Seite 5 von 6

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 07.03.2022, 11:11
von marcgfx
Hab mir jetzt noch was überlegt bzw eine idee aus dem Feedback aufgegriffen: werde es jetzt so machen das die Monster jetzt nicht mehr von irgendwo aus der karte kommen sondern aus höhlen, diese kann man angreifen wenn man alle höhlen zerstört hatt werden alle kristalle automatisch aufgesammelt und das spiel erfolgreich beendet. So hatt man immer 2 Strategien zur Auswahl entweder ein igeln und kristalle abbauen oder angreifen. Das gibt denke ich mit der 2. Fraktion noch mehr spieltiefe.
Das hört sich wie eine gute Idee an! Dann sind Speedruns ebenfalls möglich und bessere Spieler können die ersten Level schneller absolvieren.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 08.03.2022, 19:15
von bruebaker
Danke. Ich denke auch das sich der zusatz Aufwand lont. Habe mit dem publisher gesprochen wir schieben mal wieder das release der free version um einen Monat. (:

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 04.05.2022, 16:00
von bruebaker
Ohh man der nächste termin rückt schon wieder näher... (: aber es ist ein ende in sicht, hoffe das sich der zusatzaufwand lohnt. Sitze gerade an den neuen cutscenes, sogar mit echten Sprechern. War gar nicht so teuer für die demo ~300 eur. Aber es kommt noch english dazu (: aber es steigert die Qualität ungemein. Denke das soch das lohnt.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 04.05.2022, 20:26
von Schrompf
Gute Sprecher sind's wert, finde ich.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 05.05.2022, 06:37
von bruebaker
Ja finde ich auch, hätte nicht gedacht das es so günstig ist uns das was ich bis jetzt bekommen habe klingt echt richtig gut und steigert die Stimmung im spiel merklich.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 05.05.2022, 20:59
von grinseengel
Du steckst mit der professionellen Vertonung nochmals Geld in dein Projekt. So wie ich die Rückmeldung der Steam Nutzer verstanden habe, war das ja ein großer Kritikpunkt gewesen. Bin mal gespannt wie sich das bei der nächsten Demo auf die Rückmeldung auswirken wird. Ich hoffe, dass dein Projekt die Kosten dann auch einspielen wird.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 06.05.2022, 07:17
von bruebaker
Ja gab auch einen neuen streamer der das spiel getestet hat und auch da bezog sich die Kritik auf die schlechte Vertonung. Ja hoffe auch das es wenigstens bei plzs minus 0 bleibt. Das wäre ja auch schon ein Erfolg, also ein hobby was sich selbst finanziert. Hängt jetzt aber von der demo ab wie die performt ob ich die Vollversion auch fertig mache.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 01.06.2022, 12:59
von bruebaker
Hey,

kurzes Update. Das Release haben wir mal wieder geschoben, waren einfach noch zu Viele Bugs drin (: Der neue Termin ist jetzt der 19.07.
Habe aktuell auch 2 Tester die das Spiel nicht nur kurz anspielen sondern auch alles mögliche testen. Laden und Speichern war zum Beispiel eine Völlige Katastrophe (:

Jetzt haben wir wieder etwas mehr Luft. Falls noch Zeit ist baue ich auch noch Mauern ein. Das war ein Punkt von dem wenigen Feedback.

Aktuell ist es mir gerade auch noch ein wenig zu einfach vieleicht schau ich da nochmal drauf. Aber es darf auch nicht zu schwer werden. Richtig ecklig das gut einzuschätzen, vor allem weil ich es gerade blind spielen kann nach ca 50h Spielzeit (:

Noch was fürs Auge zum Aktuellen Stand, hier greife ich gerade eine der Höhlen an:


Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 02.06.2022, 07:52
von grinseengel
Toll das du zwei Tester hast. Das wird dir sehr helfen einiges an Bugs zu finden. Die Gamebalance richtig auszugleichen ist immer extrem schwer. Wie du schon sagst, man selbst spielt das eigene Spiel vom Zeitpunkt der ersten Aktion an. So verliert man den Eindruck wie das Spiel für jemanden wirkt,der es zum ersten Mal spielt. Für einem selbst ist dann alles was man machen soll im Spiel vollkommen einleuchtend. Es ist auch immer wieder erstaunlich wie andere Personen teilweise ganz anders an die Dinge herangehen. So werden Dinge z.B. in einer anderen Reichenfolge angegangen und schon hat man ggf. Wieder einen Bug. Das neue Video gefällt mir. Ich freue mich suf weitere informative Updates.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 02.06.2022, 11:00
von bruebaker
Danke (: genau, man weis ich selbst viel zu viel um es richtig einschätzen zu können.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 30.06.2022, 15:59
von bruebaker
So der Release termin steht jetzt endgültig. Es bleibt beim 19.07. Mache gerade noch die Abschluss tests. Große Änderungen gibds keine mehr, nur noch kritische Fehlerbehebungen.
Wer lust hatt das spiel vorab mal zu testen, ich hab noch den ein oder anderen key rum liegen. Wäre aber gut wenn dann auch mehr als 5 min. Getestet wird. Wichtig wäre das der fokus beim testen darauf liegt das man das spiel durchspielen kann ohne größere bugs. Feedback zum spiel generell hilft natürlich auch aber viel ändern kann ich jetzt nicht mehr. Irgendwann muss es auch mal raus. (:

