129
Registriert: 07.01.2011, 18:59

Re: Lustiges und so

Beitragvon Top-OR » 19.11.2014, 16:28

Krishty hat geschrieben:
Jonathan hat geschrieben:Hach, man muss Wikipedia einfach mögen:
Offensive comments

Sometimes comments in source code are used as a way to relieve stress or to speak unfavorably about development tools, competitors, employers, working conditions, or even the quality of the code itself. The occurrence of this phenomenon can be easily seen from online resources that track profanity in source code.

Einfach, weil es so wahr ist...
Lustiger wird es dann, wenn „offensive“ ernstgenommen wird. Dann werden Projekte umgekrempelt, weil im Quelltext von Master and Slave die Rede ist und das afroamerikanischstämmige farbige transsexuelle ProgrammiererXs diskriminiert. Auf den zweiten Gedanken ist es aber dann doch eher zum Heulen.


Das mit dem Leader wird dann in der germanischen Version aber auch wieder äußerst gefährlich ...
--
Verallgemeinerungen sind IMMER falsch.
Benutzeravatar
Top-OR
Jens H.
Establishment
 
Beiträge: 307
Registriert: 02.03.2011, 17:32
Wohnort: Esslingen/Dessau

Re: Lustiges und so

Beitragvon Chromanoid » 19.11.2014, 23:37

An für sich finde ich es sinnvoll auch an der eigenen Sprache zu arbeiten. Sprachen wie Deutsch sind da natürlich echt ein Problem, geschlechtergerechte Sprache finde ich ein sehr sinnvolles Ziel. Aber eigentlich alle tiefgreifenderen Vorschläge, die ich so dazu gelesen habe, empfinde ich als ziemlich unpraktikabel.

Noch ein bisschen Humorvolles am Rande:
Bild

Apropos flüssig :)
Bild
Benutzeravatar
Chromanoid
Christian Kulenkampff
Moderator
 
Beiträge: 3665
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Wohnort: Lüneburg
Alter Benutzername: atr_23

Re: Lustiges und so

Beitragvon Top-OR » 20.11.2014, 09:27

Chromanoid hat geschrieben:An für sich finde ich es sinnvoll auch an der eigenen Sprache zu arbeiten.

Hmm .. ich finde, wie manche die Sprache mit dem Holzhammer bearbeiten "wollen", quasi Kopf durch die Wand, schon etwas befremdlich.

Dass sich Sprachen im Laufe der Zeit Wandeln, ist eben ein Phänomen und es passiert einfach, weil sich auch Umstände ändern. Aber eben nicht von heute auf morgen. Das ist okay. Euer Gnaden müssen heute nicht mehr den Pluralis Majestatis benutzen.
Wenn sich ne Hand voll Leute, wie in Schweden, hinsetzen und für alle anderen beschliessen, dass es jetzt auch ein Geschlechtsneutrales "hen" (http://www.sakida.de/modernes-schweden- ... -oder-sie/) gibt, sehe ich das ein bissel kritisch bzw. es BEFREMDET MICH SEHR. Es wirkt auf mich so "künstlich", nicht organisch gewachsen. Und nicht alles, was scheisse klingt, ist auch wirklich Kunst!

Oder ums kurz zu sagen: Sitzen zwei Emanzen am Frühstückstisch. Sagt die eine: "Krieg' ich mal bitte die Salzstreuerin?" :-D [Ich weiss, dass das gerade NICHT geschlechtsneutral ist ;-)]

Chromanoid hat geschrieben: Aber eigentlich alle tiefgreifenderen Vorschläge, die ich so dazu gelesen habe, empfinde ich als ziemlich unpraktikabel

Ja, so gehts mir eben auch. Das meine ich mit "nicht organisch gewachsen". Wie ein Fremdkörper. Quasi für mich das Uncanny Valley der Sprache...


PS: Der Hund ist cool ... Ein bissel wie Lord Helmchen beim Spielen mit seinen Puppen... :-D
--
Verallgemeinerungen sind IMMER falsch.
Benutzeravatar
Top-OR
Jens H.
Establishment
 
Beiträge: 307
Registriert: 02.03.2011, 17:32
Wohnort: Esslingen/Dessau

Re: Lustiges und so

Beitragvon Krishty » 20.11.2014, 10:59

Diese Irren verstehen nicht, dass Wörter Kontext besitzen und denken deshalb, Programmierkonzepte hätten Einfluss auf menschlichen Umgang, sobald sie einen gemeinsamen Namen teilen (eine Komponente namens Master würde reale Sklaverei verharmlosen). Im Alltag entspricht das die Nervensägen, die sich bei allem angesprochen fühlen und alles als Angriff empfinden. Die verbieten solche Wörter dann eben – wie Computerspiele, weil der Mensch ja angeblich nicht zwischen realer und virtueller Gewalt unterscheiden könne.

