Was spielt ihr so?

Hier kann über allgemeine Themen diskutiert werden, die sonst in kein Forum passen.
Insbesondere über Szene, Games, Kultur, Weltgeschehen, Persönliches, Recht, Hard- und Software.
Antworten
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1630
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Was spielt ihr so?

Beitrag von Tiles »

Hi Leute,

Nachdem ich mich nun nach jahrelangem Path of Exile gesuchte auch an 7 Days to Die sattgedaddelt habe bin ich mal wieder auf der Suche nach neuer Zerstreuung. Die üblichen kleinen Zeitvertreibe halten ja nicht lange. Und Games wie Skyrim oder Witcher oder Kingdom Come wachsen leider immer noch nicht auf den Bäumen. Die sind zwar selbst heute noch geil, und je nach Lust spiele ich die auch immer mal wieder. Aber mehr als einmal im Jahr durchspielen wird dann auch irgendwann langweilig. Hält ja nicht lange. Grade mal 80 Stunden für Skyrim. Also knapp zwei Wochen. Lasst es drei sein :D

Also bin ich mal wieder auf der Suche ob und wie ich mein Geld investiere. Im Moment schleiche ich um Grim Dawn rum, ich liebe ARPG's. Mal schaun ob das im nächsten Steam Sale erschwinglich wird. Ich kaufe die Games immer gern zwei drei Jahre später weil ich viel zu oft danebengreife. Im Frühjahr hatte ich schon ein paar Nieten gezogen. Ark war ja sowas von enttäschend. Ich dachte das wäre ein Open World Survival Game im Stil von 7 Days to Die. Aber letztenendes geht es darum Dinos zu dressieren. Und Gott war Senua's Sacrifice grottig. Vor allem für so ein hochgelobtes Game. Gar nicht zu reden von TESO. Nicht viel über vom Skyrim Flair.

Und weil das ja eine Entwicklercommunity ums Spiele entwickeln ist dacht ich mal ich frage euch was ihr so spielt. So ein Thread fehlt hier irgendwie noch. Was zockt ihr denn so? Immer am Puls der Zeit? Oder wartet ihr wie ich immer ab bis die Games erschwinglich werden? Was sind denn eure Favoriten und Tips? Was eure Flops? Kommt ihr überhaupt noch zum selber daddeln? :)

LG Tiles
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1569
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: Was spielt ihr so?

Beitrag von marcgfx »

Control habe ich mir angeschaut, aber noch nicht überwunden zu kaufen. Denke das wird auch recht viel Zeit kosten. Ich zocke weiterhin praktisch nur Devader :P
https://store.steampowered.com/app/8707 ... e_Edition/
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4097
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr so?

Beitrag von Schrompf »

Ich zocke mit ein paar Freunden Deep Rock Galactic und bin immer noch sehr angetan. Meine letzte SinglePlayer-Erfahrung waren die neuen Teile von Wolfenstein, die ja auch jetzt schon von 2012 oder so stammen. Erstaunlich gute Story-Shooter mit ordentlich Geballer, Schleichen (was ich sehr mag) und kleinen Geheimnissen hier und da, aber auch ein paar friedliche Ausschnitte, die wirklich gut waren.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 32
Registriert: 04.03.2009, 21:48
Alter Benutzername: Guru
Echter Name: Rainer Schmidt
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr so?

Beitrag von Guru »

Leider ist in den letzten Jahren meine Zeit fürs zocken immer weniger geworden. Daher konzentriere ich mich auf, bis auf eine Ausnahme, auf Storylastige Actionspiele weil mir für die epischen Rollenspiele die Zeit fehlt. Vorausgesetzt sie laufen unter Linux und da funzt eigentlich alles was auf Steam angeboten wird. D.h. die Wolfensteiner hab ich durch und die letzten TombRaider auch, die gibt es sogar nativ für Linux.

