Orfaya - Ein RPG-Projekt

Hier könnt ihr euch selbst, eure Homepage, euren Entwicklerstammtisch, Termine oder eure Projekte vorstellen.
Forumsregeln
Bitte Präfixe benutzen. Das Präfix "[Projekt]" bewirkt die Aufnahme von Bildern aus den Beiträgen des Themenerstellers in den Showroom. Alle Bilder aus dem Thema Showroom erscheinen ebenfalls im Showroom auf der Frontpage. Es werden nur Bilder berücksichtigt, die entweder mit dem attachement- oder dem img-BBCode im Beitrag angezeigt werden.

Die Bildersammelfunktion muss manuell ausgeführt werden, die URL dazu und weitere Details zum Showroom sind hier zu finden.

This forum is primarily intended for German-language video game developers. Please don't post promotional information targeted at end users.
Specialist
Establishment
Beiträge: 124
Registriert: 29.08.2003, 14:22
Kontaktdaten:

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von Specialist »

Ganz intuitiv würde ich das blaue und weiße Ausrufezeichen vertauschen. Als ich nur das Bild gesehen habe, aber die Erklärung noch nicht gelesen hatte, war für mich klar: das fette, weiße Ausrufezeichen bedeutet "Quest fertig, hier gibt es was zu holen!".

The Elder Scrolls 3 - Morrowind verfolgte übrigens einen ähnlichen Ansatz wie Outcast. Kein moderner Kompass, nur Wegbeschreibungen, ab und zu mal Wegweiser an Wegen und die NPCs waren auch nicht so aufdringlich. Man musste sich die Infos noch erarbeiten. Fand ich ebenfalls ziemlich gut, weil man sich mehr mit der Welt auseinandersetzen musste und dadurch natürlich auch einiges nebenbei entdeckt hat.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Ganz intuitiv würde ich das blaue und weiße Ausrufezeichen vertauschen. Als ich nur das Bild gesehen habe, aber die Erklärung noch nicht gelesen hatte, war für mich klar: das fette, weiße Ausrufezeichen bedeutet "Quest fertig, hier gibt es was zu holen!".
Ok, das scheint dann aber Ansichtssache zu sein. Da habe ich von Anderen das genau umgekehrt als Feedback erhalten.
The Elder Scrolls 3 - Morrowind verfolgte übrigens einen ähnlichen Ansatz wie Outcast. Kein moderner Kompass, nur Wegbeschreibungen, ab und zu mal Wegweiser an Wegen und die NPCs waren auch nicht so aufdringlich. Man musste sich die Infos noch erarbeiten. Fand ich ebenfalls ziemlich gut, weil man sich mehr mit der Welt auseinandersetzen musste und dadurch natürlich auch einiges nebenbei entdeckt hat.
Das ist schon recht geschickt, aber ich denke das wird sich bei mir nicht so einfach umsetzen lassen. Da der Spieler aufgrund der Quests viel in der Welt umherlaufen wird, entdeckt es damit schon eine Menge. Desweiteren sind übnerall Schätze etc. versteckt. Damit wird das Erkunden dann auch noch belohnt.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1964
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von Jonathan »

Wofür gibt es ein Symbol, wenn die Quest angenommen aber nicht abgeschlossen wurde? Muss man zwischendurch mehrmals mit dem Questgeber reden? Wenn es nichts neues zu sagen, wieso ihn dann hervorheben? Ich würde glaube ich am ehesten dazu neigen, gar nicht groß zwischen dem Anlass zu unterscheiden (wenn man während der Quest nochmal mit dem Questgeber redet, hat er dann ein Fragezeichen oder ein Ausrufezeichen? Es ist ja weder eine neue Quest noch eine gelöste, sondern ein Mittelding.), das wird irgendwie zu kompliziert. Letztendlich soll der Spieler doch bloß wissen "hey, es lohnt sich gerade mit diesem Charakter zu reden", bzw. wenn er auf einem vollen Platz ist "dort drüber musst du wahrscheinlich hin". Da reicht ein einzelnes, generisches Icon.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Ich habe das bereits für alle Quests jetzt so umgesetzt. Ich dachte mir das so. Wenn der Spieler z.B. zurück ins Dorf kommt, dann wird es ggf. neue Misisonen geben, er habt bereits schon Missionen angenommen aber noch noch offen und hat dann evt. Missionen abgeschlossen die er an den jeweiligen Icons erkennen kann. Wie gesangt, das habe ich jetzt so umgesetzt und fand das im Prinzip recht gut. Hat jetzt auch nicht so viel Arbeit bezüglich der Umsetzung gemacht.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

heute habe ich mich um die Skills gekümmert. Natürlich ist es erst ein Anfang. Insgesamt stehen aber schon sieben Skills zur Verfügung. Feuerbälle, Eis, Blitz, Explosion und Heilung. Der erste Skill kann ab Stufe drei erlernt werden. Für das Erlernen werden dann teilweise 1 bis 3 Skillpunkte benötigt. Das ist aber erstmal so meine Idee.