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 30.06.2022, 23:33
von marcgfx
ich kanns schon testen

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 01.07.2022, 05:14
von bruebaker
Cool danke, schick dir den key dann per pm wenn ich soweit bin und selbst vorher nochmal alles gespielt habe. Sollte bis Sonntag soweit sein.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 03.07.2022, 14:31
von grinseengel
Schick mir mal einen Key, dann teste ich auch. Habe gerade Urlaub, da fällt bestimmt etwas Zeit für einen kleinen Test ab.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 03.07.2022, 15:26
von bruebaker
Danke. Ist unterwegs (:

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 03.07.2022, 15:51
von marcgfx
ich schreibe einfach auf was ich denke, in der reihenfolge wie ich es erlebe:
- 8gb ist schon ein echter brocken. wow. was braucht so viel platz?
- spiele mal auf Normal
- mouse is not locked to screen, heisst ich kann daneben klicken und es aktiviert was in windows
- ich will mit der maus auch nach links und rechts pannen können, nicht nur mit WASD
- click-trifft nicht immer die einheit die ich erwarte. ich finde es auch nicht so klar welche einheit aktiviert wurde. in sc2 wird immer ein bild der selektierten einheit angezeigt
- ich kann kaum erkennen wo gekämpft wird, welche einheit schaden nimmt
- mal die mission neu starten, wurde ziemlich schnell überrannt
- die leichen sind nervig. kann kaum erkennen ob das tote oder lebende gegner sind
- erste richtige mission gewonnen indem ich einfach alle einheiten möglichst beisammen gelassen habe, geschütze gehen teilweise so schnell kaputt da kann man nichts machen
- ich finde es schade dass ich nur 4 kämpfer gleichzeitig holen kann. da muss ich immer warten dass ich 4 supply frei habe. evtl. kann es ja mengenrabatt geben, ich würde aber gerne auch einzeln holen
- das einfliegen ist irgendwie cool und einzigartig, ist aber auch voll im weg
- lt. burger hahahaha
- die fette spinne ist unsinnig stark. ah man muss wohl laserzeug haben. ... mit normalen waffen geht ja gar nichts
- also mission 2 nochmal von vorne. der anfang ist irgendwie langweilig
- "there are not enough resources" wenn es zu wenig supply hat ist komisch
- bäume sind ziemlich im weg bei der action, teilweise sieht man nichts
- gegner sieht man nicht hinter bäumen
- mal alle kristalle abgebaut die ich gefunden habe und los... da ist irgend so ein electro-dings und ein laufendes stachelschwein das meine 25/25 armee im nu vernichtet. weiss nicht mal was genau passiert ist.
- meine taktik ist aktuell: nur das resourcenabbau-teil bauen und armee. die restlichen gebäude sind imho für nix. meine armee konnte so mobil ziemlich alles platt machen ohne schaden zu nehmen, hatte über 6k kristalle angesammelt als ich loslief um dann im nu vernichtet zu werden. motivation weiterzumachen ist jetzt nicht gerade hoch.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 03.07.2022, 19:20
von bruebaker
Hey erstmal danke fürs testen,
Schonmal meine ersten Kommentare:

