Linkdump

Hier kann über allgemeine Themen diskutiert werden, die sonst in kein Forum passen.
Insbesondere über Szene, Games, Kultur, Weltgeschehen, Persönliches, Recht, Hard- und Software.
Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: Linkdump

Beitrag von Chromanoid » 25.03.2017, 00:34

Alexsey’s TTPs (.. Tactics, Techniques, and Procedures) https://medium.com/@chrismcnab/alexseys ... 04d9050551
Interessant zu lesende Analyse wie ein Hacker an Accountdaten etc. gelangt.

joggel
Establishment
Beiträge: 1397
Registriert: 06.11.2007, 19:06

Re: Linkdump

Beitrag von joggel » 20.04.2017, 09:36

Falls jemand hier bei seinem Spiel mal in die Verlegenheit kommt, schöne Diagramme mittels WPF/WinForms darzustellen, und wir wissen ja wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist ... :P

LiveCharts macht sehr schöne Charts!!
CEO of Dirty Codez Production®

Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1247
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: Linkdump

Beitrag von Jonathan » 01.05.2017, 23:45

Ah interessant, vielen Dank. Dann wäre dieses leidige Thema ja jetzt vom Tisch und ich kann endlich mein Spiel, in dem 'Happy Birthday to you' als mp3 abgespielt wird, veröffentlichen :D
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 02.05.2017, 09:50

Garbage Collection in Raketensoftware: https://groups.google.com/forum/message ... ezW24ZxdAJ
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
MasterQ32
Establishment
Beiträge: 1256
Registriert: 07.10.2012, 14:56
Echter Name: Felix Queißner
Wohnort: Stuttgart & Region
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von MasterQ32 » 03.06.2017, 13:54

Nightmare-Fuel-Generator (oder auch: Lassen wir den Computer ein Strichmännchen in ein Portrait umwandeln)
http://fotogenerator.npocloud.nl/
Wer checkt diese Shaderprogrammierung denn?
JCL: Kein Mensch zwingt Sie jedoch, mit Shadern oder ueberhaupt mit Gamestudio zu arbeiten. Es gibt schliesslich auch andere schoene Hobbies, wie zum Beispiel das Sammeln von Bierdeckeln – JCL quotes

Benutzeravatar
Lynxeye
Establishment
Beiträge: 139
Registriert: 27.02.2009, 17:50
Echter Name: Lucas
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Lynxeye » 04.06.2017, 12:06

Essex20 hat geschrieben:Falls es noch keinem aufgefallen ist, aber .mp3 ist nun lizenzfrei seit einigen Tagen. Mich wundert, dass in der (deutschen) Presse nicht wirklich was mitgeteilt wird (not even Golem/Heise....), bei der "Erfolgsgeschichte" :roll:
War doch schon vor einiger Zeit in der Presse: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 14367.html
Bild

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 24.06.2017, 17:07

seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
marcgfx
Establishment
Beiträge: 1238
Registriert: 18.10.2010, 23:26

Re: Linkdump

Beitrag von marcgfx » 25.06.2017, 11:51

Deprimierend, aber ich bezeichne meine Arbeit schon lange als teures Hobby :roll:

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 12.08.2017, 14:43

Action-Spiele können das Gehirn schrumpfen lassen

Die Überschrift ist natürlich überzogen, aber ich interpretiere das so:
  1. Spieler kann man in Spatial Memory Strategists und Response Learners unterteilen
  2. Spatial Memory Strategists entscheiden vor allem über den Hippocampus (bewusste Entscheidungen); Response Learners über den Nucleus caudatus (Gewohnheiten)
  3. Geschicklichkeits- und Rätselspiele und Spatial Memory Strategists fordern vor allem den Hippocampus
  4. Shooter fordern vor allem den Nucleus caudatus
    • Wegen sehr schneller Belohnungs-/Bestrafungsreize?
    • Wegen sehr simplem Spielprinzip (geh nach X und schieß Y in den Kopf)?
    • Wegen linearer Umgebung?
  5. darum wird man umso mehr Response Learner, je mehr man Shooter spielt (6 Stunden/Woche -> 85 %)
  6. dabei schrumpft der Hippocampus (nach 90 Stunden Spiel im CT sichtbar)
  7. das an sich muss nicht schlecht sein; allerdings korreliert ein verkümmerter Hippocampus mit vielen Krankheiten
    • Depression
    • Demenz
  8. Geschicklichkeits- und Rätselspiele können den Effekt umkehren
Die Empfehlungen an Spieler und Spieleentwickler sind:
  • Jugendliche keine Shooter spielen lassen, weil man nicht weiß, ob man ihre nicht voll entwickelten Gehirne damit zu Response Learnern formt
  • Pfeile, GPS-Markierungen und Überblickskarten in Spielen dringend vermeiden, um bewusste Orientierung über den Hippocampus zu erzwingen
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Oprah Noodlemantra
Beiträge: 14
Registriert: 30.06.2015, 19:03

Re: Linkdump

Beitrag von Oprah Noodlemantra » 12.08.2017, 16:17

Zielt nicht gerade Leveldesign darauf ab, dass der Spieler sich nie verloren vorkommt und immer den richtigen Weg findet? Warum soll das nur Egoshooter betreffen? Und Geschicklichkeitsspiele und so sind adners, weil hier die Navigation durch die Spielwelt nicht so einen großen Teil des Spiels ausmacht? Vielleicht ist das aber auch alles ganz anders:

http://nouvelles.umontreal.ca/en/articl ... our-brain/
To remember which paths they'd already been down and not waste time looking for the objects they'd already taken, spatial learners oriented themselves by the landmarks in the background: a rock, a mountains, two trees. Response learners didn't do that; they ignored the landmarks and concentrated instead on remembering a series of right and left turns in a sequence from their starting position.
Now, "players can easily choose to navigate with a response-route-following strategy without relying on the relationships between landmarks, fundamental to the spatial strategy. [...] Action video games designed without in-game GPS, or [without] wayfinding routes overlaid on the game’s display for the player to follow, could better encourage spatial learning during action video game playing."

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 12.08.2017, 19:55

Danke; das klärt einige meiner Fragen – vor allem, dass es nur um Orientierung geht, und nicht direkt um Feedback-Geschwindigkeit.

Kennt jemand die getesteten Spiele gut genug um mir erklären zu können, ob sie da gewissermaßen Open-World mit freier Navigation gegen lineare Levels getestet haben? Könnte es sein, dass bei den Shootern vor allem der Multiplayer-Teil getestet wurde (wie soll man sonst 90 Stunden zusammenkriegen), in dem man die selben Maps immer und immer wieder spielt?
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: Linkdump

Beitrag von Chromanoid » 13.08.2017, 18:20

http://donhopkins.com/home/TheSimsDesignDocuments/ The Sims Game Design Documents (1997)
[via Hacker News]

MaxisSimRules.pdf ist ziemlich cool. Strategy.pdf find ich auch spannend.

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 13.08.2017, 22:36

Wow.

MaxisSimRules.pdf – mir fällt erst jetzt auf, wie viel Sandbox-Spiele à Kerbal Space Program von Maxis’ Sim-Spielen gelernt haben.
Will advocates supporting the intellimouse input device in this way for
Architecture Floor selection mode: each “ turn” of the intellimouse wheel
will put up an Arch level.
Wem Intellimouse nichts sagt: Ihr bahnbrechendes neues Feature war das Scroll Wheel. „intellimouse wheel“ ist einfach das Scroll Wheel und es war so frisch und neu, dass überlegt wurde, was zur Hölle man damit anfangen soll.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 23.08.2017, 22:02

bitcoin.png
„Hey, wir alle sollten Bitcoin nutzen!“

https://digiconomist.net/bitcoin-energy-consumption
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 3797
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Schrompf » 24.08.2017, 07:56

Gruselig. Ich mag das Konzept immer noch, aber es ist sicher kein Allheilmittel.
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.

Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 1247
Registriert: 04.08.2004, 20:06

Re: Linkdump

Beitrag von Jonathan » 25.08.2017, 19:06

Hm, was genau ist mit Transaktion gemeint? Ist das ein "Ich bezahle einen einzelnen Einkauf" oder ein neuer Eintrag in der Blockchain, der zig Transaktionen beinhaltet? Ich befürchte ja ersteres, aber zur Sicherheit wollte ich nochmal nachfragen.

Ich habe das mal kurz nachgerechnet: Ein 3-Personen Haushalt ein Deutschland verbraucht pro Jahr ca. 3600 kWh, bei einem Strompreis von ca. 29 Cent pro kWh ergibt das einen Tagesverbrauch von ca. 2.68€, was Transaktionskosten von 15.5€ gleichkommen würde (wobei der Verbrauch in den Staaten anders sein kann (vermutlich höher, da ACs) und der Strompreis dort wo gemined wird niedriger sein dürfte).

Solche Transaktionsgebühren wären für jede normale Bank unvorstellbar, aber soweit ich das verstehe, werden die Kosten ja im Wesentlichen durch Inflation gedeckt, und was das jetzt Globalwirtschaftlich bedeutet weiß ich gerade noch nicht. Klingt aber trotzdem irrsinnig.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 26.08.2017, 04:26

Einzelne Einkäufe. Sie haben den Gesamtenergieverbrauch auf die Menge erfolgter Transaktionen umgelegt. Ein Gegenargument aus den weiterführenden Links ist, Bitcoin würde immer effizienter, weil die Menge der Transaktionen schneller wüchse als der Energieverbrauch (die Aussage war aber mit viel Quark vermischt).
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

joggel
Establishment
Beiträge: 1397
Registriert: 06.11.2007, 19:06

Re: Linkdump

Beitrag von joggel » 05.09.2017, 08:07

Ich weiß nicht ob das was nützliches oder interessantes sein kann.
Webassembly.
Vlt hat einer ne Meinung dazu...
Taugt sowas?
CEO of Dirty Codez Production®

Benutzeravatar
MasterQ32
Establishment
Beiträge: 1256
Registriert: 07.10.2012, 14:56
Echter Name: Felix Queißner
Wohnort: Stuttgart & Region
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von MasterQ32 » 05.09.2017, 09:32

WebAssembly ist der hotte Shit, der JavaScript auf Dauer als Web-Programmiersprache ablösen soll. Es ist quasi die Browser-Alternative zu Java bzw. .NET und funktioniert "recht ähnlich". Damit kann man halt seine Client-Website auch in C++ oder Fortran programmieren (sofern es eben einen passenden Compiler gibt)
Wer checkt diese Shaderprogrammierung denn?
JCL: Kein Mensch zwingt Sie jedoch, mit Shadern oder ueberhaupt mit Gamestudio zu arbeiten. Es gibt schliesslich auch andere schoene Hobbies, wie zum Beispiel das Sammeln von Bierdeckeln – JCL quotes

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 15.09.2017, 22:13

Bild
Mooooment … wo ist Assembler?!
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: Linkdump

Beitrag von Chromanoid » 16.09.2017, 01:04

http://www.cs.nott.ac.uk/~psxasj/3dme/index.php Ziemlich coole 3D Rekonstruktion von Gesichtern.

Benutzeravatar
Chromanoid
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 16.10.2002, 19:39
Alter Benutzername: atr_23
Echter Name: Christian Kulenkampff
Wohnort: Lüneburg

Re: Linkdump

Beitrag von Chromanoid » 24.09.2017, 18:23

http://alexanderperrin.com.au/paper/shorttrip/ Kleine interaktive Illustration einer Tram-Fahrt

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 26.09.2017, 09:38

http://www.eurogamer.net/articles/2017- ... om-for-now

The Chinese Room hatte die Immersionsspiele Dear Esther und Everybody's Gone to the Rapture gemacht. Die Firma war 13 Angestellte groß; jetzt wird vorerst alles heruntergefahren.
But he admits the studio's obsession with detail at times caused issues.