Ich werde im Spiel dann schauen, ob ich mit meinen Vorstellungen richtig liege. Vorgesehen ist, dass der Spieler bei jedem Stufenaufstieg einen Skillpunkt erhält.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1943
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von marcgfx »

Wo kaufst du eigentlich all diese Assets? Ich mach immer alles selbst, aber es ist schon ein riesen Aufwand. Gibt einen guten Weg sich durch all das Material durchzuwälzen oder ist das einfach auch viel Arbeit. Bin wie immer von deinem schnellen Fortschritt beeindruckt.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Wo kaufst du eigentlich all diese Assets? Ich mach immer alles selbst, aber es ist schon ein riesen Aufwand. Gibt einen guten Weg sich durch all das Material durchzuwälzen oder ist das einfach auch viel Arbeit.
Ich verwende ja für meine Projekte Unity. Modelle kann ich nicht selber machen. Das dauert bei mir viel zu lange und dann sieht das auch nicht besonders gut aus. Daher stöbere ich immer im Asset Store. Das Angebot ist immens und benötigt etwas Zeit um das Richtige zu finden.
Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1943
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von marcgfx »

Ich finde du machst das schon richtig. Viel produktiver! Ich seh auch Icons gibt im tausender Pack.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1964
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von Jonathan »

grinseengel hat geschrieben: 24.11.2021, 11:33 Ich verwende ja für meine Projekte Unity. Modelle kann ich nicht selber machen. Das dauert bei mir viel zu lange und dann sieht das auch nicht besonders gut aus. Daher stöbere ich immer im Asset Store. Das Angebot ist immens und benötigt etwas Zeit um das Richtige zu finden.
Darf man fragen, wie viel du für ein durchschnittliches Spiel hinblätterst? Also ich würde ganz naiv schätzen, dass es manche Modelle schon für ein paar Euro gibt, aber wenn man was größeres baut braucht man ja vlt. schon so an die hundert, könnte mir vorstellen, dass sich das schnell mal summieren kann.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
bruebaker
Establishment
Beiträge: 360
Registriert: 08.12.2015, 10:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von bruebaker »

Jonathan hat geschrieben: 24.11.2021, 23:31
grinseengel hat geschrieben: 24.11.2021, 11:33 Ich verwende ja für meine Projekte Unity. Modelle kann ich nicht selber machen. Das dauert bei mir viel zu lange und dann sieht das auch nicht besonders gut aus. Daher stöbere ich immer im Asset Store. Das Angebot ist immens und benötigt etwas Zeit um das Richtige zu finden.
Darf man fragen, wie viel du für ein durchschnittliches Spiel hinblätterst? Also ich würde ganz naiv schätzen, dass es manche Modelle schon für ein paar Euro gibt, aber wenn man was größeres baut braucht man ja vlt. schon so an die hundert, könnte mir vorstellen, dass sich das schnell mal summieren kann.
Ich verwende für Grimstar ja auch Modelle aus dem asset store. Falls es dich interessiert, ich bin aktuell bei knapp 400 eur. Klingt erstmal viel aber ist im Vergleich dazu was man bekommt aber ein gutes preis Leistung Verhältnis finde ich. Und ich selbst hätte das nicht im Ansatz selbst machen können.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Darf man fragen, wie viel du für ein durchschnittliches Spiel hinblätterst? Also ich würde ganz naiv schätzen, dass es manche Modelle schon für ein paar Euro gibt, aber wenn man was größeres baut braucht man ja vlt. schon so an die hundert, könnte mir vorstellen, dass sich das schnell mal summieren kann.
Da kann ich nur zustimmen. Allerdings liegt meine Gesamtsumme deutlich unter 400 €. Man muss im Asset Store ständig mal vorbeischauen. Mit etwas Glück kann man richtige Schnäppchen machen. Wenn man genug Assets hat, dann kann man die teilweise für andere Projekte verwenden. In der Regel sind die ja themenbezogen. Allerdings ist immer ein Menge dabei die durchaus anderweitig verwendbar ist.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

in dem heutigen moderierten Video stelle ich euch mein Skillsystem vor. Es sind erst sechs Skills angelegt. Für einen Spielstart sollte das erstmal reichen.

Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

ich stehe kurz vor Veröffentlichung einer neuen Demoversion. Bin noch fleißig am Testen und finde immer wieder etwas was noch nicht ganz rund ist. Denke aber mal das ist ganz normal. In der Demo werdet ihr dann bestimmt auch noch Dinge finden.

Vorab habe ich mich an eine neue Region gemacht. Es handelt sich um die Wüste. Ein paar Bilder kann ich euch schon mal zeigen.

Bild

Bild
bruebaker
Establishment
Beiträge: 360
Registriert: 08.12.2015, 10:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von bruebaker »

grinseengel hat geschrieben: 25.11.2021, 16:51 Hallo,

in dem heutigen moderierten Video stelle ich euch mein Skillsystem vor. Es sind erst sechs Skills angelegt. Für einen Spielstart sollte das erstmal reichen.

Schaut schon alles sehr gut aus. Bin schon gespannt auf die demo.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1964
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von Jonathan »

grinseengel hat geschrieben: 05.12.2021, 12:30 ich stehe kurz vor Veröffentlichung einer neuen Demoversion. Bin noch fleißig am Testen und finde immer wieder etwas was noch nicht ganz rund ist. Denke aber mal das ist ganz normal. In der Demo werdet ihr dann bestimmt auch noch Dinge finden.
Hahahaha, ja, werde ich :D

Aber ich sag natürlich auch wieder, was gut ist!

:)
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

heute ist es soweit. Ich habe meine neue spielbare Version von Orfaya fertig. ES hat etwas länger gedauert, aber ich habe durch meine Spieltests noch so Einiges gefunden. Ich hoffe die größten Bugs sind jetzt erledigt. Etwas Spielkritisches hatte ich nicht mehr gefunden. Ich habe die Region Dorf um einige neue Missionen erweitert. Dazugekommen ist die Hochebene. Die gab es in meiner ersten kleinen Demo noch nicht.
Insgesamt sind es jetzt 16 Missionen, ein paar Bosskämpfe, diverse neue Gegner und ein paar Rätselquests. Die Spielzeit lag bei mir und den Testpersonen bei etwa drei Stunden.

Die neue Version 0.2.0 von Orfaya könnt ihr euch hier downloaden: Orfaya 0.2.0

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine neue Version mal spielen und mir eure Dinge rückmelden würdet, die euch beim Erkunden so aufgefallen sind.
Für die Zukunft werde ich die weiteren Regionen als zusätzliche Kapitel nach Fertigstellung anbieten. Dann müsstet ihr nur die neue Version über die alte spielen und könnt mit dem Spielstand einfach weiterspielen. Ich werde versuchen für die Zukunft ein paar mehr Speicherslots anzulegen.

Bild
bruebaker
Establishment
Beiträge: 360
Registriert: 08.12.2015, 10:42
Benutzertext: Sven Rahn
Echter Name: Sven Rahn

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von bruebaker »

Cool, werd es die tage mal ausprobieren.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Cool, werd es die tage mal ausprobieren.
Ich würde mich freuen..😀😀😀
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Blöder Fehler gewesen. Eine alte Kollisionsbox aus einer Testphase war noch aktiv. Da die transparent war, hatte ich sie total übersehen. Bitte die neue Version runterladen. Der alte Spielstand funktioniert weiter. Ihr braucht nicht neu anzufangen. Die Bärenhöle sollte jetzt betretbar sein. Das ist zwar nicht spielentscheidend, aber es fehlt dann ein Teil vom Spiel.

Downloads Orfaya Version 0.2.0: Orfaya 0.2.0
Matthias Gubisch
Establishment
Beiträge: 383
Registriert: 01.03.2009, 19:09

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von Matthias Gubisch »

Ich habe dein Projekt gestern kurz angespielt (mit kurz meine ich ich hab den ersten Quest gemacht und bin etwas rumgelaufen) deshalb kann ich zur Story oder so noch nichts sagen, mir sind aber trotzdem ein paar Dinge aufgefallen:

Die Collisionsboxen beim Steg scheinen noch nicht zu passen.
Ich bin das durchs Wasser gelaufen und blieb plötzlich am Ende des Stegs hängen obwohl ich aus meiner Sicht weit genug entfernt war das da nich passieren dürfte.