das stachelschwein dings kann man ähnlich wie die spinne nur gut mit lasern töten. Andersrum gibt es auch Einheiten die nur gut mit guns getötet werden können. Jeder dieser speziellen Einheiten hatt so ein Ausrufezeichen über sich. Erst wenn man mit der maus drüber geht oder anklickt erscheint dann unten so ein text welcher waffentyp fast keinen schaden macht. Weis aber auch nicht so recht wie ich das besser darstellen kann. Vielleicht n pop up mit achtung neuer monstertyp immung gegen waffen typ X?
Du must also bei den nästern eine gute Mischung an Einheiten mit nehmen und dich am anfang auf den fetten konzentrieren und Abstand halten. Er kann nur Nahkampf und mit 2-3 von den spider typen bekommt man ihn auch ganz gut in den griff.
-
Jep die minigun türme gehen zu schnell kaput muss ich noch anpassen.
-
Ja vielleicht sollte ich die leichen schneller verschwinden lassen also im prinzip gleich nach dem sie tod sind
-
In mission 2 gibt es ja 2 ziele, alle kristalle und die Artefakte das geht eigentlich auch alles ohne das nest (mit dem stachelschwein (: ) anzugreifen. Die ficher die da raus kommen bekommt man auch ganz gut in den griff.
-
Mouse is not locken on screen schau ich mir an das ging eigentlich mal (:

Das wars ermal die anderen Punkte muss ich mir noch anschauen.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 03.07.2022, 23:37
von marcgfx
ich finds schon extrem das gewisse waffen mehr oder weniger nix anrichten können. im eifer des gefechts hat man ja keine chance das schnell mal festzustellen. vielleicht wäre vor der mission eine warnung über diese anderen gegnertypen gut + ich kann doch gar nicht wissen, dass ich dort nicht angreifen muss....?
Das Stachelvieh macht halt grad mächtig Schaden. Könnte das nicht einfach eine Mission sein? Töte Stachelvieh inkl. Anleitung welche Einheiten dagegen gut sind. Dann ist man nicht nach einer langen Mission genervt.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 04.07.2022, 15:49
von bruebaker
Ich versuche gerade noch zurückziehen.f3ne warnung einzubauen wenn man auf solche monster schiest und die gerade aufgrund ihrer Immunität keinen schaden bekommen. Außerdem wird das nest aufgedeckt sobald man in der nähe ist und der tutorial text dazu kommt. Dann weiß man auch das man die Monster nicht zwingend besiegen muss und kann sich zurückziehen. Ich versuche auch noch das missions Ziel deutlicher darzustellen in mission 2 (kristalle und Artefakte einsammeln) obwohl das eigentlich schon ziemlich deutlich ust finde ich. (:

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 04.07.2022, 17:32
von grinseengel
Hallo,

danke für den Key. Ich habe gestern gleich angefangen zu spielen und bin wohl gleich in einen BUG gestolpert. Jedenfalls hänge ich jetzt fest. Der Spieler hat ja am Anfang eine vorgegebene Anzahl von Kristallen die er fürs Bauen und Anfordern von Einheiten verwenden kann. Ich habe jetzt aus Versehen zwei identische Gebäude gebaut und eins wieder abgerissen. Allerdings hatte ich jetzt nicht mehr genug Ressourcen etwas zu bauen etc. Ich habe etwas gewartet ob die sich regenerieren, aber ohne Erfolg. Somit musste ich nach 10 Minuten neu starten. Übersehe ich da jetzt etwas, oder ist das so gewollt? Am Anfang bin ich immer nach Missionsbeschreibung vorgegangen, da funktionierte auch alles. Nur wenn man sich vertut, dann hänge ich fest.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 04.07.2022, 18:56
von bruebaker
Hey,

Achso du meinst du hattest keine kristalle mehr um eine Abgabe station für die kristalle zu bauen, hattest aber noch keine gebaut vorher?

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 05.07.2022, 10:58
von grinseengel
Ja genau.

Evtl. übersehe ich ja auch etwas. Aber wenn man ein falsches Gebäude baut, dann reichen die Ressourcen nicht mehr um mit dem Abbau der Kristalle beginnen zu können. Sollte das tatsächlich so sein, kann der Spieler direkt zum Beginn des Spiels in eine Sackgasse geraten.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 05.07.2022, 12:34
von bruebaker
grinseengel hat geschrieben: 05.07.2022, 10:58 Ja genau.

Evtl. übersehe ich ja auch etwas. Aber wenn man ein falsches Gebäude baut, dann reichen die Ressourcen nicht mehr um mit dem Abbau der Kristalle beginnen zu können. Sollte das tatsächlich so sein, kann der Spieler direkt zum Beginn des Spiels in eine Sackgasse geraten.
Also da man jedes Gebäude wieder abreisen kann (und dann die Hälfte der Kristalle zurück bekommt) und die abgabe station auch nur 100 Kristalle kostet muss man aber ganz schön viel Falsch bauen um in die situation zu kommen. Das hatt bis jetzt noch niemand Geschafft. (:

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 05.07.2022, 15:10
von bruebaker
Hab ne neue Version hochgeladen.

