Anti-Jammer-Thread

Hier kann über allgemeine Themen diskutiert werden, die sonst in kein Forum passen.
Insbesondere über Szene, Games, Kultur, Weltgeschehen, Persönliches, Recht, Hard- und Software.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 2336
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Und für Leute die ab und zu mal im ICE unterwegs sind, gibts auch das hier:

https://gist.github.com/xflr6/759737dc0 ... 3307782a2b

;)
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
https://jonathank.de/games/
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 2336
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Overgrowth (Dieses Hasen-Prügelspiel) ist jetzt Open Source!

http://blog.wolfire.com/2022/04/Overgro ... nouncement

Assets sind nicht frei, man muss das Spiel also immer noch kaufen. Die Lizenz ist aber erstaunlich liberal (Apache). Auf der Webseite gibt es ein Video das erklärt, was die einzelnen Entscheidungen bedeuten.

Das ist die für mich richtige Art Spiele zu vertreiben. Ein paar Jahre nach Release ist das finanzielle Risiko sehr überschaubar (es gibt bessere allgemeine Engines, und auf Basis eines ein paar Jahre alten Spiels ein neues zu entwickeln bedeutet, dass man entweder signifikante Umbauten an fremden Code durchführen muss, oder eben ein sehr ähnliches Spiel macht) und es ist tolle Community Service.
Es geht mir gar nichtmal so sehr darum, eine super liberale Lizenz zu haben, sondern eigentlich nur darum, dass Dritte die Möglichkeit haben, das Spiel am Leben zu erhalten. So viele alte Spiele würden so stark davon profitieren, wenn man ein paar Kleinigkeiten im Code anpassen könnte (Breitbildauflösung oder GUI skalieren, Inkompatibilitäten beheben, Quality-of-Life Dinge...). Arx Fatalis ist da ein super Beispiel, dank Community Support läuft das sehr gut auf modernen Systemen, hat sehr sinnvolle Verbesserungen, aber fühlt sich immer noch wie damals an. Es wäre so schön, wenn dass der Standardfall für PC Spiele wäre :)
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
https://jonathank.de/games/
Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 4251
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Chromanoid »

Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4814
Registriert: 25.02.2009, 23:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Irgendwer hatte hier mal https://www.perplexity.ai empfohlen, was ein GPT für ohne Account ist. Und heute hab ich mir damit mal ein paar LogMessages des OVPNs erklären lassen und tatsächlich einiges verstanden. Es hat sogar das "dev [NULL]" als "Anomaly" erklärt, klang alles recht glaubwürdig. Und ich hab was gelernt. Sehr cool.
Früher mal Dreamworlds. Früher mal Open Asset Import Library. Heutzutage nur noch so rumwursteln.
NytroX
Establishment
Beiträge: 354
Registriert: 03.10.2003, 12:47

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von NytroX »

Ich glaube ich war das :-)
Aber mittlerweile nutze ich es weniger, weil doch leider viel Mist rauskommt.
Hier ist noch eine Alternative (auch ohne Login), die manchmal bessere Ergebnisse liefert: https://talkai.info
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4814
Registriert: 25.02.2009, 23:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Ah, werd ich mir auch mal beiseite legen, danke.
Früher mal Dreamworlds. Früher mal Open Asset Import Library. Heutzutage nur noch so rumwursteln.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 2336
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Jonathan hat geschrieben: 13.07.2023, 12:42 K9-Mail (was demnächst Thunderbird for Android wird) bekommt jetzt ganz bald irgendwann (3. Quartal 2023) endlich hierarchische Ordner:

https://developer.thunderbird.net/plann ... id-roadmap

(Mein EMail Account hat so an die 50 Unterordner, und die nicht hierarchisch anzuordnen ist unglaublich grausam. Zumal man am Handy ja ohnehin schon viel weniger Platz am Bildschirm hat.)
Das Update ist nicht gekommen und auf der Roadmap kann ich das auch nicht mehr finden. Da steht nur noch "ability to manage and organize long folder lists". Ich will doch einfach nur blöde Unterordner haben. So wie damals, in den 80ern (oder so) als die erfunden wurden und alles schon besser funktionierte als heute...
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
https://jonathank.de/games/
Benutzeravatar
Lord Delvin
Establishment
Beiträge: 573
Registriert: 05.07.2003, 11:17