Ich warte auf eine „Demokratisierung“ von Algorithmen – den Punkt, an dem sie anfangen, „moralisch“ zu programmieren. „Es soll nicht einen Thread geben, der befielt, und einen, der ausführt. So eine Unterdrückung will ich in meinem Programm nicht. Also kombiniere ich beides und starte zwei Threads davon.“ Dass es bis dahin nicht mehr weit sein kann, denke ich weil
  • in den letzten 30 Jahren irre viel Vernunft von Paradigmen und Pattern niedergewalzt wurde
  • Programmiersprachen immer weiter an die menschliche Wahrnehmung der Realität drängen, damit mehr Leute schneller Programmieren lernen („Objekte“)
  • ich sowas wie die Gender-Debatte vor drei Jahren auch noch für unmöglich gehalten hätte.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
 
Beiträge: 6193
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy

Re: Lustiges und so

Beitragvon MasterQ32 » 20.11.2014, 12:06

[sarkasmus]Solange wir nicht eine Compilerin bekommen, die bei unschönem Code anfängt, rumzuzuzicken, seh ich das gar nicht so tragisch...[/sarkasmus]
Ne, irgendwie geht mir das zur Zeit tierisch auf den Sack, aber Thread-Hijacking ist doch auch so ne Sache und darum hier der Beweis, dass Schweizer keine Menschen, sondern Zwerge sind:
Bild
Duct tape is like the force. It has a light side, a dark side, and it holds the world together.
Benutzeravatar
MasterQ32
Felix Queißner
Establishment
 
Beiträge: 1029
Registriert: 07.10.2012, 14:56

Re: Lustiges und so

Beitragvon anonym » 20.11.2014, 13:30

Feminist Software Foundation - C+= :lol:

Code: Ansicht erweitern :: Alles auswählen
/*
 * The concept of 'sorting' things has long been a cornerstone of
 * patriarchal discrimination against women and PoC. To 'sort' objects
 * according to some percieved 'value' is morally wrong and oppressive.
 * Therefore a truly feminist algorithm cannot be based upon comparing
 * values of 'objects'. Feminist sorting algorithms have to take various
 * things into consideration: gender, race, the program's feelings and
 * the current make-up of the objects to be sorted. To implement this,
 * we use a progressive stack with added affirmative action.
 */


#consider <feelings.Xir>
#consider <iomegaphone.Xir>
#consider <Dworkin.Xir>
#consider <progressive_stack.Xir>
#consider <Affirmative_Action.Xir>

xe womain(xe *Unique_person[])
OPENDIALOGUE
        CheckPrivilege(). //Always check your privilege
        CheckPrivilege(). //Better check it twice
        xe sorted_unique_people=progressive_stack(xe *Unique_person[]). //construct the
                                                                        //progressive stack
        among (person p : Unique_person)
        OPENDIALOGUE
                maybe(p.gender==male && p.orentation==het_cis_scum)
                OPENDIALOGUE
                        yell('RAPE RAPE RAPE RAPE!!!!!').
                        crush(p). //Use the function crush in Dworkin.Xir to discard the oppressor
                ENDMISOGYNY.
                perhaps_and_equally_valid
                OPENDIALOGUE
                ynt q = accepts(guilt_feel(p.oppression)). //measure the oppression level according to
                                                          //the function guilt_feel in feelings.Xir
                sorted_unique_people[q]=accepts(p). //assign every wonderful person a place in the new stack
                ENDMISOGYNY.
                maybe(feels==right)
                OPENDIALOGUE
                affirmative_action(&sorted_unique_people) //If the progrym feels like it, it will
                                                          //use affirmative action to make the sorting more fair.
                                                          //The actual affirmative action algorithm is poorly understood,
                                                          //but DON'T MESS WITH IT! IT IS FAIR!
                ENDMISOGYNY.
        ENDMISOGYNY.
        return sorted_unique_people.
ENDMISOGYNY.
anonym
 
Beiträge: 79
Registriert: 15.07.2009, 07:35

Nächste

Zurück zu Allgemeines Talk-Brett

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Google [Bot], Walker und 1 Gast