- Die Mini Gun Türme gehen jetzt nicht mehr so schnell kaput
- Mouse Look sollte wieder gehen
- Es wird jetzt Visual and per Audio eine art Warnung ausgegeben wenn man auf ein Monster schie0t gegen das die Waffe der einheit keinen richtigen schaden macht
- leichen verschwinden jetzt sofort

Hab dazu auch ein Video gemacht:

Was haltet ihr davon? War jetzt auf die schnelle die beste Lösung

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 06.07.2022, 00:22
von marcgfx
Die Ressourcensammelstatiion ist übriends auch im nu kaputt.

Wie viel Playtesting machst du selbst? Ich finde Grimstar hat viele gute Punkte, aber spielerisch ist es noch nicht wo es sein könnte. Im Video sieht man ziemlich vieles was zumindest mir aufstösst. Die schnellen Gegner greifen kaum sichtbar an, machen aber massig Schaden. Es ist nicht ersichtlich wer getroffen wird. Wie wärs mit einem Einschlag-Effekt? Der Rundumschlag vom Stachelschwein fällt ebenfalls in diese Sparte. Es ist gar nicht "Juicy".

Ebenso traurig finde ich es wenn etwas kaputt geht. Es gibt keine Explosion oder sonst was spannendes. Bei Gegnern spritzt kein Blut, es ist ziemlich klinisch und es gibt praktisch kein visuelles Feedback an den Spieler.

Die Gegner hier im Video sind schnell, haben aber ewig zum angreifen. Heisst wohl wie im Video ersichtlich: Lauf weg + schiess im loop. Allerdings ist das ganze dann wieder mega langsam und nicht sonderlich spannend. Kennst du Marine Stutter-Micro von SC2, bzw. hast du dir mal ein paar Videos davon angeschaut? Das Schere/Stein/Papier prinzip ist mega wichtig.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 06.07.2022, 15:11
von grinseengel
Hallo,

bin jetzt in Mission 3. Baue gerade fleißig Mineralien ab und versuche mich so gut wie möglich zu verteidigen. Ich spiele Stufe einfach. Nach etwa 6 abgebauten Kristallen tauchen stark gepanzerte Spinnen auf. Die halten echt was aus und haben mich dann überrannt. Ich versuche es morgen nochmal. Da muss ich wohl die Laserkanonen rausholen.

Das Spiel toleriert im Gameplay keine Fehler, so kommt es mir jedenfalls vor. Ich hatte keine Chance mehr meine Verteidigung neu aufzubauen.

Ich finde dein Spiel im Prinzip richtig gut. Allerdings sind einige Gegner im Vergleich zu stark und das schon in der dritten Mission. Aber das ist jetzt nur meine Empfindung. Vielleicht bin ich gameplaymäßig auch noch nicht geübt genug. Ich habe schon viele Spiele recht schnell beendet da sie mir einfach zu schwer wurden. Da du ja drei Stufen anbietest, könntest du für mich noch eine vierte einbauen "blutiger Anfänger mit kleiner Frusttoleranz".

Es gibt ein paar Kleinigkeiten die mich etwas stören.

1) Die Bäume die manchmal die Sicht nehmen. Man sieht zwar Silhouetten, aber die helfen nicht wirklich.
2) Etwas wenig Rückmeldung bei Treffern, Explosionen etc., aber das wurde dir schon rückgemeldet

Für mich als Spieler wäre eine etwas gemütlichere EInführungsphase angenehmer als gleich innerhalb kürzester Zeit eine dicke Abreibung zu erhalten. Bei SC war der Anstieg der Schwierigkeit irgendwie linearer, was für mich sehr angenehm war. Andere Spieler melden dir wahrscheinlich dann genau das Gegenteil in Richtung zu lahm, zu langsam etc.

Wenn du vorhast noch eine Schwierigkeit runterzugehen, hast du mich auf jeden Fall aus deiner Seite.

Gruß, Andreas

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 06.07.2022, 15:11
von bruebaker
Ich mach das meiste Playtesting selbst. hab das Spiel schon x mal durchgespielt und immer wieder getestet, ich fands vom Game Play her schon ganz gut (: Aber deswegen ist ja Externes Feedback so wichtig.

