Total verhext - Halloween in der Oper

Spiel zu Halloween, Abgabe bis 31.10.2021
Antworten
Benutzeravatar
Horz
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2021, 23:29

Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von Horz »

Hallo zusammen,

ich bin eigentlich gar kein Gameentwickler, habe mir jedoch vor 3 Wochen anlässlich des Halloween-Events Quest 5 und Squiffy angeschaut. Beides sind Tools zur Erstellung von Textadventures. Während Quest 5 einen sehr umfangreichen Baukasten für Parser-Games liefert, erstellt man mit dem deutlich schlankeren Squiffy Spiele in Form von Gamebooks, d.h. statt einem Parser werden Multiple-Choice-Möglichkeiten angeboten.

Beide Editoren bieten einen Export an. Quest 5 in Form einer Quest-Datei (benötigt einen Quest-5-Client zum Laufen) und Squiffy in Form von Html/JS/CSS-Dateien - hier reicht ein einfacher Webspace.
Da die Quest-5-Online-Lösung auf textadventure.co.uk leider sehr laggy war, und oft auch zu Freezes führte, habe ich mich vor 3 Wochen dann entschlossen, meine Idee, welche ich eigentlich in Quest 5 umsetzen wollte, in Squiffy zu realisieren.

Interessant für mich war, dass ich komplett umdenken musste. Was in der einen Engine als Spielprinzip und Spielmechanik gut funktioniert, ist in der anderen Engine so nicht umsetzbar. Nach 1-2 Anläufen fiel dann aber der Groschen und ich konnte das - zugegebenermaßen sehr kleine - Abenteuer dann auch umsetzen.

Total verhext - Halloween in der Oper

Es handelt von einer Hexe, welche zu Halloween in die Oper geht ("Die Zauberflöte") und während der Vorstellung einschläft. Sie wird wach, es ist dunkel, sie ist allein... was nun?

Link zum Game:
https://textadventures.co.uk/games/view ... sch-german

Das ganze ist in ein paar Minuten durchgespielt und ist eher eine Interaktive kleine Geschichte als ein kniffliges Adventure. Ich hoffe, es macht dem einen oder anderen dennoch Freude.

Grafik: Bild von Pixabay :)
Sound: keiner
Story: frei erfunden
Spielzeit: 5-10 Minuten, je nachdem wie schnell man liest
Engine: Squiffy (https://textadventures.co.uk/squiffy)

Bild

Hm... versuche hier ein Imgur-Upload einzubinden https://imgur.com/a/RaaeaTs - klappt leider nicht :(
Zuletzt geändert von xq am 30.10.2021, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Administrativer Fix: Korrekte Bild-URL eingefügt
NytroX
Establishment
Beiträge: 273
Registriert: 03.10.2003, 12:47

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von NytroX »

Habe es gerade mal durchgespielt.
Ich fande es tatsächlich ganz cool; nette Story und kurzweilig.
Toller Beitrag :-)
Benutzeravatar
Horz
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2021, 23:29

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von Horz »

Vielen lieben Dank NytroX!

Ich freue mich über Feedback und natürlich ganz besonders über so ein positives! Es freut mich, dass mein kleines Game dich unterhalten konnte.
Danke dir und ich bin sehr auf die anderen Beiträge gespannt...

Lieben Gruß
Horz
joeydee
Establishment
Beiträge: 881
Registriert: 23.04.2003, 15:29
Kontaktdaten:

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von joeydee »

Klasse :) schöne Geschichte, auf jeden Fall kurzweilig durchzuspielen.
Benutzeravatar
Horz
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2021, 23:29

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von Horz »

Danke joeydee, genau das war mir wichtig.
Benutzeravatar
grinseengel
Establishment
Beiträge: 577
Registriert: 29.03.2011, 13:47
Echter Name: Andreas

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von grinseengel »

Hallo Harald,

ich habe gerade dein Textadventure durchgespielt. An dir ist ein Schriftsteller verloren gegangen. Aber du hast ja bereits Erfahrungen mit dem Schreiben von Kolumnen. Daher hat mir auch folgende Aussage besonders gut gefallen:
Es handelt sich um eine gedruckte Ausgabe des "Byte GameMaker Magazins", einem Magazin über Spieleentwicklung, Retro(Gaming) und GameMaker Studio. Du fragst dich, wer sowas liest, und legst das Magazin wieder beiseite.
Mir hat dein Beitrag gut gefallen. Ist auch mal etwas ganz anderes als die üblichen Projekte.
texadventure.JPG
Vielen Dank für den Beitrag.
Benutzeravatar
Horz
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2021, 23:29

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von Horz »

Danke dir, Grinseengel... das schöne an einer solchen Aktion ist es ja, dass sehr unterschiedliche kleine Spielideen präsentiert werden. Gerade habe ich dein Halloween-Party-Game gespielt und hatte ebenso meine Freude!
Ich denke, man kann aus so einem Event sehr viel Inspiration ziehen.