Die o.g. Ausnahme ist Star Citizen. Das ist eigentlich auch ein Zeitfresser, aber ich liebe die Abwechselung. Je nach Lust und Laune kann ich entweder schön gechillt Planeten und Monde erkunden oder (Ingame) Geld verdienen oder in Actiongefechte (Dogfights oder Ego Geballer) mich austoben. Das ganze entweder alleine oder in einer Gruppe. Zudem mag ich es zu sehen wie das Game wächst und gedeiht. Ja, es ist ne Alpha und ja manchmal merkt man das auch. Aber ich bin seit 4 Jahren dabei und habe dadurch ne Menge Hochs und Tiefs erlebt, aber seit der 3.0 geht es eigentlich mehr Bergauf und es wird immer runder. :-)

Spielt hier eigentlich noch einer SC?
Star Citizen Referal Code: STAR-Q5ZK-P66D - 5000 UEC im Game für dich wenn dieser Code bei der Registrierung verwendet wird
CU in the verse
Matthias Gubisch
Establishment
Beiträge: 300
Registriert: 01.03.2009, 20:09

Re: Was spielt ihr so?

Beitrag von Matthias Gubisch »

Multiplayer mit Freunden sind meist Stategiespiele wie Stellaris, oder auch (immer noch beliebt) CIV6

Singleplayer war das letzte das ich durchgespielt habe Control, da war die Spielmechanik mal ein wenig anders als beim ueblichen Shooter geballere.
Und davor waren die neueren Wolfenstein und TombRaider teile.
Bevor man den Kopf schüttelt, sollte man sich vergewissern einen zu haben
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1630
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr so?

Beitrag von Tiles »

Tomb Raider ist Kult. Aber da gibt es ein ständiges auf und ab was die Qualität angeht. Den ersten Teil habe ich seinerzeit auf dem Sega Saturn gedaddelt. War das geil, echtes 3D! Irgendein Tomb Raider Teil hat mich dann mal mit Quicktime Events so genervt dass ich das Spiel nicht mehr weitergespielt habe. Das Quicktime Gedöns gab es auch in Witcher 2. Da konnte man es aber abstellen. Das war das erste was ich da gemacht habe ^^

Lara Croft and the Temple of Osiris war dann wieder geil.
Free Gamegraphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: http://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1444
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: Was spielt ihr so?

Beitrag von Jonathan »

Ich habe neulich die Shadow of the Tomb Raider Demo gespielt. Insgesamt eher mäßig.

Präsentation, Grafik, Sound, Inszenierung und so sind natürlich super. Das Spiel ansich ist aber über weite Strecken belanglos.
Vielleicht ändert es sich im späteren Verlauf ja noch, aber das erste Level war extrem linear. Eine große Halle und man muss einen Weg finden dadurch zu klettern. Wirklich schlimm fand ich aber die Inkonsistenzen: Lara kann (insbesondere an markierten Wänden) absurde Klettereien absolvieren und in Zwischensequenzen durch engste Spalte kriechen. Trotzdem ist ein grobes Stahlgitter ein unüberwindbares Hindernis durch das man weder durch steigen noch es nutzen kann um nach oben zu klettern. Stattdessen hat man eine extrem detaillierte Welt und muss die 3 vorgegebenen Punkte finden an denen man klettern kann. Albern wirkt auch der Entdeckungs-Schwierigkeitsgrad mit dem man weiße Markierungen an diesen vorgegebenen Stellen ausblenden kann. Das schlechte Spieldesign ist doch überhaupt erst der Grund weshalb man diese Markierungen brauchte. Und ganz ehrlich, ohne sie wird das spiel nicht wirklich schwerer sondern einfach frustrierender: An diversen Stellen an denen man klettern können müsste, kann man das nicht.
Vergleichen wir das mit den ersten 5 Serienteilen: Lara kann 2 Felder weit springen, mit Anlauf 3. Der Spieler weiß jederzeit was er machen kann und was nicht. Das erlaubt komplexe Levels ohne "Warum geht das jetzt nicht"-Momente.
Die Lösung wäre IMO gewesen die vollkommen absurden Klettermöglichkeiten von Lara auf ein realistisches Niveau zu begrenzen und dafür überall zu erlauben. Das wäre sowieso viel besser, wer mühelos Wände nach oben springt hat auch keine Angst vor Abgründen. Ich fand keine einzige Klettereinlage spannend, weil der Standardmodus "alles ist sowieso immer übertrieben" ist.

