Anti-Jammer-Thread

Hier kann über allgemeine Themen diskutiert werden, die sonst in kein Forum passen.
Insbesondere über Szene, Games, Kultur, Weltgeschehen, Persönliches, Recht, Hard- und Software.
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1942
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Tiles »

Hi xq,

Ah, das dürfte dann wohl das Problem sein. Ich habe hier keine extra Addons installiert. Die Freezes sind halt echt lästig. Wenn in einem Beitrag ein Video in Sicht scollt und ich draufklicke friert Vivaldi hier komplett ein. Naja, muss ich wohl mit leben. Danke fürs Checken :)
Free Gamegraphics, Freeware Games https://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: https://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
xq
Establishment
Beiträge: 1527
Registriert: 07.10.2012, 14:56
Alter Benutzername: MasterQ32
Echter Name: Felix Queißner
Wohnort: Stuttgart & Region
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von xq »

Also bei mir haben die Videos ohne Plugins einfach nicht funktioniert, und mit Plugins dann wunderbar auf Anhieb. Auf welchem OS bist du?
War mal MasterQ32, findet den Namen aber mittlerweile ziemlich albern…

Programmiert viel in ⚡️Zig⚡️ und nervt Leute damit.
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Tiles hat geschrieben:
22.02.2020, 13:31
Video in Sicht scollt und ich draufklicke friert Vivaldi hier komplett ein.
Habe ich lustigerweise auch schon ewig mit Chromium auf Tagesschau.de :(
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1942
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Tiles »

Ich bin auf Win 10 Pro mit einem Vanilla Vivaldi. Einzig Ublock und Disconnect habe ich nachgerüstet.
Free Gamegraphics, Freeware Games https://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: https://www.3d-ring.de
joggel
Establishment
Beiträge: 1636
Registriert: 06.11.2007, 19:06

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von joggel »

Auf meinem Händie + Chrome kann ich die Videos auch nicht abspielen...
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1942
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Tiles »

Da hat wohl wieder jeder Browserhersteller sein eigenes html5 ^^
Free Gamegraphics, Freeware Games https://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: https://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Ich habe mich ja viel über C++20s Spaceship-Operator <=> lustig gemacht, aber der Draft bringt auch was absolut fantastisches:

Definiert man bool operator ==(A, B), dann erzeugt ein C++20-fähiger Compiler daraus automatisch auch ==(B, A), !=(A, B), und !=(B, A). Das spart so fucking viel Tipparbeit. Klasse!

… und Clang 9.0.0 kann’s aber noch nicht, also kann ich den Code erstmal nur mit Visual C++ sparen m[
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Der Kraken-Codec, den RAD in Oodle gebaut hat um Spiele schnellstmöglich von Massenspeicher zu laden … den unterstützt die PlayStation 5 in Hardware.
https://twitter.com/rygorous/status/1240341184867758085 hat geschrieben:To make this clear wrt the Kraken in PS5 thing: we (RAD) did not design the (ridiculously good) HW decoders! That was two awesome teams at Sony and AMD who deserve all the credit. :)
Full custom ASIC, Kraken bitstream in, decompressed bytes out.
WOAH!
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1942
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Tiles »

VS 2019 macht wieder Python Files mit einem Klick darauf auf \o/

VS Code ist ja auch nicht schlecht. Aber ich vergesse immer den Hotkey um ein zweites File in einem eigenen Fenster aufzumachen ...
Free Gamegraphics, Freeware Games https://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: https://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Untitled Goose Game ist der Kracher. Ja, es ist kurz – aber man kann es während des Lockdowns mit den Kindern spielen, und das zieht es deutlich in die Länge. Ich habe mich wirklich köstlich amüsiert.



Die Windows-Version gibt’s für 15 € im Epic Store.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

TFW die Visual-Studio-Standardbibliothek einen 40 Jahre alten Bug hat und Donald Knuth schuld daran ist
https://github.com/microsoft/STL/pull/724
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4392
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Wow, was für eine Geschichte. Und ich stellte dabei fest, dass sie dabei auch gleich ihre ordentlich sprechenden Variablennamen geben kryptische Kürzel wie "_Mx" ausgetauscht haben, damit es dem Paper entspricht. Bääh.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Schrompf hat geschrieben:
17.04.2020, 10:26
Und ich stellte dabei fest, dass sie dabei auch gleich ihre ordentlich sprechenden Variablennamen geben kryptische Kürzel wie "_Mx" ausgetauscht haben, damit es dem Paper entspricht. Bääh.
Genau. Seit C++’17 hätten sie für die Benennung zumindest echte mathematische Symbole nutzen sollen, wie _𝑑𝑑′! :)
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1825
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Deutschland hat die Zahl der Coronaneuinfektionen gut unter Kontrolle.