Die Steuerung ist für Mäuse mit hoher DPI Zahl irgenwie hakelig. Ich hab die Sensorauflösung runtergedreht und dann wurde es smoother. Das werde ich mal weiter beobachten.

Wenn man etwas aufhebt dann fühlt es sich so an als wär das Spiel hängen geblieben. Besonders schlimm war das beim Öffnen der Kiste, hier ist erstmal 2-3 Sekunden gar nix passiert und ich konnte nix machen.
Da musst du entweder dringend eine Animation einbauen, oder das Feedback muss sofort kommen. Aber dass Sekundenlang nix passiert nur weil ich einen Stein aufhebe ist sehr sehr störend.

Dass auf der Startseite ein "Spiel beenden" Button fehlt wurde glaube ich schon angesprochen. Es ist ziemlich verwirrend wenn man das Spiel starten soll um es wieder zu beenden.


Mehr gibt es sobald ich Zeit habe es ausführlicher anzuspielen.

Aber alles in allem Hut ab, bist schon weit gekommen.
Bevor man den Kopf schüttelt, sollte man sich vergewissern einen zu haben
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Mehr gibt es sobald ich Zeit habe es ausführlicher anzuspielen.

Aber alles in allem Hut ab, bist schon weit gekommen.
Ich danke dir für die ersten Rückmeldungen zum Spiel. Das sind Kleinigkeiten die ich schnell beheben kann. Das ist natürlich gerade am Anfang des Spiels wichtig für den ersten Eindruck. Mich würde auch interssieren ob sich die Quest alle erledigen lassen oder es etwas anders spielkritisches gibt.

Natürlich bin ich weithin dankbar für jegliche Anmerkungen zum Projekt. Ich lerne gerne dazu 😀 😃
Endgegner
Beiträge: 2
Registriert: 19.12.2020, 18:43

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von Endgegner »

Hi grinseengel,

jetzt bin ich endlich auch mal dazu gekommen, dein Spiel auszuprobieren. Da ich die erste Demo nicht gespielt habe, kenne ich allerdings nur den Status quo und habe keine Vergleichsmöglichkeit mit der alten Version.

Gleich vorweg: Orfaya hat einen guten ersten Eindruck bei mir hinterlassen! Die Welt ist wirklich groß und es macht Spaß, sie zu erkunden und neue Orte und Quests darin zu entdecken. Die musikalischen Wechsel zwischen den einzelnen Regionen passen sehr gut und haben mich an die "Elder Srolls"-Reihe erinnert. Die Kämpfe waren soweit auch in Ordnung, obwohl sich alle Gegner weitgehend gleich verhalten und keine speziellen Taktiken erfordern. So konnte ich alle Gegner recht problemlos durch umkreisen und draufhauen besiegen.

Beim Spielen sind mir ein paar Sachen aufgefallen. Schau einfach mal, ob du damit etwas anfangen kannst:

_ Im ersten Dialog ist mehrmals von einem "Seetest" anstatt eines "Sehtests" die Rede. Das hat bei mir wegen der Strand-Location für etwas Verwirrung gesorgt.

_ Es ist gewöhnungsbedürftig, dass manche Items durch bloße Berührung aufgesammelt werden können, während man bei anderen dafür eine Taste drücken muss.

_ Die Kollisionen und unsichtbaren Hindernisse sind an einigen Stellen problematisch bzw. "glitchy", z.B. können der verschlossene Dorfausgang, das Tor hinter dem Folianten und das Geröll auf dem Handelsweg durch Sprünge überwunden werden. Auf dem Weg zur Lagune konnte ich an einer Stelle von der Klippe springen und über den Meeresboden bis zum Schiffswrack wandern. In der Bärenhöhle konnte ich das Höhlensystem verlassen und und bin auf dem Terrain darunter gelandet.

_ Bei der Glattblattpflanze, die sich im "Besitz" des Erpressers befindet, sollte visuell verdeutlicht werden, dass diese noch nicht aufgesammelt werden kann (z.B. durch ein Kraftfeld wie auf der Hochebene oder einen Käfig). Ich war einige Zeit damit beschäftigt, das vermeintlich falsch platzierte, unsichtbare Hindernis zu überwinden, bevor ich aufgegeben und den Erpresser angesprochen habe.

