Seite 6 von 6

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 08.05.2017, 21:06
von Krishty
Psycho hat geschrieben:Kurz durchgeskippt und dachte was ist das fürn Rauschen.
Dann ganz geguckt, für gut befunden und nachts noch Ghost in the Shell geguckt (den von '95). Wollte den Film eh schon immer gucken.
Dann war es aber auf einmal 4 Uhr morgens. :/
Hat jemand den neuen Ghost in the Shell gesehen? Ist der so schlecht, wie ich befürchte?


Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 17.05.2017, 23:45
von MasterQ32
Falls ihr mal Zeit habt und ein wenig zu rockig/gemütlicher Musik nachdenken wollt:

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 26.06.2017, 12:04
von Laney

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 26.06.2017, 15:26
von Matthias Gubisch
MasterQ32 hat geschrieben:Falls ihr mal Zeit habt und ein wenig zu rockig/gemütlicher Musik nachdenken wollt:


Dem schließ ich mich an :)

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 26.06.2017, 21:38
von Krishty

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 02.07.2017, 23:57
von Krishty
seit Wochen auf Dauerschleife hier

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 08.07.2017, 22:23
von RedGuy
Hi !

Unreal Tournament Demo: CTF-CoretDEMO level Musik :D ;)

Gruss

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 10.07.2017, 13:19
von joggel
Ich habe mal wieder Bad Religion für mich entdeckt

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 07.10.2017, 21:40
von Krishty
SUNDAY TELEVISION von 猫 シ Corp. ist für mich das Album des Jahres (obwohl es eigentlich schon im letzten Jahr rauskam).
This album can only be described as a fever dream you once had when you fell asleep listening to the weather channel in the ~ 9 0 s ~
aka incredible.
Volle Zustimmung. Es ist so alptraumhaft und surreal wie wunderschön.

Hier noch ein Interview mit ihm: https://daily.bandcamp.com/2017/03/08/t ... with-corp/

Dazu, dass die Rundfunkmitschnitte in NEWS AT 11 abrupt aufhören, bevor die Berichte über den 11. September beginnen:
He’s suggesting that NEWS AT 11—and perhaps his other records—are involved in an attempt to deny the reality of certain historical traumas. Indeed, this suggestion is lent further weight when he adds, “One thing I found out when browsing samples was that when a news station couldn’t deliver the live image right away, they cut to McDonalds commercials.” This might sound like an innocuous detail on its own, but together with his own cutting off of samples, it nonetheless provides a way of understanding the basic themes of his work. In its light, his music becomes an attempt at ‘suspended animation,’ at freezing history just before a cataclysmic moment and embellishing the frozen result with layers upon layers of consumer-oriented nostalgia.

He thinks this attempt is common to much of vaporwave, since “there’s a specific generation that creates vaporwave. A generation born in the 80’s and early 90’s who witnessed the world’s globalization and grew up with slow dial-up internet. Vaporwave has been, in my opinion, a nostalgic journey to the past.” As with his journey to the past, he believes other producers have made their own journeys so as to escape the harshness of the post-9/11 world, where political freedoms were suppressed in the name of such laws as the Patriot Act, and where potential careers were lost to the Great Recession of 2008. In order to escape such an unfriendly reality, he suggests, many producers have turned to the material culture and sounds of their childhoods.
Nun bringt er auf den Punkt, was ich sehr lange nicht ausdrücken konnte:
In his own words, “Vaporwave relies heavily on 80’s consumerism, fashion, stylish malls with palm trees and late night drives on neon lit streets,” since these tropes help artists such as himself — and perhaps society as a whole — to deny that history has branched off in the way it actually has, and to act as if things have continued as their nostalgia reconstructs it.


… und was Zugänglicheres:

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 17.11.2017, 23:07
von MasterQ32
Westworld-Coverversionen von bekannten Liedern sind auch immer wieder gut:



btw, @Krishty: 猫 シ - Corp ist schon echt guter Kram, klingt wie auf nem alten audiogerät abgespielt :D

Re: Hörenswerte Mucke

BeitragVerfasst: 31.12.2017, 02:13
von Trommelfell.mb


Man sollte zwar nicht seine eigene Lieder Posten (denk ich mal) aber... aber... :mrgreen:
Ich hab mich mal in ner Latin/Funk mukke probiert und finds echt gut (jaja eigenlob stinkt aber das hier ist was anderes). :D
Ist fuers Streamen gemaster, deswegen ist der Pegel nicht bis zum geht nicht mehr komprimiert (eher richtung Ebu128 standard) und nicht so laut.
Und einen guten Rutsch ins Jahr 2018!!