Ich muss das jetzt einfach mal sagen. Natürlich hat es uns viel gekostet, natürlich sind viele aktuell überfordert, und vielleicht bin ich auch nicht in der besten Position das zu sagen, weil ich relativ problemlos von zuhause weiter arbeiten kann und nur mit sozialen und nicht mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen habe. Aber es freut mich, dass nicht tausende Menschen sterben, dass wir keine Kühllaster vor den Krankenhäusern haben oder über Massengräber in öffentlichen Parks reden müssen. Es fühlt sich jetzt alles so harmlos an, eben weil so gut gehandelt wurde, aber hätten wir nichts gemacht, wären mit Sicherheit Bekannte von mir gestorben.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Dito; bin positiv überrascht. Ich hatte nach Ostern einen neuen Anstieg erwartet, der scheint aber auszubleiben.

Trotzdem laufen hier Asoziale rum und machen Party. Grundsätzlich immer Jungs zwischen 16 und 20, grundsätzlich mehr als drei, und grundsätzlich noch laut Musik an. Selbstverständlich könnten die alle im selben Haushalt wohnen, aber irgendwie haben die auch immer unterschiedlich dunkle Haut.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1825
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Nenn mich Spießer, aber ich würde das bei der Polizei melden. Es macht mich wütend wenn ich seit Wochen zuhause sitze und auf allerlei Spaß verzichte um damit die Ausbreitung einzudämmen und effektiv damit das Leben meiner Mitmenschen (unter anderem meiner Eltern) schütze. Und so Menschen geben dass dann über drei Ecken weiter und sind letztendlich dafür verantwortlich wenn andere Menschen sich anstecken und sterben, weil man ja selbst in der Risikogruppe nicht ein Jahr lang jeden Kontakt vermeiden wird und auch mal einkaufen muss oder so.
Das ist halt absolut nicht vergleichbar mit "Jugendliche feiern eine Party und halten damit die Nachbarschaft wach" zu Nicht-Corona-Zeiten. Da kann man sich auch drüber aufregen, aber meine Güte, so schlimm ist das jetzt auch nicht. Aber aktuell ist Solidarität angesagt und wer sich nicht an die Regeln hält, dem wünsche ich, dass er alle gesetzlichen Konsequenzen dafür trägt. Ich habe keinen Bock, dass die Vernünftigen für die Dummen leiden müssen.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
joggel
Establishment
Beiträge: 1636
Registriert: 06.11.2007, 19:06

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von joggel »

Krishty hat geschrieben:
18.04.2020, 10:43
..., und grundsätzlich noch laut Musik an...
Ich hoffe doch wenigstens gute Musik^^


Bin aber auch positiv überrascht wie rücksichtsvoll der Großteil ist!!
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1825
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

joggel hat geschrieben:
18.04.2020, 15:12
Bin aber auch positiv überrascht wie rücksichtsvoll der Großteil ist!!
Auf jeden Fall. Dieses Leute-Verpetzen ist dann auch eher eine emotionale Reaktion als eine wirklich nötige, denn der aktuelle Status Quo funktioniert ja offensichtlich. Zu Beginn der Maßnahmen und über Ostern hieß es jeweils "Wir müssen wirklich sehen, wie die Menschen sich an diesem Wochenende verhalten" und jedesmal war es positiv genug, um nichts verschärfen zu müssen. Perfekte Kooperation aller ist ohnehin illusorisch, darum darf man froh und dankbar sein, dass ein ausreichend großer Teil ausreichend vernünftig ist. Wir schaffen das :)
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4392
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Ich biete eine andere Sichtweise: ja, es mag klappen. Und ja, mit dem Virus kann man nicht verhandeln und bis zur Breiten-Verfügbarkeit eines Impfstoffs müssen wir weiter drastisch einschränken. Jajaja, versteh ich alles.