"Jess particularly, she's got such incredible attention to detail," he says. "She was coming in and going, those flowers cannot grow in that environment at this time of year. And the art team were going, we need yellow. And she was like, you can't have a yellow flower, not in Shropshire, not in June. That's it.

"There were daffodils and she was just like, get rid of the daffodils! The daffodils are four months late!"

Another example: the developers spent days trying to work out when plastic wrapping on hay bales became a thing in England, because it was a "nightmare" getting hay to look right in the game. It turned out, plastic wrapping had happened in Scandinavia at the time the game was set, but had yet to come across to the UK. "We were three years too early," Pinchbeck says. "It would have made life a lot easier."
Heiliger Korinthenkacker! Das hätte ja ein Job für mich sein können!
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 27.09.2017, 21:36

seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 3797
Registriert: 26.02.2009, 00:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Schrompf » 27.09.2017, 22:23

Wow, cool!
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 28.09.2017, 01:29

Interessante These: Schlechte APIs haben einen evolutionären Vorteil, darum setzen sie sich durch.

Saubere APIs bleiben nicht lange in Projekten, weil sie durch andere APIs ausgetauscht werden. Das geht so lange, bis eine schlechte API erwischt wird. Die bleibt dann für immer, weil alles sofort mit ihr zu einem chaotischen Dschungel verwächst, den später niemand mehr zerschneiden kann.

Unsere Welt ist also auf JavaScript gebaut, weil man Code jeder Sprache einfach zu JS konvertieren kann, aber auf keinen Fall jemals irgendwelchen JS-Code zu Rust.

Bild

Nachtrag: Der Klassiker zum Thema ist natürlich The Rise of Worse is Better. Auch da wird argumentiert (aber anders), dass schwierig zu nutzende Schnittstellen sich besser durchsetzen als saubere.

Wenn man sich mit API-Design auseinandersetzt, und selber etwas verbreiten möchte, muss man sich vielleicht mit dem Gedanken anfreuden, dass der Verbreitung keine menschlichen Maßstäbe zugrundeliegen, sondern evolutionäre. Und eigenen Code daran anpassen.

(Ich mache gerade die Modding-API für meinen Flugsimulator, und habe mir dafür die APIs vergleichbarer Produkte angeschaut. OMG. DCS ist gerade unglaublich populär, aber wie kaputt die API ist, lässt sich kaum in Worte fassen.)
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 02.10.2017, 00:03

Real Time Rendering for Artists: https://jesshiderue4.wordpress.com/real ... r-artists/

Bottlenecks in der Grafikpipeline mit vielen GIFs sehr ansehnlich erklärt.
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

Benutzeravatar
Krishty
Establishment
Beiträge: 6791
Registriert: 26.02.2009, 12:18
Benutzertext: state is the enemy
Kontaktdaten:

Re: Linkdump

Beitrag von Krishty » 05.10.2017, 14:42

Wie Nintendo lineare Zelda-Spielwelten weniger linear gemacht hat: http://www.blog.radiator.debacle.us/201 ... atial.html
seziert Ace Combat, Driver, und S.T.A.L.K.E.R.   —   rendert Sterne

joggel
Establishment
Beiträge: 1397
Registriert: 06.11.2007, 19:06

Re: Linkdump

Beitrag von joggel » 24.02.2018, 15:25

CEO of Dirty Codez Production®

joggel
Establishment
Beiträge: 1397
Registriert: 06.11.2007, 19:06

Re: Linkdump

Beitrag von joggel » 02.03.2018, 13:11

Ich find den Link ziemlich interessant und vlt ist da etwas nützliches dabei.
Ich denke es ist eine Erwähnung wert...falls es noch nicht bekannt ist.

https://opensource.google.com/

Weiß nicht, ob es nicht besser in den Thread "Nützliche Opensource Projekte" gehört...
CEO of Dirty Codez Production®

Antworten