Ich danke dir für dein tolles Feedback. Und auch für das Anschubsen der Aktion, denn wenn ich das richtig verfolgt habe, war diese Halloween-Aktion deine Idee gewesen.
mtorc1
Beiträge: 62
Registriert: 20.02.2021, 16:24

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von mtorc1 »

Schöner Beitrag, Horz. Ich denke, das Wichtigste an einem Text Adventure ist, dass eine gewisse Atmosphäre aufkommt. Das ist dir definitiv gelungen. Kompaktes Spiel, in sich stimmig und hier und da auch ganz witzig.
Letztes Projekt: Grave of the Pumpkin (ZFX Halloween Action 2021)
Benutzeravatar
Schrompf
Moderator
Beiträge: 4550
Registriert: 25.02.2009, 23:44
Benutzertext: Lernt nur selten dazu
Echter Name: Thomas Ziegenhagen
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von Schrompf »

Ein schönes Spiel! Ich hab den Hausmeister mit Löschschaum eingesprüht... tut mir ja leid. Großartig :-)
Häuptling von Dreamworlds. Baut an was Neuem. Hilft nebenbei nur höchst selten an der Open Asset Import Library mit.
Benutzeravatar
Horz
Beiträge: 22
Registriert: 04.10.2021, 23:29

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von Horz »

Danke für das tolle Feedback. Das Projekt hatte natürlich wenig technischen Anspruch - um so mehr freut es mich, dass es trotz der simplen Umsetzung zu unterhalten weiß.
Benutzeravatar
Jonathan
Establishment
Beiträge: 2016
Registriert: 04.08.2004, 20:06
Kontaktdaten:

Re: Total verhext - Halloween in der Oper

Beitrag von Jonathan »

Habs jetzt auch endlich mal angespielt. Lässt sich im Browser eigentlich ganz gut spielen, Schriftart und Hintergrundbild wirkt auch stimmig, und auch wenn der Kürbis irgendwie etwas generisch ist, passt er halt ganz gut, weil man ja die ganze Zeit mit der Kürbisleuchte rumrennt.
Die Länge fand ich ganz angenehm, ich glaube mir würde die Geduld für studenlange Textadventures fehlen. Aber so mal für 10 Minuten ist es gut.
Die einzige Sache die mich etwas gestört hat: Normalerweise würde ich so eine interaktive Geschichte ja angehen als: "Ich stelle mir vor, ich wäre der Protagonist und überlege, was ich in so einer Situation am ehesten tun würde". Aber irgendwie wird es dann doch sehr schnell sehr stark zu einem typischen Video-Game im Sinne von: Bloß nicht direkt geradeaus laufen, immer alles Erkunden und alle Extras suchen. Sprich, ich überlege mir, welche Aktion jetzt gerade wohl am wenigsten zielführend wäre und führe genau die aus, damit ich entlang des Weges all die kleinen Sackgassen mitnehmen und alles sehen und erleben kann. Und das ist auch genau der Weg wie man dieses Spiel spielen muss um maximale Punkte, bzw. alle Hinweise zu erhalten. Und das läuft halt komplett entgegen der viel atmosphärischeren Variante des "was würde ich selber tun?".
Wie könnte man das umgehen? Hmm, eine Möglichkeit wäre es ggf. dass Entscheidungen weniger willkürlich (welche normale Person würde denn anlasslos den Papierkorb durchsuchen, wenn sie nur aus dem Gebäude raus will?) wären und mehr Konsequenzen hätten. Ggf. ein typisches "ich muss mich eigentlich gerade voll beeilen, aber vlt. hab ich noch Zeit diesen einen Gegenstand schnell mitzunehmen", d.h. es ist ein Risiko diesen Extra-Schritt zu tun.
Sowas kann natürlich auch schnell demotivierend sein, erinnert mich gerade ein wenig an dieses Telltale Game-of-Thrones Abenteuer wo 7/8 aller Situationen darauf hinausliefen, dass ich von einem übermächtigen Gegenspieler provoziert / unfair behandelt wurde und ich entscheiden soll, ob ich das einfach so schlucke oder mich zur Wehr setze. Da waren dann meist irgendwie eher alle Varianten schlecht, was dann irgendwann auch doof war.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!
Antworten