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Lord Delvin »

Du könntest ein Startup gründen, dass UnterordnerAsAService anbietet. Wenn du's mit LLMs kombinierst bekommst du bestimmt eine 100M$ Bewertung ;)
XML/JSON/EMF in schnell: OGSS
Keine Lust mehr auf C++? Versuche Tyr: Get & Get started
Alexander Kornrumpf
Moderator
Beiträge: 2106
Registriert: 25.02.2009, 13:37

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Alexander Kornrumpf »

Ist das nicht einfach S3?
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 2336
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Lord Delvin hat geschrieben: 06.02.2024, 18:41 Du könntest ein Startup gründen, dass UnterordnerAsAService anbietet. Wenn du's mit LLMs kombinierst bekommst du bestimmt eine 100M$ Bewertung ;)
oh my god :D
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
https://jonathank.de/games/
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 2336
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Das Tomb Raider Remake scheint gut geworden zu sein:

https://www.youtube.com/watch?v=amF8pVqHQYk

Ich fand die Spiele ja schon immer gut, unter anderem hab ich ein wenig die inoffiziellen Updates verfolgt: viewtopic.php?p=60743

Das war damals allerdings alles recht frickelig und fühlte sich nie gut an. Das offizielle Remaster gibt es unter anderem auf GOG (der besseren Alternative zu Steam ;) ), aber es soll halt ~30 EUR kosten. Ich hab letzten Jahr erst das letzte mal Tomb Raider 3 im Original gespielt, und, naja, empfinde den Preis für mich persönlich als ein wenig hoch, ich werde daher erst noch auf einen Sale warten. Auch, weil das Spiel ja morgen erst offiziell erscheint und vielleicht durch andere Tests meine Meinung noch ein wenig geändert wird. Aber fürs erste bin ich erstmal happy, dass tatsächlich weitaus mehr als die Grafik verbessert geworden zu sein scheint.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
https://jonathank.de/games/
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4814
Registriert: 25.02.2009, 23:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Schrompf »

Hm. Ich hab die drei Reboots sehr gemocht. Bissl openworldig und sinnlos craftig, aber so war halt die Stimmung zu der Zeit. Story, Grafik, das Schleichen... hab ich alle sehr gemocht. Naja, schaumermal hier, wie's wird.
Früher mal Dreamworlds. Früher mal Open Asset Import Library. Heutzutage nur noch so rumwursteln.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 2336
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Anti-Jammer-Thread

Beitrag von Jonathan »