Aber ich gehe auf dem Zahnfleisch. Seit fünf Wochen sind jetzt die Kitas zu. Jeden Tag betreue ich mein Kind von früh vom Aufwachen bis etwa 15 Uhr Filzschuh, bis meine Holde (Ärztin) von Arbeit zurück kommt. Dann übernimmt 5 von 7 Tagen sie das Kind, nur damit ich direkt das VPN anwerfe und Arbeit mache. Damit ich auf meine Stunden komme, muss ich auch an Wochenenden nahezu jede Stunde nutzen. Das Kind wird langsam ein bissl seltsam, es hat ja quasi keine Freunde mehr und gelegentlich bemerke ich jetzt, wie das ehemals so lebensfrohe Kind 10 Minuten gedankenverloren vor nem Blumentopf sitzt und in der Erde rumstochert. Muss nix Böses sein, aber es fällt mir halt als Änderung auf.

Ich kann nicht mehr. Ich krieg langsam alle Symptome eines Burnouts, weil alle Seiten sich einfach die Ohren zuhalten und auf ihren Verträgen beharren. Ja, zu anderen Zeiten habe ich mal nen Arbeitsvertrag unterschrieben. Das große Entgegenkommen der Firma in der Situation jetzt lautet "Du kannst die Fehlstunden ja mit unbezahltem Urlaub ausgleichen". Also weniger Geld. Der Vermieter (vertretend für alle Fixkosten) hockt aber genauso auf seinem Vertrag, denn ich zu anderen Zeiten unterschrieben habe, und will weiter jeden Monat sein Geld haben. Ich kann nicht vor, ich kann nicht zurück. Ich kann nicht mehr.

Und dann spricht die ganze verfickte Politikerschaft nur von Lockerungen, weil sie die Wirtschaft beleben wollen. Firmen sollen Förderungen kriegen. Feinfein. Ist ja toll. Aber es gab mal ne Zeit, als Politik für Menschen und nicht für große Unternehmen und deren Kennzahlen gemacht wurde. Ich kann nicht mehr. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll. Und die Kitas sollen noch monatelang geschlossen bleiben. Spielplätze sind zu. Die Bibliotheken sind zu. Alles, was man mit Kindern so tun kann, darf man nicht mehr. So eine verfickte Scheiße.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Schrompf hat geschrieben:
18.04.2020, 20:08
gelegentlich bemerke ich jetzt, wie das ehemals so lebensfrohe Kind 10 Minuten gedankenverloren vor nem Blumentopf sitzt und in der Erde rumstochert.
[…]
Ich krieg langsam alle Symptome eines Burnouts.
Ich behaupte mal, dass da der Zusammenhang ist.

Ich kann unausstehlich sein und komme (vllt berufsbedingt) ab und zu in Modi, in denen ich nur noch nörgle und überall Mängel sehe. Früher konnte ich das sehr gut vor meiner Familie verstecken – wen kümmert meine schlechte Laune, wenn ich um zehn allein vor dem Computer sitze oder wenn ich im Büro allein Code reviewe – aber mit 24-7-Familientrubel bricht das manchmal vor den Kindern aus mir raus. Und dann gibt es statt „Danke, dass du gekocht hast *obwohl* die Kinder dich gleichzeitig als Klettergerüst benutzt haben“ halt „Schon wieder so viel Knoblauch im Essen?!“.

Und nun höre ich manchmal Dinge aus den Mündern des Nachwuchses, die mich sauer machen. Und dann wird mir klar, dass sie einfach genau so sprechen wie ich es in den letzten Wochen vereinzelt vor ihnen tue.

Eine Lösung oder Anstöße für Wirtschaftspolitik kann ich nicht geben, aber vielleicht hilft ja schon das Bewusstsein.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 4093
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Chromanoid »

Kitas zu ist für uns auch die größte Belastung. Meine Frau hat zwar "frei" aber ein Leben das nur aus Kinderbetreuung besteht, ist halt echt anstrengend. Mit anderen Familien zusammen, wäre das sicher ganz anders, aber so isoliert ist das echt auslaugend. @Schrompf eine Mutter, die Ärztin ist, darf bei uns ihr Kind in die Notbetreuung geben. Schon mal geprüft, ob ihr das auch dürft? Ich weiß allerdings nicht ob da beide Eltern systemrelevant sind... In dieser Situation stelle ich mir FamilienWGs recht interessant vor, obwohl die ohne Quarantäne für mich ein Alptraum sind.
antisteo
Establishment
Beiträge: 821
Registriert: 15.10.2010, 09:26
Wohnort: Dresdem

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von antisteo »

Meine Frau ist ebenfalls systemrelevant - ich aber nicht. Die Folge: Ohne Ersatz fürs Einkommen zu Hause auf Kinder aufpassen. Wenn Schrompf da jammert, hat er schon Recht.
http://fedoraproject.org/ <-- freies Betriebssystem
http://launix.de <-- kompetente Firma
In allen Posts ist das imo und das afaik inbegriffen.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1825
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

@Schrompf & Krishty: Danke für die Schilderung. Ich glaube das meinte ich mit "vielleicht bin ich auch nicht in der besten Position das zu sagen", ohne mir aber so genau vorstellen zu können, wie die andere Seite denn nun aussieht.