Hab jetzt schonmal die ersten Sachen umgebaut, also um das Feedback zu verbessern. Die gegner bluten jetzt auffälliger (: und es gibt jetzt auch Visuelle und Audio Effeckte wenn die eigenen Einheiten getroffen werden. Außerdem Explodieren jetzt die Mechs, statt einfach umzufallen wenn sie Tot sind, sieht besser aus und macht mehr her (:


Am Balancing habe ich auch ein wenig gedreeht bin aber noch nicht fertig, die monster machen jetzt weniger schaden an Gebäuden und das Stachelfih haut auch nicht mehr beim ersten schlag alle schwachen einheiten um. Lässt einem etwas zeit zum reagieren.




Meint ihr das mit den Effeckten geht in die Richtige Richtung?

Hab jetzt auch ein paar Tage mehr Zeit, Relaese ist jetzt am 27.07 am 19.07 kommt schon ein ziemlich großes Spiel raus da geht meins unter meint der Publisher.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 07.07.2022, 11:23
von marcgfx
Vielleicht findest du auch einen kleinen Streamer der es mal testet. Video feedback ist verdammt hilfreich, habe ich selbst nicht genutzt. Wäre sicher gut sowas vor dem Release zu machen, dann siehst du wie jemand ohne Ahnung von deinem Produkt damit umgeht. Oder hat schon einer mal die Demo gestreamt?

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 07.07.2022, 14:52
von bruebaker
marcgfx hat geschrieben: 07.07.2022, 11:23 Vielleicht findest du auch einen kleinen Streamer der es mal testet. Video feedback ist verdammt hilfreich, habe ich selbst nicht genutzt. Wäre sicher gut sowas vor dem Release zu machen, dann siehst du wie jemand ohne Ahnung von deinem Produkt damit umgeht. Oder hat schon einer mal die Demo gestreamt?
Jep Streamer gab es schon, die kamen ganz gut zurecht. Und auch meine 3 Tester.

Re: [Projekt] Grimstar (früher Planet27)

Verfasst: 07.07.2022, 14:54
von bruebaker
grinseengel hat geschrieben: 06.07.2022, 15:11 Hallo,

bin jetzt in Mission 3. Baue gerade fleißig Mineralien ab und versuche mich so gut wie möglich zu verteidigen. Ich spiele Stufe einfach. Nach etwa 6 abgebauten Kristallen tauchen stark gepanzerte Spinnen auf. Die halten echt was aus und haben mich dann überrannt. Ich versuche es morgen nochmal. Da muss ich wohl die Laserkanonen rausholen.

Das Spiel toleriert im Gameplay keine Fehler, so kommt es mir jedenfalls vor. Ich hatte keine Chance mehr meine Verteidigung neu aufzubauen.

Ich finde dein Spiel im Prinzip richtig gut. Allerdings sind einige Gegner im Vergleich zu stark und das schon in der dritten Mission. Aber das ist jetzt nur meine Empfindung. Vielleicht bin ich gameplaymäßig auch noch nicht geübt genug. Ich habe schon viele Spiele recht schnell beendet da sie mir einfach zu schwer wurden. Da du ja drei Stufen anbietest, könntest du für mich noch eine vierte einbauen "blutiger Anfänger mit kleiner Frusttoleranz".

Es gibt ein paar Kleinigkeiten die mich etwas stören.

1) Die Bäume die manchmal die Sicht nehmen. Man sieht zwar Silhouetten, aber die helfen nicht wirklich.
2) Etwas wenig Rückmeldung bei Treffern, Explosionen etc., aber das wurde dir schon rückgemeldet

Für mich als Spieler wäre eine etwas gemütlichere EInführungsphase angenehmer als gleich innerhalb kürzester Zeit eine dicke Abreibung zu erhalten. Bei SC war der Anstieg der Schwierigkeit irgendwie linearer, was für mich sehr angenehm war. Andere Spieler melden dir wahrscheinlich dann genau das Gegenteil in Richtung zu lahm, zu langsam etc.

Wenn du vorhast noch eine Schwierigkeit runterzugehen, hast du mich auf jeden Fall aus deiner Seite.

Gruß, Andreas
Danke fürs Testen (: Ich überarbeite gerade nochmal alles also Balancing und schwierigkeitsgrad.
in Leicht wird dann die auswirkung der "Imunität" der Monster gegeb bestimmten Waffen auch nochmal abgeschwächt das es nicht ganz so schlimm ist wenn man noch keinen Laser Turm hatt oder Einheiten.
Meld mich nochmal wenn ich eine neue Version hab dann würde ich mich freuen wenn du nochmal drauf schauen kannst ob es so ok ist mit dem neuen Schwierigkeitsgrad.

Ach und zum Punkt1) vieleicht fält mir nochwas ein, ggf die Bäume ausblenden wenn sie im Weg Sind, oder Transparent machen.