Also ich hab jetzt auf gog zugeschlagen und bisher ist alles top. Eines der besten Remakes seit langem, es wurden meiner Meinung nach einige sehr richtige Entscheidungen getroffen. An vorderster Stelle natürlich, das man sehr sehr nah am Original ist. Ich würde sogar behaupten, der Knopf um auf die alte Grafik zurück zu schalten existiert bloß, damit man sehen kann, wie akkurat alles heute noch ist. Ich würde vermuten, die meisten Leute werden alle paar Minuten mal für ein paar Sekunden umschalten, sich freuen wie viel hübscher heute alles ist und dann wieder zurück auf die neue Grafik schalten und weiter spielen.
Die Grafik selber ist viel besser, aber geht jetzt, wie ich finde, deutlich mehr richtig Comic-Look. Alles ist irgendwie recht bunt und freundlich. Lara sieht halt genau so aus, wie auf den damaligen Highpoly-Werberenderings. Insgesamt ist genau dieser Grafikstil auch glaube ich das einzige, was funktioniert hätte: Die Level sind halt immer noch nur Blöcke, da hätte eine hochdetaillierte HD Grafik einfach nicht funktioniert. Viele von diesen High-Res-Texture Minecraft Mods sahen ja auch total furchtbar und stillos aus. Das Remake hat trotzdem noch das Problem, dass viele Oberflächen zwar hochauflösend, aber sehr platt sind. An einigen Stellen wurden tatsächlich viele 3D Details hinzugefügt (volumetrischer Blätterbewuchs etwa), aber an ganz vielen anderen nicht. Ich wundere mich, wie das vielleicht mit Parallax-Mapping ausgesehen hätte - man hätte so viel mehr Details einbauen können. Aber vielleicht hätten dann die Block-Level wieder mehr gestört, ist also kniffelig. Die Lichtstimmung in vielen Räumen ist beeindruckend toll, aber manchmal ist man in einer leeren Kammer, die einfach sehr undetailliert aussieht, und dann gibt es auch noch sichtbare Kanten, wo zwei verschiedene HD-Texturen flach aufeinander treffen. Das hat man früher im Pixelbrei einfach so nicht sehen können, es war auf eine gewisse Art besser, damals.
Es gibt auch eine neue Analog-Steuerung die auch gut per Gamepad funktioniert. Ich hab das erste Level so gespielt, hab dann aber zurück geschaltet. Gamepad-Analogsteuerung ist halt einfach immer schwammig und unpräzise, und trotz einiger Anpassungen ist Tomb Raider immer noch ein Spiel, bei dem es auf präzise Steuerung ankommt. Die guten alten Tankcontrolls sind zwar sperrig, ich bin da aber ein Meister drin, und wenn man die Steuerung kann sitzt halt auch garantiert jeder Sprung - weil es durch die Blöcke einfach extrem klare und vorhersehbare Regeln gibt.
Genial sind die ganzen kleinen Details. Alle 3 Spiele laufen in der selben Engine, man kann nach dem Starten die Hauptmenüs der Spiele durchschalten und bekommt jeweils nicht nur das korrekte Hintergrundbild, sondern auch die korrekte Musik (die genau so ist wie damals) und sogar den angepassten GUI Skin. Auch die 3D Menü Icons sind angepasst. Alles sieht aus und klingt wie damals, nur halt besser. Und man kann sogar im Menü auf die alte Grafik umschalten um zu sehen wie akkurat alles umgesetzt ist.
In Teil 1 kann man jetzt auch die Flugrolle machen (die es früher erst in Teil 2 gab), sprinten ist aber trotzdem nicht drin. Genau richtig so, die Spielbalance wurde nicht geändert, es spielt sich jetzt aber netter. Auch rutscht Lara jetzt von alleine Richtung Items und Schalter, wenn man nicht exakt positioniert ist.

Es ist also fast alles so weit verbessert und angepasst worden, die es sinnvoll möglich war. Trotzdem ist es natürlich ein altes Spiel, das wohl in erster Linie von der Nostalgie lebt. Die Art, wie die Level gebaut sind, dass es keine Open World, absolut keinen Grind und kein einziges Überflüssiges Item gibt (man freut sich über jede Munitionsschachtel, weil die selten und etwas versteckt sind), dass sich alles relevant anfühlt und nicht casual ist, das ist alles super. Aber die blockigen Level und die simple Mechanik nerven doch irgendwie. Schalter machen Türen auf, manchmal braucht man dafür einen Schlüssel, 90% der Interaktion aller Level aller Spiele ist mit dieser Mechanik abgedeckt - da würde man heute deutlich mehr erwarten. Ein Spiel, dass die alten und neuen Tugenden mal sinnvoll kombiniert, wäre wirklich nett. Aber schauen wir mal, wie das neue Indiana-Jones wird :)
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
https://jonathank.de/games/
Antworten