_ Ich weiß nicht, ob es so gewollt ist, aber nach dem Laden eines Spielstandes respawnen einige Gegner. Beispielsweise habe ich in der Lagune alle Gegner eledigt, das Spiel dort gespeichert und später diesen Spielstand wieder geladen. Die Gegner um mich herum waren anschließend wieder quicklebendig und haben mich sofort angegriffen. An sich habe ich nichts gegen respawnende Gegner, aber in diesem Fall rechnet man ganz sicher nicht damit.

_ Nach dem Laden eines Spielstandes waren bei mir einige Objekte aus der Welt verschwunden (siehe Screenshot). Ich habe die Hochebene verlassen und das Dorf betreten. Dort habe ich das Spiel gespeichert und beendet. Beim späteren Laden dieses Spielstandes trat das beschriebene Problem auf. Es verschwand erst nach dem Betreten und Verlassen der Bärenhöhle.

Bild

_ Bei einem Quest muss eine Spitzhacke zurückgebracht werden. Die Spritzhacke habe ich gefunden, ich konnte sie jedoch nicht aufsammeln. Die Aufgabe galt trotzdem als erledigt.

_ Bei dem Aufgabenbrett bin ich mir unschlüssig. Ich glaube, ich fände es besser, die Aufgaben persönlich von den Questgebern zu erhalten als über einen mehr oder weniger anonymen Zettel.

_ Bei dem Schalterrätsel auf der Hochebene wäre es schön, wenn man die Schalter auch wieder deaktivieren könnte. Sonst muss man komplett von vorne anfangen, wenn man etwas ungünstig gestanden und dadurch den falschen Stein aktiviert hat.

_ Ich habe den Erpresser in der Höhle zur Strecke gebracht, aber im Dorf steht er weiterhin neben dem Portal. Überhaupt hat mich diese Begegnung in der Höhle etwas verwirrt: Um welchen Kristall geht es überhaupt? Ich glaube, die dazugehörige Aufgabe habe ich noch gar nicht erhalten.

_ Den Übergang vom Palmenstrand zum Nadelwald finde ich ziemlich hart. Ein nordischer Strand oder eine karibischere Vegetation hinter dem Strand würde hier glaubhafter wirken.

So, das wär's für den Anfang.
Gute Arbeit – weiter so! ;)
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Download Version 0.2.0: https://www.pchobbyspieleschmiede.de/or ... 0.2.0.zip

Hallo Endgegner,

auch dir vielen Dank für das Testen meines Spiels. Vorweg, deine Hinweise und Anmerkungen sind sehr hilfreich. Damit kann ich richtig etwas anfangen.

Insbesondere dein "Glitschen" ist sehr hilfreich gewesen. Ich habe zwar alle Bereiche so gut wie es geht mit Kollisonsboxen versehen. Allerdings ist dann die eine oder andere zu klein geraten. Das schau ich mir auf jeden Fall an.
Es ist gewöhnungsbedürftig, dass manche Items durch bloße Berührung aufgesammelt werden können, während man bei anderen dafür eine Taste drücken muss.
Das ist mir beim Spielen jetzt auch aufgefallen. Allerdings wollte schon einen Unterschied bei einigen Objekten haben. Ich denke aber, das die Zeit zu lang gewählt ist.
_ Bei der Glattblattpflanze, die sich im "Besitz" des Erpressers befindet, sollte visuell verdeutlicht werden, dass diese noch nicht aufgesammelt werden kann (z.B. durch ein Kraftfeld wie auf der Hochebene oder einen Käfig). Ich war einige Zeit damit beschäftigt, das vermeintlich falsch platzierte, unsichtbare Hindernis zu überwinden, bevor ich aufgegeben und den Erpresser angesprochen habe.
Gute Idee, das werde ich machen. Es ist dann eindeutiger.
_ Ich weiß nicht, ob es so gewollt ist, aber nach dem Laden eines Spielstandes respawnen einige Gegner. Beispielsweise habe ich in der Lagune alle Gegner eledigt, das Spiel dort gespeichert und später diesen Spielstand wieder geladen. Die Gegner um mich herum waren anschließend wieder quicklebendig und haben mich sofort angegriffen. An sich habe ich nichts gegen respawnende Gegner, aber in diesem Fall rechnet man ganz sicher nicht damit.
Das hatte ich jetzt absichtlich so vorgesehen und wollte das auch so belassen.
_ Nach dem Laden eines Spielstandes waren bei mir einige Objekte aus der Welt verschwunden (siehe Screenshot). Ich habe die Hochebene verlassen und das Dorf betreten. Dort habe ich das Spiel gespeichert und beendet. Beim späteren Laden dieses Spielstandes trat das beschriebene Problem auf. Es verschwand erst nach dem Betreten und Verlassen der Bärenhöhle.
Sehr wichtiges Bug. Danke dafür. Durch deine genaue Beschreibung habe ich das bereits beheben können.
_ Bei einem Quest muss eine Spitzhacke zurückgebracht werden. Die Spritzhacke habe ich gefunden, ich konnte sie jedoch nicht aufsammeln. Die Aufgabe galt trotzdem als erledigt.
Da sitzt wohl eine Kollisionsbox nicht richtig.
_ Ich habe den Erpresser in der Höhle zur Strecke gebracht, aber im Dorf steht er weiterhin neben dem Portal. Überhaupt hat mich diese Begegnung in der Höhle etwas verwirrt: Um welchen Kristall geht es überhaupt? Ich glaube, die dazugehörige Aufgabe habe ich noch gar nicht erhalten.
Ja da hast du Recht. Ich spiele das immer so wie ich die Questreihenfolge vorsehe. Daher läuft es bei mit stringent ab. Natütlich kann es dazu kommen, das der Spieler die dazugehörige Quest noch nicht kennt. Da werde ich mir etwas einfallen lassen. Das werde ich neutraler gestalten.