Vielleicht noch eine Frage: Ist das Kritik an der aktuellen Politik oder 'bloß' ein (berechtigtes!) Jammern über die Situation? Anders gefragt, könnten wir dir helfen? Kitas sind ja schon im normalen Leben der beste Weg auch für Erwachsene krank zu werden (z.B Bekannte die nie irgendwas hatten, bis ihre Kinder in die Kita gingen), die dürften also irgendwo mit Großveranstaltung an der letzten Stelle der Dinge stehen, die man wieder erlauben kann wenn man die Kontrolle über die Ausbreitung behalten will. Dann also vielleicht eine Art Betreuungsgeld, damit Eltern weniger Arbeiten müssen?
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4392
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Wir sind hier schon weit außerhalb des Anti-Jammer-Threads, aber: ich meinte das nur als persönliche Anekdote. Ich weiß, was für Folgen das Virus haben kann, und verstehe, dass man zu dessen Eindämmung drastische Schritte wagen muss.

Aber es kotzt mich an, dass alle immer nur von der Wirtschaft reden. Wenn die Kitas zu sind, hat eine ganze Generation von Menschen plötzlich einen zweiten Vollzeitjob zu Hause. Aber wir sind ja selbst schuld, wir haben uns ja für Kinder entschieden. Man könnte hier echte Politik machen und z.b. Kurzarbeit-Regelungen für Kinderbetreuung erfinden.

Nebenbei: Frau ist zwar systemrelevant, aber unser Kindergarten betont (entgegen der sächsischen Regelung) weiterhin, dass beide Elternteile systemrelevant sein müssen, um für die Notbetreuung in Frage zu kommen. Der Kindergarten ist ein freier Träger, keine Ahnung wie da die Rechtsgrundlage ist, und ich werde das sicher nicht vor Gericht herausfinden. Außerdem ist es dumm. Der ganze Sinn der Kita-Schließungen ist es doch, die Virenschleuder "viele kleine Kinder auf engstem Raum" in den Griff zu kriegen. Da ist es nicht sinnig, dann immer mehr Ausnahmeregelungen zu erfinden, um immer mehr Kinder zurück in die Betreuung zu holen. Man könnte ja stattdessen auch an der Seite drehen und den faktischen Erwerbszwang abfedern. Die Firmen machen das sicher nicht freiwillig, egal wie mitarbeiter- und familienfreundlich sie sich in ihren Werbeanzeigen darstellen. Die brauchen mal auf's Maul.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Jonathan hat geschrieben:
19.04.2020, 12:44
Vielleicht noch eine Frage: Ist das Kritik an der aktuellen Politik oder 'bloß' ein (berechtigtes!) Jammern über die Situation? Anders gefragt, könnten wir dir helfen?
Eine Kompensation des Verdienstausfalls wäre schön. Am Monatsende muss halt irgendwie die Miete gezahlt werden.

Ist für mich konkret jetzt (noch) kein Problem, aber es kann einfach nicht sein, dass man ein Elternteil sowohl zur Kindsaufsicht als auch zum Weiterarbeiten verpflichtet.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Microsoft hat 2012 diesen riesen Shitstorm ausgelöst, als der neue Windows-8-Metro-Look vorgestellt wurde und DIE MENÜS VOLL VON GROßSCHREIBUNG WAREN.

Heute muss ich sagen, dass das vielleicht doch nicht so danaben war. Die Design-Gründe – das Menü hervorheben INDEM MAN ES SCHREIT – klar, das war Bullshit.

Aber bei App-Titeln, dem Startmenü, Titelleisten? Das war eigentlich doch richtig. Es verbessert nämlich die Accessibility ganz stark.

Ich merke das, seit ich Kinder habe. Großbuchstaben können die ein, zwei Jahre eher flüssig lesen als Gemischtbuchstaben. Nicht nur weil der Zeichensatz kleiner ist, sondern weil sich die Buchstaben deutlicher von einander abheben (l/t/f ggü. L/T/F).