Ansonsten:
- Hab neulich nochmal alle 3 Bioshock-Teile gespielt. Spielwelt, Atmosphäre, Story und vor allen Dingen das Artdesign sind grandios, die Shooter-Mechanik finde ich aber unbefriedigend.
- Star Wars Episode 1 Racer: Die beste Verwendung der grandiosen Star Wars Musik und das einzige gute Element (bis auf den wirklich coolen Endkampf) aus Episode 1 in einem Fun-Racer. Grafik ist Grütze aber das Spiel ist auch heute noch schnell und cool und es dauert auch nicht zu lange bis man durch ist.
- Life is Strange: Für wenn man mal einfach nur Story zum Selberentdecken haben will. Viel ist rumlaufen und Gegenstände angucken, was die Spielwelt sehr greifbar macht. Ich hab irgendwo in der Mitte aufgehört zu spielen weil mein Lieblings NPC gestorben ist und mich das zu sehr mitgenommen hat. Schätze, das ist gut :D
- Doom 2016. Großartige Ballerei. Nicht nur dumme Massen wie in Serious Sam, draufhalten alleine reicht nicht. Man muss die Umgebung nutzen und Monster auf die richtige Art töten. Alles unglaublich wuchtig und rund, eines der reinsten Aktionspiele. Nachfolger soll auch gut sein.
- Age of Empires 2 Definitive Edition: Bestes Strategiespiel, mit gefühlt unendlich viel Material für Solospieler.
- Kerbal Space Progam: Bin nicht wirklich viel über das Tutorial hinaus gekommen, habe aber da schon unglaublich viel Interessantes über Raumfahrt gelernt. Ein Muss für jeden der sich für Physik und Weltraum interessiert.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Zudomon
Establishment
Beiträge: 2139
Registriert: 25.03.2009, 08:20
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr so?

Beitrag von Zudomon »

Die 3 Spiele, die ich in den letzten Jahren viel gesuchtet habe:
Stardew Valley
Factorio
Rimworld

Habe jetzt vor kurzem das Spiel "oxygen not included" gesehen und war mit mir am hadern, ob ich mir das holen sollte, weil es ja auch ein bisschen wie Rimworld ist. Allerdings hat mich das Spiel aus irgendeinen Grund an Dungeon Keeper 1 erinnert und nun spiel ich erstmal das nochmal :D
joeydee
Establishment
Beiträge: 713
Registriert: 23.04.2003, 15:29
Kontaktdaten:

Re: Was spielt ihr so?

Beitrag von joeydee »

Immer am Puls der Zeit? Oder wartet ihr wie ich immer ab bis die Games erschwinglich werden?
Meist Letzteres. Nur wenn ich etwas hoch interessant finde verfalle ich auch mal dem Hype. Cyberpunk 2077 z.B. werde ich neugierig beobachten.
Gelegenheitszocker, kann passieren dass ich monatelang nichts zocke, entsprechend "verpasse" ich auch vieles. Und mangels Konstanz und Übung dann am liebsten Singleplayer.
Uncharted und Tomb Raider sind eigentlich immer ein Muss wenn da was rauskommt, ich mag i.d.R. das Storytelling, Grafik, Levelarchitektur, Rätsel dieser Spiele. Schön zum Abtauchen. Alles aber nur 1x gespielt.
Trackmania Turbo und Flatout 4 total insanity werden immer mal wieder eingelegt.
Inside und Rime waren schön anzusehen.
Open World Lieblinge bisher: Just Cause 3, Horizon Zero Dawn, Subnautica, Assassins Creed Ezio in Florenz, Venedig und Rom. Vielleicht noch Mad Max.
Finde ich eigentlich gut, bin aber nie wirklich reingekommen: Jedi Fallen Order, Elite Dangerous, Prey und einige andere.
Antworten