Sollte dir noch etwas auffallen, dann bitte jederzeit Feedback.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

mit dem Jahresbeginn gibt es auch wieder etwas Neues von meinem Orfaya-Projekt. Ich bin dabei die dritte Location zu erstellen und habe mich an ein kleines Zeltlager mitten im Wüstenteil von Orfaya gemacht. Davon wird es zwei geben, da die Wüste recht groß ist und es hier eine Menge von Kreaturen zu besiegen gibt. Man kann ihnen natürlich auch aus dem Weg gehen.

Aktuelle Version: Orfaya 0.2.0

Bild
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

nach einer kleinen Pause geht es wieder weiter mit Orfaya. Hier nochmal der Link zum Download der aktuellen Version 0.2.0 vom 13.12.2021 Orfaya 0.2.0

Außenposten "Stenar Bestienbrecher"

Riffolk findet nicht zu weit außerhalb in der Wüste den Außenposten "Stenar Bestienbrecher". Dieses besteht aus mehreren Zelten am Rande und Holzhäusern.

Geführt wird der Posten von einer Frau namens Ruvbin, die sich etwas zu sehr an die ruhigen Zeiten gewöhnt hat und in letzter Zeit für ein paar Münzen auch gerne mal in die andere Richtung sieht.

Der Posten dient als Umschlagort für Waren und Güter, die auf dem Weg von einem Ort zum anderen die Wüste passieren müssen. Außerdem legen die meisten Reisenden hier zwangsläufig einen Stopp ein, um ihre Wasservorräte aufzustocken.

Bild
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

es gibt etwas Neues von meinem Projekt. Ich arbeite an der Region Stadt weiter. Die Stadt liegt im Osten von Orfaya und hat einen Hafen. Im Moment platziere ich die Wohnhäuser, den Markt und noch so einiges Weiteres. Heute zeige ich euch den Blick auf den Markt.

Hier der Download vom Projektstand 13.12.2021: Orfaya 0.2.0

Bild
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

die Stadt wird von einer großen Mauer umgeben, ähnlich einer Burg. Im Vorland befinden sich mehrere Viehhöfe und Landwirtschaft. Hier ein Blick auf die Stadtmauer vor dem Eintritt in die Stadt.

Den Download zur Version vom 13.12.2021 findet ihr hier: https//www.pchobbyspieleschmiede.de/orf ... 00.2.0.zip

Bild
Zuletzt geändert von grinseengel am 11.03.2022, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

hier noch ein paar Screens des Bereichs vor der Stadt. Landwirtschaft und Viehzucht.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

heute gibt es ein Bild vom Pferdehof und einen Blick auf die Burg des Onkels von Riffolk.

Bild

Bild
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 538
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Orfaya - Ein RPG-Projekt

Beitrag von grinseengel »

Hallo,

heute gibt es etwas Neues bezüglich der Stadt. Ich habe den Friedhof fertig und den Hafen. Hier ein paar Bilder.

Download der aktuellen Version vom 13.12.2021: Orfaya 0.2.0

Bild

Bild
Antworten