Wenn ich mich recht erinnere, ist Gemischttext schneller zu lesen, wenn man gute Augen hat und gut lesen kann. ALL CAPS ist einfacher zu lesen, wenn man schlechte Augen oder Leseschwäche hat.

Ich möchte keine Fließtexte in ALL CAPS sehen. Aber bei dem Anteil von Kindern, Alten, und Analphabeten auf der Welt hätten wir es für App-Titel, wichtige Knöpfe und Labels à PASSWORT doch so machen sollen. Ich bereue meinen damaligen Zorn.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Ich bin überrascht, wie gut die Symbole in Windows-Apps realisiert sind.

Weil das Geraffel mit den Symbolen in der WinAPI ja eh niemand gebacken kriegt, und Rastergrafik überholt ist, machen sie nun das, was jeder kann: Sie bieten die Symbole als Sonderzeichen an.

Die Systemschriftart Segoe MDL2 Assets bietet in einem für Implementierungen reservierten Unicode-Bereich alle Standard-Symbole von Windows-Apps an: Liste

Nun ist Font-Rendering aber noch immer die Hölle auf Erden. Aber fürchtet euch nicht: Die Symbole sind alle quadratisch definiert, und die Seitenlänge entspricht der Schriftgröße. Das Zentrieren auf Buttons ist also ein Kinderspiel.

Ich kann gerade nicht nachvollziehen, warum die Symbole in einer extra-Schriftart liegen statt im normalen Segoe UI. Aber egal. Jetzt habe ich einheitliche Symbole. Everything went better than expected :)
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Benutzeravatar
Tiles
Establishment
Beiträge: 1942
Registriert: 11.01.2003, 14:21
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Tiles »

All Caps addet halt viel Visual Noise. Kann man natürlich machen. Aber meins ist es nicht ^^
Free Gamegraphics, Freeware Games https://www.reinerstilesets.de
Die deutsche 3D Community: https://www.3d-ring.de
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1825
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Krishty hat geschrieben:
26.04.2020, 00:27
Ich möchte keine Fließtexte in ALL CAPS sehen. Aber bei dem Anteil von Kindern, Alten, und Analphabeten auf der Welt hätten wir es für App-Titel, wichtige Knöpfe und Labels à PASSWORT doch so machen sollen. Ich bereue meinen damaligen Zorn.
Interessante Perspektive. Aber ich bin trotzdem dagegen, dass zum Standard zu machen. Ich meine, Menüs sind doch etwas relativ klar definiertes, das kann doch nicht so schwer sein, so etwas automatisch (und am besten dann zentral) umschaltbar zu machen. Ich bin 'Power-User' und möchte ein System mit dem ich arbeiten kann, kein Kinderspielzeug.
Neulich war ich nochmal unter Ubuntu 18.04 unterwegs - der Standard-Dateimanager hat keine Baumansicht, nach langem suchen habe ich auch die Antwort gefunden: "Eine Baumansicht lässt sich auf Tablets quasi gar nicht sinnvoll bedienen, deswegen wurde sie ersatzlos ausgebaut". Ja geil, ausgerechnet die eine Linuxdistribution die immer und von allem unterstützt wird, lässt sich nicht sinnvoll benutzen.
Es geht dabei nicht darum, dass man es nicht irgendwie umkonfigurieren könnte, sondern das eben jenes Umkonfigurieren die Pest ist. In Visual Studio musste man damals glaube ich in der Registry einen Key löschen, damit das Menü wieder 'normal' war, bei Ubuntu muss man einen anderen Dateimanager installieren und dann es irgendwie hinbekommen, dass der auch von überall aus standardmäßig geöffnet wird. All das macht keinen Spaß und ist vollkommen unnötig.

Man kann natürlich auch einen Kompromiss eingehen und die Hälfte der Systemsteuerung auf Tablets und die andere Hälfte auf Mausbedienung auslegen und hat dann ein Gesamtsystem, dass sie von niemanden auf keiner Plattform sinnvoll benutzen lässt ;)
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 7641
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Krishty »

Jonathan hat geschrieben:
26.04.2020, 11:46
Aber ich bin trotzdem dagegen, dass zum Standard zu machen. Ich meine, Menüs sind doch etwas relativ klar definiertes, das kann doch nicht so schwer sein, so etwas automatisch (und am besten dann zentral) umschaltbar zu machen.
Wie soll das mit nicht-ASCII-Buchstaben automatisch gehen?
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne
Antworten